Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:

  1. Aus einem anderen Forum stammt die Idee ein Thema zu haben, wo man seine Erfolge etc vermelden kann :)

    Ich fange heute mal an:
    Lotti hat heute sehr schön mit einer jüngeren Labradorhündin gespielt - UND als diese ihr wohl wehgetan hatte und Lotti kurz "grätzig" wurde und wütend grollend nachsetzte sich sofort von mir abrufen lassen, binnen 10 Sekunden wieder beruhigt und konnte dann noch etwas weiterzocken, bis sich unsere Wege trennten ;)
     
    #1 pixelstall
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Balena hat vorgestern nach dem Mittagessen zugesehen, wie ich die abgenagten Lammkotelettknochen in den Mülleimer warf, und keinen Versuch gemacht, dran zu gehen. Bis spät nachts, als alles fest schlief. Da ging sie aus dem Schlafzimmer wieder hinunter in die Küche, zog den Mülleimer in die Waagerechte und räumte ihn in aller Ruhe aus. Und es sieht aus, als hätte sie nur das Essbare gegessen. :spitze:
     
    #2 snowflake
  4. @snowflake schlauer Hund :D
     
    #3 pixelstall
  5. :D
     
    #4 snowflake
  6. Oh toll :)

    Ich bin stolz auf Yuma, weil er mit dem mittlerweile 1 jährigen Flat coatet Retriever Rüden (unkastriert) offline gelaufen ist, geschnüffelt und sogar gespielt hat und es super geklappt hat ( und "nichts passiert ist" ) und das obwohl wir ihn nun ca ein halbes Jahr nicht gesehen hatten und ich etwas Bammel vor dem erneuten Treffen hatte.

    Ich bin ja etwas schissrig wenn's um zwei intakte Rüden im Freilauf geht, das gibt's bei mir eigentlich nicht.
     
    #5 Yuma<3
  7. Ich bin stolz auf meinen Diego, weil er (bis auf GAAAANZ wenige Ausnahmen) super an anderen Hunden an der Leine vorbeigeht!
    Es ist ein Traum, mit ihm unterwegs zu sein!
     
    #6 Lanzelot
  8. Zwar habe ich momentan keinen Hund, auf den ich aktuell stolz sein könnte, aber ich finde das Thema toll und habe gerade überlegt, wann ich besonders stolz auf meine Hunde war. Und eigentlich gab es doch immer was zum stolz sein.
    :respekt:
    Auf Louis, der ja einen irrsinnigen Jagdtrieb hatte, war ich jeden Tag stolz, weil er so anständig und lieb mit unserer(n) Katze(n) umgegangen ist - obwohl er jede andere Katze zeitlebens fressen wollte.

    Und ich bin noch wochenlang vor Stolz fast geplatzt, nachdem uns vor Jahren mal eine nagelneue Schleppleine ausgerechnet in dem Moment gerissen war, als 6 Rehe direkt vor unserer Nase den Weg kreuzten. Louis sprintete - natürlich! - blitzartig hinterher, kehrte aber augenblicklich um als ich losbrüllte, donnerte im selben Tempo zu mir zurück und machte artig vor mir "Sitz". Zu diesem Zeitpunkt hätte ich ihm das nicht zugetraut und war daher besonders überrascht, mit welcher Sicherheit (und mit welcher Energie) er folgte. Wenn man ihn kannte, weiß man, daß das Grund war, sehr stolz auf ihn zu sein. :love:
     
    #7 sleepy
  9. Ich bin jeden Tag auf‘s neue stolz wie Frau Hund mit den Kindern umgeht :herzen:
    Neues Lieblingsspiel vom Minimi Frau Hund ist krank muss abgehört werd mit‘bum bum bum‘ und alles ok ‚jaa‘ :mies:
    Aber Spritze bekommt sie auch noch natürlich ganz vorsichtig :mies:
     
    #8 Manny
  10. Zorro ist da auch so toll mit Kindern oder auch älteren Leute. Der merkt da irgendwie, dass man die nicht umrennen und anspringen soll (sollte er ja bei "normalen" Erwachsenen auch nicht). Ich bin auch echt beeindruckt wie lieb er mit Welpen und Kleinhunden ist und dass er schwache Hunde in Ruhe lässt obwohl er sonst so gerne Kräfte misst. Und sein Talent einen ständig zum Lachen und Mitfreuen zu bringen mit seiner positiven Energie.

    Und Gypsy ist sowieso der unproblematischste Mitlaufhund den ich kenne.
     
    #9 Melli84
  11. Das Lotti so toll hört und Haku sich das grade abguckt :) Action am Zaun ? Ein Pfiff und die besten Hund der Welt kommen um die Wette zurückgerannt um mit mir Party zu machen :D

    Dann sowieso Lotti, die in für sie bedrohlichen Situationen (also alles neue) sich immer leichter damit tut, sich von mir Führen zu lassen. Heute stand ein Trecker mit laufendem Motor auf einer Weide, der Besitzer stand davor am Weg und redete mit einer Motorradfahrerin auf der anderen Wegseite, neben ihr ihr Motorrad. Wir mussten zwischen den Fahrzeugen und den Menschen (MIT HELM!) durch. Lotti hat sich dann dazu entschieden, daß das Motorrad das kleinere Grusel ist, und sich auf der Seite an mein Bein geklemmt und ist zwar sehr besorgt, aber ohne Einfrieren und Grollen an lockerer Leine da durch gegangen. Und war hinterher sichtlich ein Stück größer geworden <3 Später kam noch eine Joggerin (in neonpink) vorbeigelaufen, die hat sie zwar bemerkt, sich aber dazu entschieden weiterzuschnuffeln obwohl die Frau nur einen Meter hinter ihr vorbeigelaufen ist. Vor einem halben Jahr wäre das noch undenkbar gewesen.
     
    #10 pixelstall
  12. Bashkan sich beim Tierarzt so super benimmt! (Der Opi ja sowieso, die Olle Schlaftablette)Sogar Röntgen geht ohne Narkose oder Beruhigungsmittel, der Herr liegt einfach ganz ruhig. Jegliche Untersuchungen lässt er popowackelnd machen :love: und das obwohl er beim Tierarzt eigentlich nicht still sitzen kann vor Aufregung, aber sobald es darauf ankommt hält er still :luftkuss:
    Aber natürlich bin ich immer stolz auf meine beiden, ganz einfach weil sie super sind, mir jeden Tag ein Lächeln bereiten, mich wärmen wenn mir kalt ist, mich zum Lachen bringen wenn ich weine, mich manchmal zur Weißglut bringen, mich motivieren und mir zeigen das ich doch vieles richtig mache :love:
     
    #11 Romashka
  13. Ich bin stolz auf alle meine Hunde, weil sie trotz ihrer Vergangenheit das Beste aus ihrem Leben machen und dabei so liebenswert, vertrauensvoll und lebensfroh ihr neues Leben annehmen.
    Egal, was ihnen durch andere Menschen passiert ist: Sie geben Menschen trotzdem eine Chance und hadern nicht mit ihrem Schicksal, sondern gehen ihr Leben mit Optimismus an. Der eine Hund schneller, der andere etwas langsamer, aber alle haben und hatten diese Bereitschaft.
     
    #12 Paulemaus
  14. Ich bin so stolz auf Toyah und Sanchi,das sie Panterra immer mit ins Rudel aufnehmen und sie so goldig miteinander umgehen. Sanchi versucht zwar immerwieder mal aufzureiten,doch Panterra weist ihn sehr schnell in seine Schranken und er aktzeptiert das!
     
    #13 Biefelchen
  15. Vorgeschichte: Wenige Häuser weiter wohnt ein Rütter-Franchise Trainer, der hat ein schön beschriftetes Auto, u.A. ist einer seiner Hunde in Lebensgröße draufgedruckt.

    Bisher hatte Lotti dieses Auto noch nicht registriert, neulich Nachts aber, stand ebenjener Trainer an ebenjenem Auto - Lotti wuffte (Männer - die unbekannten Wesen, aufjedenfall gruselig, vor allem im dunklen)
    Ja ja die ist nur unsicher blablabla ein wenig Huhasmalltalk, Lotti wuffte und grummelte derweil hinter mir so vor sich hin ( DER ATMET!) (DA KOMMEN GERÄUSCHE RAUS!) (DAS HAT SICH BEWEGT)

    Das Übliche eben, ich habe da nicht so dolle drauf geachtet.
    Vorgestern kamen wir wieder an dem Auto vorbei, Lotti bleibt wie angewurzelt stehen und wufft.. aber niemand da..
    dann sehe ich den Grund: Der aufgedruckte Hund ! Vorgestern war sie noch nicht zum Angucken zu bewegen, aber im grooßen Bogen dran vorbeilaufen. Heute hat sie sich dann aber mit meiner Unterstützung hingetraut und konnte den "Hund" inspizieren.. sooo gaaanz sicher ist sie sich noch nicht, ob da nicht DOCH.. aber dennoch :) Mutig zu sein, bedeutet ja nicht, keine Angst zu haben.
     
    #14 pixelstall
  16. Sie, trotz leider wenig Kinder Kontakten, absolut sauber und entspannt ist (für ihr Verhältnis). Heute wiedermal "Judihui-Hunde" gewohnte Kinder (3&7) da gehabt. Sie hats toll gemacht :love:
     
    #15 pat_blue
  17. ... heute ein größenwahnsinniges Reh direkt unseren Weg gekreuzt hat und die Franzi nicht durchgestartet is [​IMG]
    Es ist bei ihr nicht so extrem, dass sie alles um sich herum vergisst, wenn sie ne Fährte aufnimmt, aber sie reagiert extrem auf Bewegungen und hat definitiv nen Jagdtrieb.
    Und natürlich hab ich auf sie eingeplärrt wie ne Geisteskranke, aber es hat geholfen :sarkasmus: Sie kam zwar nicht sofort ganz zu mir her, aber sie ist wie versteinert stehengeblieben und hat dem Reh hintennach geguckt und als es im Wald verschwunden war, kam sie zumindest die Hälfte der Strecke zu mir. Immer mit dem Blick Richtung verschwundenem Reh.
     
    #16 MyEvilTwin
  18. Gestern wir sitzen draußen bei nem schönen kalten Bierchen.

    Buddy (zarte 5 Monate, noch mega verspielt) tollt im Garten rum.

    Nachbar kommt mit seinem Hund (ca. 13 Monate, Pubertär). Buddy fordert recht aufdringlich zum spielen auf, Nachbarshund hat aber keine Lust.

    Buddy abgerufen, ins Platz geschickt, kein mm mehr bewegt und den anderen Hund selbst beim gehen ignoriert. :applaus:

    Dabei muss man sagen, das Hundebegegnungen ohne Leine, recht häufig mega aufdringlich von seiner Seite laufen und ich war so erstaunt das er direkt ohne neue Versuche zum Nachbarshund zu gelangen, so zur Ruhe gekommen ist. :freudentanz:
     
    #17 Buddy04112018
  19. Ich bin stolz auf meinen Hund, weil er wirklich mit allem kompatibel ist und nicht aggressiv. Siehe Bild von Pferd und ihm im Bild des Tages Fred.
    Leider hab ich nicht schnell genug reagiert, als er und dasselbe Pferd (dat heißt übrigens Klaus :D ) sich Schnute an Schnute intensiv beschnüffelten und Grumpy ihm über die Nüstern leckte :)
    Er würde auch Katzen lieben und tolerieren..aber die finden ihn irgendwie doof und hauen ihn immer :lol:
     
    #18 bxjunkie
  20. Oh, da hab ich auch noch was: Ich bin stolz auf meinen Hund, weil sie im neuen Haus erst einmal in den Flur gekackt hat (hatte mich eh gefragt, wann das endlich passiert) und nur einmal auf den Zuweg zum Haus gepinkelt hat. Jetzt sind wir da. :D Beim pinkeln gleich beobachtet und zurechtgewiesen worden.... "Hier leben auch noch andere Hunde, wenn das jetzt blablabla..."
    Geantwortet habe ich: "Das tut mir jetzt total leid. Da muss schon vorher einer hingemacht haben, aber ich mach das gleich mit heißem Wasser und Pril weg". Gedacht habe ich: "Halt die Fresse und kümmer dich um deinen eigenen Sch.....". :lol: Aber man will es sich ja nicht gleich in den ersten Wochen verderben.
    Von da an lag die Dame natürlich auf der Lauer, aber wenn sie hinterm Vorhang hing, hab ich mir den Arm fast ausgewunken. :lol: Hab sie schon seit einer Woche nicht mehr gesehen. :D

    Und ich bin natürlich stolz, dass Juma sich an nix und niemanden stört. Für den Kläffi aus dem Obergeschoss hat sie ein müdes Ar.schrunzeln übrig und im Park hat sie einen Bulli-Opa zum Freund. Liebe auf den ersten Blick. :love:
     
    #19 silvester
  21. Es hat sich dann noch ergeben, dass wir Donnerstagmorgen zusammen spazieren gingen und auch da war ich wieder mal stolz wie Oskar :rotwerd: Ich hatte immer ein wenig bedenken zusammen zu laufen, weil die Staffbull Hündin der Kollegin mit den Kindern den Hang hat, eben diese zu verteidigen.
    Aber Chili hats toll gemacht, irgendwie hat sies von alleine gemerkt und ist während dem Spazottel nicht zu den Kindern und als Ishani etwas zickig wurde, hat sie einfach von sich aus Distanz aufgebaut und ich hab das dann abgebrochen, damits nicht kippt, mit vielen Goodies natürlich :herzen:
    Am Abend waren wir dann zum zweiten Mal im Hoopers, da ist ihr dann zur Krönung auch noch der Knoten (mir auch, wegen dem Handling) geplatzt :zustimm:
     
    #20 pat_blue
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden