Pitt oder Amstaff :)

Mein Sohn ist 15 und darf nicht allein mit unserer Hündin gehen, die auch ungefähr so groß ist wie ein AmStaff.
Einen gut erzogenen Kleinhund würde ich ihm ab 14 anvertraut haben, aber ganz sicher keinen Hund dieser Größe und eines solchen Kalibers.
Erst ab Mitte 16 durfte meine Mittlerer mit ihr spazieren gehen, mit genauen Anweisungen wie er sich zu verhalten hat.
Ich verstehe absolut nicht wie Dein Vater das auf die leichte Schulter nehmen kann und Dir einen solchen Hund überlässt und hoffe das ist nicht wirklich ernst gemeint.

Es sind tolle Hunde und ich kann verstehen, dass sie Dir so gut gefallen, aber es gehört auch eine Menge Verantwortung dazu einen größeren Hund zu führen, die man mit 14 einfach noch nicht gewährleisten kann, auch wenn man das in dem Alter anders sehen mag.

Hol Dir bitte erstmal einen kleineren Hund, erziehe ihn gut und wachse an Deinen Aufgaben und Deiner Verantwortung, dann bist Du in einigen Jahren auch reif genug für einen großen Bollerkopf, wenn Du dann noch einen möchstest.

...
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Cira ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Bin ich die einzige die das normal findet, dass auch 14 jährige mit Hunden spazierengehen?

Mit 14 ging ich mit 3 Hunden Gassi. 1 DSH-Labbi mix, 1 Husky + 1 kl. Mix.
Die waren besser erzogen und friedlicher als meine jetzigen. Die 3 haben niemanden was getan und aufs Wort gehört, mit sowie ohne Leine...

Denk das kommt echt drauf an, welchen Charakter der Hund hat.

Die Kinder einer bekannten gingen mit ihren 2 Dobermännern immer Gassi, die Kinder 9 + 12.
Die Hunde lammfromm und leinenführig.
Seh darin kein Drama, solang das "Kind" nicht vom Hund durch die Gegend gezerrt wird und Leute angreift.

Gini ging ihr erstes Lebensjahr auch immer mit der 13jährigen Nachbarin raus, sie hätte auch Jacky unter Kontrolle gehabt. Selbst die Familienhündin (DSH) hat sie unter Kontrolle und kann mit umgehen.
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 19 Personen
also bei uns im tierheim kann mann wegen versicherungsgründen erst ab 18 alleine gassi gehen...

also ich an deiner stelle würde noch warten.., ich bekomme ja meinen 17 wochen alten welpen kaum gehalten wenn er richtig zieht! (und das ist 'nur' ein mischling, aber mit viel power...)

und ich bin muskulös und 1.95m gross.... :)

Was ist denn das für 'ne Monsterbestie? ;)

LG die 1,72m, leicht muskulöse Frau
 
Das finde ich persönlich sehr leichtsinnig, vor allem wenn Dobermann und Co mit 9 & 12 jährigen unterwegs sind! Gegen einen gut erzogenen Kleinhund spricht ja nix, aber doch nicht sowas großes wie Dobi, DSH und dergleichen.
Das sind und bleiben Tiere, egal wie gut erzogen, ein Restrisiko ist auf jeden Fall vorhanden.
...und ich möchte nicht der Besitzer sein, der im Falle eines Unfalls, dafür haften muß weil die Versicherung die Zahlung ablehnt!
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 9 Personen
in nrw ist es einfach von Rechts wegen so das Kind mit kleinem Hund erst ab 14 spazieren darf, schon versicherungstechnisch könnte das Probs geben, mit *kleiner* Sachkunde für 40/20 dann mit *normalen* 40/20gern und ab 18 mit ensprehender Sachkunde und gemeinsamen absolvierten WT mit Listenhund. Fertig. Find ich auch vernünftig. Wenn ich hier die 13 jährige an ihrem Neufi hängen seh wird mir schon manchmal mulmig weil der jederzeit mal die Straßenseite wechseln kann und die Kleene dann kein Halt hat sondern nur dran hängt. Der Hund ist oberliebst aber das bedeutet ja nix im Straßenverkehr.
 
So ich will jetzt auch mal :)
Also ich bin schon seit ich denken kann mit unseren Hunden spazieren gegangen, wenn auch anfangs, zum üben, auf unserem Grundstück. Der erste ein DSH und der zweite ein Golden Retriever - Appenzeller Sennen Mix. Es ist nie etwas passiert, ich glaube unsere Hunde wussten genau, wie wenig ich ihnen entgegensetzen konnte.

Ich kann mir schon vorstellen, wie aufgeregt der Junge ist, wenn er Mitspracherecht bei der Hundeauswahl hat. und natürlich ist man in dem Alter noch etwas sprunghaft und eventuell schreibt er hier auch einfach Gedanken rein, die nicht zu Ende gedacht sind. Aber generell finde ich es gut, dass er versucht etwas über die Hunde rauszufinden.
Das Problem der meisten hier ist mMn., das unsere Hunde eh schon "verrufen" sind und ihr angst habt, dass es durch Jugendliche Amstaff-Halter schlimmer wird. Aber warum sollte ein Jugendlicher nicht auch den Familienhund ausführen dürfen?
Natürlich ist der KINDERspielplatz kein Platz für einen Hund. Da hat er bestimmt wieder nicht zu Ende gedacht. Aber ich denke, da müssen die Eltern auch mit drauf achten.
Ich glaube, dass man nicht Pauschalieren kann, ob ein Jugendlicher dazu bereit ist, einen Amstaff, einen Malteser oder einen DSH zu führen oder gar zu trainieren. Da müssen dann die Eltern ihre Kinder einschätzen.

Und ganz zum Schluss noch zum Thema beherrschen der Muttersprache:
Ich glaube nicht, dass das ein Problem der heutigen Gesellschaft ist. Es ist vielmehr so, dass heutzutage jedermann dazu in der Lage ist, seinen Sprachdurchfall öffentlich im Internet zu posten.
Ich kenne unzählige "Alte", deren Sprachniveau unter aller Sau ist.

fehlende Kommata sind durch Schlafmangel zu entschuldigen ;)
 
Wieso Nur weil ich mit 14 jahren eifm spielplatz rum hänge problem damit oder soll ich lieber mich betrinken gehen und anderen zusammen schlagen und scheiben zerschlagen gehen ?! Mal ehrlich lern mich doch bitte kennen bevor du hier sowas schreibst danke...

Fällt dir sonst nichts ein :rolleyes: warum gehst du nicht in einen vernünftigen Sportverein wo du deine überchüssige Kraft loswerden kannst ? Angebote gibts doch in der heutigen Zeit genug, anstatt von Hunden zu träumen, die auf Bäume klettern und Autoreifen ziehen :sauer:
 
Denk das kommt echt drauf an, welchen Charakter der Hund hat.

Nein. Vor allem kommt es auf die Reife des Kindes an und auf die Mitmenschen, die ebenfalls Hunde ausführen! Und genau da liegt der Knackpunkt.

Die Kinder einer bekannten gingen mit ihren 2 Dobermännern immer Gassi, die Kinder 9 + 12.

Grob fahrlässig und hier in NRW GsD verboten! Ich hab meinen Nachbarn, der seine minderjährigen Kinder mit seinen zwei rüpelhaften und nicht erzogenen Bernhardiner Gassi gehen lässt, angeschissen und ihm gesagt, dass ich das beim OA melde, wenn er das nicht lässt, weil das ein Unding ist. Die Kiddis können die Hunde nicht halten und fast hätten sich die zwei auf meine Hündin gestürzt wegen so einer Fahrlässigkeit!

Seh darin kein Drama, solang das "Kind" nicht vom Hund durch die Gegend gezerrt wird und Leute angreift.

Schön und gut, was ist aber wenn die Hunde an andere Hunde geraten und es zu einer Beißerei kommt? Wenn die Hunde dennoch abhauen oder ähnliches? Meinst du allen ernstes 9 und 12jährige Kinder können das regeln?! Wohl kaum!

In meiner Nachbarschaft gibt es ne Familie, die sich nen Teacupyorki geholt haben. Die kleine Tochter ist zu Anfang immer mit dem Welpen raus - ich glaube sie war damals 9 oder 10. Sie hat den Welpen überall hinrennen lassen, auch immer wieder zu meiner Hündin - die hasst Welpen und würde die töten - du kannst dir also vorstellen, dass ich das alles andere als witzig finde, wenn so ein kleines Mädchen ständig gedankenlos ihren Welpen überall hinrennen lässt! Vor allem, wenn ich dann am Ende wieder die Doofe bin (bzw mein Hund), weil die Eltern verantwortungslos ein kleines Mädchen mit nem Hund losschicken!
 
Ich muss mich Black Cloud anschließen - Kinder und Jugendliche haben (meist) nicht die nötige Um- und Weitsicht, um Gefahren zu erkennen und einzuschätzen.

Kleines Beispiel: Hier laufen regelmäßig 2 Mädchen (etwa 9/10 und 12/13) mit einem Dackel und einem Wuschel (Shi Tsu oder Havaneser?) Gassi, oft ohne Leine...
Die Hunde sind lieb und harmlos, hören auf die Mädels aber NULL.

Neulich habe ich gerade die Hunde ins Auto gesetzt und wollte einsteigen....die Dicke angeschnallt auf der Rückbank, der Rest im Kofferraum....
Mein Carport ist draußen an der Straße, Straße aber nicht einsehbar vom CP aus...

Fahrertür geöffnet, in dem Moment höre ich die Mädels (vergeblich) rufen und zack - sitzt der Dackel bei mir im Auto!!!

Ich habe den gerade noch zu fassen bekommen, denn die Dicke wäre angeschnallt und eingeengt ungemütlich geworden, bei fremder Hündin in ihrem Auto...:unsicher:

Ich habe den Mädels erklären wollen, wie gefährlich das gerade war....Reaktion: "Wieso, unsere Hunde tun nichts und Ihre vertragen sich doch auch!"

Die waren einfach noch nicht in der Lage, weiter zu denken - dass es eben Situationen gibt, die IMMER heikel sind. Das konnten sie NULL einschätzen und waren dann richtig erschrocken, als ich genauer erklärt habe...

Übrigens: Wenn ich Kinder mit großen Hunden alleine sehe und die Hunde nicht kenne, drehe ich notfalls um. Das ist mir zu heikel, da ich davon ausgehen muss, dass Kinder eben nicht in der Lage sind, den Hund wirklich sicher zu führen bzw. die Verantwortung zu tragen. Die hätte alleine ich...

LG
 
Übrigens: Wenn ich Kinder mit großen Hunden alleine sehe und die Hunde nicht kenne, drehe ich notfalls um. Das ist mir zu heikel, da ich davon ausgehen muss, dass Kinder eben nicht in der Lage sind, den Hund wirklich sicher zu führen bzw. die Verantwortung zu tragen. Die hätte alleine ich...

LG
Mach ich auch so. Sicher ist sicher!
 
Yep, selbst wenn die Kinder recht vernünftig sind und die Hunde Tutnixe - wenn eine "das hat er ja noch nie getan"-Situation auftaucht, wird ein Kind selten in der Lage sein, das vernünftig zu handeln, gerade bei großen Hunden.
 
Richtig.
Ich habe früher auch ab 9 Jahren Hunde aus der Nachbarschaft ausgeführt.
Es waren auch große Hunde dabei und bis auf einen Dackel waren sie alle gut erzogen und sehr lieb.
Das war immer sehr schön und ich würde das auch jedem Kind heute gönnen, so aufzuwachsen.

Ich sehe dabei auch den Charakter des Hundes als mitentscheidend an.
Einen großen, lieben, gut erzogenem Hund, der verkehrssicher und sozial verträglich mit Mensch und Tier ist, würde ich durchaus einem vernünftigen Kind ab 12 zutrauen.

Meinen Hund dagegen würde ich keinem Kind mitgeben, nicht mal anderen Erwachsenen.
Dabei ist sie ein lieber Schatz, aber in gewissen Situation weiß ich auch wie ich sie händeln muss, mit Katzen z.B.
Und jeden Hund mag sie eben auch nichtmehr, seit sie erwachsen ist, sie versucht da gern mal zu deckeln.

Mein Hund gehört zwar nicht zu den größten ihrer Rasse, trotzdem hat sie ein gewisses Kaliber (nenne ich jetzt einfach mal so) und Potential, dass in erwachsene kompetente Hände gehört.
Und so sehe ich auch die meisten großen Bollerköpfe, mit Ausnahmen.

Die Ausnahmen mit dem Schäfchencharakter, würde ich einem 14 Jährigen Kind durchaus zutrauen, wenn Hund und Kind vernünftig erzogen sind.
Ich zweifle da auch weniger am Kind-Hund Gespann, als am heutigen Zeitgeist.
Doch bei der Stimmung heute gegenüber Hunden im Allgemeinen, inbesondere aber auch speziellen Rassen, wäre mir das Risiko einfach zu groß.
Ich finde diese Sorglosigkeit geht heute leider nichtmehr, auch wenn es schade ist.

...
 
Ich denke auch du hast dich da in etwas verrannt mitm Staff/Pit ;)

Für Wald/See, inner Gegend rumeiern und Spaß haben ist auch ein normaler mittelgroßer Mischling zu haben^^
Klar, was man auf vielen Videos sieht ist beeindruckend, aber da steckt auch viel mehr dahinter! Alleine das hochspringen...ich hab da Videos von Hunden gesehen, wow! Aber da stand das Herrchen drunter und hat den Hund aufgefangen damit der sich nicht die Greten bricht oder die Gelenke kaputt macht ;)
Mein kniehoher Mischling springt aber auch locker 1,70 ne Mauer hoch, bzw is er in jungen Jahren...läuft ewig am Rad mit etc.

Ich finde den Tip mit dem Tierheim wirklich gut. Helf da ein wenig mit und du wirst sehen wie viele sportliche, mittelgroße Hunde es gibt. Ist auch die perfekte Jahreszeit um gleich zu sehen wie ätzend es denn manchmal im Winter sein kann^^
 
bin ich froh nicht heute aufwachsen zu müssen, wir holten alle hunden aus der nachbarschaft und gingen mit riesenrudel spatzieren, nur eine musste an der leine bleiben weil er ein raufer war, alles andere lief frei, hurra, wir waren auch nicht alter als 9 jahre als wir anfingen.
 
Und was machst du wenn du 18 bist? Nimmst du den Hund dann mit bzw hast du dann noch Zeit für ihn? Ich selber bin 16 Jahre alt, sehe es ein aber ein dass es mir zur Zeit einfach nicht möglich ist einen Rottweiler zu halten. Was ist wenn du eine Ausbildung machst? Dann wirst du nicht mehr viel Zeit für den Hund haben, du musst dann auf Partys gehen oder viel mit Freunden abhängen verzichten. Ich finde es ist in deinem eigenen Interesse überhaupt keinen Hund sich zuzulegen. Ich dachte ihr habt schon 4?

LG Tom
 
bin ich froh nicht heute aufwachsen zu müssen, wir holten alle hunden aus der nachbarschaft und gingen mit riesenrudel spatzieren, nur eine musste an der leine bleiben weil er ein raufer war, alles andere lief frei, hurra, wir waren auch nicht alter als 9 jahre als wir anfingen.

Bei uns aufm Dorf haben wir aggressive Hunde mit Stöckern vertrieben, während wir selber 2-3 Hunde dabei hatten..gut, wir waren 10-11. ;)
Unser Lieblingsspiel damals war: bei 4 auf dem Baum, sonst kriegt dich der Keiler..(mit denen war nicht zu spaßen, wenn die Frischlinge hatten)
Aufsichtspflicht gab es nicht, wenn es dunkel wurde ging man nach Hause..und wenn man Mutti's Essen nicht essen wollte, hat man nichts gegessen.:eg:
 
Das ging vielleicht noch vor 20 Jahren, aber in der heutigen Zeit würde ich niemals einem Kind einen Hund in die Hand drücken und sagen: Lauf mal eine Runde.
Das ist grob fahrlässig.

Zum eigentlichen Thema:
Total überflüssig da was zu sagen.
Pubertierender Teeni ohne Plan sucht Schwanzverlängerung zum Angeben.
Da kann man nur hoffen, das die Eltern wenigstens entsprechend mitdenken und keinen Hund anschaffen.
 
Vor allem muss man nur den "Presse und Medien" Bereich lesen,um zu wissen, dass die heutige Situation nicht mit "früher" zu vergleichen ist.
Wers trotzdem tut, sollte wissen, dass da eine Riesenwelle folgen kann.

LG
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pitt oder Amstaff :)“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

lorie1982
Hier: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
19
Aufrufe
2K
bxjunkie
bxjunkie
P
Weiß evtl. jemand Näheres zu Pitt? Auf der TH-HP ist er wohl nicht mehr. Stadthagen ist ja nur ein kleines Tierheim, hätte jetzt aber endlich Platz. Die Leiterin hat Dennis angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten?
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marion
kwon
  • Gesperrt
Super, ich bin begeistert von 25 Seiten Off Topic.:mad: Mero, ich bewundere dich für deine Ausdauer und Geduld, aber du wirst hier nicht gehört...kommt bei eingen Usern einfach nicht an :hmm: Thema geschlossen!
Antworten
365
Aufrufe
18K
Lewis7
Detlef
:cry: Halt ihn weiter fest, sieh aber zu, dass das Geschirr auch schoen weich gepolstert ist. :love: Was fuer ein Gesicht :love:
Antworten
243
Aufrufe
10K
PerlRonin
PerlRonin
kwon
Meine Mädels würden sagen: Eine echte Sahneschnitte!
Antworten
93
Aufrufe
5K
Cornelia T
Cornelia T
Zurück
Oben Unten