Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Pflegestelle für Soka in RLP

  1. Wie das Thema schon verrät, würde mich mal interessieren wie es bei uns in Rheinland Pfalz aussieht, wenn man einen Soka zur Pflege aufnimmt.

    Übernimmt ein Verein die TA-Kosten?
    Trägt man die Futterkosten selbst ?
    Wer zahlt die Hundesteuer? (bei uns z.b. erhöhte Steuer)
    Gibt es für Pflegehunde keine Steuererlassung, zumindest für ein Jahr?
    Wie wird der Hund versichert? (Haftpflicht) Durch das Tierheim oder muss man das selbst übernehmen?
    Muss man vor der Aufnahme schon die Sachkunde abgelegt haben?
    Und muss man die Kosten für den Sachkundetest selbst tragen?

    Fragen über Fragen :DIm Moment waren das erst mal alle, aber mir fallen bestimmt noch einige ein;)

    Ich frage hauptsächlich wegen dem Thread mit den Hunde-Omis + 6 Welpen.
    Platz hätte ich ja noch, ne super tolle Vermieter die Sokas liebt auch und dazu noch einen Verträglichen Hund bzw. zwei...:love:
     
    #1 shila07
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. 2 Fragen kann ich dir beantworten und zwar die zur Steuer. Hundesteuer ist Sache der Gemeinde oder der Stadt. Wir haben bei uns keine erhöhte Steuer, da zahlt man für einen Pitti das gleiche wie für einen Pudel. Im nächsten Dorf sieht es wieder ganz anders aus....Pflegehunde sind steuerpflichtig für die Dauer der Pflege, ob man da für eine gewisse Zeit befreit wird, ist ebenso Sache der Gemeinde. Am besten fragst du mal in deinem zuständigen Gemeindebüro nach, die können die Fragen ganz genau beantworten.

    Ach ja, nochwas normal trägt man die Futterkosten bei Pflegehunden selbst, ebenso die Steuer. Die meisten Vereine übernehmen die Haftpflichtversicherung und die Tierarztkosten. So kenne ich das zumindest.
     
    #2 ute0102
  4. Danke Ute für deine schnelle Antwort, ja bei uns gibt es eben die erhöhte Steuer = 500 €...leider...
    Na da muss ich wohl wirklich direkt bei der Stadt nachfragen, aber bei uns sind die da eher Kampfi-Unfreundlich, hatte da selbst mit meinem Bullterrier Probleme, erst als ich einen Anwalt eingeschaltet hatte war Ruhe.
    Die von der Stadt die für die Sokas zuständig sind, sind sowieso so geBILDet, die können nicht mal einen Staffordshire Bullterrier von einem Bullterrier unterscheiden, die wollten mir weis machen das meine Bananennase ein Staff-Bull ist:unsicher:
     
    #3 shila07
  5. Das mit Sicherheit. Die Auflagen müssen auch als Pflegehund erfüllt sein. Der Hund muss da gemeldet sein wo er lebt. (ich gehe jetzt stark davon aus das es länger als 4 Wochen sind) Ob es eine Steuerentlastung für einen Zeitraum gibt, hängt von der jeweiligen Stadt ab. (Dort wo der Hund gemeldet ist, der Betrag ist dann auch fällig).

    Wer welche Kosten dann übernimmt wird dann ne Sache zwischen dem Halter und dem Heim sein.

    Frag mal Midivi. Die ist da sehr fit, gerade was RLP angeht.
     
    #4 sunnysteeler
  6. Ja stimmt Christiane weis das sicher:D
    Echt kann man einfach so die Sachkunde ablegen auch wenn man keinen Soka hat?
     
    #5 shila07
  7. Ja klar. Wüsste nicht wieso nicht.
     
    #6 sunnysteeler
  8. Habe gerade auf der Homepage des Tierheim Ludwigshafen gelesen:
    In Ludwigshafen selbst zahlen Sie nach Erbringen des Sachkundenachweises den normalen Hundesteuersatz.

    Und wir gehören ja zu zum Rhein-Pfalz Kreis/Ludwigshafen, ist bei uns dann vielleicht auch so?!?!
     
    #7 shila07
  9. Habe gerade noch etwas aus unserer Stadt gefunden:

    (2) Als Hundehalter gilt auch, wer einen Hund in Pflege oder Verwahrung
    genommen hat oder auf Probe oder zum Anlernen hält, wenn er nicht
    nachweisen kann, dass der Hund in einer Gemeinde der Bundesrepublik
    bereits steuerlich erfasst ist. Die Steuerpflicht tritt in den Fällen des
    Satzes 1 erst ein, sobald die Pflege, Verwahrung oder Haltung auf Probe
    oder zum Anlernen den Zeitraum von zwei Monaten überschreitet.​

    und der Hammer:

    (4) Hunde, die von einem Tierheim erworben werden, sind auf der Grundlage
    von § 1 des Tierschutzgesetzes für die Dauer eines Jahres steuerfrei.
    Voraussetzung für die befristete Steuerbefreiung ist die Vorlage einer
    Bescheinigung des Tierheimes.
    (5) Steuerbefreiung wird mit Ausnahme des Absatzes 1 Nr. 2 nicht für Hunde
    im Sinne des § 5 Abs. 4 und 5 gewährt.​

    und § 5 Abs. 4 sind Amstaff, Staffbull, Pitbull usw.:unsicher:
     
    #8 shila07
  10. :sauer::wand::wut:
     
    #9 sunnysteeler
  11. Dagegen kann man doch sicherlich klagen oder? :eg:
    Ist doch unverschämt :sauer:
     
    #10 shila07
  12. Ich muß euch enttäuschen, so genau weiß ich das nicht, weil ich mich mit der Thematik "Pflegestelle für Kampfis" noch nicht so richtig befasst habe.
     
    #11 Midivi
  13. Schade...
    Würdest du mal nachfragen? :D
     
    #12 shila07
  14. Das mit der Steuerbefreiung gilt nur für die Stadt Ludwigshafen aber nicht für den Rhein-Pfalz-Kreis, denn da wohn ich auch....aber dort sind auch Sokas befreit.
     
    #13 ute0102
  15. Ach ja stimmt wir wohnen ja nur ca.2 Orte ausseinander;)
    Ja es gilt schon , aber nur für 1 Jahr und nur für Nicht-Listis :( Leider....

    Aber wieso hat ausgerechnet Ludwigshafen (in der es von Sokas nur so boomt) normale Hunde-Steuer nach der Sachkunde und in den kleinen Nebenstädten erhöhte Hunde-Steuer auch noch nach der Sachkunde, verstehe ich nicht:verwirrt:
     
    #14 shila07
  16. Das Tierheim war ja mal städtisch und da waren viele ehrenamtliche u.a. die jetzige Tierheimleiterin und C. Fath, die haben sich damals stark gemacht....Außerdem hatte die frühere Amtstierärztin auch nen Soka...war dort auch fast 5 Jahre ehrenamtlich tätig. Irgendwann wurde es mir mit den Intrigen zu bunt und da bin ich dann nach Speyer. Das war auch nicht so das gelbe vom Ei und jetzt mach ich nur noch Auslandstierschutz und habe weitestgehend meine Ruhe....

    So von 2001 bis 2005 ging im Tierheim Lu echt die Post ab was Sokas betrifft, da wurden die oft besser vermittelt(zum großen Teil auch an die Gassigeher) als andere Hunde, wenn man sch jetzt mal die HP anschaut.....Da sitzen fast nur noch Nicht-Listis und die schon sehr lange...

    Vielleicht hatte die Stadt aber nur Angst, daß die ganzen Hunde aufgrund der Kostenbelastung früher oder später im Tierheim landen. Das wäre ein Riesenkostenfaktor gewesen....die Stadt ist ja eh verschuldet ohne Ende.
     
    #15 ute0102
  17. Ich frage mich ehrlich gesagt, ob man einen SOKA überhaupt zur Pflege nehmen darf?! Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Auflagen genauso erfüllt werden müssen, wie wenn man ihn fest übernimmt...

    Ich mein ne Sachkunde könntest du für einen Welpen ja nicht machen. Und die Theorie vorher machen? Ich glaub das geht gar nicht... Unser OA hat uns gesagt, dass nur ich mit unserem Next (Pit-Mix) spazieren gehen darf, da ich die Einzige mit Sachkunde bin. Da ich nur freitags/samstags im TH sein kann, wäre es ja Idiotie Next die ganze Woche im Zwinger sitzen zu haben. Also wollte ein Mädel die Sachkunde-Theorie machen. Ging aber nicht :unsicher:

    Versicherung musst du selbst. Ist bei uns zumindest so, wenn wir Hunde in Pflegestellen geben. Unsere Versicherung käme für dortige Schäden nicht auf.
     
    #16 Budges66482
  18. Hm achso ja das wusste ich nicht.
    Na da müssten in den Neben-Städten von Ludwigshafen vielleicht mal ein paar Leute dagegen Klagen...
    Ist ja eine Frechheit für Nicht-Listis die Steuer für 1 Jahr zu erlassen (TH-Hunde) und für Listis nicht.:sauer:

    Normalerweise müssten die Chancen gut aussehen oder?
    Gibt es ähnliche Fälle in RLP das schon einmal jemand gegen die erhöhte Steuer geklagt hat?
     
    #17 shila07
  19. Aber wenn jetzt feststehen würde, ich nehme einen Soka zur Pflege dann müsste man die Sachkunde ja machen können oder?
     
    #18 shila07
  20. Ich schau mal ob ich auf Google was finde, ich meine vor ein paar Jahren ist hier bei uns in der Nähe mal geklagt worden. Bendorf, die haben eine erhöhte Steuer etc für so ziemlich alles was kreucht und fläuscht.. Nach meinen Infos auch für Dobermänner, Ridgeback und so weiter. Und ich meine da hätte jemand mal geklagt. Da ich dort niemals hinziehen werde hab ich mich da nicht wirklich drum gekümmert.
     
    #19 sunnysteeler
  21. Ich würde da einfach mal den Kuhn anrufen. Der müsste dir darüber ja Auskunft geben können!
     
    #20 Budges66482
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pflegestelle für Soka in RLP“ in der Kategorie „Wesenstest / Sachkundenachweis“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden