Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Artikel über die Entwicklung im Agility

  1. Ne, das hatte nichts mit Deiner Meinung zu tun, sondern mit dem eingeschnappten Spaßi. Darüber diskutier ich morgens besser nicht und hab deswegen die Kagg- Diskussion lieber gelassen. ;)
     
    #41 Crabat
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Die richtig guten Teams machen das, anders geht es m. E. auch gar nicht, wenn Du wirklich "oben" mitlaufen willst auf internationalem Niveau. Da wird Genauigkeit und Technik von der Pike auf gelernt.
    Allerdings gebe ich Dir recht, dass man grundsätzlich in der A3 auch viele Hunde siehst, die einfach knülle durch den Parcours rasen, von Technik etc. wenig zu sehen. Die schaffen es aber i.d.R. nicht, konstant top Leistungen abzurufen und z. B. in den deutschen Teams mitzulaufen.

    Ich mag Agility, ich hatte auch Spaß, Turniere zu laufen, der Hund auch, aber es wäre nicht meine Welt, jedes WE nur Turniere zu laufen, da kann ich mir besseres vorstellen, für die Hunde und mich.
     
    #42 Lille
  4. Agility wollte ich auch mal mit Zorro machen, aber mir wurde abgeraten, weil es eben um Schnelligkeit geht. Das würde ihn nur noch irrer machen und das bräuchte ich als Familienhund nicht....

    Ich wundere mich manchmal, dass Zorro sich bei seinen irren Aktionen noch nie selbst verletzt hat.....
     
    #43 Melli84
  5. Das hängt m. E. vom Aufbau ab. Ich habe mit Siehtnix auch kein Agi gemacht, weil er völlig irre war und - das war entscheidend - weil ich wusste, dass es bei uns im Verein nicht sauber aufgebaut wurde. Nichts mit vernünftiger Sprungtechnik und sauberem Training der Kontaktzonen, da fehlte die Kompetenz. Ein Auto, um woanders hinzufahren, hatte ich nicht, also war für mich klar, ich werde das unter DIESEN Bedingungen mit DEM Hund nicht machen. Ich denke aber, wenn man weiß, was man tut und sehr sorgfältig arbeitet, kann man auch mit so einem Hund Agi machen.
    Was nicht heißt , dass Du das sollst @Melli84 ;) Mehr als Ergänzung zu Deinem Beitrag.
     
    #44 Lille
  6. Es gibt auch Agility, was auf
    Langsamkeit und Korrektheit in der Ausführung ausgerichtet ist. Das wäre evtl. etwas für euch.
     
    #45 matty
  7. Bei uns wurde es korrekt aufgebaut, inklusive erziehungskurs, nur auf agility ausgerichtet. Leute die den erziehungs kurs nicht gemacht haben, und nachher den einführungs kurs, bis der hund die erforderliche 18 monate alt ist, Hatten probs, vorallem die aussies und border, weil die ausser rand und band waren, und nicht unter kontrolle vom halter. In meine gruppe haben die alle aufgehört.
     
    #46 toubab
  8. Das Problem liegt glaub ich im Ehrgeiz der Herrchen und Frauchen. Es gibt da bestimmt den ein oder anderen der seinen Hund verschleisst, weil er unbedingt gewinnen möchte, bzw sein Hund. Das ist aber kein Agility Problem und in anderen Hundesportarten genauso. Man könnte höchstens entgegen wirken indem jeder einen Preis bekommt, der den Parcour korrekt durchläuft und die Zeit gar nicht gestoppt wird. Somit hätte man den Wettbewerb völlig außer Kraft gesetzt.
    Wie man korrekte Technik bewertet erschließt sich mir nicht. Das müssten dann Richter machen die das wie so eine Art Kür bewerten oder wie habe ich mir das vorzustellen?
     
    #47 Zora-Nadine
  9. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Artikel über die Entwicklung im Agility“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden