Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Please welcome... Gina und Mimi

  1. Na also, hat doch gepasst! :)
    Wunderbar, wie die Beiden sich direkt gemacht haben... :D

    Gruß
    tessa
     
    #21 tessa
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. oh, doppelt, sorry...

    Gruß
    tessa
     
    #22 tessa
  4. :love:
     
    #23 Natalie
  5. So schön! :)
    Und ich bin immer wieder fasziniert von deinen Kinderbildern. So was von dir aus dem Gesicht geschnitten.
     
    #24 snowflake
  6. Mimi ist seit 5 Tagen Freigängerin und es klappt gut. Da sie wirklich eine unheimliche Klette ist und sehr selbstbewusst und einnehmend und tatsählich auch kaum noch drin zu halten war (man musste IMMER zu zweit die Tür öffnen, damit einer die Katze zurück hält) haben wir es nach 3,5 Wochen gewagt. Wir sind zuerst 2 Tage mit ihr auf dem Arm durch die Gärten hier gegangen und dann haben wir sie raus laufen lassen. Sie ist bis jetzt meist nur kurz draußen und kommt schnell wieder rein, aber das Wetter ist ja auch grauslig. Da wir noch keine Katzenklappen haben, lassen wir sie bisher nur tagsüber raus und nur wenn wir nicht aus dem haus gehen in nächster Zeit. so dass sie immer sofort wieder rein gelassen werden kann. Madame maunzt auch gern herzerweichend an der Vordertür und wenn man sie öffnet rennt sie raus und schnurstracks zur Hintertür und maunzt da dann draußen vor, damit man sie rein lässt. Oder man öffnet die Terrassentür und Madame geht 2 Schritte und setzt sich dann mitten in den Durchgang so dass man die Tür nicht wieder schließen kann, weil sie nur so halb draußen ist.

    Gina wurde panisch als ich einmal mit ihr auf dem Arm raus gegangen bin und fing an zu strampeln und wollte sofort wieder rein. Sie kann tagsüber stundenlang vor der offenen Tür liegen und rührt sich kein Stück. Nachts will sie seit 2 Tagen raus - solange wir keine Klappe haben erlaube ich das aber noch nicht. Gina pennt/döst ohnehin den ganzen Tag. Die dreht erst nach Mitternach (oft erst so gegen 2 Uhr) richtig auf und flippt über alle Etagen des Hauses.

    Die Passung zwischen beiden Katzen ist nicht gut. Aktivitätsnieau, Art zu spielen, Biorhythmus - 2 Katzen können kaum verschiedener sein. Sie kloppen sich jetzt auch öfter, aber es ist im Rahmen. Keine Verletzungen. Dass Mimi jetzt öfter draußen ist, ist gut denn sie fängt zu 90% an. Dann hat Gina auch mal ganz ihre Ruhe. Mimi hat ein paar gesundheitliche Probleme, die wir aktuell beobachten/abklären müssen. Alles in allem ist sie ein größeres Sorgenkind als gedacht, sowohl was ihr recht asoziales Verhalten Gina gegenüber angeht als eben auch diese Gesundheitsbaustelle und die Tatsache, dass es absolut UN-MÖGLICH ist, Medizin ins Tier zu bekommen. Das habe ich noch NIE erlebt in dieser extremen Form.
    Ich bin ganz ehrlich, dass ich Mimi glaube ich nicht ausgesucht hätte, wenn ich um all das gewusst hätte, aber sie macht das mit den Kindern so großartig und ist so eine tolle Schmuserin, dass ich jetzt natürlich froh bin, dass sie hier ist. Wenn ein Tier dann erstmal da ist, ist ja eh alles anders als wenn man noch im Entscheidungsprozess ist. Dann macht man eben das Beste draus.

    Bei Gina glaube ich, dass sie auch eine ältere Verletzung hat. Der Schwanz sieht aus als sei er mal gebrochen gewesen und Treppen runter geht sie immer nur mit beiden Hinterläufen gleichzeitig und es sieht irgendwie "komisch" aus - wie bei einem ganz alten Tier. Ich vermute sie ist mal angefahren worden oder so. Aber das scheint sie bisher nicht zu beeinträchtigen. Wenn sie nachts ihre dollen 2 Stunden hat, ist sie wie ein flummi. Dafür schläft sie dann die restlichen 22 Stunden :D
     
    #25 Natalie
  7. Seit gestern geht auch Gina raus und kommt wieder rein. Klappt gut. :dafuer:
     
    #26 Natalie
  8. Mimi ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir stehen alle unter Schock...

    Mach's gut mein kleines Mädchen. Du konntest auch eine absolute Hexe sein, aber für die Kinder warst du großartig und alle hier - auch alle Nachbarn - haben dich sehr gemocht. Außer wenn du gerade mal wieder halbtote Tiere - Frösche, Vögel, Mäuse - angeschleppt hast.
    Erst gestern haben wir einen Vogel beerdigt, den du gefangen hattest. Es ist völlig irreal, dass wir heute dich beerdigen...
    :(

    Ich hoffe, du hast dich in der kurzen Zeit, die du bei uns hattest, wohl gefühlt. Es ist unfassbar ungerecht, dass du nicht mal einen Sommer hier erleben durftest Du warst doch erst 2,5 Jahre alt...

    Ich hab mit den kleinen Tigern offenbar kein Glück. Turtle - meine Herzenskatze - kam auch aus dem Tierschutz und musste 2003 nach nur 4 Monaten bei mir eingschläfert werden. Und Mimi war jetzt 5 Monate hier... Und gerade fing sie an, sich mit Gina einigermaßen zu verstehen. Gestern sah ich sie Nase an Nase... Und heute, alles vorbei...
     
    #27 Natalie
  9. Das tut mir sehr leid. RIP, Mimi.
     
    #28 Madeleinemom
  10. Was ist denn passiert??
    Tut mir sehr leid Natalie.
     
    #29 Suki
  11. Ein Fuchs hat sie tot gebissen. Sie hatte schwere Verletzungen. Ich habe dann nach dem Röntgen entschieden, sie nicht aus der Sedierung aufwachen zu lassen. :(
     
    #30 Natalie
  12. Tut mir sehr leid :(

    Gute Reise :love:
     
    #31 Joki Staffi
  13. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Please welcome... Gina und Mimi“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden