1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Pubertierender Amstaffmix.

  1. Hallo Ihr Lieben,
    Ich habe ein großes Problem.
    Mein fast neun Monate alter Amstaffmix ist voll in der Pubertät er zieht an der Leine hört nicht für 10 Cent und ist der Meinung alles was sich bewegt ist seins
    Jeder muss begrüßt werden oder auch mal angepöbelt werden,und wehe es kommt ein anderer Hund dann nix wie hin wer am anderen Ende der Leine hängt ist doch wurscht.
    Hab schon alles versucht Richtung ändern stehen bleiben und und und nix hilft was kann ich tun?
     
    #1 Malusch
  2. Mein Rocko ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. entscheide Dich für eine Methode und dann konsequent durchziehen, vermutlich gefühlte eineMillioneinmal, nachdem der Hund eineMIllion mal versucht hat sein Ding durch zu ziehen

    in der Pubertät (egal ob Tier oder Mensch) hilft nur Nerven bewahren konsequent bleiben und drauf vertrauen, dass es irgendwann zum Ziel führt
     
    #2 Biggy
  4. Danke für deine schnelle Antwort natürlich bleibe ich am Ball habe genau deswegen gefragt bin für jeden Tipp dankbar.
     
    #3 Malusch
  5. Konsequenz und gute Nerven! :D

    Ich hab mit meinem Madoxx zwischen erwürgen und ersäufen geschwankt. ;) Er war dermaßen unerträglich. :wand:
    Aber alles geht vorbei. Jetzt ist er 21 Monate und seit 2 - 3 Monaten wird er ganz vernünftig.

    Es sind auch nicht alle Junghunde gleich. Wie hardcore dein Hund ist kann ich nicht beurteilen. Einfach stur bei deiner Linie bleiben und den Hund sich daran abarbeiten lassen.
    Er muß halt lernen, das das was du sagst zählt und nicht das was er sich in seinem dollen Kopp vorstellt.
     
    #4 Cornelia T
  6. Vielleicht hilft dir auch das Tierheim, aus dem der Bub kommt, mit Ratschlägen weiter. Die kennen ja den Hund und können ihn besser einschätzen als wir hier an der Tastatur.
    Ansonsten schließ ich mich meinen Vorrednerinnen an.
     
    #5 embrujo
  7. Was macht ihr denn ansonsten ?
    Wann konzentriert er sich denn ganz auf dich und wie ist er, wenn ihr gemeinsam spielt, (also ohne Spielzeug) ?
    Vllt.kannst du an einem dieser Punkte ansetzen, damit du (wieder?) besseren Zugriff in der Pubertät auf ihn bekommst?
     
    #6 matty
  8. Ja mein Bollerkoepfchen zählt zwar zu den sogenannten Kampfhunden aber ich glaub den größten Kampf habe ich :D aber ich gebe nicht auf.Ganz großen dank an euch für eure Tips drückt mir die Daumen das es irgendwann klappt.
     
    #7 Malusch
  9. Schreib ruhig mal wieder was ihr so gemeinsam macht und wie es läuft.
     
    #8 matty
  10. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pubertierender Amstaffmix.“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen