Alternative zu Rinderfett ?

Warum wartest du nicht einfach mal ab bis dein Hund richtig ausgewachsen ist :gruebel:
 
  • 18. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Yannik ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Vielleicht ist es auch nur mein Empfinden das er wenig frisst, sein Trockenfutter ist wie folgt Empfohlen:
- 50kg 480gr, aktiver Hund 600gr
- 60kg 550gr, aktiver Hund 685gr

Maddox ist zu Hause sehr ruhig, draussen auf der Hundewiese gibt er aber gerne Gas, würde daher sagen er ist "Mittelaktiv"
Er bekommt momentan 600-640gramm am Tag.
Manche Tage frisst er alles komplett auf, manchmal bleibt ein Rest über, ab ganz schlechten Tagen frisst er auch mal nur einmal am Tag.


Also, ich denke, das ist ganz normales Fressverhalten.
Ich würde es dabei belassen, wenn es ein gutes Futter ist.

Dafür kannst Du ihm beruhigt auch mal ein paar Leckerchen mehr geben, wenn er das mag.

Unsere hat schlecht gefuttert, als wir sie bekamen.
Sie wollte gar nicht so recht fressen, nur das Allernötigste.
Sie war mager, hatte kein schönes Fell.
Bei ihr lag es aber am (schlechten) Trofu, dass sie im alten Zuhause bekommen hatte, das mochte sie einfach nicht.
Ich habe sie dann sofort auf Rohfutter umgestellt, seitdem habe ich einen sehr verfressenen Hund.
Und ich denke heute würde sie sich auch das miese Trofu ohne mit der Wimper zu zucken reinschaufeln, sie ist so gut wie gar nicht mehr wählerisch.
Das einzige was sie liegen lässt, ist Salat ohne Dressing, sonst wüsste ich momentan nichts. ^^

Meine erste Hündin, vor knapp 30 Jahren war auch sehr mäkelig, so lange sie ganz jung war.
Als sie erwachsen wurde, hat sich das allerdings auch rapide geändert, hinterher war sie so verfressen wie die meisten Hunde.

Das Mäkeln kann sich also noch verwachsen, es gibt aber auch Hunde, bei denen bleibt es so.
Aber auch die holen sich, was sie brauchen, wenn sie nicht aufgrund von Krankheit so wählerisch sind.
Und so, wie Dein Hund frisst, wie Du es beschreibst, finde ich das völlig okay.
Er holt sich alles, was er braucht, er ist ja auch nicht mager, sondern nur schlank.

...
 
Also, ich denke, das ist ganz normales Fressverhalten.
Ich würde es dabei belassen, wenn es ein gutes Futter ist.

Dafür kannst Du ihm beruhigt auch mal ein paar Leckerchen mehr geben, wenn er das mag.

Unsere hat schlecht gefuttert, als wir sie bekamen.
Sie wollte gar nicht so recht fressen, nur das Allernötigste.
Sie war mager, hatte kein schönes Fell.
Bei ihr lag es aber am (schlechten) Trofu, dass sie im alten Zuhause bekommen hatte, das mochte sie einfach nicht.
Ich habe sie dann sofort auf Rohfutter umgestellt, seitdem habe ich einen sehr verfressenen Hund.
Und ich denke heute würde sie sich auch das miese Trofu ohne mit der Wimper zu zucken reinschaufeln, sie ist so gut wie gar nicht mehr wählerisch.
Das einzige was sie liegen lässt, ist Salat ohne Dressing, sonst wüsste ich momentan nichts. ^^

Meine erste Hündin, vor knapp 30 Jahren war auch sehr mäkelig, so lange sie ganz jung war.
Als sie erwachsen wurde, hat sich das allerdings auch rapide geändert, hinterher war sie so verfressen wie die meisten Hunde.

Das Mäkeln kann sich also noch verwachsen, es gibt aber auch Hunde, bei denen bleibt es so.
Aber auch die holen sich, was sie brauchen, wenn sie nicht aufgrund von Krankheit so wählerisch sind.
Und so, wie Dein Hund frisst, wie Du es beschreibst, finde ich das völlig okay.
Er holt sich alles, was er braucht, er ist ja auch nicht mager, sondern nur schlank.

...

Er bekommt Select Gold Sensitive Maxi Adult Lamm&Reis.
Er hatte beim Vorbesitzer auch nur billiges Futter vom Lidl bekommen, hatte ein total stumpfes Fell und oft Durchfall.
 
Er bekommt Select Gold Sensitive Maxi Adult Lamm&Reis.
Er hatte beim Vorbesitzer auch nur billiges Futter vom Lidl bekommen, hatte ein total stumpfes Fell und oft Durchfall.


Ja, sowas hatte meine auch bekommen.
15 kg, für 9.- Euro, oder so.
Hat davon riesige, hellgelbe Haufen, mindestens dreinmal täglich gemacht.
Seitdem hat sie meiner Meinung nach auch ihre Futterempfindlichkeit, auf die sie bei einigen Sachen, vor allem Getreide, mit Durchfall reagiert.

Achso, Reis würde ich nicht soviel füttern, nur ab und an mal, denn im Reis ist anorganisches Arsen, was sich in den Organen dauerhaft absetzt.
Meine verträgt Reis auch, aber da bin ich vorsichtig, ich selber esse ihn aus dem Grund auch nicht so häufig, obwohl er eines der wenigen Lebensmittel ist, die ich selber gut vertrage.

Ich füttere gern Kartoffeln, das mag sie gern, ist gesund und wird auch i.d.R. sehr gut vertragen.

...
 
Ich weiss nichtmehr wielange du den hund schon hast, aber haarverlust kann auch nervlichbedingt sein, meine lassen beim TA alle federn fallen, vor lauter herrjesus.
 
Ich weiss nichtmehr wielange du den hund schon hast, aber haarverlust kann auch nervlichbedingt sein, meine lassen beim TA alle federn fallen, vor lauter herrjesus.

Seit 6 Monaten nun.
Der CC von einem Kollegen haart aber genauso, ich könnte dreimal am Tag den Laminat absaugen.
 
Das kenne ich nicht, ich fuettere auch kein trofu, aber im moment koennte ich sie haeuten, haar wohin das auge schaut.
 
Seit 6 Monaten nun.
Der CC von einem Kollegen haart aber genauso, ich könnte dreimal am Tag den Laminat absaugen.


Unsere haart das ganze Jahr relativ moderat durch.
Im Frühjahr und Herbst ist es aber für einige Zeit wirklich heftig.

Wenn der Hund das ganze Jahr über so extrem haart, fehlen ihm vllt. B Vitamine und/oder Omega 3 Fettsäuren.
Dagegen würde ich Bierhefe zufüttern und hochwertige Öle, wie Hanf- oder Leindotteröl und insgesamt vllt. wirklich etwas fettreicher füttern.
Möglicherweise enthält das Futter nicht genügend davon.


...
 
Er bekommt Select Gold Sensitive Maxi Adult Lamm&Reis.

Damit hast du ja schon einen Grund, warum dein Hund nicht zunimmt, bzw. nicht genügend frisst - Lamm und Reis kenne ich eigentlich um einen Hund "trocken" zu kriegen. Nun macht es aber wenig Sinn (außer dein Hund verträgt nichts anderes) dies durch Fettzugabe "auszugleichen", fütter doch einfach eine andere Sorte.

Damit du optisch an dein Wunschziel kommst, musst du mit dem Hund Sport machen, ansonsten fütterst du deinem Hund einfach nur fett, aber optisch tut sich da gar nichts - im Gegenteil, der Hund wird sich womöglich weniger bewegen und das bißchen an Muskeln die dein Hund hat, geht flöten. Wenn du es nicht glaubst - ein Sportler ist muskulös (und optisch chique) bei einem bestimmten Gewicht. Jemand der bei gleichem Gewicht keinen Sport macht ist optisch nicht der Hingucker, breiter an den falschen Stellen und alles andere als gesund.

Bevor du jetzt aber deinen Hund zum Sportler machst oder ihn einfach nur fett fütterst, lass den Hund vorher beim Tierarzt untersuchen. Dazu gehören ein HD und ED Röntgen und ein großes Blutbild, um zu gucken ob auch alles okay ist.
Das hätte dir dein Tierarzt eigentlich schon empfehlen müssen.
 
Damit hast du ja schon einen Grund, warum dein Hund nicht zunimmt, bzw. nicht genügend frisst - Lamm und Reis kenne ich eigentlich um einen Hund "trocken" zu kriegen. Nun macht es aber wenig Sinn (außer dein Hund verträgt nichts anderes) dies durch Fettzugabe "auszugleichen", fütter doch einfach eine andere Sorte.

Damit du optisch an dein Wunschziel kommst, musst du mit dem Hund Sport machen, ansonsten fütterst du deinem Hund einfach nur fett, aber optisch tut sich da gar nichts - im Gegenteil, der Hund wird sich womöglich weniger bewegen und das bißchen an Muskeln die dein Hund hat, geht flöten. Wenn du es nicht glaubst - ein Sportler ist muskulös (und optisch chique) bei einem bestimmten Gewicht. Jemand der bei gleichem Gewicht keinen Sport macht ist optisch nicht der Hingucker, breiter an den falschen Stellen und alles andere als gesund.

Bevor du jetzt aber deinen Hund zum Sportler machst oder ihn einfach nur fett fütterst, lass den Hund vorher beim Tierarzt untersuchen. Dazu gehören ein HD und ED Röntgen und ein großes Blutbild, um zu gucken ob auch alles okay ist.
Das hätte dir dein Tierarzt eigentlich schon empfehlen müssen.

Also er hat mir dem Futter schon 4kg zugenommen, aber was würdest du denn für ein Futter empfehlen?
Richtigen Hundesport werde ich mit ihm nicht machen, wurde mir aufgrund des Gewichts auch von abgeraten (kenne auch niemand der mit einem recht schweren Molosser Hundesport macht).
 
Also er hat mir dem Futter schon 4kg zugenommen, aber was würdest du denn für ein Futter empfehlen?
Richtigen Hundesport werde ich mit ihm nicht machen, wurde mir aufgrund des Gewichts auch von abgeraten (kenne auch niemand der mit einem recht schweren Molosser Hundesport macht).

Egal ob "richtigen" Hundesport oder nicht - du willst einen optisch breiten Hund, dafür musst du etwas tun. Damit du das aber machen kannst, ist es Pflicht den Hund vorher durchchecken zu lassen, um zu wissen (nicht vermuten!) ob dein Hund überhaupt zunehmen darf. Hat dein Hund nämlich schlechte Hüften oder kaputte Ellenbogen oder gar beides (ist nicht selten bei großen schweren Rassen) dann darf da nichts mehr drauf auf den Hund, sondern nur noch gezielter Muskelaufbau um Schmerzen zu vermeiden. Dazu musst den Hund speziell Röntgen lassen (so teuer ist der Spaß auch nicht) und dann weißt du, was mit deinem Hund geht oder nicht - das ist Pflicht, wenn man sich schon eine solche Rasse anschafft, denn mal ganz ehrlich, du hast eh schon einen Risikokandidaten zuhause, denn die Züchter deines Hundes züchten wohl nur auf Optik und da geht der Gesundheitsaspekt eben flöten. Denn nach sportlichen 75kg sieht der Vater deines Hundes nicht aus, da kann der Hund noch soviele Schönheitstitel gewonnen haben.

Zum Futter - wenn der Hund keine bekannten Einschränkungen hat, dann braucht es kein "sensitiv" Futter. Beim Fressnapf gibt es gefühlt 100 Sorten, die sich alle kaum in der Qualität unterscheiden, von daher würde ich da einfach mal durchprobieren - es gibt sicherlich eine Sorte, die dein Hund gerne frisst und die ihm auch genügt.
Aber nochmal - dein Hund ist mit dem Wachstum noch nicht fertig. Der geht von sich aus noch in die Breite, vielleicht später als seine Geschwister, weil die bisherige Haltung nicht besonders gewesen ist. Bedenke aber vielleicht auch den Punkt, dass da vielleicht nicht mehr viel kommen wird, weil die Haltung vorher nicht gut war. "Schäden" aus der Aufzuchtszeit kann man nicht einfach wieder "wegfüttern", wenn dein Hund im Vergleich zu seinen Geschwistern (woher weißt du das eigentlich?) "mickrig" ist, dann musst du dich vielleicht auch damit abfinden, dass er eben "mickrig" bleibt.
 
Egal ob "richtigen" Hundesport oder nicht - du willst einen optisch breiten Hund, dafür musst du etwas tun. Damit du das aber machen kannst, ist es Pflicht den Hund vorher durchchecken zu lassen, um zu wissen (nicht vermuten!) ob dein Hund überhaupt zunehmen darf. Hat dein Hund nämlich schlechte Hüften oder kaputte Ellenbogen oder gar beides (ist nicht selten bei großen schweren Rassen) dann darf da nichts mehr drauf auf den Hund, sondern nur noch gezielter Muskelaufbau um Schmerzen zu vermeiden. Dazu musst den Hund speziell Röntgen lassen (so teuer ist der Spaß auch nicht) und dann weißt du, was mit deinem Hund geht oder nicht - das ist Pflicht, wenn man sich schon eine solche Rasse anschafft, denn mal ganz ehrlich, du hast eh schon einen Risikokandidaten zuhause, denn die Züchter deines Hundes züchten wohl nur auf Optik und da geht der Gesundheitsaspekt eben flöten. Denn nach sportlichen 75kg sieht der Vater deines Hundes nicht aus, da kann der Hund noch soviele Schönheitstitel gewonnen haben.

Zum Futter - wenn der Hund keine bekannten Einschränkungen hat, dann braucht es kein "sensitiv" Futter. Beim Fressnapf gibt es gefühlt 100 Sorten, die sich alle kaum in der Qualität unterscheiden, von daher würde ich da einfach mal durchprobieren - es gibt sicherlich eine Sorte, die dein Hund gerne frisst und die ihm auch genügt.
Aber nochmal - dein Hund ist mit dem Wachstum noch nicht fertig. Der geht von sich aus noch in die Breite, vielleicht später als seine Geschwister, weil die bisherige Haltung nicht besonders gewesen ist. Bedenke aber vielleicht auch den Punkt, dass da vielleicht nicht mehr viel kommen wird, weil die Haltung vorher nicht gut war. "Schäden" aus der Aufzuchtszeit kann man nicht einfach wieder "wegfüttern", wenn dein Hund im Vergleich zu seinen Geschwistern (woher weißt du das eigentlich?) "mickrig" ist, dann musst du dich vielleicht auch damit abfinden, dass er eben "mickrig" bleibt.

Maddox ist bereits HD geröntgt worden.
Ich möchte ein Hochwertiges Futter , damit fällt das meiste Fressnapffutter eh schon raus. Es soll definitiv ohne Getreide sein, daher ist das "Sensitiv" eh meist im Namen drin. Wie kommst du eigentlich drauf das ein Hund von Lamm&Reis nicht wirklich zunehmen wird?
Habe bisher viel schlechtes über die Marke Bosch gelesen, allerdings wurde mir dies nun schon oft empfohlen:

 
Wie kommst du eigentlich drauf das ein Hund von Lamm&Reis nicht wirklich zunehmen wird?

Weil ich nun von mehreren Hundebesitzern gehört habe, dass deren Hunde von dieser Diät (Lamm und Reis) trocken wurden - sprich, es wurde das Unterhautfett "verbrannt". Das ist förderlich, wenn man den Hund trocken haben will, aber eben nicht, wenn man den Hund zufüttern will oder er einfach nur sein Gewicht halten will.
Ich hatte das gleiche Problem bei Pferd und Kartoffel - trotzdem sie deutlich mehr als die Fütterungsempfehlung bekommen hat, sind nicht nur sämtliche Fettreserven flöten gegangen, der Hund sah sehr schnell "rippig" aus (Wirbelsäule und Rippen traten vor).

Ich möchte ein Hochwertiges Futter , damit fällt das meiste Fressnapffutter eh schon raus.
So und nun raube ich dir als überzeugter Trockenfutterfan mal deine Illusionen - Trockenfutter und hochwertig schließt sich aus. Du wählst zwischen billigen und teuren Mist, dass muss man bei der Fütterungsart eben akzeptieren. Getreidefrei sind doch mittlerweile viele Sorten (wobei jeder für sich selber die philosophosche Frage beantworten muss, ob Reis ein Getreide ist), die als Basis dann halt Kartoffel oder Banane enthalten.

P.S. welches Ergebnis haben die Hüften denn?
 
Weil ich nun von mehreren Hundebesitzern gehört habe, dass deren Hunde von dieser Diät (Lamm und Reis) trocken wurden - sprich, es wurde das Unterhautfett "verbrannt". Das ist förderlich, wenn man den Hund trocken haben will, aber eben nicht, wenn man den Hund zufüttern will oder er einfach nur sein Gewicht halten will.
Ich hatte das gleiche Problem bei Pferd und Kartoffel - trotzdem sie deutlich mehr als die Fütterungsempfehlung bekommen hat, sind nicht nur sämtliche Fettreserven flöten gegangen, der Hund sah sehr schnell "rippig" aus (Wirbelsäule und Rippen traten vor).


So und nun raube ich dir als überzeugter Trockenfutterfan mal deine Illusionen - Trockenfutter und hochwertig schließt sich aus. Du wählst zwischen billigen und teuren Mist, dass muss man bei der Fütterungsart eben akzeptieren. Getreidefrei sind doch mittlerweile viele Sorten (wobei jeder für sich selber die philosophosche Frage beantworten muss, ob Reis ein Getreide ist), die als Basis dann halt Kartoffel oder Banane enthalten.

P.S. welches Ergebnis haben die Hüften denn?

Die meisten Futtwrsorten haben Huhn drin, denkst du das passt besser als Lamm?

Muss mal die Unterlagen raus suchen, ich weiss grad nur das alles gut war von den Werten her.
 
Weil ich nun von mehreren Hundebesitzern gehört habe, dass deren Hunde von dieser Diät (Lamm und Reis) trocken wurden - sprich, es wurde das Unterhautfett "verbrannt". Das ist förderlich, wenn man den Hund trocken haben will, aber eben nicht, wenn man den Hund zufüttern will oder er einfach nur sein Gewicht halten will.
Ich habe meine vorige Hündin mit Lamm/Reis gefüttert, sie hat ihr Gewicht gehalten und wenn man nicht aufpasste, nahm sie auch zu.
Die Frage ist ja eher, was im TroFu letztendlich wirklich auf Lamm oder Reis basiert.
 
Als ich lamm und reiss gefuettert habe, stand das futter einfach da, selbstbedienung, meine hunden waren schlank, sie fanden das futter soso lala, und frassen nur was sie gebraucht haben. ( das war uebrigens nutro lamb and rice)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Alternative zu Rinderfett ?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

R
Bei meinem Bolonka Zwetna wurde im Herbst 2022 das Cushing Syndrom diagnostiziert. Er bekommt Vetoryl 2x täglich 5mg und seine Symptome haben sich stark verbessert. Das heißt er trinkt normal und auch sonst verhält er sich wieder seinem Alter (wird im Juli 15) entsprechend. Klar ist es immer ein...
Antworten
6
Aufrufe
6K
Hugolein
H
L
Eberesche, Berberitze .... Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
2
Aufrufe
736
golden cross
G
*SpanishDream*
...ich fantasiere ja schon länger von einer vollautomatischen schlappen-schmeiß-maschine - aber wenn man einen chi oder mini-yorkie hat, bestückt man die besser nicht mit seinen quadratlatschen in größe 43 sondern evtl. mit babyschühchen. hmmm... ich muss mir milimeterpapier besorgen und dann...
Antworten
48
Aufrufe
6K
Ninchen
Ninchen
AmyLia
hallo an alle - italien macht ueberhaupt keine probleme mit grossen hunden und der angesagte maulkorb wird eh nie angelegt. kuckt mal in casacuculo.weebly.com da sind noch 2 wochen ab 6.august frei.
Antworten
36
Aufrufe
2K
Cocolini
Cocolini
gina_uno
Hallo Anaschia, danke für deine Nachricht.- Die TÄ hat mir allerdings gleich gesagt, dass man das nicht operieren kann. Ich hoffe jetzt einfach mal das Beste. Nützt ja nichts, wenn man sich verrückt macht ....... Außerdem - geht nicht, gibt es nicht! Liebe Grüsse
Antworten
18
Aufrufe
12K
gina_uno
gina_uno
Zurück
Oben Unten