Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Lebt ihr werdenden Muttis noch?

  1. Wenn er da ist hilft er mit.

    Nimmt die Kinder mit zum Sport (die Großen), hilft bei Mathe und Science. Da ist er definitiv fitter als ich. Sportpläne muss er ja auch für die Soldaten machen und Mathe und so braucht er täglich im Job.

    Mein Mann ist aus Texas und sehr konservativ. Der findet das gut.

    Aber er kennt halt mich und ich hab eine eher liberale Weltsicht.

    Schauen wie mal wenn die Bücher kommen. Ich kann die ja auch zurückschicken wenn es wirklich nichts ist für uns.
     
    #42241 Melli84
  2. Ein Teil der Bücher ist gekommen :party:.

    Und zwar
    Alles für Kindergarten
    Lehrer und Schülerbücher für 7. Klasse
    Schülerbücher für 4. Klasse

    Also Kindergarten finde ich toll und einfach. Die Buchstaben, bißchen Mathe, bißchen so HSK (wie heißt das heute? Bei uns hieß das Heimat- und Sachkunde:lol:)
    4. Klasse sieht gut aus. Mathe kapiere ich, Vocabulary, Language Arts und das ganze Sprachzeug verstehe ich, Sciencebücher finde ich super. Geschichte muss ich alles selbst lernen, weil es nur um die USA geht. Die Lesebücher wirken tatsächlich sehr patriotisch. Hier 3 Beispiele

    7. Klasse ist ehrlich gesagt etwas einschüchternd:rotwerd:. Mir kommt alles in Mathe bekannt vor, aber da muss ich mich wieder einlesen. Dieses ganze Language Arts Zeug ist für mich mit Englisch als Zweitsprache anspruchsvoll. Ich bin froh Lösungsschlüssel zu haben und auch wie ich es erkläre. Science gefällt mir gut und finde ich total machbar. Geschichte hat die Große "Eastern Hemisphere" und das ist mir am Anfang zu bibelgeprägt. Der Rest sieht ok aus, aber ich konnte auch nicht alles durchschauen.
    Hier das Verzeichnis



    Die beiden Großen haben sehr sehr viele Tests. Mathetests täglich. Alle anderen Fächer so 3 mal die Woche.

    Insgesamt sieht es gut aus.
    Der Rest soll am Dienstag kommen.
     
    #42242 Melli84
  3. Das Geschichtsbuch :dickkopf: Aber gut, du wirst das schon ins richtige Licht rücken.
     
    #42243 Vrania
  4. Ich bin am überlegen mir ein Geschichtsbuch eines nicht bibelgeprägten Lehrplans zu bestellen. Ich möchte doch Religion und Geschichte irgendwie trennen:gruebel:
     
    #42244 Melli84
  5. Ich glaube es ging Vrania nicht zwingend um den religiösen Aspekt :D

    Es gibt nunmal verklärt-romantische Geschichtsbücher und es gibt solche, die etwas ehrlicher sind bezüglich der "Besiedlung" Amerikas.

    Natürlich muss es kindgerecht verpackt sein und Patriotismus ist in den USA sehr wichtig. Und natürlich ist das alles sehr interessant. Gründerfamilien, erste Siedlungen, Entstehung der Eisenbahn, dafür kann man sich begeistern. Aber je nach Alter und Entwicklungsstand der Kinder sollte man sie für die Schattenseite der Gründungsgeschichte sensibilisieren.

    Auf das gepostete Inhaltsverzeichnis bezogen:
    Da käme es drauf an, wie die Texte formuliert sind. Wie stark der religiöse Bezug ausgeprägt ist und wie sachlich das Ganze bleibt.
     
    #42245 Meizu
  6. P.S.: Wenn das alles an "Geschichte" ist, würde ich noch ein normales Geschichtsbuch zukaufen und die ersten Bereiche des anderen Buches als "Religionsgeschichte" ansehen. Das ist ja nicht verkehrt.
     
    #42246 Meizu
  7. Das ist aber total dick das Buch und hat unglaublich viele Test im Testbüchlein:lol:.

    Aber ja, ich lass meinen Mann mal durchschauen.
     
    #42247 Melli84
  8. Es ist definitiv sehr Pro Amerika. Das wusste ich vorher.

    Aber außer bei Geschichte und den Readern merkt man es nicht von dem was ich bis jetzt gesehen habe.
     
    #42248 Melli84
  9. Jetzt weiß ich warum ich Mathe so schwierig fand für die Große:lol:.

    Die haben mir High School Math anstatt Middle School 7th grade geschickt:lol:
     
    #42249 Melli84
  10. So, mein Mann findet das Geschichtsbuch "normal" für einen christlichen Lehrplan. Aber er ist dafür zusätzlich noch ein neutrales Buch zu kaufen.

    Ich habe jetzt schon 3.000 $ für das Homeschooling ausgegeben. Aber das findet mein Mann auch im Rahmen für 4 Kids. Ich finds viel Geld.

    Außerdem ist das Mathbuch kein High Schoolbuch wie er meinte sondern durchaus für die 7. Klasse, wenn man Mathe als Elective nimmt. Also für mathebegabte Kinder. Mein Mann meinte das wäre Stoff der 9. Klasse und eine Klasse stand nicht drauf. Aber der Lösungsschlüssel passte nicht. Habe ich falsch bestellt.
     
    #42250 Melli84
  11. Ich kann mich z. B. schon bei Einheit 2 nicht erinnern das jemals in der Schule gehabt zu haben. Also Wurzeln ja, aber nicht so komische. Mein Mann hat mich ausgelacht:(.
     
    #42251 Melli84
  12. Kannst du das umtauschen?
     
    #42252 lektoratte
  13. eat your heart out, genau das könnte ich auch nicht.

    und dein mann ist natürlich ein mathegenie bei seinem beruf, der hat gut lachen.
     
    #42253 toubab
  14. Ja, ich hab einfach das Basic Math 7th grade dazu bestellt. Die Große mag Mathe und würde das Buch gerne behalten.
     
    #42254 Melli84
  15. Was haltet ihr denn eigentlich von so Gedichte auswenig lernen?

    Meine Kids mussten bis auf Plede of Allegiance und so ein paar Dinge nichts auswendig lernen in der Schule.

    In dem Lehrplan ist es vorgesehen, dass einige Gedichte und Lieder auswendig gelernt und aufgesagt werden müssen.

    Sorry, vielleicht mache ich bald einen eigenen Thread oder so. Es ist alles so neu für mich und ich freak ein bißchen out. Ich kanns kaum erwarten loszulegen um zu sehen wie das alles geht.

    So Gedichte, also nichts langes. Aber irgendwie komisch. Macht man das in D noch mir dem auswendig lernen?
     
    #42255 Melli84
  16. Selten, was ich sehr bedaure.

    Ebenso, wie beim Singen nicht mehr auf Tonsauberkeit geachtet wird, außer im Chor.

    Auf der Weihnachtsfeier meines Großen in der 4. Klasse haben ein paar Kinder kurze (!) Gedichte aufgesagt. Es war grauenhaft.

    Es gab genau ein Kind, dass es leidlich konnte. Eines. Das nicht völlig lieblos ohne Betonung den Text heruntergeleiert hat. In einer Klasse, in der über die Hälfte der Schüler auf‘s Gymnasium gegangen ist.

    Betont vorlesen konnten die aber auch (wieder, mit einer Ausnahme) alle nicht, die da zu hören waren.

    Ich fand das ziemlich erbärmlich.
     
    #42256 lektoratte
  17. Wir mussten in der Grundschule im Musikunterricht einzeln zum Klavier vortreten und Lieder vorsingen. Wenn alle Töne richtig waren wurde das Lied abgehakt und man durfte das nächste üben. Alle haben es gehasst, ich habs geliebt :D War ne uralte Lehrerin, Frau Ravenschlag (eine der wenigen, deren Namen ich noch kenne), sehr streng, aber ich mochte sie total gern.
     
    #42257 Vrania
  18. Ja, Auswendiglernen ist glaube ich nicht mehr so verbreitet.

    Dieser Lehrplan wurde ja als christlich, klassisch und anspruchsvoll beschrieben.

    Aber er ist doch noch klassischer als ich mir dachte. :gruebel:
     
    #42258 Melli84
  19. Auswendiglernen schadet ja nichts. Vor allem, wenn es von dir und nicht vor der ganzen Klasse abgefragt wird! :)
     
    #42259 lektoratte
  20. Ja, Gedichte auswendig zu lernen hat psychologisch betrachtet einen großen Nutzen.
    Es trainiert das sog. deklarative Gedächtnis, der Bereich in dem Faktenwissen gespeichert wird - das wird den Kindern später in der Schule und Uni immer wieder zugute kommen. Aber mehr noch, das deklarative Gedächtnis, das neurologisch im Neocortex verortet ist, scheint an vielen anderen Denkprozessen beteiligt zu sein.
    Eine frühe Gedächtnisübung ist beispielsweise das Auswendiglernen von Zahlen und Buchstaben. Versuche haben gezeigt, dass Kinder die bereits das Alphabet auswendig gelernt haben gegenüber gleichaltrigen Kindern ohne diese Fähigkeit bei verschiedenen Denkaufgaben überlegen sind.
     
    #42260 Meizu
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Lebt ihr werdenden Muttis noch?“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden