Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag

  • Mausili

Corona-Massenausbruch in größtem Schlachtbetrieb: So krank ist das System


Im Mai wurde bekannt, dass sich in Schlachthöfen bundesweit mehr als 1.000 Angestellte mit dem Coronavirus infiziert haben. Jetzt wurde ein neuer Massenausbrauch in einem Betrieb festgestellt. Eines wird dadurch noch deutlicher: Die Fleischwirtschaft beutet auch Menschen radikal aus...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Fleisch ist sein Getöse - der Haltungsschaden von Tönnies und was das mit uns zu tun hat


Clemens Tönnies erlebt gerade seine ganz persönliche Coronakrise. Doch alle, die jetzt dem Schnitzel-König alleine als Sündenbock schlachten wollen, sollten mal einen Schritt zurückmachen und auf den eigenen Grill schauen...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

TV-Tipp: "Getreten und geschlagen: Tierquälerei in einem Milchbetrieb?"
Heute, 23.06.2020, ab 21:15 Uhr im NDR (Panorama 3)




 
  • Mausili

Endlich die Sau rauslassen


Zwölf Tierschutzorganisationen legen Konzept für sofortiges Ende der Kastenstandhaltung vor

Hamburg, 22. Juni 2020 – Gemeinsam mit elf weiteren Tierschutzorganisationen hat VIER PFOTEN einen Vorschlag erarbeitet, wie nach spätestens zwei Jahren im Deckbereich und nach fünf Jahren im Abferkelbereich Kastenstände für Sauen in Deutschland innerhalb weniger Jahre komplett abgeschafft werden können. Unter dem Titel „Sauenhaltung in Deutschland – Handlungsmöglichkeiten aus Sicht des Tierschutzes“ zeigen die Organisationen Schritte für einen sofortigen Umbau des Systems Kastenstand auf, hin zu einer für die Sauen weniger leidvollen Gruppenhaltung...





 
  • Mausili

Stallbrände: ein grausames Symptom


In Rietberg, seit diesem Jahr Vereinssitz von Achtung für Tiere e.V., ist ein Stall abgebrannt – über 400 Schweine, die darin gefangen waren, starben qualvoll.

Wer online nach „Stallbrand“ oder „Feuer“ in Verbindung mit Tierarten wie Schweinen, Rindern, Hühnern oder Puten sucht, stellt fest, dass diese Tiere alltäglich in den Ställen der Agrarindustrie diesen grausamen Tod sterben. Durchschnittlich 14 Mal am Tag brennt es in deutschen Ställen, sagt ein Versicherungsexperte...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

VIER PFOTEN-Statement: „Schönfärberei auf dem Papier“


Weitere acht Jahre Missachtung des Magdeburger Urteils

Hamburg, 23. Juni 2020 – Statement zum aktuellen Vorschlag aus NRW zur Kastenstandhaltung von Sauen...



 
  • Mausili

DIE KOLUMNE: Fleisch


FRIELENDORF. Wer gerne Fleisch ist, muss hart im Nehmen sein! Fleischesser wissen nie, ob das Fleisch nicht eigentlich schon vergammelt ist und schon gar nicht, wie viele Corona-Infizierte es angefasst haben. Schnelle Mast und wenig Platz im Stall gelten vor dem Gesetz zwar als artgerecht, sind deswegen aber noch lange nicht gesund für Tier und Mensch...



 
  • Mausili

Nein zum Kastenstand! -->> Gib den Schweinen deine Stimme -->> E-MAIL-AKTION


Fast zwei Millionen Schweine in Deutschland verbringen ungefähr die Hälfte ihres Lebens in Kastenständen (die im Abferkelbereich auch als „Ferkelschutzkörbe“ bezeichnet werden). In diesen körperengen, metallenen Käfigen können sich die Tiere wochenlang nicht einmal umdrehen...



 
  • Mausili

Schließt die Tierfabriken! -->> APPELL


Dieses System ist krank: Über 1.500 Corona-Fälle in einem Schlachthof des Tönnies-Konzerns offenbaren besonders drastisch die miesen Bedingungen in der Fleischindustrie. Mensch, Tier und Umwelt leiden unter der Massenproduktion. Zusammen fordern wir Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) auf, die Billigfleisch-Maschinerie zu stoppen. Bitte unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell!...



 
  • Mausili

Toll! Massentierhaltung -->> Satire -->> VIDEO


Schlachtfabriken wie die von Tönnies bringen auch ohne Corona Spitzenleistungen. Die Satiriker Werner Doyé und Andreas Wiemers erklären alles, was man rund ums Thema Schweinezucht wissen muss...



 
  • Mausili

Corona-Ausbruch bei Tönnies: Warum jeder Einzelne diese Krise hätte verhindern können -->> Ein Kommentar


Der Kreis Gütersloh befindet sich im erneuten Lockdown. Das gab NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag in Düsseldorf bekannt. Grund: der Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Mehr als 1500 der 7000 Beschäftigten von Tönnies sind mit dem Coronavirus infiziert...


 
  • Mausili

TVT fordert mehr Tierwohl für landwirtschaftliche Nutztiere


Schnellstmöglicher Ausstieg aus der Haltung von Sauen in Kastenständen, sofortige Einführung eines Tierwohl-Monitorings sowie die Umsetzung des Borchert-Konzeptes

Bramsche (TVT) – Das Tierwohl bei Nutztieren wird aktuell auf unterschiedlichen politischen Ebenen diskutiert: Im Bundesrat wird über die umstrittene Haltung von Sauen in Kastenständen abgestimmt. Mit dem Bericht des Kompetenznetzwerkes Nutztierhaltung wurde bereits ein umfassendes Konzept zur Verbesserung des Tierwohls vorgelegt und der Deutsche Ethikrat hat ganz aktuell u. a. die Lebensbedingungen der Nutztiere in Deutschland kritisiert...



 
  • Mausili

Kastenstand: Diese drei Bundesländer entscheiden -->> E-MAIL-AKTION


wir haben Sie in den letzten Wochen mehrmals angeschrieben, um sich mit uns im Vorfeld der Abstimmung im Bundesrat gegen die tierquälerische Kastenstandhaltung von Sauen einzusetzen. Vielen Dank für Ihre unermüdliche Unterstützung! Und dann wurde die Abstimmung immer wieder verschoben! Das kann ermüdend sein, auch für uns. Doch die Verschiebung der Abstimmung macht deutlich, dass unser Protest nicht unbeachtet an den Grünen vorbeigeht – wir haben eine Debatte ausgelöst, die es für die Grünen schwieriger macht, sich dem faulen Kompromissvorschlag, der vorsieht den Kastenstand bis zu 15 Jahre zu verlängern, anzuschließen. Das bietet uns die Möglichkeit weiter Druck zu machen...



 
  • Mausili

Hunderte Fälle in der Fleischindustrie


Zoll deckt erhebliche Arbeitsrechtsverstöße auf

Die Fleischindustrie kommt nicht zur Ruhe. Nach Bekanntwerden der vielen Corona-Fälle hat der Zoll nun die Arbeitsbedingungen in der Branche geprüft – mit gravierenden Ergebnissen...



 
  • Mausili

Deutsches Tierschutzbüro deckt Tierquälerei in Milchbetrieb auf -->> VIDEO


Schon wieder extreme Tierquälerei in einem Milchbetrieb!

Das Deutsche Tierschutzbüro e. V. hat Undercover-Aufnahmen veröffentlicht, die zeigen, wie Milchkühe in einem Milchbetrieb in Wees (bei Flensburg) brutal misshandelt werden...



Direkt zum Video -->> Achtung, Tierquaelerei --> KLICK

 
  • Mausili

TV-Tipp: "Die Pandemie im Schlachthof"
Ethische Aspekte zu Tierwohl, Fleischkonsum und Naturschutz
Heute, Sonntag, 28.06.2020, ab 23:35 Uhr im Ersten (ttt)


Die Bilder aus den Schlachthöfen in Coesfeld und Rheda-Wiedenbrück haben schockiert. Überrascht haben sie nicht. Die katastrophalen Bedingungen in der Fleischindustrie, die Ausbeutung der Arbeiter und das Elend der Massentierhaltung sind seit Langem bekannt. Proteste hat es immer wieder gegeben. Geändert hat sich bisher nicht viel...



 
  • Mausili

Tiere mit „Eigenwert“: Ethikrat fordert Ende der Massentierhaltung


In Umfragen geben viele Menschen an, dass ihnen das Wohl der Tiere am Herzen liegt. Nun hat sich der Deutsche Ethikrat mit dem Thema befasst. In einer Stellungnahme gleicht er die gesellschaftlichen Wertvorstellungen mit der landwirtschaftlichen Praxis ab. Sein Fazit ist verheerend...



 
  • Mausili

Bundestag diskutiert Ursachen von Zoonosen


Wissenschaft und Zivilgesellschaft warnen schon lange vor Massentierhaltung und der damit in Verbindung stehenden Umweltzerstörung als Ursachen für Zoonosen. Jetzt befasste sich auch der Bundestag mit dem Thema und diskutierte im öffentlichen Fachgespräch des Umweltausschusses über die Entstehung, Erforschung und Prävention von Zoonosen...



 
  • Mausili

"Fleisch-Lobby steht Wandel im Weg": Warum Klöckner jetzt an Preisschraube drehen muss


Wenn wir unser Klima retten wollen, müssen wir Fleisch nicht nur weniger, sondern auch nachhaltiger konsumieren. Dennoch wollen viele Deutsche nicht auf ihr Schnitzel verzichten. Eike Wenzel ist Trendforscher am Institut für Trend- und Zukunftsforschung. Im Interview erklärt er, was es jetzt für einen echten Wandel in der Gesellschaft braucht...



 
  • Mausili

Schweine-Hochhäuser: In China entsteht eine neue Dimension der Massentierhaltung


China will mehr Schweinefleisch produzieren und baut deswegen Hochhäuser für die Schweinezucht. Die Gebäude haben bis zu 13 Stockwerke. Selbst in der Hauptstadt entsteht aktuell ein solches Hochhaus...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten