Blöde Frage - Kurzzeitversicherung??

ist wahrscheinlich aber noch was anderes, ob man einen Privathund sittet oder einen Hund aus dem Th mitnimmt oder?
 
  • 14. April 2024
  • #Anzeige
Hi Ruhrlady ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 13 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
hey. also ich hab mit meinem versicherungsmenschen gesprochen und hab ihm die situation erklärt.

er hat ja damals auf meine erklärung dass ich jetzt im tierheim mit den hunden gassi gehen einen zusatz in meine Privathaftpflicht schreiben lassen der besagt, dass das gelegentliche sitten fremder Hunde mitversichert ist wenn es nicht gewerblich ist.

so weit so gut auf meine nachfrage ob das auch Listenhunde abdeckt und ob mehrmals die woche noch gelegentlich ist war er dann erst einmal verunsichert, eher wegen dem ersteren als wegen dem zweiten. :unsicher: nach einer kurzen soka diskussion hat er mir dann versprochen es abzuklären und mich am nächsten tag anzurufen.

ich hab schon schwarz gesehen weil er beim begriff listenhund gleich abgewinkt hat die seien wohl aus jeder versicherung ausgeschlossen :unsicher::unsicher::unsicher:
er hat mich wie versprochen angerufen und gesagt, dass er sich schlau gemacht hat und es wohl doch kein Problem darstellt, weil mit diesem oben erwähnten Passus in der Haftpflicht keinerlei Einschränkungen bezüglich der Rasse des Hundes verbunden ist. Es scheint wohl für diesen Passus generell keine Einschränkungen zu geben. :)
wohl ein kleines Schlupfloch :D
Und auch wenn ich öfters mit ihr gehe scheint das wohl trotzdem noch gelegentlich zu sein. Einzige bedingung ist es muss ein fremder hund sein, nicht der eigene. aber das ist ja wohl logisch.

ich hoffe ich kann mich auf die aussagen meines ansprechpartners verlassen. aber das muss ich ja wohl.

Morgen wollt ich das mit der Erlaubniss abklären ich hoffe es wird was. bin schon voll hibbelig. :(

:hallo:
 
hey. also ich hab mit meinem versicherungsmenschen gesprochen und hab ihm die situation erklärt.

er hat ja damals auf meine erklärung dass ich jetzt im tierheim mit den hunden gassi gehen einen zusatz in meine Privathaftpflicht schreiben lassen der besagt, dass das gelegentliche sitten fremder Hunde mitversichert ist wenn es nicht gewerblich ist.

so weit so gut auf meine nachfrage ob das auch Listenhunde abdeckt und ob mehrmals die woche noch gelegentlich ist war er dann erst einmal verunsichert, eher wegen dem ersteren als wegen dem zweiten. :unsicher: nach einer kurzen soka diskussion hat er mir dann versprochen es abzuklären und mich am nächsten tag anzurufen.

ich hab schon schwarz gesehen weil er beim begriff listenhund gleich abgewinkt hat die seien wohl aus jeder versicherung ausgeschlossen :unsicher::unsicher::unsicher:
er hat mich wie versprochen angerufen und gesagt, dass er sich schlau gemacht hat und es wohl doch kein Problem darstellt, weil mit diesem oben erwähnten Passus in der Haftpflicht keinerlei Einschränkungen bezüglich der Rasse des Hundes verbunden ist. Es scheint wohl für diesen Passus generell keine Einschränkungen zu geben. :)
wohl ein kleines Schlupfloch :D
Und auch wenn ich öfters mit ihr gehe scheint das wohl trotzdem noch gelegentlich zu sein. Einzige bedingung ist es muss ein fremder hund sein, nicht der eigene. aber das ist ja wohl logisch.

ich hoffe ich kann mich auf die aussagen meines ansprechpartners verlassen. aber das muss ich ja wohl.

Morgen wollt ich das mit der Erlaubniss abklären ich hoffe es wird was. bin schon voll hibbelig. :(

:hallo:


Klingt gut und wegen dem zweiten Teil ist meine Frau und ich auch etwas angepisst.
Zumal wir ja in Niedersachsen wohnen , wo es keinen Listen gibt.
Aber Versicherungen sind schon etwas komisch - es geht um Geld!:unsicher:
 
ja ich bin sehr froh. :) aber ich hätte sie auch so über mich versichert, wenns nötig gewesen wäre. die paar euros wärens mir wert gewesen.
 
mmh, also ich meine der Hund müsste grundsätzlich, egal wo er gerade ist, über das TH versichert sein.
Ich war in keinem Vorzeige- TH. Aber bei uns konnte man die Hunde nach Absprache mitnehmen. (So habe ich Bobby das Mitfahren in meinem Auto beigebracht). Eine Bekannte von mir durfte ihren Patenstaff immer auf Ausflüge mitnehmen.
Da du wahrscheinlich mit Coco keine Maulkorbbefreiung gemacht hast (falls es das bei euch in Bayern überhaupt gibt) denke ich, dass du in Absprache mit dem TH sie mitnehmen darfst, so lange du einen echten Maulkorb draufmachst (kein Halti oder sonstige Tricks).
der Patenhund war aber auch privat versichert, die meinten doch immer, ausserhalb der Öffnungszeiten würde die Versicherung nicht greifen, aber wie du schon sagtest, die waren nicht grad vorzeigbar. :eg:

:nee:
Ne Ne Ne. Ich meinte unsere entfernte Bekannte und hatte gar nicht an dich gedacht. Uups:D Hattest du auch ne Extraversicherung?
 
hey.. ich hab heute gefragt. vom Tierheim her kein Problem :D aber es muss erst mit dem Ordungsamt geklärt werden :(. Laut einer Userin aus dem Forum ist die Sachbearbeiterin eine nette. Hoffe mal Chefin lässt ihren Charm spielen ;)

Drückt mir bitte die Daumen.

Blödes Bayern :unsicher:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Blöde Frage - Kurzzeitversicherung??“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

A
:lol: dann müsste sich meiner erst recht legen mit seinen blauen Juwelchen, ist doch ganz frisch kastriert. Wie gesagt, ich hab das Gefühl er hat keine Ahnung was ich von ihm will, der Blick spricht Bände und so wie er sich heute verknotet hat nur um ans Leckerlie zu kommen, könnte ich fast...
Antworten
79
Aufrufe
3K
Azrael79
A
maike
Das wird sicherlich wie alles von Bundesland zu Bundesland anders sein, hier ist das immer so. Zoll weiß ich allerdings nicht, ich kenn nur eure "Normalen" :) BSAZA´s Posting hab ich mir gar nicht durchgelesen, sollt ich vielleicht mal tun :D Knuddel deine Bande, bewunder immer deine Bilder
Antworten
21
Aufrufe
2K
Meike
timmy2000
Das müsste ihre Privatadresse gewesen sein, darum sollte die auch nicht weiter gegeben werden. Und deswegen gleicht sich diese auch nicht mit der Adresse auf der Homepage. Schick ihr doch ne PN oder ruf sie kurz an bzw. schick einfach ne SMS, Timmy. :hallo:
Antworten
10
Aufrufe
857
Summer05
Summer05
Angelika-Doris
Stell Dir die Ohren eines Greyhounds oder Englische Bulldogge vor.. DAS ist ein Rosenohr. Das sieht immer so gefaltet aus, egal ob die Ohren angelegt sind, oder nach vorne gerichtet sind. Vester hat fast perfecte Rosenohren Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
41
Aufrufe
7K
xdogs
Thai
Das ist ja echt kraß das verhalten. wir lassen unseren rüden in einem monat auch kastrieren, und da hoffe ich das es nicht so schlimm wird wie bei dir. ansonsten werden wir dann doch unsere hündinn auch noch kastrieren lassen. denn das ist ja für alle beteiligten nur unnützer streß. lg
Antworten
17
Aufrufe
4K
notdog
N
Zurück
Oben Unten