Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag

  • Mausili

Buch-Tipp: "Die Wegwerfkuh"
Wie unsere Landwirtschaft Tiere verheizt, Bauern ruiniert, Ressourcen verschwendet und was wir dagegen tun können.
von Tanja Busse, erschienen bei Blessing, ISBN: 978-3-89667-538-5

Sie nennen es Effizienz – doch in Wahrheit ist es ein System gigantischer Verschwendung.

Die deutsche Landwirtschaft produziert immer mehr Milch, Fleisch und Eier in immer kürzerer Zeit. Die Effizienz scheint ihr bestes Argument zu sein. Nur mit den Methoden der Agrarindustrie könne man neun Milliarden Menschen ernähren, behaupten deren Anhänger...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Schock nach Tierschutz-Studie Arme Schweine: Krank zum Schlachthof

Laut einer Studie der LMU München ist fast jedes Tier, das in Bayern geschlachtet wird, krank.

München - An Ostern wird in vielen bayerischen Familien wieder ein Festtagsbraten auf dem Tisch stehen. Anlass für Tier- und Umweltschützer, den Verbrauchern jetzt – so kurz vor den Feiertagen – ins Gewissen zu reden: Das Kaninchen stammt oft aus quälerischer Zucht, Eier aus Käfighaltung und der Schweinebraten kommt nicht selten von kranken Tieren, wie der Bund Naturschutz in Bayern (BN) anhand einer Studie der Münchener Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) darlegte...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

VGT deckt auf: In diesem Betrieb erstickten 200 Schweine qualvoll!

Horror-Stallungen sind permanente Gefahr und müssen verboten werden

Die "normale" Schweinehaltung in Österreich ist schon ein Skandal für sich, was aber scheinbar regelmäßig vorkommt, ist eigentlich unfassbar: Schweine ersticken in den Masthallen, wenn der Strom ausfällt!...




 
  • Mausili

Gibt es bald nur noch Turbokühe? -->> VIDEO (13:02 Min.)

Kühe sind heutzutage wahre Hochleistungsmilchmaschinen. Zum 1. April fällt die Milchquote der EU weg. Das könnte den Trend zur Turbokuh noch beschleunigen, befürchten Kritiker...




 
  • Mausili

Das Ende der Milchquote bedeutet einen größeren Leistungsdruck auf Milchkühe

Die Abschaffung der Milchquote ist ein anachronistischer Rückschritt

Steigerung der Milchproduktion um 15-20% wird erwartet; d.h. mehr Großbetriebe mit Turbokühen, die kleinen Bauernhöfe sterben aus...




 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Es ist genug da - Für alle: Wenn wir den Hunger bekämpfen, nicht die Natur

Felix zu Löwenstein fordert: „Die Umstellung auf ökologischen Landbau weltweit unabdingbar.“

Weltweit

- haben 805 Millionen Menschen nicht genug zu essen
- geht einer von neun Menschen jeden Abend hungrig schlafen
- ist jedes siebte Kind unter fünf Jahren untergewichtig...



 
  • Mausili

Studie zu Masttieren -->> Das Leid der Billigschweine

Ein mieses Leben: Schweine werden in der Regel auf Spaltenböden gehalten. Eine gängige Form der Tierquälerei.

Neun von zehn Mastschweinen, die in süddeutschen Schlachthöfen getötet werden, leiden an schmerzhaften Entzündungen ihrer Beingelenke. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie der Tierärztlichen Fakultät an der Ludwig-Maximilians-Universität in München...





 
  • Mausili

Die Folgen des Fleischkonsums -->> VIDEO (07:38 min)

Jedes Jahr werden in Deutschland ein bis zwei Millionen Schafe – fast ausschließlich Lämmchen – geschlachtet.

Als Spezialität, gerade zu Ostern sind Milchlämmer – also Säuglinge, die noch von der Mutter trinken und noch nie Gras gefressen haben, zwischen 8 Wochen und einem halben Jahr alt...




 
  • Mausili

Ende der Massentierhaltung: Gutachter fordern radikalen Neuanfang

Von der Bundesregierung beauftragte Gutachter fordern das Ende der traditionellen Massentierhaltung. Die Mehrkosten in der Landwirtschaft werden zu höheren Preisen führen. Die Gutachter glauben jedoch, dass die Konsumenten bereit sind, mehr für Lebensmittel auszugeben...



 
  • Mausili

Tierschutz versus Wirtschaftlichkeit -->> Die Schicksalsfrage

Verbraucher haben großen Einfluss darauf, wie Nutzvieh gemästet und gehalten wird. Denn die Bauern können sich nur das leisten, was der Preis hergibt. Eine Rundfahrt zu einigen Höfen im Landkreis Dachau...




 
  • Mausili

Drohen berufliche Konsequenzen? Schulleiterin warnt vor Gefahr durch neuen Schweinestall

METTINGEN Weil sie die Eltern ihrer Schüler vor möglichen Gefahren durch einen in der Nachbarschaft der Schule geplanten Schweinestall warnte, muss eine Schulleiterin aus Mettingen jetzt berufliche Konsequenzen fürchten. Unterstützung bekommt sie von Tierrechtlern, die im sozialen Netzwerk Facebook zum Protest aufrufen...




 
  • Mausili

Das Schweinehochhaus muss schließen -->> PETITION


In Maasdorf (Sachsen-Anhalt) steht Europas einziges „Schweinehochhaus“. Auf sechs Etagen werden dort 500 Sauen gehalten, die jedes Jahr tausende Ferkel zur Welt bringen. Verkauft werden die Jungtiere an Züchter und Mäster in ganz Deutschland...




 
  • Mausili

Studie vom Bundesamt -->> Landwirtschaft ist größter Umweltverschmutzer in Deutschland

Ohne Bauern gäbe es keine Kulturlandschaft, sagen die einen. Ohne die Landwirtschaft wären unsere Umweltprobleme kleiner, sagen die anderen. Nach einer aktuellen Studie des Umweltbundesamtes in Dessau sind Landwirte die größten Umweltverschmutzer der Republik...






 
  • Mausili

Frank Augsten warnt: Billiges Fleisch wird uns teuer zu stehen kommen

Für Frank Augsten ist Fleisch „kein Stück Lebenskraft“. Wie uns billiges Fleisch teuer zu stehen kommt, darüber spricht der promovierte Landwirt und Rinderzüchter am Donnerstag im Weimarer Bienenmuseum...




 
  • Mausili

500.000 Stimmen für die Tiere -->> MITMACH-AKTION

Kaum ein System ist so zerstörerisch wie die Massentierhaltung. Um sie abzuschaffen und Rechte für die Tiere durchzusetzen, braucht es viele Menschen, die ihre Stimmen für die Tiere erheben.

Unser Zwischenziel: 500.000 Menschen zu vereinigen, die genau das tun, indem sie Petitionen unterzeichnen, an Aktionen teilnehmen und/oder im Alltag aktiv werden. Wenn Sie eine dieser Stimmen für die Tiere sind, informieren wir Sie ca. 1x im Monat darüber, wie Sie Ihre Stimme erheben können. Stand 12. April 2015: 115.965 Stimmen...



 
  • Mausili
Und wieder massives Tierleid in riesiger Schweinefabrik -->> VIDEO

Animal Rights Watch (ARIWA) veröffentlicht neues Videomaterial, das qualvolle Verstöße gegen das Tierschutzgesetz und die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (TierSchNutztV) in einer riesigen kombinierten Schweinezucht und -mast in Sachsen-Anhalt dokumentiert. Mit fast 40.000 Schweinen gehört die Anlage zu den größten Deutschlands. Die Tiere dort leiden in einer Weise, die wir Menschen uns kaum vorstellen können...






Gutachten und Recherche: Nutztierhaltung ist nicht zukunftsfähig

Systematisch und massenhaft leidende Tiere in Deutschlands Ställen, erhebliche Defizite im Tierschutz, mangelnde gesellschaftliche Akzeptanz: So lautet das Fazit eines Gutachtens des Wissenschaftlichen Beirates für Agrarpolitik, welches gerade dem Landwirtschaftsministerium übergeben wurde und die „Nutztierhaltung“ für „nicht zukunftsfähig“ erklärt.
 
  • Mausili

Tiere werden mit Antibiotika regelrecht gemästet

Ob Schweine, Rinder oder Hühner: Durch die Tiermast verbreiten sich Erreger, gegen die kein Antibiotikum wirkt. Viele Fleischproben sind kontaminiert. Zudem tauchen neue gefährliche Erregertypen auf...




 
  • Mausili

Lage dramatisch -->> Deutsche Landwirtschaft belastet Umwelt massiv

Die Nutztier-Haltung in der Landwirtschaft verursacht wesentlich mehr Ammoniak als bislang gedacht. Die Bundesregierung räumt laut einem Medienbericht ein, dass sie die Gefahr bislang unterschätzt habe. Ammoniak gelangt unter anderem durch Düngen in die Natur...




 
  • Mausili

TV-Tipp: "Wie werden wir in Zukunft satt?"
Mittwoch, 15.04.2015, ab 15:00 Uhr im WDR


Gentechnik, effektives Düngen, Tiermast – mit diesen Methoden will die industrielle Landwirtschaft in Zukunft 10 Milliarden Menschen satt machen. Das Gegenmodell vertreten die biologischen Landwirte: im Einklang mit der Natur arbeiten und knappe Ressourcen schonen. Aktivist und Filmemacher Valentin Thurn ist rund um den Globus der Frage nachgegangen, wo die Nahrung für die wachsende Menschheit in Zukunft herkommen kann...




 
  • Mausili

Rasanter weltweiter Fleischhunger braucht Futtermittelzusätze

Es ist kein Geheimnis, dass der weltweite Konsum von Fleisch beträchtlich wächst. Der stärkste Wachstumstreiber sind auch hier, wie in so vielen Fällen, die Emerging Markets und allen voran Asien. Um 2 % pro Jahr wächst der weltweite Fleischkonsum über die kommenden 10 Jahre und dürfte erwartungsgemäß bis 2030 um insgesamt 30 % ansteigen gegenüber der Jahrtausendwende. Grund dafür ist neben der wachsenden Weltbevölkerung insbesondere das Wachstum der Einkommen und eine wachsende Mittelschicht. Bis 2030 werden rund 1,15 Milliarden Menschen weltweit zur Mittelschicht zählen, 90 % davon kommen aus den heutigen Emerging Markets. Wenn alle diese Menschen ähnlich viel Fleisch konsumieren, wie wir in Mitteleuropa es bereits heute schon tun, dann wird sich der globale Konsum bis 2050 verdoppeln...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten