Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

MiniBulli mit VDH-Papieren als Standard eingestuft

  1. Ähhhmmm zuallererst sollten die beiden in Deutschland zuchtbuchführenden Vereine die TE unterstützen!
    Wenn die es noch nichtmal für nötig halten, bzw. Druck auf den VDH ausüben, warum sollte der VDH da überhaupt was machen?
     
    #501 Coony
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Bei Punkt 1 stimme ich dir natürlich uneingeschränkt zu.

    Punkt 2 - Druck auf den VDH :lol: So rum funktioniert das nicht.

    Klar sollte der VDH was machen - sind doch schließlich VDH-Papiere, die im Urteil als "nicht beweiskräftig" dargestellt werden.
     
    #502 Fact & Fiction
  4. In erster Linie sind es die Papiere vom Rassehundverein, dann erst VDH und in letzter Instanz FCI. Die "Beschwerdekette" müsste also sein - Besitzer zu Züchter, Züchter zu Verein und Verein zu VDH. Wenn vom Verein nichts kommt (weil Besitzer und Züchter sind ja dran), dann kann sich der VDH gelassen darauf ausruhen, was jucken den schon die einzelnen Rassen?
     
    #503 Coony
  5. Das sehe ich anders rum. Die Papiere vom Rassezuchtverein sind nur was wert, weil der VDH dahintersteht (der wiederum auch nur was wert ist, weil die FCI dahintersteht).

    Der VDH hat Regeln, die von den Mitgliedsvereinen eingehalten werden müssen. Ein ganz wesentlicher Punkt für die Zucht ist, dass die Ahnentafeln stimmen. Bei Jagger steht der Vorwurf im Raum, der Züchter hätte Bullterrier und Miniatur Bullterrier verpaart. Interbreeding ist vom VDH nicht erlaubt. Also muss nach meiner Logik der VDH Druck auf die GBF ausüben, damit die das mit ihrem Züchter-Mitglied klärt.
     
    #504 Fact & Fiction
  6. Ich hoffe, dass Sarah mit dem Urteil in der Hand Druck ausüben kann. Trotzdem bleibe ich dabei, dass sie auch finanziell unterstützt werden muss. Das Urteil hat hoffentlich jeder bis zum Ende gelesen.....
     
    #505 silvester
  7. Ich bin im Moment wirklich sehr im Stress, aber ich werde mich die Tage nochmal an den vdh wenden und berichten wie die Reaktion waren. Die gbf weiß ja quasi Bescheid, da meine Züchterin und ihr Mann Vorsitzender sind.
     
    #506 Sarah1904
  8. @Bubbles : Was gefällt dir an meinem Beitrag nicht???
     
    #507 silvester
  9. Dicke Finger beim Scrollen, sorry, war keine Absicht :rotwerd:
     
    #508 Bubbles
  10. Nochmal als kurze Rückmeldung. Ich habe mit den beiden Mädels bezüglich der Spendenaktion noch einmal gesprochen. Sie möchten erst eine Spendenaktion starten, wenn die Berufung auch zugelassen wird. Diese müssen wir ja jetzt erst einmal beantragen und das Gericht davon überzeugen, dass es weiter gehen muss!

    Unsere bisherigen Kosten belaufen sich auf rund 1.500,00 Euro für die erste Instanz (Rechtsanwalt, Gerichtskosten, Amtstierarzt u.a.). Da die Richterin so "nett" war und den Streitwert angehoben hat, kommen für die erste Instanz noch einmal ca. 500,00 Euro auf uns zu (hierzu liegt die Rechnung aber noch nicht vor).
    Laut Rechtsanwalt wird der Antrag auf Berufung uns ca. 1.200,00 Euro kosten (Rechtsanwalt, Gerichtskosten etc.) Sollte die Berufung zugelassen werden, dann kommen noch einmal ca. 500,00 Euro auf uns zu (Rechtsanwalt, Gericht), plus natürlich dann evtl Gutachten etc.
    Wenn wir verlieren ist das Geld natürlich auch verloren. Wenn wir gewinnen, gibt es das Geld zurück. :)
     
    #509 Sarah1904
  11. Ok, also abwarten.
     
    #510 silvester
  12. Zum Jahresabschluss erreichte uns am 30.12.2017 ein Gebührenbescheide des Verwaltungsgerichts Düsseldorf. Die Richterin hat den Streitwert von 5.000,00€ auf 5.062,50€ angehoben. (Laut meinem Anwalt ändern Richter den Streitwert bei so einer geringen „Abweichung“ in der Regel nicht). Also vermutlich noch eine kleine „Spitze“ der Richterin.
    Für die, die es nicht wissen, die Kosten des Verfahrens richten sich nach dem Streitwert (Gericht, Anwalt etc). Wir müssen daher für die erste Instanz noch einmal nachzahlen.

    Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr 2018 und wünschen uns, dass wir in diesem Jahr im weiteren Verfahren mehr Erfolg haben. Danke fürs Daumen drücken.
     
    #511 Sarah1904
  13. Danke fürs Update @Sarah1904

    Daumen bleiben gedrückt für kommende Verfahren - und sag bitte Bescheid, wenn sich was tut bzgl. Berufung und Spende.
     
    #512 Fact & Fiction
  14. Anfang Februar haben wir die Begründung zur Zulassung der Berufung beim Oberverwaltungsgericht eingereicht. Jetzt heißt es warten und hoffen, dass die Berufung zugelassen wird. ✊
    Letzten Freitag war das Team von Tiere suchen ein Zuhause bei uns. Wir haben einen Beitrag über Jaggers Geschichte gedreht. Unser Anwalt hat sich ebenfalls vor der Kamera geäußert und auch das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat ein Statement abgegeben.
    Der Sendetermin steht allerdings noch nicht fest.
     
    #513 Sarah1904
  15. Ihr seid echt Klasse mit eurem Engagement und eurer Beharrlichkeit.
     
    #514 Fact & Fiction
  16. Wir wurden heute informiert, dass der „Bericht“ über Jagger bereits fertig ist. Geplanter Sendetermin ist Sonntag der 11.03.2018.
    Weiter wurden wir gefragt, ob wir bereit sind mit Jagger ins TV-Studio zu kommen, da großes Interesse an unserer Geschichte besteht.
     
    #515 Sarah1904
  17. Ich wünsche euch, dass der Bericht für euch positiv verläuft und ordentlich Wellen schlägt. Und sich dann vielleicht mal was bewegt.
     
    #516 Dunni
  18. Auf welchem Sender wird das laufen? Hab ich nicht mitbekommen.
     
    #517 pat_blue
  19. WDR
     
    #518 Stinkstiefelchen
  20. Nochmal zu Erinnerung. Heute ab 18:15 Uhr auf Wdr ein kleiner Bericht über Jagger und unsere Situation. #tieresucheneinzuhause
     
    #519 Sarah1904
  21. Toller Beitrag! Das habt Ihr super gemacht! :) Sehr sachlich und top Eindruck :)
     
    #520 Crabat
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „MiniBulli mit VDH-Papieren als Standard eingestuft“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden