Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag


  1. Große Mehrheit der Deutschen für ein Verbot von Kastenständen in der Sauenhaltung


    Aktuelle Umfrage zeigt Wunsch nach mehr Tierschutz und strengeren Gesetzen

    Hamburg, 25. Mai 2020 – Laut einer repräsentativen Umfrage, die ein Marktforschungsinstitut für die internationale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN durchgeführt hat, halten 88 Prozent der Deutschen den Kastenstand für Tierquälerei. 87 Prozent sprechen sich für ein Verbot der körperengen Metallkäfige aus. Die Verantwortung für mehr Tierschutz bei sogenannten Nutztieren sehen zudem 80 Prozent der Befragten bei der Politik...



    [​IMG]
     
    #1921 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. TV-Tipp: "Industrialisierung in der Ferkelerzeugung"
    Heute, Mittwoch, 27.05.2020, ab 21:45 Uhr im Ersten (plusminus)


    In den vergangenen 20 Jahren haben sich viele Landwirte aus der Ferkelerzeugung verabschiedet. Die Zahl der Betriebe sank bundesweit um 87 Prozent. Trotzdem gibt es heute mehr Ferkel, ein Zuwachs von 12 Prozent. Plusminus zeigt, mit welchen Mitteln diese Zuwächse erreicht werden, dass zum Beispiel zur Brunftsynchronisation auch ein Hormon zum Einsatz kommt, dass aus dem Blut trächtiger Stuten gewonnen wird und welche Folgen das auf Wirtschaftlichkeit getrimmte System mit sich bringt, nämlich: Hohe Ferkelverluste und halbtote Ferkel landen in der Mülltonne...



    [​IMG]

    TV-Tipp: "Heiß, laut und aggressiv"
    Mitschnitt der Reportage bei Bericht aus Berlin im Ersten


    1,50 Euro - So viel kostet aktuell die Schlachtung eines Schweins in der deutschen Dumping-Fleischindustrie. Darunter leiden nicht nur die Tiere. Auch für Mitarbeiter seien die Zustände "das absolute Grauen", berichtet Friedrich Mülln, der dort gearbeitet hat...



    [​IMG]
     
    #1922 Mausili

  4. Schwere Vorwürfe gegen Landwirt aus Syke-Osterholz: Tierquälerei oder Kampagne? -->> VIDEO


    Schwere Vorwürfe erhebt die Tierschutzorganisation „Metzger gegen Tiermord“ gegenüber einem Bauern aus dem Syker Ortsteil Osterholz. Er soll über längere Zeit kranke Kühe nicht tierärztlich versorgt und mindestens ein Kalb über 48 Stunden lang misshandelt haben...






    [​IMG]
     
    #1923 Mausili

  5. Tierschutz: Schwere Vorwürfe gegen Milchviehbetrieb


    Die Tierschutzorganisation "Animal Rights Watch" erhebt schwere Vorwürfe gegen einen Milchviehbetrieb im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Bei der Niendorfer Landerzeuger GmbH in Grebs-Niendorf bei Malliß sollen Rinder so gehalten worden sein, dass sie Verletzungen und Entzündungen aufweisen. Die heimlich gefilmten Videoaufnahmen wurden den Tierschützern zugespielt. Diese haben das Material an den NDR in Mecklenburg-Vorpommern weitergeleitet. Zu sehen sind stark verdreckte Kühe, Rinder mit offenen Wunden und viele tote Kälber...



    [​IMG]
     
    #1924 Mausili

  6. Klöckners Abwrackprämie für Ställe angesichts der Corona-Krise ist ein erster Schritt


    Staatlich geförderte Stallumbauten müssen an starke Tierschutzkriterien gekoppelt werden

    Hamburg, 28. Mai 2020 – VIER PFOTEN begrüßt die Pläne von Agrarministerin Klöckner, die jetzt im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets eine Förderung von Stallumbauten vorschlägt...



    [​IMG]
     
    #1925 Mausili

  7. TV-Tipp: "Fleisch um jeden Preis - Was geschieht mit den Schweinen?"
    Mittwoch, 03.06.2020, ab 21:00 Uhr auf 3sat


    Etwa 60 Millionen Schweine werden in Deutschland Jahr für Jahr geschlachtet. Supermärkte liefern sich einen harten Preiskampf, um das Schweinefleisch möglichst billig zu verkaufen...



    [​IMG]
     
    #1926 Mausili

  8. Arme Schweine


    Schweizer Schweine sind arm dran. Sie bezahlen den Preis für billiges Fleisch. Das zeigt eine neue Recherche von Tier im Fokus (TIF)
    .

    Die Schweine schlafen auf nacktem Beton in ihren Exkrementen. Viele zeigen Verhaltensstörungen wie Kannibalismus oder Stangenbeissen. Manche Schweine sind verletzt, krank oder gar tot. Das zeigen aktuelle Aufnahmen aus 13 Betrieben in 7 Kantonen...



    [​IMG]
     
    #1927 Mausili

  9. Social Media Aktion: Grüne, Nein zum Kastenstand! -->> AKTION


    Sie haben sich in den letzten Wochen mit uns gegen die qualvolle Kastenstandhaltung von Muttersauen eingesetzt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Jetzt geht die Entscheidung in die heiße Phase: Am Freitag entscheidet der Bundesrat, ob der Kastenstand für bis zu 17(!) Jahre verlängert wird. Die Grünen haben die Chance, dies zu verhindern. Doch statt sich wirklich für den Tierschutz einzusetzen, planen sie einem faulen „Kompromiss“ zuzustimmen, der das Leid der Schweine nicht beendet, sondern verlängert!...



    [​IMG]
     
    #1928 Mausili

  10. Kastenstandbeschluss wird vertagt


    Der Bundesrat hat am 5. Juni 2020 einen Verordnungsentwurf der Bundesregierung zur Schweinehaltung kurzfristig von der Tagesordnung abgesetzt. Es kommt es heute nicht zu einer Entscheidung über die Regierungspläne, den so genannten Kastenstand neu zu regeln..



    [​IMG]
     
    #1929 Mausili

  11. Etappensieg beim Kastenstand -->> Unser Protest zeigt Wirkung


    Mit Transparenten und lautstarkem Protest empfingen wir heute Morgen mit vielen anderen Aktivistinnen und Aktivisten in Berlin die ankommenden Bundesratsmitglieder auf dem Weg zur Kastenstandabstimmung. Doch dann, kurz nach Start der Sitzung, kam die Nachricht: Die Abstimmung wurde kurzfristig von der Tagesordnung genommen. Jubel vor dem Bundesratsgebäude!...



    [​IMG]
     
    #1930 Mausili

  12. Bundesrat vertagt Entscheidung über Tierwohl: Wie Sauen in Deutschland leiden


    Sie leben in engen Käfigen, umdrehen geht nicht. Gerichte halten das für rechtswidrig, aber die Politik streitet seit Monaten vergeblich über Reformen...



    [​IMG]

    Kastenstand: Erneute Verschiebung im Bundesrat
    Der Bundesrat sollte heute über die Zukunft von Millionen Muttersauen in Deutschland entscheiden. Hierzu lag ein Kompromissvorschlag vor. Kurz vor der Sitzung wurde der Tagesordnungspunkt jedoch abgesetzt und damit erneut verschoben. Dies lässt auf weitere Verbesserungen für die Sauen hoffen. PROVIEH fordert einen echten Ausstiegs- und Finanzierungsplan aus der tierschutzwidrigen Kastenstandhaltung...



    [​IMG]

    VIER PFOTEN Kommentar: "Die Grünen haben Haltung gezeigt"

    Erneute Verschiebung der Bundesratsentscheidung über den Kastenstand

    Hamburg, 5. Juni 2020 – VIER PFOTEN kommentiert die heutige erneute Verschiebung der Bundesratsentscheidung über die Neuregelung der Haltung von Sauen in körperengen Metallkäfigen, den sogenannten Kastenständen:...



    [​IMG]
     
    #1931 Mausili

  13. Politik und Landwirte spielen zu Lasten der Tiere auf Zeit -->> PETITION & UPDATE


    Jun 8, 2020 — Die Politik hat wieder einmal bewiesen, dass sie nicht Willens und nicht in der Lage ist, ihre eigenen Gesetzte bzw. höchstrichterliche Urteile in angemessener Zeit umzusetzen. Am Freitag, den 5.6.2020, stand die Entscheidung über die Kastenhaltung von Muttersauen auf der Tagesordnung des Bundesrates. Da absehbar war, dass man sich nicht auf einen „Kompromiss“ einigen würde, wurde das Thema zum wiederholten Male von der Tagesordnung genommen...



    [​IMG]
     
    #1932 Mausili

  14. Fleischindustrie als moralisches Notstandsgebiet -->> PETITION & UPDATE


    Jun 9, 2020 — Ich möchte niemanden mit ständigen Updates zumüllen, aber auf diesen Beitrag muss ich einfach aufmerksam machen. Am 8.6.20 wurde bei „Hart aber fair“ das Thema, „Corona im Schlachthof – sind uns Mensch und Tiere Wurst?“, diskutiert. Die, m.E. recht gut gelungene schriftliche Zusammenfassung kann hier nachgelesen werden...



    [​IMG]
     
    #1933 Mausili

  15. Hart aber fair: Chef von Fleischverband redet sich um Kopf und Kragen


    Bei „hart aber fair“ ging es am Montag um die Zustände in der Fleischindustrie. Spätestens seit der Corona-Krise ist bekannt, dass diese nicht nur Tiere, sondern auch Menschen ausbeutet. Die Talkgäste lieferten erschreckende Zahlen – der Chef des Verbandes der Fleischwirtschaft war überfordert...





    [​IMG]
     
    #1934 Mausili

  16. Billiges Fleisch und falsche Moral


    Betriebe werden geschlossen, Menschen in Quarantäne geschickt. Zu Hunderten meldeten Schlachthöfe positive Corona-Tests bei Arbeitern. Überall dasselbe Bild: In Deutschland, in Frankreich, in den Niederlanden. Die Fleischindustrie hat sich zum Hotspot für Virus-Infektionen entwickelt. Medien berichteten über die menschenunwürdige Wohn- und Arbeitssituation der Leiharbeiter: Menschen aus Osteuropa, die für kargen Lohn bis zum Umfallen arbeiten müssten und unter zweifelhaften hygienischen Bedingungen in vollgestopften Sammelunterkünften hausten...



    [​IMG]
     
    #1935 Mausili

  17. Gefährliche Massentierhaltung - Warum der vielfache Einsatz von Antibiotika Killerkeime heranzüchtet -->> VIDEO


    Die Corona-Pandemie hat gezeigt, was Viren anrichten können. Aber es sind nicht nur Viren, die dem Menschen zu schaffen machen. Denn weltweit nimmt auch die Zahl der Killerkeime zu. Bakterien, gegen die kein Antibiotikum mehr wirkt. 33.000 Todesfälle gibt es jedes Jahr in Europa. Einer der Hauptgründe für die drastische Zunahme der Antibiotikaresistenzen bei Menschen ist der massenhafte Einsatz des Medikaments bei der Behandlung von Tieren...



    [​IMG]
     
    #1936 Mausili
  18. TV-Tipp: "Stallbrände - Wieso jedes Jahr Zehntausende Tiere qualvoll verbrennen"
    Heute, Dienstag, 16.06.2020, ab 21:45 Uhr im Ersten (Report Mainz)


    Zehntausende Tiere verbrennen Jahr für Jahr in ihren Ställen. Kühe aber auch Schweine haben kaum eine Chance den Flammen zu entkommen. Wie könnten die Tiere besser geschützt werden?..



    [​IMG]
     
    #1937 Mausili

  19. Ethikrat fordert stärkere Achtung des Tierwohls in der Nutztierhaltung


    Berlin (ots) – In seiner heute veröffentlichten Stellungnahme fordert der Deutsche Ethikrat erhebliche Reformen, um künftig Mindeststandards eines unter ethischen Gesichtspunkten akzeptablen Umgangs mit Nutztieren zu erreichen.

    Das Verhältnis von Mensch und (Nutz-)Tier ist durch eine Grundspannung gekennzeichnet: Das Wohlergehen und die Rechte von Tieren sind in den letzten Jahren in Deutschland zunehmend zum Thema öffentlicher Debatten geworden...



    [​IMG]
     
    #1938 Mausili

  20. Stellungnahme des Ethikrats: Mehr Tierwohl, höhere Fleischpreise


    Eingepferchte Schweine, geschredderte Küken, damit es am Ende Fleisch, Eier und Milchprodukte zum Schnäppchenpreis gibt: Der deutsche Ethikrat hat das Wohl von Nutztieren unter die Lupe genommen und gibt eindeutige Empfehlungen...



    [​IMG]

    Statement zur Stellungnahme des Deutschen Ethikrats


    Ethikrat rügt Bundesregierung beim Umgang mit Nutztieren – Schluss mit tierquälerischen Praktiken wie dem Kastenstand

    Hamburg, 16. Juni 2020 – VIER PFOTEN fordert im Rahmen der heute vom Deutschen Ethikrat veröffentlichten Kritik am Umgang mit Nutztieren, tierquälerische Praktiken wie den Kastenstand zu beenden und eine Tierschutzwende einzuläuten...



    [​IMG]
     
    #1939 Mausili

  21. Deutscher Ethikrat: "Tägliches T-Bone-Steak ist kein Menschenrecht"


    Der Deutsche Ethikrat beklagt eklatante Missstände in Schlachtbetrieben und einen heuchlerischen Umgang mit dem Gesetz. Es gelte, das Tierwohl stärker zu berücksichtigen...



    [​IMG]
     
    #1940 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden