Agility und SchH Sport mit dem gleichen Hund?!

SandramitVienna

15 Jahre Mitglied
Diese Frage habe ich mir schon seit langem gestellt. Nachdem ich nun fast 16 Jahre SchH Sport betreibe, lockt das zweite Gleis ja nun schon einige Jahre.
In unserer OG haben wir auch ein Agility Team, welches heute wie jeden Samstag am trainieren war.
Irgendwie hat es plötzlich in meinen Fingern gekribbelt, ich wollte es wissen wie es ist.

Unsere Trainerin hat mir also gesagt was ich machen soll. Das habe ich dann auch getan.
Vienna hat ohne sich anzustellen, zunächst 2 Sprünge gemacht, dann über den Steeg und danach durch den Tunnel. Sie hat nicht ein einziges Mal gezögert, hat nur auf meine Hand geschaut, wohin sie zeigt.

Ich bekam nur ein : Euch krallen wir uns zu hören.
Ich lasse mich ja auch gerne krallen, nur geht beides gleichzeitig, diese Frage stellte ich mir wieder einmal.

Die Meinungen scheiden sich natürlich auch hier, ich bin der Meinung wir schaffen das, ich wüsste jetzt gerne von Leuten die es so machen ob es klappt, das man beidem gerecht werden kann oder nicht.
Bitte keine Vermutungen, nur Tatsachen von Leuten die betroffen sind!

Bei uns würde es so aussehen, daß ich Samstags, wenn auch Agility Training ist, mich in der Unterordnung nur auf Kleinigkeiten beschränke, für den Rest findet sich in der Woche Zeit. So hat sie dann Pause bis zum Schutzdienst.

Wäre schön wenn Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilt!

Gruß Sandra


wedler.gif
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
Hi SandramitVienna ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 18 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hi Sandra,
ich kenne eigentlich keinen Hund der beides parallel macht. Wenn Vienna es mitmacht, tus doch einfach. Ich würde lediglich beim Gehorsam ein Problem sehen, nicht das du im VSP etwas von ihr verlangst was du im Agility vielleicht durchgehen läßt??
Probier es aus, überfordere sie nicht, lass dich nicht auf eine Seite ziehen und hab deinen Spaß dabei!

Gruß Lupo


"Freundschaft beruht darauf, das eben nicht alles gesagt wird, nur so ist Beieinandersein möglich" K.Tucholsky
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
Hi Lupo,
ja ich versuche es, auf eine Seite lasse ich mich ganz sicher nicht ziehen. Der SchH Sport ist mein Leben, habe aber auch Lust auf Agility, und wenn das mit Vienna nicht geht, bekommt sie nen Kumpel, ich mache mir da keinen Stress.

Entweder ne flexible Vienna oder ein Zweithund, aber das wird die Zeit zeigen.

Gruß Sandra

wedler.gif
 
Hallo Sandra,

ich kann Dir bei dieser Kombi zwar nicht weiterhelfen, aber mein "Hase" arbeitet paralell in der Rettungshundestaffel und macht Schutzdienst. Habe erst in der Staffel gearbeitet und beim SchD bin ich etwa seit 2 Mon. Er hat Spaß an beidem und kann es bisher sehr gut auseinander halten.
Bei Agility sehe ich da noch weniger Probleme, sofern Du Vienna nicht überforderst. Wenn Ihr Spaß daran habt, kann Abwechslung nicht schaden.

Liebe Grüsse nelehi
 
Hi Du!
Es geht wohl weniger darum den Hund zu überfordern, es geht vielmehr darum den Hund evtl. in einen Konflikt zu bringen. So wurde es mir von Leuten geschrieben und auch im Telefonat erklärt, die es machen bzw. gemacht haben.

Konflikt kann dadurch entstehen, daß der Hund bei der Unterordnung dicht am Hundeführer arbeiten muß und beim Agility muß er sich vom Hundeführer lösen.

Ich denke jedoch auch, daß Vienna das trennen kann. Die nächste Zeit wird mir ja zeigen ob es klappt.
Sie macht jedenfalls plötzlich sehr merkwürdige Dine
wink.gif

Sie läuft zum Beispiel plötzlich durch groß Betonrohre die hier in der Gegend rumliegen, weil irgend etwas gebaut werden soll (Sie denkt wohl an den Tunnel vom Agility?)
Gestern ist sie auf einem großen Holzbrett balanziert, das auf der Erde lag. Hat sie wohl an den Steg im Agility erinnert. Ich denke sie hat Spaß an der Sache, den Spaß werde ich ihr gönnen, solange es zweigleisig geht. Ansonsten kommt ein Zweithund ins Haus und sie macht es dann manchmal aus Fun weiter. Denn der Schutzhundsport ist mein Leben.
Agility wird es langsam auch, bzw. ist es schon, daher hoffe ich daß die Maus mitmacht.
Nen zweiten Hund wollte ich eigendlich nie. Bin geprägt durch mehrere Hunde im Haus, war leider nicht immer nur eitel Sonnenschein.

Gruß Sandra


wedler.gif
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 8 Personen
Wir haben einige Zeit mit unserem Racker Schh und Agility gemacht. Schh allerdings nur als absoluter Anfänger (anhetzen usw.). Mittlerweile sind wir auf Obedience "umgestiegen". Schh gefällt dem Kleinen zwar, aber obwohl er total "beutegeil" ist, würde er sich nie in die Leine bzw. das Geschirr stemmen. ("Ihr seid ja doof, wie soll ich denn dahinkommen, wenn ihr mich festhaltet ?"
biggrin.gif
) So ganz das richtige ist das wohl nicht für unsere Mimosen-Maus. Agility begeistert ihn, aber die Leute hier in der Agi-Abteilung (und die Hunde) sagen uns überhaupt nicht zu. Ziemlich chaotische/unerzogene Hunde und zuviel "Border Collie-Elite-Denken".
Unser Hund konnte beides sehr gut trennen, wobei der Schh-Bereich bei uns wirklich nur im Anfangsstadium war.
Mal sehen, wie unser "Zuwachs-Staffbull" sich entwickelt, vielleicht hat sie ja Spass am Schh... (38cm mit Flipper-Stimme, bestimmt lustig beim Bannen
biggrin.gif
)
Grüsse
bones

dance.gif
 
Hallo Sandra,
ich habe eine zeitlang Sch-Sport und Breitensport gleichzeitig betrieben. Mittwoch und Sonntag SchH, Samstag Breitensport. Bzgl. des Gehorsams kann ich nur sagen, daß der Breitensport eher positive Auswirkungen hatte. Der Hund fands klasse, nur mir wurde das dann doch zuviel. Gerade in der Vorbereitung zur SchH 1, wo ja noch alles neu ist für den Hund, Unterordnung, Apportieren, Schutz, dann noch die Fährte...ich hab das zeitlich nebst Familie nicht mehr geschafft und den Breitensport vorrübergehend eingestellt.
Aber wenn ich die 1 endlich habe, dann machen wir auch wieder Breitensport oder Agility ! Macht nämlich echt Spaß !
Gruß
Shakes
 
Hi Shakes.
Das mit der Zeit ist in der Tat so eine Sache für sich, aber da die Familie meistens mit dabei ist, gibt es da keine Probleme
wink.gif
Wir überlegen schon ernsthaft, als Zweitwohnsitz den Verein anzugeben
smile.gif


Gruß Sandra

wedler.gif
 
Hallo Sandra,

ich mache mit meinem Arcon auch Turnierhundesport und SCH-Sport. Es gefällt ihm glaube ich ganz gut, er ist egal bei wass immer mit Feuereifer dabei. Ich sehe eigentlich auch nur das Problem, wenn es denn eins ist, das beide Sportarten eine Menge an Zeit in Anspuch nehemn, ansonsten sehe ich darin keinerlei Schwierigkeiten. Ich würde sagen probiers einfach mal aus, gerade auch Gehorsammsmäßig wird ja im Agillity auch sehr viel verlangt (Kontaktzonen bei Hindernissen, Richtige Reihenfolge ...).

Gruß Kerstin
 
Sorry, aber jetzt muß ich mal kurz Dampf ablassen. Mir ist bei Sandras Beitrag nämlich fast der Kragen geplatzt. Erstens glaube ich nicht das ein Hund bei stimmigen Kommandos 2 Dinge durcheinander haut( lasse mich gern belehren). Zweitens klingt dein Beitrag so: wenn dein jetziger Hund nicht so mitmacht wie du willst, kommt eben ein zweiter her und das obwohl du nie einen zweiten wolltest!!!!!! Was ist denn das für eine Einstellung? Ein Hund ist doch kein Sportgerät. Und vorallem gehören mehr Überlegungen zur Anschaffung eines Zweithundes, als die: was kann er besser als der erste. Ich bin echt auf 180. Vielleicht habe ich ja was falsch verstanden oder bin etwas überreizt, aber was du geschrieben hast kann echt nicht sein. Ich muß mich mit meiner Hündin was den Sport angeht auch sehr einschränken, weil sie unter ständigen Nagelbettentzündungen leidet. Und obwohl mir am Turnierhundsport sehr sehr viel liegt, denke ichj doch noch lange nicht daran mir einen zweiten Hund anzuschaffen, der es dann besser bringt, und schon garnicht, wenn ich eigentlich nie einen Zweithund wollte.


Tshüß Steffi
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Agility und SchH Sport mit dem gleichen Hund?!“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bo-biggi
Hallo! Meine Tochter hat mit unserer Bella intensiv Agility betrieben und beide haben es geliebt. Ich mache es weiter, aber in weit geringerem Ausmaß :)
Antworten
121
Aufrufe
6K
L
Crabat
Das Problem liegt glaub ich im Ehrgeiz der Herrchen und Frauchen. Es gibt da bestimmt den ein oder anderen der seinen Hund verschleisst, weil er unbedingt gewinnen möchte, bzw sein Hund. Das ist aber kein Agility Problem und in anderen Hundesportarten genauso. Man könnte höchstens entgegen...
Antworten
46
Aufrufe
4K
Zora-Nadine
Z
MilliMäuschen
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. HSG Franken Schnauzen e.V. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Anmeldung und weitere Infos unter: [email protected]
Antworten
0
Aufrufe
1K
MilliMäuschen
MilliMäuschen
Crabat
Abgesehen davon, muss man im Agility auch nicht in jedem Training Gas geben. Man kann Wechsel, Schicken, Geschwindigkeiten auch nur mit Auslegern trainieren, man hat die Kontaktzonen, den Slalom, verschiedene Tunnelkombis, weites Schickes, enges Schicken, den Start samt Position- eine...
Antworten
19
Aufrufe
2K
Crabat
Rudi456
Dazu kommt, dass viele Hunde es nichtmal gut gelaunt tolerieren, wenn der eigene Besitzer sie direkt am Halsband packt... Kann also schon verstehen, wenn die andere Hundehalterin da Manschetten hat... Dazwischenstellen war anscheinend auch nicht mehr möglich, weil alles sehr schnell ging. Und...
Antworten
70
Aufrufe
5K
lektoratte
lektoratte
Zurück
Oben Unten