Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der mal schnell gefragt Fred...

  1. Katzen werden dagegen nicht geimpft. Das scheint eine reine Hundeseuche zu sein.
     
    #6981 snowflake
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Danke! Das klingt schon mal super.
    Wenn jemand anders noch was beitragen kann, gern.
     
    #6982 MadlenBella
  4. Ich glaub, wenn das ausgeheilt ist, ist das nicht mehr ansteckend. Dann ist ja kein Virus mehr da. Betroffene Hunde können das Virus nach erfolgter Heilung noch für einige Wochen ausscheiden, da muss man dann aufpassen - aber dann sollte Schluss mit Ansteckungsgefahr sein.



    Eine Bekannte von mir hat vor vielen Jahren einen Hund übernommen, der als Welpe an Parvo erkrankt war. Der war in einem ausländischen TH (wo noch nicht so flächendeckend geimpft wird wie bei uns) erkrankt und behandelt worden. Da war aus veterinärmedizinischer Sicht (auch später dann hier in D) nie von einer späteren Ansteckungsgefahr (nach erfolgter Heilung) die Rede und der Hund hat meines Wissens auch nie irgendwelche Menschen oder Tiere angesteckt.
     
    #6983 helki-reloaded
  5. Falsch.
    Parvoviren kommen nicht nur bei Hunden, sondern auch und vor allem bei Katzen vor und die Infektionen verlaufen bei ungeimpften Tieren i. d. R. tödlich.

    Einfach mal googeln, wenn Bedarf nach mehr Informationen besteht.
     
    #6984 Leroy
  6. Dann beherzige deinen Rat. Katzenseuche (Feline Parvo) ist ein anderer Erreger als die Parvo-Viren die Hunde befallen. Hund und Katze können sich nicht gegenseitig anstecken (ganz ganz selten gehen mutierte Erreger von Katze auf Hund bzw. wird über die Möglichkeit diskutiert). Nur untereinander.
     
    #6985 Nune
  7. Selber falsch. Sh. @Nune s Antwort.
    Also verbreite doch bitte keine Falschinformationen hier. Es ging um einen Hund mit Parvovirose und die Frage, ob er auch Katzen anstecken kann.
     
    #6986 snowflake
  8. Emmm - dem ist nicht so...

    Natürlich können Katzen Parvovirose bekommen und natürlich können und werden sie dagegen geimpft. Der Erreger ist der Feline Panleukopenievirus (FPV), also ein anderer Erreger als bei den Hunden...
     
    #6987 christine1965
  9. Eine Ansteckung ist nicht ausgeschlossen.
    Denn es ist leider nicht gesichert geklärt, da die Parvoviren bei Hund UND Katze vorkommen.

    Zur Vorsicht würde ich bei ungeimpften Tieren mal lieber nicht davon ausgehen, daß wirklich keine Übertragung möglich ist.
    Zumal auch diese Viren, wie fast alle anderen auch, gerne mutieren.

    Wer mal Parvovirose bei einem Tier erleben mußte, kennt das Leid.



    Weder die Aussage von @snowflake noch die von @Nune sind/waren wissenschaftlich korrekt.
    Wobei Nune ja im gleichen Satz schon selbst einen gewissen "Rückzieher" gemacht hat ;)
     
    #6988 Leroy
  10. Eben.
     
    #6989 snowflake
  11. Diesen Rat solltest Du unbedingt für Dich selbst beherzigen :)
     
    #6990 Leroy
  12. Ich hab das gerade auf Facebook gesehen und dachte "oh, könnte Ty mit längeren Wegen witzig finden!" In den Kommis sagen die Leute aber, dass das gefährlich für Hunde sei :gruebel: Kennt ihr sowas? Meinungen?

     
    #6991 BabyTyson
  13. Hm, sieht so aus als sei diese Strippe vielleicht eine Stolpergefahr und die Strecke zwischen den Umlenkrollen sieht auch ziemlich kurz aus, das ist sicherlich nicht gut für die Gelenke.
    Und ich denke Ty kriegt das schnell zu fassen und macht es dann vielleicht kaputt?!
     
    #6992 IgorAndersen
  14. Ich finde es ja das ne schöne Idee. Aber ich würde denken dass meine Faule irgendwann das Prinzip durchschaut und stehen bleibt und wartet bis das Teil an ihr vorbei kommt.
     
    #6993 Rudi456
  15. also in der Tat würde ich versuchen, dass zu verlängern, dass er auch wirklich laufen kann. Er liebt ja so Hetzspiele, aber irgendwie keine geeigneten Hunde (Lexy ist nach ner Weile gefrustet :sarkasmus: ) und sonst darf ja nix gejagt werden :mies:
     
    #6994 BabyTyson
  16. Weiß nicht. Würde Ty denn einem weißen Taschentuch nachrennen? Und ich finde auch, der Weg ist zu kurz von Ecke zu Ecke für so einen großen Hund wie Ty, Stichwort Gelenke etc. Von der Gefahr, über die Schnur zu stolpern, ganz abgesehen.

    Ich denke, dass Teil wird sich nicht bewähren und nach kurzer Zeit im Müll landen.
     
    #6995 lupita11

  17. Wenn's den Hund reisst, dann reisst es ihn - kann bei gerader Strecke sein, beim Toben mit anderen Hunden oder beim Bestätigen mit Beute. Das verbuche ich unter Lebensrisiko. Was die kurzen Stopps angeht - gut ist es nicht, aber was ist das schon.

    Was mir Sorgen machen würde ist, dass der Hund auf "Müll" gedrillt wird - wie beim Laserpointer hast du dann uU einen Hund, der bei einem Sichtreiz los rennt und den Kopf ausschaltet. Wenn es dann also mal eine Mülltüte Richtung Straße weht ist blöd.

    Da finde ich persönlich halt Longieren besser. Gasen ohne auf einen Aussenreiz zu setzen.
     
    #6996 Coony
  18. Das finde ich auch super, steht definitiv auf Lexys Programm, wenn der Schnee weg ist.
    Ty kann ich für sowas leider nicht begeistern. Der lässt sich auch mit Beute nur Semi-gut bestätigen. Er lässt sich überhaupt nicht so gut bestätigen und macht alles nur, wenn er Zeit hat :lol: Und wenn er eigentlich andere wichtige "Termine" hat und er trotzdem "muss", dann schleicht er auch im Schritttempo um ein Revier und schaut dabei angeekelt über die Schulter zu mir :kp::lol:

    Das ist in der Tat kacke :gruebel: müsste ich wenn dann ein spezielles Spielie dran hängen oder so, aber das geht ja mit der Maschine wieder nicht :nee:
     
    #6997 BabyTyson
  19. Auf der rennbahn gehen sie auch hinter eine plastik tüte her, egal was, hauptsache bewegt,

    was hier gefährlich ist: die zu kurze distanzen die zu knappe kurven verursachen, und das endloskabel was schnell eine sehne durchschneidet, vielleicht? Bei coursing hängt die beute am ende vom kabel, der muss nach jedem run wieder neu eingefädelt werden.
     
    #6998 toubab
  20. Mein pudel war kein sichtjäger, hat aber mit fleiss coursings bestritten, ist nie hinter eine tüte auf der strasse her,

    sie kannte das geräusch von der zugmaschine, dann waren die zapfen ab.
     
    #6999 toubab
  21. Ich wollte auch grade fragen, ob ihr keine Hunderennbahn in der Nähe habt. Da könnte er gefahrlos rennen.
     
    #7000 snowflake
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der mal schnell gefragt Fred...“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden