Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag


  1. [​IMG] Aufsehenerregende Demo vor Tönnies! -->> VIDEO

    Am vergangenen Donnerstag haben wir zusammen mit weiteren Tierrechtler*innen das schreckliche Bildmaterial aus der größten Schweinemast Niedersachsens auf einer Leinwand vor dem Tönnies-Schlachthof in Sögel veröffentlicht.

    Nachdem unser Vorstandsvorsitzender Jan Peifer bereits am Mittwochabend den Tieren seine Stimme live bei RTL SternTV geben konnte, sorgten wir auch bei dieser Aktion für ein großes Medienecho. Viele dieser Berichte und auch den Link zur Mediathek von Stern TV findest Du hier...



    [​IMG]
     
    #2041 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Tönnies soll illegale Arbeiter beschäftigt haben


    Statement von PETA: „Konzern ist bereit, für Profit über Leichen zu gehen“


    Weißenfels / Stuttgart, 25. September 2020 – Nach deutschlandweiten Razzien in Wohn- und Geschäftsräumen der Fleischindustrie stehen einige Unternehmen im Verdacht, mithilfe eines Konstrukts verschiedener Leiharbeitsfirmen illegale Arbeiter eingeschleust zu haben. Einem Medienbericht zufolge hat anscheinend auch der Tönnies-Betrieb in Weißenfels Leiharbeiter von mindestens einer dieser Firmen beschäftigt. Dr. Edmund Haferbeck, Leiter von PETAs Rechts- und Wissenschaftsabteilung, kommentiert:...



    [​IMG]
     
    #2042 Mausili

  4. Tierschutz: CSU und Freie Wähler gegen schärfere Vorschriften


    Bei einem Milchviehbetrieb im Allgäu gab es auch in diesem Jahr noch Tierschutz-Verstöße - obwohl die Behörden ein Tierhaltungsverbot ausgesprochen hatten. CSU und Freie Wähler haben im Landtag trotzdem gegen strengere Vorschriften gestimmt...


    [​IMG]
     
    #2043 Mausili

  5. Kein Geld für Klima-Sauereien! -->> PETITION


    Seit Jahren sorgen Abgeordnete der CDU/CSU dafür, dass Steuergelder vor allem in eine industrielle Landwirtschaft fließen, die mit der intensiven Tierhaltung die Klimakrise befeuert, Naturzerstörung und Artensterben vorantreibt und unsere Gesundheit gefährdet...



    [​IMG]
     
    #2044 Mausili

  6. EDEKA Nord verbietet tierschonende Haltungsverfahren


    PROVIEH und die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz fordern diese Entscheidung zu überdenken

    Berlin, 29.09.2020: EDEKA Nord will seinen Mast- und Ferkelerzeugungsbetrieben im „Gutfleisch“ Programm die Immunokastration und die Ebermast verbieten. Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz und PROVIEH kritisieren dies in einem offenen Brief: Da es sich bei diesen beiden Verfahren um die eindeutig tierschonenderen Alternativen zur chirurgischen Kastration handelt, sollte EDEKA diese Entscheidung dringend überdenken...



    [​IMG]
     
    #2045 Mausili

  7. Schlachthof Skandal wird zum Politkrimi


    SOKO Tierschutz zeigt Landwirtschaftsminister Hauk an. / Tatvorwurf: Verdacht auf Beihilfe zur Tierquälerei
    Die Szenen von Schweinen, die aus der Betäubung erwachen und im Schlachthof Gärtringen grausam misshandelt wurden, waren kaum zu ertragen und führten Anfang September zur Schließung des Schlachthofes und massiver Kritik am Landkreis Böblingen...



    [​IMG]
     
    #2046 Mausili

  8. VGT deckt auf: skandalöse Zustände in Schweinefabrik von Obmann Schweinezucht Stmk -->> VIDEO


    Spaltenboden: Schweine in tiefem Kot, völlig verdreckt, Kot quillt aus der Tür ins Freie, sehr schlechte Luft, entzündete Augen, kein Beschäftigungsmaterial, Verletzungen, totes Schwein


    +++ UPDATE: Neue Facetten im steirischen Schweine-Skandal: Schweinehaltung ist in zwei Betrieben zwischen Vater und Sohn aufgeteilt. Schweine des Sohns AMA-zertifiziert +++...


    [​IMG]
     
    #2047 Mausili

  9. TV-Tipp: "Wie sieht es heute im “Schweinehochhaus” aus?"

    Mitschnitt der Reportage bei SternTV vom 30.09.2020

    Mit erschreckenden Aufnahmen des Deutsches Tierschutzbüro e.V. berichtete stern TV im Jahr 2018 über das berüchtigte Schweinehochhaus in Maasdorf, Sachsen-Anhalt. Nach wachsender Kritik ließ der Betreiber das sechsstöckige Gebäude noch im selben Jahr räumen. Wie aber sieht es heute dort aus – und hat das Hochhaus noch eine Zukunft?...



    [​IMG]
     
    #2048 Mausili

  10. 1,4 Millionen fordern Ende der Käfighaltung:


    Erste erfolgreiche Europäische Bürger*inneninitiative zum Schutz von Tieren in der Landwirtschaft übergibt Unterschriften an EU-Kommission


    Berlin, 02.10.2020: Heute, am Welttag für Tiere in der Landwirtschaft, wird die erste erfolgreiche Europäische Bürger*inneninitiative (EBI) zum Schutz von sogenannten “Nutz”tieren an die Europäische Kommission übergeben. Mit End the Cage Age fordern 1,4 Millionen Menschen aus ganz Europa die EU auf, die Verwendung von Käfigen in der landwirtschaftlichen Tierhaltung zu beenden...



    :applaus:
     
    #2049 Mausili

  11. Alles Lebendmasse


    Die Sprache der Tiernutzung kaschiert die brutale Industrie dahinter – eine Wortkunde


    Im Laufe der Zeit hat der Tiere essende Mensch eine Wirklichkeit erschaffen, die erfolgreich verbirgt, dass er Tiere isst. Das Fleisch, das in den Theken und schließlich auf dem Teller liegt, erinnert in seinen abstrakten Formen nicht an die Lebewesen, von denen es stammt. Für Milch- und Eiprodukte gilt dasselbe. Eine ganze Infrastruktur ist darauf angelegt, zu verschleiern, dass man Tiere, um sie zu nutzen, einsperren und letztlich töten, schlachten, zerteilen muss...



    [​IMG]
     
    #2050 Mausili

  12. AT - Schluss mit Massentierhaltung! Tierschutzvolksbegehren präsentiert Abschlusskampagne


    Schulterschluss mit Klimabewegung und Pionier-Fleischverarbeiter, Fokus auf Lebensmittelherkunft & Verbot von Gen-Soja aus Regenwald
    Wien (OTS) - Das Tierschutzvolksbegehren hat am heutigen Welt-Tierschutztag seine Abschlusskampagne präsentiert. In den kommenden rund drei Monaten bis zur Eintragungswoche, die von 18. bis 25. Januar 2021 stattfindet, wird man den Fokus auf die Herkunft und Entstehung von Lebensmitteln legen. Und dabei besonders die ethischen, ökologischen und gesundheitlichen Dimensionen der Herstellung von Fleisch beleuchten...



    [​IMG]
     
    #2051 Mausili

  13. ERFOLG: Das Schweinehochhaus steht 2 Jahre leer


    Zum nun bereits zweijähringen Leerstand des Schweinehochhauses berichtete auch stern TV erneut über das architektonische Symbol der Massentierhaltung. Unterstützt wurde der Bericht durch neue Aufnahmen, die kürzlich im Inneren des Gebäudes entstanden sind. Das Video und einen Mitschnitt des RTL stern TV Beitrags findest Du hier auf unserer Webseite...



    [​IMG]
     
    #2052 Mausili

  14. Wiener Handelsgericht bestätigt seriöse Aufdeckarbeit des VGT bei Schweinefabriken


    Urteil spricht klare Worte: Filme aus Schweinefabrik mit Vollspalten keine Täuschung, kein „vermeintlicher“ sondern echter Skandal
    Der VGT hat in letzter Zeit eine Reihe von Filmen aus Schweinefabriken veröffentlicht, die skandalöse Zustände mit völlig verdreckten und verletzten Tieren auf Vollspaltenboden zeigen. Das hat die Schweineindustrie offensichtlich verunsichert...



    [​IMG]
     
    #2053 Mausili

  15. Der Albtraumstall des Bauernboss - Er posierte mit Klöckner und Co. -->> VIDEO


    In dem Schweinezuchtstall des Bauern-Obmanns von Rottweil und Ortsvorstehers von Flözlingen herrschen grauenhafte Zustände: Hunderte, verletzte Tiere, viele mit schwersten Verstümmlungen, sowie zahllose, kranke Tiere - ausdrücklich nicht isoliert. Schwache Tiere werden von ihren gestressten Artgenossen bei lebendigem Leib aufgefressen, Kadaver zerfetzt und im Stall stapeln sich die toten Körper der Schweine...



    [​IMG]
     
    #2054 Mausili

  16. Milchkuh - Domestizierter Auerochse oder Hochleistungsfabrik?


    Am vergangenen Sonntag war der Welttierschutztag. Im Gegensatz zum Fleisch hat die Milch ein relativ gutes Image. Doch wie leben unsere Milchkühe eigentlich?


    Rinder liefern uns seit langer Zeit Fleisch, Milch und Leder. Im Jahr trinken Schweizerinnen durchschnittlich knapp 57 Liter Milch und essen 238,6 Kilogramm Milchprodukte (2017). Damit liegt der Konsum über dem Durchschnitt der europäischen Nachbarn...



    [​IMG]
     
    #2055 Mausili

  17. TV-Tipp: "Wegwerfkälber - Das Schnitzel und seine Schattenseiten"

    Heute, Mittwoch, 14.10.2020, ab 22:45 Uhr im ZDF (Zoom)

    Damit Kühe Milch geben, müssen sie jedes Jahr ein Kalb zur Welt bringen. Der Nachwuchs aber ist unwirtschaftlich und wird oft schon nach wenigen Monaten geschlachtet. Die Kälber werden statt mit Muttermilch mit Kraftfutter und Palmfett gemästet.

    Deutschlands Landwirtschaft ist auf Hochleistung konditioniert. Rund vier Millionen Tiere produzieren hierzulande mehr als 33 Millionen Tonnen Milch im Jahr. Die Bullen werden aussortiert, das Kalbfleisch teuer verkauft – zum Beispiel als Wiener Schnitzel.

     
    #2056 Mausili

  18. Wissenschaftler fordern neue Agrarpolitik "Die Situation ist dramatisch"


    Die Artenvielfalt auf Äckern und Wiesen nimmt stark ab. Wissenschaftler mehrerer Akademien drängen die Politik zum Handeln - und schlagen konkrete Schritte vor...



    [​IMG]
     
    #2057 Mausili

  19. Dänemark beschließt Ausstieg aus der Anbindehaltung von Milchkühen - Deutschland sollte dringend nachziehen


    Dänemark verbietet die Anbindehaltung von Rindern ab 2027 und geht damit einen zukunftsweisenden Schritt in Richtung einer tiergerechteren Haltung von Rindern. PROVIEH fordert die Bundesregierung auf, sich ein Vorbild an unserem Nachbarland zu nehmen und die mit dem Tierschutzgesetz nicht zu vereinbarende Haltungsform ebenfalls schnellstmöglich zu verbieten...



    [​IMG]
     
    #2058 Mausili

  20. Deutschlands Landwirtschaft 2030


    Die deutsche Landwirtschaft muss in den kommenden Jahren viele verschiedene Herausforderungen meistern / Thünen-Modellverbund legt neue Projektion vor


    (pm) – „Nicht nur die Corona-Pandemie stellt den deutschen Agrarsektor aktuell vor große Herausforderungen“, sagt Marlen Haß, Agrarökonomin am Thünen-Institut in Braunschweig. „Auch steigende gesellschaftliche Erwartungen bei Tierwohl und Nachhaltigkeit, veränderte Ernährungsgewohnheiten und die Verschärfung von Umweltauflagen zu Düngung und Pflanzenschutz führen zu hohen Unsicherheiten für die deutsche Landwirtschaft. Dazu kommen noch die laufenden Verhandlungen zur EU-Agrarpolitik nach 2020 und der Brexit.“...



    [​IMG]
     
    #2059 Mausili

  21. Das Leiden der Schweine in Österreich -->> PETITION


    Wussten Sie, dass 60 % der in Österreich gehaltenen Schweine auf sogenannten Vollspaltenböden und ohne Stroheinstreu leben müssen? Oder dass jährlich 2,7 Millionen Ferkel ohne Betäubung kastriert werden?

    Um die Fleischproduktion effizienter zu machen, leiden jährlich Millionen Schweine unter nicht artgemäßen Haltungsbedingungen und an schmerzhaften Eingriffen. 98 % der Schweine in Österreich leben unter gesetzlichen Mindeststandards...





    [​IMG]
     
    #2060 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden