Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Lebt ihr werdenden Muttis noch?

  1. Das ist ein guter Tipp, denn ein bisschen schräg guckt er definitiv.

    Ungefähr wie Greta Thunberg.
     
    #42501 lektoratte
  2. War der Augenarzt / die Augenärztin auf Kinder spezialisiert? In einer spezilisierten Praxis laufen die Sehtests und auch die Untersuchungen / Diagnostik ein wenig anders ab - Kind muss auch vor der eigentlichen Untersuchung "zur Sehschule" usw,. Schielen führt auch zu genau solchen Symptomen und wird sehr häufig nicht erkannt. Normalerweise gleicht das Auge das aus, werden die Muskeln aber müde, schielt das Auge (äußerlich meißt nicht sichtbar) und kann dann auch nicht mehr gut "scharfstellen". Das kann mit einer Brille und/oder Sehschule ausgeglichen werden.
    Unsere Mittlere hatte auch eine Fehlsichtigkeit und Kopfschmerzen bei Ermüdung der Augen in der Schule. Sie hat dann eine zeitlang in der Schule und auch ansonsten bei Bedarf ("stressige" Situationen) Brille getragen und jetzt ist alles gut.
     
    #42502 schnitzelchen
  3. Der Augenarzt wurde uns mal vom Kinderarzt empfohlen. Eine Sehschule hat er aber nicht!
     
    #42503 lektoratte
  4. Wir müssen ja in 14 Tagen nochmal hin, und da kann ich hoffentlich selbst wieder mit.

    Da werde ich das Thema "Fehlstellung" nochmal ansprechen. Es gibt in KR eine Schielambulanz an der Kinderklinik, die untersucht so etwas auch - aber nur auf Überweisung.

    Die tolle Praxis im Nachbarort, wo alle möglichen Mütter immer gleich und sofort nen Termin für ihre Kinder kriegen - ist nur für Privatpatienten oder Selbstzahler (irgendwie waren das alles Lehrerinnen. :sarkasmus: )

    Wobei Selbstzahler natürlich noch ne Möglichkeit wäre, wenn der Augenarzt keine Lust auf Überweisungen hat.
     
    #42504 lektoratte
  5. Ich stell mal eine Serie von Bildern ein (das letzte ist von einer anderen Gelegenheit) - vielleicht sieht man, was ich meine.

    Das linke Auge (also, vom Betrachter aus das rechte) guckt geradeaus, und das rechte läuft ganz leicht nach innen-oben (?) weg und wirkt oft etwas "größer"?

    Sieht das noch einer, oder rede ich mir da was ein?
     
    #42505 lektoratte
  6. Also auf den ersten 2 Bildern sehe ich das auch. Das Augen verschieden groß sind ist jetzt erstmal nicht ungewöhnlich aber das "leicht nach oben" sehe ich da auch. Beim 3. kann man es vermuten aber ich hätte es nicht gesehen ohne deinen Text.
    Und das 4. ist zu hell um etwas zu erkennen auf meinem Bildschirm.
     
    #42506 wilmaa
  7. Das vierte ist auch leider sehr ungleich beleuchtet.

    Hier ist noch eines!



    Ich finde, da fällt es ziemlich krass auf.

    Ich nehm das einfach mal mit und hoffe, ich kann es dem Arzt zeigen und der sieht auch, was ich sehe.

    Hab noch auf der Seite einer Sehschule gefunden, dass Kinder mit ADHS und Ritalin bei entsprechender Fehlsichtigkeit anscheinend gelegentlich mehr Probleme mit der Augen-Feinmotorik haben und auch auf die klassischen Sehschul-Übungen nicht so gut ansprechen.

    Alles nicht so toll.
     
    #42507 lektoratte
  8. Kannst Du ein Foto ganz grade von vorn machen, so dass er exakt in die Kamera schaut? Ist das verständlich, was ich meine?
     
    #42508 Paulemaus
  9. Beim dem habe ich jetzt allerdings den Eindruck das er, von mir aus gesehen links, nach innen schaut und rechts geradeaus.
    Ja, ein Foto frontal von vorne (mit gerade gehaltener Kamera) wäre gut.
     
    #42509 wilmaa
  10. Ich überlege, ob man auf einem ganz graden Foto Punkte oben und unten an die äußersten Enden der Pupille malen könnte
     
    #42510 Paulemaus
  11. Ergänzend: Die Punkte, um zu sehen, wo die jeweilige Pupille am Unter-bzw. Oberlid liegt.
     
    #42511 Paulemaus
  12. @wilmaa

    Ja, das passt schon.

    Sein besseres Auge ist das linke, das guckt halt, und das rechte scheint sich einfach nur dranzuhängen.

    Ich finde jedenfalls, man sieht deutlich, dass sie nicht parallel stehen!

    Ich versuch bei Gelegenheit, am besten abends, nochmal eins gerade von vorn bei gleichmäßiger Beleuchtung zu machen!

    Denke euch jedenfalls schon mal!
     
    #42512 lektoratte
  13. Jetzt, nachdem ich das so lese, fällt mir ein, dass meine Tochter ebenfalls an heftigen Kopfschmerzen gelitten hat. Lange wurde nichts entdeckt, auch nicht beim Augenarzt.
    Ich weiß nimmer, wie wir drauf kamen, aber sie hat auch eine augenfehlstellung. So selten scheint das nicht zu sein. Und auch nicht, dass es nicht entdeckt wird, leider
     
    #42513 Piate
  14. Kann das bei ihm mitm Blutdruck zusammenhängen? Ich hab das das manchmal, wenn der Blutdruck runtergeht.
     
    #42514 MadlenBella
  15. @MadlenBella

    Prinzipiell schon, die Pubertät steht ja an.

    Und er hat auch Migräne - wenn ich den Arzt (via meinen Mann) richtig verstanden habe, ist es durchaus möglich, dass die Sehstörungen von den Kopfschmerzen herkommen, nicht umgekehrt.
     
    #42515 lektoratte
  16. Ich bin raus aus der Pubertät :wut::lol:
     
    #42516 MadlenBella
  17. Klar... mir ist das auch bis heute erhalten geblieben und zumindest optisch bin ich ja eindeutig schon „Oma“... :D

    Aber es fing bei mir halt mit der Pubertät an! :hallo:
     
    #42517 lektoratte
  18. Keine Ahnung seit wann ich das hab, ehrlich gesagt.
     
    #42518 MadlenBella
  19. Bei mir fing es an, als ich plötzlich vom Pinöpel zum Spargel mutiert bin.
     
    #42519 lektoratte
  20. Ja, auf jeden Fall. So hat sie es ja auch bemerkt.

    Hier an der Augenklinik in Klinikum Berlin-Buch gibt es eine ebenfalls eine Sehschule für Kinder, die wohl gute Erfolge hat,
    Vllt. gibt es so etwas auch bei euch?
     
    #42520 matty
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Lebt ihr werdenden Muttis noch?“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden