Kenne eure Hunde das Komando "Steh"?

Mischlingsbande

15 Jahre Mitglied
Hey! :hallo:

Ich würde Mandy gerne das Komando "Steh" Beibringen, aber ich weiß nicht wie. Immer wenn ich sie hinstelle und Steh sage, dann setzt sie sich wieder hin, dass kann es ja nicht sein.:(

Können eure Hunde das? Und wenn ja, wie habt ihr es ihnen beigebracht?
 
  • 18. April 2024
  • #Anzeige
Hi Mischlingsbande ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
*lach*...

Steh ist eigentlich das leichteste für einen Hund wo gibt, das kann er von Natur aus genauso wie Sitz und Platz...aber ich kenn die Problematik gut... *g*.

Ich habs so gemacht... Sitz und Platz konnten meine, Halt für anhalten auch... Also immer wieder gegangen, dann das "Sitz" nach dem Anhalten schön bestätigt und dann das ganez ohne Kommando solange bis Hundi mal von allein einfach stehenblieb: ein langes feines "Steeeeh", ganz ruhig. Beim Steh darf man nichts übertreiben mit dem Loben sonst wird sich gesetzt. Falls er das macht, also sich setzen, kann man ein Leckerchen etwas entfernt gerade vor seine Nase halten, Hundi animieren aufzustehen und einen halben Schritt zu machen um dran zu kommen und es so geben, mit dem zeitlich richtig abgestimmten Kommando, das ers bekommt wenn er einigermaßen entspannt dasteht. Es ist also etwas, was ich mehr passiv den Hund von allein hab machen lassen, aber deutlich dann betont gelobt "fein steeeh". Ist aber noch schwerer, wenn man grade vorher das "Sitz" mit starker Leckerchen-Motivation geübt hat...

Wenn er das einigermaßen geblickt hat, das Steh in die gleiche Kathegorie fällt, dann kann man aus dem Gehen heraus mit dem gleichzeitigen Kommando "steh" beim Anhalten den Hund leicht an der Seite unterstützen - aber nicht kitzeln! Den meisten Hunden ist es sehr unangenehm in der Seite fest angepackt zu werden, ich halt nur dagegen, damit er merkt er soll sich nicht setzen.... Muß man 1000 mal probieren und üben bis es sitzt. Und natürlich immer mal "fein steeeh" sagen wenn Hundi eh schön rumsteht...

So einfach aber so schwer umzusetzen...
 
  • 18. April 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
Jo mein Hund kann auch 'steh'. Beigebracht hab ich es ihr so, steh gesagt, stehengeblieben und sie beim Hinterlauf (also oben, wo der Hinterlauf anfängt) gekrault, jetzt bleibt sie sofort stehen, wenn ich es ihr sag und macht keinen Schritt mehr (macht sie sogar, wenn sie eine Katze sieht) *stolzbin* :)
 
Also mein Hund kennt "warte" = zB an Ampeln /Strassen stehenbleiben...
So bürste ich daher auch, mit "warte"... :verwirrt: ;)
 
Ja, Pulicella kann auch ,,Steh"! Ich habs ihr mit Clicker beigebracht: ich bin losgegeangen, sowohl rückwärts von ihr weg, also auch (später) dass sie vor mir stand als auch bei Fuss. Dann bin ich stehen geblieben und wenn sie auch kurz (!), muss wirklich nur ganz kurz stehen geblieben ist, ohne sich zu setzen: Click-und Leckerlie.
VlG
Kathrin&Pulicella
 
  • 18. April 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Hallo
Ich bin auch gerade dabei meinem Rüden das Steh beizubringen,ich mache es so,das ich jedesmal wenn ich wo stehenbleibe STEH sage und wenn ich weitergehe wieder fuß,und so weiter,natürlich ist es bei uns noch spielerisch aufgebaut,aber er soll die Begriffe eben schon mal kennen lernen
 
Faro beherrscht auch das Kommando "Steh". Er hat es mehr aus seiner Faulheit und meiner Inkosequenz gelernt. Oft wenn er bei der Überquerung von Nebenstraßen "Sitz" machen sollte, blieb
er einfach stehen. Sicher hätte ich mein Kommando durchsetzen müssen - a b e r
Da hab ich mir einfach angewöhnt "Steh" zu sagen und das klappt prima. Außerdem kommen wir jetzt auch schneller voran, da er nicht dauernd wieder aufstehen muss.

VG
Ratlos
 
perry kennt das "steh"....leicht unter den bauch fassen..steeeeeeeh..bleib...und üben üben üben :D :D
 
Hallo..
Ich habs auch mal ausprobiert Boy das beizubringen, aber so richtig klappts nicht ;) Dickschädel halt...
Allerdings brauchen wir das auch nicht so wirklich als richtiges Kommando...Halt nur ab und zu und dann klappts ja auch eigentlich recht gut..Naja manchmal mit nachhelfen :)
Und ansonsten kennt er Halt als Kommando...dann setzt er sich hin....
 
Ja, meine beiden befolgen auch das Kommando "Steh".

Ich habs ihnen für die Ausstellungen beigebracht, auch mit "unter den Bauch fassen".

Wenn sie sich dann setzen wollten: "Nein - steh!" - wenn sie dann frei standen: "Feeeiiin Steh!"

Yembi kann ich problemlos vom Platz ins Steh oder vom Sitz ins Steh rufen. Oder vom Platz ins Sitz oder ... ;)

Trux macht das nicht - muss er auch nicht. Das Aufstehen fällt ihm zu schwer. :(

Gruß
tessa
 
Meine beiden kennen es auch; es ist ihre "Bremse" :D. Sie müssen auch jedesmal steh machen, bevor wir über eine Straße gehen.

und damit war es zumindest bei Joey leicht, es ihm beizubringen. dass man an der Straße ab und zu mal warten muss, hat er ja schon immer gewusst. Dass er sich hinsetzten sollte, hab' ich nicht verlangt, also ist er stehen geblieben und ich brauchte nur noch das Kommando sagen :D. Er hat es dann bald auch ohne Straße gemacht.

Dem Erik musste ich es vor allem für die Ausstellung beibringen. also bei Fuß laufen mit Balli in der Hand, dann stehenbleiben und ganz schnell den Ball vor, fast schon unter Eriks Schnauze halten, damit er nicht mehr zu ihm hochschauen muss und es somit gar nicht nötig ist, dass er sich setzt. und dazu das Kommando "steeeeh"

am Anfang nach ein paar Sekunden, später nach einigen Minuten mit "lauf" (oder "komm" oder "Fuß", was er halt machen soll) wieder auflösen
 
tessa schrieb:
Ja, meine beiden befolgen auch das Kommando "Steh".

Ich habs ihnen für die Ausstellungen beigebracht, auch mit "unter den Bauch fassen".

Wenn sie sich dann setzen wollten: "Nein - steh!" - wenn sie dann frei standen: "Feeeiiin Steh!"

jepp...genau so :)
und bis der mal raus hatte, das er stehen bleiben soll, wenn ich zu ihm zurück komme und nicht setzen....maaaaaaaaaan :crazy:
 
Mit Bandit hab ich das exessiv damals auf dem Platz gemacht. Er kann auch rankommen und dann aus der Bewegung steh - sitz - platz, aber das ganze rückwärts ham wir leider nicht mehr hinbekommen...

Wir hatten ja grade Winter, da hab ich Amy nicht ins Sitz gedrängt an der Straße und sie blieb eh von selbst stehen - Kommando "Steh" dazu, das war dann quasi die Alltagsübung...

fiel mir gard erst ein...
 
"Steh" wurde nebenbei geübt;)
Bei meinen Hunden hat das super während des Fellwechsels geklappt.
Gekämmt werden/wurden alle recht gern und wenn sie ruhig stehen, kann ich einfach mit "Steh" bestätigen.

watson
 
Bronko und Rigo können beide "Steh", Rigo hat´s ganz schnell gelernt und bei Bonki habe ich ne Ewigkeit gebraucht, bis er das verstanden hat! Immer wenn er sich hingesetzt hat, dann habe ich ihn hinter wieder hochgehoben, er hat es anfangs wie deine gemacht und sich immer wieder hingesetzt...und ich habe ihn dann immer wieder hoch geholt, man war das ne arbeit! Aber jetzt kann er es ja!
 
Einfacher wäre es, langsam zu laufen, immer langsamer werden bis man schließlich steht. Viele Hunde setzen sich dann nicht sondern bleiben auch stehen.
Dann einfach "Steh" sagen und sofort bestätigen;)

watson
 
watson schrieb:
Einfacher wäre es, langsam zu laufen, immer langsamer werden bis man schließlich steht. Viele Hunde setzen sich dann nicht sondern bleiben auch stehen.
Dann einfach "Steh" sagen und sofort bestätigen;)

watson
Das wird bei Mandy nicht gehen, weil ich ihr ja beigebracht habe, immwer wenn wir stehen bleiben(bzw. ich) das sie sich dann hinsetzt.
 
Meine Hunde können auch erst "Sitz";), lange bevor ich meiner einer "Stehübung" anfange.

watson
 
Meine Patenhunde konnten auch alle´(die länger da waren) "steh" für Agility.

Hab ihnen auch beigebracht durch wenn sie eh schon gestanden sind und dann immer wieder steh und die Hand unter den bauch legen. Falls sie sich setzen wollen.

Viel Erfolg beim Beibringen :)

Grüße
 
Naja, wenn "halt" auch zählt, dann kann es Bolto. Nur stehenbleiben muß er dann nicht, z? an der Straße, da laß ich ihn lieber absetzen wegen des fehlenden Beines. Aber da sind wir noch kräftig am Üben, denn daß die Straße etwas ist, wovor man stehenbleiben muß, hat Bölti offenbar nie gelernt. Und nu hat er ein Bei´n weniger... :unsicher:
Romy kann stehen, tja und Benny: "Kommandos??? Was ist denn das??? Das Zeug, was ich immer so großzügig ignoriere??? Is mir alles egal!!!"
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kenne eure Hunde das Komando "Steh"?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

P
Schön, dass ihr damit durch seid und positiv denken, die nächste Läufigkeit + Scheinmutterschaft kann ganz anders aussehen.
Antworten
63
Aufrufe
5K
Coony
sammy*shy
kann ich verstehen ;-) aber soooo funktioniert die Rekonvalenz halt nicht, leider - ist ein böses Geduldsspiel, aber lohnt sich meistens. Kopf hoch, das kriegt Ihr auch noch durch :-)
Antworten
21
Aufrufe
2K
Biggy
Biggy
Paulemaus
Ich habe vorhin noch mal nachgesehen und der Kleine ist weg. Wahrscheinlich hat ihn die Mama umquartiert. Da, wo der Fuchsbau ist, ist in den letzten Tagen arg Unruhe gewesen: Felder wurden gemäht und auf die Nebenwiese kam eine Rinderherde. Auf jeden Fall war er bezaubernd und ich hoffe, dass...
Antworten
12
Aufrufe
5K
Paulemaus
Paulemaus
B
Falsch, ergo ein Kampfhund, da so grenzenlos menschenfreundlich -> deshalb überlebt. So was kann nur noch durch den Kangal getoppt werden, dafür passt die Beschreibung aber nicht.
Antworten
37
Aufrufe
12K
HSH2
Sammy1984
So, habe mich nun für die Rettungshundestaffel entschieden..:D Sind alle supernett und gehen prima mit Balou um und auch auf ihn ein. Hat ihm und mir super gefallen. lg Samirah
Antworten
40
Aufrufe
4K
Sammy1984
Sammy1984
Zurück
Oben Unten