Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Pitbull-Mischlingsdame 10 Jahre. Gibt sich auf

  1. Folgende mail kam gestern Nacht rein:

    Hallo Christel,
    hast Du eine Idee, was wir hier machen können, außer den Hund auf unsere HP zu stellen ?
    Gruß
    Nicole.


    Anfang der weitergeleiteten E-Mail:

    > Von: .......
    > Datum: 20. Juni 2008 12:06:07 MESZ
    > An:
    > Betreff: Anfrage
    >>
    > Sehr geehrte Damen und Herren,
    >
    > ich wende mich mit folgendem Problem an Sie.
    >
    > Es geht um unsere 10 Jahre alte Pit Bull Mischlingsdame. Ende letzten Jahres mußten wir aus einem gemieteten Haus nach Niedernhall in ein Mehrfamilienhaus umziehen. Der Vermieter hatte kein Problem mit unserem "Kampfschmuser".
    >
    > Nun allerdings vertärken sich die Fronten der überwiegenden Hausmitbewohner gegen unseren Hund, reden und versuchen die Angst zu nehmen hat leider nichts bewirkt. Nun müßen wir leider unsere Hündin abgeben da ein Umzug leider nicht in Frage kommt da meine Frau im November ein Kind zur Welt bringt und wir auf diese große Wohnung angewisen sind und Sie sicher wissen wie schwer es ist tolerante Mieter zu finden, vorallem mit einem Kampfhund.
    >
    > Meine Frage ist nun ob Sie uns weiterhelfen könnten oder einen Verantwortungsbewusten Hundefreund kennen wo unsere Hündin mit Wesenstest noch ein paar schöne Jahre verbringen kann.
    >
    > Sie ist gesund, geimpft, entwurmt, verträgt sich nur nicht mit größeren Hunden das Sie zweimal von je einem Schäferhund gebissen wurden ist.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen,
    >
    > ........



    Fotos und weitere Angaben folgen.
    >
     
    #1 Chrisi
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hallo,
    melden uns mal selber dazu, wie sind die Herrchen und Frauchen des Sorgenkinds.

    Noch ein paar Infos: Also wie erwehnt hat sie schlechte erfahrungen mit großen Hunden gemacht, mit kleinen kommt sie sehr gut zurecht,( gehen meist mit Pinkinesen und ner Zwergpudeldame Gassi).

    Ist es auch gewohnt mal längere Stunden alleine zu bleiben, stellt dabei nichts an!
    Liegt gerne in der Sonne und kann stundenlang auf dem Sofa liegen und Schmusen.
    Geht gerne Baden und spielt mit Tennisbällen.

    Mit Katzen kann sie leider nichts anfangen, da ist vorsicht geboten. Ebenso ausländische akzente, erstbesitzer war türkischer abstammung und man sieht alte spuren von scharfmachversuchen. Was zum Glück nicht gelang. Kleinkinder eher auch nicht zu empfehlen, da sie zwar Kinderlieb ist aber recht stürmisch wenn sie sich freut und spielt. Sehr Fit für ihr alter!

    Würden uns freuen schnell eine neue bleibe zu finden und ihr das Tierheim zu ersparen.

    Sie ist ein Pitbull Dogoargentino Mix und heißt Nala

    email: sind aus 74676 Niedernhall Baden Württemberg, nähe Heilbronn.
     

    Anhänge:

    #2 paarhohenlohe
  4. Wird denn parallel noch eine andere Wohnung gesucht?

    Wenn ja, in welchem Bereich müßte sie sein und welche Anforderungen gibt es? Evtl. auch mal hier ein Gesuch aufgeben, s. Flohmarkt.
     
    #3 Marion
  5. Marion, hab ihn schon angemailt, dass es ganz in der Nähe von seinem Wohnort ein Wohngebiet gibt, mit großen schönen Wohnungen, wo Hundehaltung erlaubt ist, auch Kampfschmuser. Hoffe er meldet sich nochmals bei mir.
     
    #4 Chrisi
  6. Hallo,
    leider gibt es zwei Probleme, die finanziellen Mittel sind für die kürzliche Renovierung draufgegangen und wir haben einen 5 Jahre Mietvertrag und wenn wir rausgehen sind rund 1300 euro Kaution weg wo man ja bei einer neuen Wohnung bräuchte. Und da Petra ja in zwei Monaten in Mutterschutz geht is da nix drin.

    Ja, das Wohngebiet kenne, naja äusere mich dazu jetzt mal nicht hier. Trotzdem danke
     
    #5 paarhohenlohe
  7. Na ja, ich weiß was Du meinst, kenne es auch, aber wenn ich meinen Hund dadurch behalten könnte, wäre mir das in diesem Moment scheißegal. Danach kann man sich ja in Ruhe nach was passendem umsehen.

    Sorry für OT, halte mich ab sofort zurück.
     
    #6 Chrisi
  8. nee is scho ok aber es hapert halt au am geld, zwei umzüge in einem halben jahr zwei kautionen, usw des packen wir nimmer
     
    #7 paarhohenlohe
  9. Ich muss lachen und werde gleicherzeit Wütent.:sauer:

    Da ich selber Vermieter bin, bin ich in der Glücklichen Lage dir mittzuteilen das ein 5 Jahres Mietvertrag ungültig ist nach aktueller Rechtslage.

    Es dürfen nur Mietverträge bis 4 Jahre abgeschlossen werden.;)

    Demnach ist dein Mietvertrag ungültig und Du darfst nach 3 Monate Kündigungsfrist ausziehen:D.

    Aber war sicher nur ein Vorwand von dir.:unsicher:

    EDIT: Warum ist die Kaution weg? Die Kaution bekommt man natürlich wieder. Wenn man keine Mittel für eine Kaution hat gibt es immernoch die Bankbürgschaft für die Kaution, macht jede Hausbank für ein paar Euros im Monat.
     
    #8 Prüfer
  10. Sag mal, Prüfer, das war ja mal voll der konstruktive Post.

    Ist halt nicht jeder so rechtlich beschlagen wie du und weiß, dass solche Mietverträge nicht mehr gültig sind... aber das ist dann klar ein Vorwand, oder was?

    Ich glaube auch, dass es nicht rechtens ist, die Kaution zu behalten, wenn Mietvertrag vorzeitig beendet wird, aber auch das weiß nicht jeder, und nicht jeder hat die Mittel, den Streit dann auch auszufechten.

    Und es kann (war zumindest mal so) schon regulär mWn bis 12 Monate dauern, bis man das Geld von der Kaution wiederkriegt, bei nem Rechtsstreit noch länger. (Und selbst wenn es nur 6 sind, ich weiß es grade net - wenn man diese Mittel bräuchte, um ne neue Kaution anzuzahlen, hat man ein Problem. Und mit nem Kind stehen leider auch Ausgaben an, das ist nunmal so. .)

    Und dafür dann nen Kredit aufnehmen? Macht die Bank auch nur dann, wenn es finanziell gut aussieht (und dann bräuchte man das vermutlich nicht).

    Das Geld für die Renovierung und den Umzug vor kurzem ist in jedem Fall weg, und die Frau geht in 8 Wochen in den Mutterschutz - ich sag's dir ehrlich, in der Phase war ich grade, und das letzte, was du dann noch willst, magst und gebrauchen kannst, ist ein Umzug und Stress um Geld bzw. Renovierungsarbeiten, Schlepperei usw (oder auch um den Hund).

    Und ich hatte ne ziemlich gute Schwangerschaft (und kenne viele, denen es schlechter gegangen ist).

    Ganz abgesehen davon, dass ein Gehalt wegfällt und erheblich weniger Geld zur Verfügung steht.

    Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich unglaublich, wie hier jedes Mal, wenn jemand aus irgendeinem Grund Hilfe sucht, sofort unterstellt wird, die Leute seien verantwortungslos, zu faul, zu geizig, zu egoistisch und hätten es nur nicht richtig versucht, weil sie ihren Hund abgeben müssen oder auch wollen.

    Wer zu faul, zu geizig, zu egoistisch usw. ist, und wem sein Hund nichts bedeutet, der wird nicht in einem Forum (und schon gar nicht in diesem) nach Hilfe suchen - der bindet den Hund einfach vorm TH an oder "verliert" ihn, oder verkloppt ihn illegal übers Internet.

    Ehrlich Leuts, es nervt.

    Wenn du wirklich helfen, und nicht bloß rumpampen willst, dann wäre es sinnvoll, in etwas freundlicherem Ton und etwas ausführlicher mit den Infos rüberzukommen, die die beiden im Moment offenbar nicht haben.

    [Und wie gesagt: Selbst wenn sie sie dann hätten, könnte ich immer noch verstehen, dass sie im Moment nicht mehr umziehen wollten.]

    Und Chrisi, dein Engagement in allen Ehren, aber sowas macht man in der Phase nicht mehr notwendigerweise mal eben Hopplahopp - und sich dann "in Ruhe nach was passendem umsehen"?

    Ich könnte mir vorstellen, egal wie irrational und unlogisch das ist, die beiden haben einfach Angst, dann mit Hund und Baby auf ewig in so nem Asi-Wohngebiet festzusitzen, weil niemand einer Familie "von da" (wo auch immer "da" ist), und dann noch mit "so einem Hund" ne Wohnung vermietet.

    Ja, ist vielleicht egoistisch. Aber vielleicht muss man das in bestimmten Phasen einfach auch mal sein.

    Vielleicht tasten die einfach nur mal vor, weil es im Moment so aussieht, als wäre es die einfachste Lösung, der alten Dame einen Altersruhesitz zu suchen - aber sind dankbar für andere Möglichkeiten?

    Ja, vielleicht ist Petra im Moment auch mit dem Hund überfordert, aber wenn ich hier auch wieder dieses gönnerhafte: "Jaaa, wärt ihr gleich so ehrlich gewesen" lesen muss, wenn das "endlich" eingeräumt wird, wie im anderen aktuellen Fred zum Thema (wo doch von vornherein klar war, dass die Posterin sich mit der Situation überfordert fühlt und darum ihren Hund abgeben will) - ich schwörs euch, dann platz ich.

    Dick genug bin ich im Moment dafür.

    Und hormongesteuert genug auch.

    Nix für ungut,

    Lektoratte
     
    #9 lektoratte

  11. jetzt nocheinmal von mir OT @ Lektoratte, nach dem was Steven hier geschrieben hat, ist mir klar, dass ein Umzug zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr in Frage kommt.

    Ich hatte mich nur auf den letzten Satz bezogen, das Wohngebiet das hier zur Sprache gekommen ist, ist keineswegs assiozial und es gibt dort sehr schöne große Wohnungen, leider ist es verschrien, da dort hauptsächlich Russlanddeutsche wohnen und das, meine ich wäre mir dann so ziemlich egal, könnte ich meinen Hund behalten.

    Wir, d.h. unser örtlicher TSV und ich werden Steven so gut wie möglich helfen, einen guten Platz für Nala zu finden, auch habe ich ihm per mail schon einige Tipps und Links gegeben, wo er sie noch melden kann, leider ging er darauf bis jetzt mit keinem Wort ein.

    So , das wars jetzt aber auch von mir.
     
    #10 Chrisi
  12. @Chrisi
    Alles klar... auf dich war ich auch weniger brastig. (Kannte das Wohngebiet ja gar nicht.) - Das fiel mir bloß beim Schreiben ein und ich hab's hinten dran gehängt.

    Entschuldige, wenn das bisschen blöd rüberkam.

    Und nun bin ich raus, ist ja schließlich ein Vermittlungsthread...

    LG,

    Lektoratte
     
    #11 lektoratte
  13. Eine Bankbürgschaft über eine Kaution ist kein Kredit, diese bekommt man auch wenn man eine schlechte Schufa hat, da es sich halt nicht um einen Kredit handelt.

    Da hier keinerlei Informationshintergrund herscht kommt es mir so vor als sei es vorgeschoben.

    Aber jeder Mensch handelt und denkt anders, die meisten geben schon bei der kleinsten Kleinigkeit ohne sich genaue Infos einzuholen auf.

    Kann jetzt jeder denken was wer will.
     
    #12 Prüfer
  14. Ich lasse die Post stehen, weil Tips drin sind und auch, weil Lektorratte insbesondere was die ewigen Vorwürfe angeht, recht hat.

    Man kann einmal nachhaken, aber wenn es nachvollziehbare Umstände sind, dann ist das bitte zu respektieren.

    Weitere Off-Topic-Diskussionen jedoch in einem separaten Thread, den Ihr meinetwegen hier verlinken könnt!

    Alles Weitere nicht vermittlungsrelevante wird hier gelöscht.
     
    #13 Marion
  15. Hallo, da gebe ich dir mal recht wenn es uns egal were was mit ihr passiert, ist es wohl ein leichtes sie ins auto zu packen und ab zum tierheim.

    Und verloppen wollen wir hier gar nichts, wollen kein Geld sondern einen schönen Platz für unseren Hund.

    @Crisi: Werde mich heute noch in den anderen forum umschauen und was aufgeben.
     
    #14 paarhohenlohe
  16. So, hab mir jetzt lange überlegt, ob ich es hier öffentlich schreiben soll oder nicht - sollte es den Mods nicht recht sein bitte löschen -

    aber mir schlägt es ganz fürchterlich auf den Magen, dass Nala gestern in unserem Käsblättchen inseriert wurde. :sauer:

    Steven, ich hab Dich per mail gebeten, sie doch bitte nicht in solchen Blättern auszuschreiben, hab Dir einige Orgas genannt, die Du um Hilfe bitten kannst, hast Du Dich an die auch gewandt ? Auf unserer HP ist Nala auch veröffentlicht.

    Bitte, bitte, schau Dir die Leute ganz genau an, hab Dir ja auch geschrieben, dass Du vielleicht den TSV eine Vk machen lässt.

    Dann möchte ich Dich noch auf das hier hinweisen:

    Wer einen Kampfhund halten will, benötigt eine Erlaubnis der Ortspolizeibehörde. Eine solche kann nur unter engen Voraussetzungen erteilt werden: Der Antragsteller muss ein berechtigtes Interesse an der Haltung eines Kampfhundes nachweisen, gegen seine Zuverlässigkeit und Sachkunde dürfen keine Bedenken bestehen und von dem Hund dürfen keine Gefahren für Dritte ausgehen.........



    Darf in BW überhaupt Staff & Co. privat vermittelt werden ? Jedenfalls bitte ich nochmal, die Vermittlung über eine Orga oder einen TSV laufen zu lassen.

    Denk bitte auch an die Vermietergenehmigung, lass es Dir schriftlich bestätigen, dass Staff & Co erlaubt sind.

    Hoffe ich hab jetzt nichts vergessen.
     
    #15 Chrisi
  17. Da sie einen WT hat, ist die private Übernahme in der Tat erlaubt. Allerdings würde ich auch sehr daran appelieren sie nur über eine Orga zu vermitteln und zwar mit allem was dazu gehört :(

    Ich setz mich jetzt eh in die Nesseln aber für mich hat das ein bisschen was von Kind kommt-Hund muss weg. Nehmts mir net bös, aber im Text selber steht ja auch-Kleinkinder nicht zu empfehlen.

    Nur meine Meinung...
     
    #16 snowtiger
  18. Ich weiß jetzt nicht, ob es relevant ist, aber da hier ja die Bankbürgschaft anstelle einer Kaution angesprochen wurde, und eventuell ein Umzug ja vielleicht doch noch im Raum steht, wenn man weiß, dass alles nur halb so schlimm ist, wie man gedacht hat (5-Jahres-Mietvertrag/Kaution), möchte ich mich (sozusagen als Fachfrau) dazu äußern:

    1. Nicht jeder Vermieter akzeptiert ein Mietaval (Bankbürgschaft) anstelle einer Kaution. Viele wollen halt lieber das Geld "bar auf die Kralle", also bitte im Vorfeld abklären.

    2. Eine Bankbürgschaft ist zwar kein "Kredit" im eigentlichen Sinne, aber doch vergleichbar, da die Bank damit eine sogenannte "Eventualverbindlichkeit" eingeht (Im schlimmsten Fall muß sie hinterher bezahlen, wenn der Vermieter fordert), somit führt sie vor Herauslage selbstverständlich auch eine Bonitätsprüfung durch. Mit einer schlechten Schufa, kriegt man garantiert KEINE Bankbürgschaft.

    3. Solltet Ihr euch für den Umzug entscheiden und ihr findet einen Vermieter, der die Bankbürgschaft akzeptiert, dann solltet ihr unbedingt darauf achten, dass diese unter keinen Umständen "auf erstes Anfordern" ausgestellt wird. Das bedeutet nämlich, dass der Vermieter nicht nachweisen muß, dass seine Ansprüche gerechtfertigt sind und ihr auch nicht vorher gefragt werdet. Die Bank würde sofort bezahlen. Bei einer Bürgschaft wo das nicht drin steht, muß die Bank vorher euer ok einholen, bevor sie zahlen darf. Ihr habt somit also die Möglichkeit, die Zahlung durch die Bank zu verhindern.

    Ich weiß Marion, war ein bißchen OT aber vielleicht ist das Thema behalten ja doch noch nicht ganz vom Tisch *hoff*
    Wenn du der Meinung bist, gehört hier nicht hin, dann einfach löschen...
     
    #17 Harpo9589
  19. Pit-Bulli-Mix(?) 10 Jahre

    Hallo zusammen,
    habe grade mal wieder auf der Homepage des Heilbronner TH gestöbert und bin auf folgenden Text gestoßen:

    Pitti Mädchen in Not
    Es geht um unsere 10 Jahre alte Pit Bull Mischlingsdame. Ende letzten Jahres mussten wir aus einem gemieteten Haus in ein Mehrfamilienhaus umziehen. Der Vermieter hatte kein Problem mit unserem "Kampfschmuser".
    Nun allerdings verstärken sich die Fronten der überwiegenden Hausmitbewohner gegen unseren Hund, reden und versuchen die Angst zu nehmen hat leider nichts bewirkt. Meine Frage ist nun ob Sie uns weiterhelfen könnten und unseren Kampschmuser entgegen nehmen können, oder einen verantwortungsbewussten Hundefreund kennen wo unsere Hündin mit Wesenstest noch ein paar schöne Jahre verbringen kann.
    Sie ist gesund, geimpft, entwurmt, verträgt sich nur nicht mit größeren Hunden das Sie zweimal von je einem Schäferhund gebissen wurden ist,mit kleinen kommt sie sehr gut zurecht( gehen meist mit Pekignesen und einer Zwergpudeldame Gassi).

    Ist es auch gewohnt mal längere Stunden alleine zu bleiben, stellt dabei nichts an!Liegt gerne in der Sonne und kann stundenlang auf dem Sofa liegen und Schmusen.Geht gerne Baden und spielt mit Tennisbällen.

    Mit Katzen kann sie leider nichts anfangen, da ist Vorsicht geboten. Ebenso ausländische Akzente, Erstbesitzer war türkischer Abstammung. Kleinkinder eher auch nicht zu empfehlen, da sie zwar Kinderlieb ist, aber recht stürmisch wenn sie sich freut und spielt.
    Sehr Fit für ihr Alter!

    Vermittlung läuft wohl über das Heilbronner TH.

    Tierschutzverein Heilbronn
    und Umgebung e.V.[​IMG] "In der Neckarau"
    Wimpfener Straße 116 74078 Heilbronn
    Telefon (0 71 31) 22 8 22
    Telefax (0 71 31) 20 06 90
    E-Mail:
     
    #18 Mayerengele
  20. .....das ist doch die Nala ?

    http://forum.ksgemeinde.de/tierverm...me-10-jahre-muss-leider-abgegeben-werden.html


    ich hoffe doch nicht, dass die jetzt doch ins TH HN abgeschoben wurde ?:sauer:

    das wäre ja tödlich für die arme Maus, die kommt doch dort nie wieder raus :(
     
    #19 Chrisi
  21. Oh, doch sorry, das ist sie.
    Hab das Bild net angehängt, sonst wäre es gleich klar geworden...

    Ich glaub net, dass sie im TH sitzt, aber sie steht auf der TH-Page. Vielleicht haben sie sich zu Herzen genommen, dass eine Vermittlung am besten über eine Orga laufen sollte.


    Soll man das Thema hier mit dem andern zusammenführen, oder schließen...?
     
    #20 Mayerengele
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pitbull-Mischlingsdame 10 Jahre. Gibt sich auf“ in der Kategorie „You will never be forgotten...“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden