Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:

  1. Wir hatten mit unserem Trio auch Glueck - no panic at the vet, egal was gemacht wurde. Das macht das Leben einfacher. Und Trusty hat einiges mitgemacht, was wohl eher unangehm war - but he dealt with it :)
     
    #61 Madeleinemom
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Yuma freut sich immer über den Doc, auch auf dem Tisch.
    Zittern tut er trotzdem wenn's los geht, aber das ist alles, nur zittern.
    Evtl wegen der vielen Spritzen und pipapo die es schon gab, ich weiß nicht ob Cytopoint brennt.

    Blutabnahme etc ist total easy, auch Ohren putzen als das noch nötig war, oder vorgestern in der Bisswunde rumpopeln, also wir können trotzdem alles machen.
    Und wenn der Doc ihn anspricht wird gleichzeitig gewedelt und gezittert :tuedelue:
     
    #62 Yuma<3
  4. Ich war heute superstolz auf meine Bande :)
    Normalerweise ist da, wo ich spazieren gehe, niemand anderes. Aber als ich heute das Auto am Silo abstellen wollte, ging dort eine ältere Dame spazieren. Ich habe freundlich gefragt, ob sie Angst vor Hunden hätte und ob ich meine aus dem Auto springen lassen dürfe - sie war ca. 30 Meter entfernt. Sie bejahte, auch meine Frage, ob es dann okay wäre, wenn die Hunde zu ihr kämen, ansonsten würde ich sie anleinen, bis wir außer Sichtweise wären. Nein, sie würde Hunde lieben und natürlich dürften sie zu ihr kommen.

    Kalle, Krümel und Lotta sprangen also aus dem Auto und entdeckten sofort die Dame und sahen zu ihr. Ich gab ihnen das Zeichen, dass sie dahin gehen könnten und sie trabten los. Zuerst Lotta, die nicht direkt auf die Dame zulief, sondern einen höflichen Bogen schlug, um dann vorsichtig zu ihr zu gehen und sich streicheln zu lassen.
    Als Kalle sah, dass die Frau nicht gefährlich ist, machte er es genauso: Ein höflicher Bogen, Ankommen bei der Dame und Abholen einer Streicheleinheit.
    Nur Krümel tippelte, seiner Blindheit geschuldet, direkt auf sie zu und stemmte seine Vorderbeine an ihre Oberschenkel, als sie ihn freundlich ansprach.

    Ihr Kommentar: "Sie haben ja tolle, fein erzogene Hunde"
    Ja, habe ich :)
     
    #63 Paulemaus
  5. Ich bin heute ganz stolz auf meine Beiden! :herzen:

    Sie wurden heute Mittag angegriffen und das so schlimm das ich sie mit heftigen Tritten verteidigen musste, erfolglos. Der Köter ließ sich nicht mal durch Tritte gegen den Kopf davon abbringen. :sauer:

    Abbie hat sich selbst befreit, ist auf die Straße ausgewichen und es kam ein LKW. Nur weil sie sofort gehört hat als ich sie rief ist es gut ausgegangen. Und sie kam obwohl das Vieh nur 2 Meter von mir entfernt stand und drohte. Mein tolles Mädchen! :love:

    Und Donald ist sowieso einfach nur toll. Der war sofort wieder der alte und hat Quatsch gemacht auf dem Weg heim (macht er immer wenn er sich auf zuhause freut) und daheim war er ganz süß zu Abbie denn die war echt geknickt. Ach mein Bärchen ist einfach der Beste! :love:
     
    #64 Bull_Love
  6. Der „kleine Hund“ ist jetzt ein richtiger „Hund“, er hat seine Anlagenprüfung bestanden. Und obwohl ich die einzige Ersthundeführerin bin hat er gar nicht so abgestunken gegen die Züchter- und Jägerhunde :) Lag aber eindeutig eher an ihm als an mir, ich war einfach nur unendlich aufgeregt und ein Hemmschuh für ihn :D
     
    #65 Gamergirl
  7. Der Knoten ist geplatzt! Ich kann Lotti jetzt quer zu mir über Hindernisse schicken :love: und sie war sooo stolz !
     
    #66 pixelstall
  8. Seit ich Haku mit Spiel für komm belohne, bin ich besser als Aktion am Zaun - selbst, wenn es ein böser Trekker ist :D

     
    #67 pixelstall
  9. Boa bin ich stolz auf meinen Hund.

    Wir sind heute morgen auf unsere Wiese. Beide noch müde vor sich hin schlurfend. Amy schnüffelt und ich laufe vor mich hin. Da rennt auf einmal ein riesiges Reh 3 Meter vor uns los. Ich habe da noch nie Rehe gesehen, das hat sich bestimmt verlaufen da die Wiese komplett in einer Wohnsiedlung liegt sonst wäre ich vorsichtiger gewesen. Ich habe mich so erschrocken, dass ich nicht mehr mit einem "Nein" reagieren konnte und Amy zack hinter her. Ich hatte meine Pfeife mit und habe sie gerufen. Beim ersten mal kam der Blick zu mir, beim 2. Pfiff kam sie zurück getrottet mit hängende Ohren. Aber sie kam. Boa war ich stolz...
     
    #68 Dini8686
  10. Man bin ich stolz auf Loki :applaus:

    Heute früh laufe ich mit ihm bei uns die Feld und Wiesenwege, kommt auf einmal ein Hase in unsere Richtung gehoppelt. Das Teil hoppelte und hoppelte immer weiter in unserer Richtung:eek:, ich denk so, man ist der Blind oder warum sieht der uns nicht. Loki neben mir hat natürlich große Augen gemacht :woot:..... Bis der Hase dann so ca. 20 m vor uns gemerkt hat, oh da steht ja wer und dann abgedreht ist.
    Ein kurzes "Nein" und er blieb brav neben mir stehen, trotz der Verlockung die groß war. Normalerweise hätte er da nicht gezögert und wäre hinter ihm her gerannt, bzw. hätte sich vollends in die Leine geschmissen.

    Hach, hat er mich happy gemacht:respekt:, mein kleiner Teufel :herzen:
     
    #69 baghira226
  11. Endlich kann ich auch was beitragen :)

    Wir haben gestern Reifenwechsel gemacht, direkt vor unserer Haustür in der Einfahrt - super Wetter und die Maus sollte nicht so lange allein im Haus bleiben und uns direkt vor der Tür hören- da wird sie immer so unruhig.

    Dira also an die Schleppe gemacht, Leine befestigt und gut. Nachdem Madame verstanden hatte, das wir nicht spazieren gehen, sie aber mit draussen sein darf lag sie den geamten Vormittag ganz brav im Gras in der Einfahrt und hat Wachhund gespielt.

    Selbst als fremde Menschen unten auf der Straße liefen, Kinder mit Fahrrädern vorbei fuhren- mein Hund bleib liegen, aufmerksam und ruhig. Die Schleppe hätte ich nicht gebraucht, außer für meine Nerven. :freudentanz:

    Fast 12 jahre habe ich auf so einen Augenblick gewartet - so hatte ich mir das immer vorgestellt :) :applaus: :dafuer:
     
    #70 Pyrrha80
  12. heute gab es einen Minitrecker ;)
     
    #71 pixelstall
  13. Auf Tyson bin ich stolz. :party: Ich habe gestern Besuch bekommen. Er ist wie immer völlig hysterisch bellend hinter uns her :asshat: ließ sich aber, zusammen mit Lexy, auf sein Bett schicken und blieb da dann still liegen :zustimm: Als sich alle beruhigt hatten, habe ich mit Lexys Auflösekommando, die "Übung" beendet. Lexy kam auch gleich angespurtet, Ty blieb liegen. :respekt:
    Meine Freundin fragte mich, was ich gesagt habe, also erklärt, dass ein Kommando so lange gilt bis ich es auflöse. :rtfm:
    Sie fragt mich, warum Ty da noch liegt. Da fiel es mir erst auf, dass Ty ja auf "Okay" nicht auf "Break" auflösen darf und noch immer wartete. Gleich nachgeholt und ihn auch aufgelöst. Hab mich gefreut wie Oskar, weil er sogar in so einer stressigen Situation (für ihn) mittlerweile so genau hinhört :1st:
     
    #72 BabyTyson
  14. Der Nachbar hat den Bauzaun versetzt, der derzeit unsere Grundstücke trennt. Dabei war er etwas schlampig mit der Befestigung. Beethoven hatte nach wenigen Minuten gerafft, an welcher Stelle er drunter durch passt :D

    Mein Nachbar in Schockstarre aus respektvoller Entfernung: "Vera ... dein Hund :woot::woot::woot:...." Generös nahm Beethoven den zuvorkommend angehobenen schlabberigen Zaun an und kehrte zurück in heimische Gefilde. Drüben leben noch alle und sind heil an ihren Gliedern :mies:

    Ich musste ihn nicht mal "ernst" ansprechen, mit der Zunge schnalzen reichte :applaus:
     
    #73 Fact & Fiction
  15. Na das hätte Beethoven wohl schon vorher einmal erledigen können, wenn er denn hätte wollen.....
     
    #74 Lanzelot
  16. Der Großteil der nachbarlichen Großfamilie ist halt generell tier-schissig. Die haben Szenarien im Kopf, da kommt unsereiner gar nicht drauf. Mit jemandem wie mir haben sie es entsprechend "herausfordernd" getroffen :lol: Noch mehr Angst um Leib und Leben hatten sie, als ich noch Schlangen hielt ... Dummerweise ist mir mal eine Königsnatter ausgebüchst, die es sich ausgerechnet im Büro des Nachbarn gemütlich machte und zum Großeinsatz der hiesigen Feuerwehr führte :rotwerd:
     
    #75 Fact & Fiction
  17. Musstest du das zahlen @Fact & Fiction ?
     
    #76 DobiFraulein
  18. Nein :D

    Einer in der Familie - Patrick, der Opa - tickt "normal". Der kam gleich drauf, das könne nur eine meiner Schlangen sein und rief mich an. Sein Sohn allerdings war so in Panik, dass er die Feuerwehr rief. Die kamen mit 6 Mann und vollständiger Tierfang-Ausrüstung. Nachdem sie nun schon mal da waren, wollten sie auch zeigen was sie können. Unterm Strich war's ein Riesen-Gaudi, das in einer Foto-Session (alle Feuerwehrleute mit Schlange) und einem zünftigen Umtrunk endete. Alle waren glücklich. Na ja, bis auf Alex, den Sohn ;) Der hatte sich hinterm Hänger verschanzt und war ziemlich blass um die Nase. Spätestens seitdem hat er gehörigen Respekt vor mir :lol:
     
    #77 Fact & Fiction
  19. :lol:
     
    #78 DobiFraulein
  20. Naja, Schlangen dieser Größe fressen ja auch sehr regelmäßig Menschen :rolleyes::mies:
     
    #79 Buddy04112018
  21. Lumen war ganz tapfer beim impfen. Eisern kann man sagen.
    Ich hebe sie auf den Tisch und sage "Tisch", das ist der Befehl für das Begutachten vom Ringrichter auf Shows.
    Also "Tisch" und Lumen steht da wie eine Salzsäule :lol: Der Blick starr und abwesend nach vorne. Der Tierarzt sagt beim Abhören "Ruhepuls oder was? Das haben wir hier auch nicht alle Tage" und lacht. Abtasten, Ohren gucken, Spritze geben, Lumen zuckt nicht mal, sondern steht völlig teilnahmslos da, wie versteinert.
     
    #80 Meizu
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden