wie heisst diese sportart, an die hundesportler :)

Und welcher Sinn steckt hinter Agillity?

Dass man mit seinem Hund etwas gemeinsam macht.

Wenn ich will, dass mein Hund irgendwo reinbeißt und drin hängenbleibt, dann nehme ich einen alten Lappen und zerre mit ihm. Oder ich geh auf den HuPla und mach böses VPG. Aber ICH arbeite dann ZUSAMMEN mit meinem Hund und hänge ihn nicht stupide an einen Ast und lass ihn da zappeln, weil´s so cool aussieht.

Mit dem Wände hochlaufen hab ich übrigens kein Problem, solang der Hund es gesundheitlich abkann.
 
  • 19. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Hovi ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Warum machen Hunde Weight pull, wall climb, sd, Agillity etc. aus dem selben Grund warum wir wandern, Rad fahren, bergsteigen oder paintball spielen gehen.
Es macht einfach spass, Tier und Mensch haben halt freude dran.
Mir ist es egal ob die Gesellschaft es mag, der Hund muss es mögen.

Ich zeig den Hunden die Sportmöglichkeiten und der Hund sagt mir was spass macht.
Unsere große beißt sich nicht fest, hat kein Interesse an high jump oder wall climb.
Aber sie macht sämtliche Arten von weight pull.
Die kleine ist nicht so das weight pull Talent, und Sachen wie Agillity findet sie stink langweilig. Aber an high jump und wall climb hat sie ihre helle freude.

Wenn Hundi das machen möchte unterstütz ich wo ich kann.

Und zum minuten lang hängen bleiben kann ich nur sagen: Bullshit!
Beim wall climb und high jump hängt der Hund wenn überhapt 30Sek.
Hang time ist das wo sie lang halten, das ist aber das kurz übern Boden.
 
ab: weils den wauzen nen riesen spass macht. neele hat sich als 4 monate altes baby bei mir schon in die kordel meiner hängematte gehängt und hat geknurrt und dabei geschaukelt, :love: ganz ohne das ich ihr das gezeigt habe.

ich würde sowas einfach unter ausschluss der öffentlichkeit machen. bei mir im garten geht es leider nicht, da neele dabei so kreischt, dass die nachbarn keine sekunde ruhe hätten.

natürlich ergibt sich für mich auch ein typisches halterbild, wenn ich das eingangspost lese - denn da gehts wohl echt nur darum, dass es krass aussieht! da noch kein hund vorhanden ist, kann es nicht dessen freude daran sein. :rolleyes:
 
Ja, das wäre so meine einzige Befürchtung - dass das doch ziemlich auf die Knochen geht, und nur von wirklich ganz gesunden Hunden längere Zeit ausgeübt werden kann.

Aber Hovi, von wegen "Hund hängt am Reifen und zappelt stupide": Gibt ja Rassen, die machen das von sich aus total gern, Staffbulls z.B. Gibt doch auch Fotos hier zB von Momo-Tanjas Neele, wie sie grinsend an so einem Seil oder was hängt und "schaukelt".

Ohne dass Tanja das aktiv fördern würde. Der Hund hat Spaß dran.

Das mag für den einen cool und für den anderen dämlich aussehen, aber wenn's dem Hund nunmal gefällt? So lange kann er gar nicht "mit wem anders" zergeln. Ist ja nicht so, als würde man ihn unbedingt zwingen, sich an den Ast/Reifen/sonstwas zu hängen.

Blöd wird's halt nur, wenn der betreffende Hund dazu partout keinen Bock hat, oder nicht die passenden Gelenke, und eher so ein Sofahocker ist...

Und was ich wie du auch nicht so gut finde, ist, dass das anscheinend wirklich in erster Linie der Hund läuft und rennt, während der Besitzer stolz danebensteht... bei allem, was Besitzer und Hund gemeinsam machen, ist die Chance, dass sie es gemeinsam lernen, irgendwie größer.

Sonst läuft es eher auf die Gefahr hinaus, dass entweder: "Hund kann das , Besitzer glücklich" oder: "Hund kann das nicht, Besitzer hat keine Ahnung, wie er das abstellen soll, beide frustriert."

Edit: Tanja, überschnitten... :lol:
 
ja eben. wieso sollte der hund daran keinen spaß haben? (wenn man vom gesunden tier ausgeht, der freude an beute hat)
 
Ich seh in diesen Sportarten keinen Unterschied zu den komertiellen Sportarten. Wenn`s Hund und halter Spaß macht sollen sie`s machen.
Schlimmer wie böses VPG kanns ja nicht sein :p:D
 
Dochdoch, da macht man einen auf dicke Hose, und nicht auf "fittes Frauchen"... :p ;)

Und ernsthaft denke ich: Das hierzulande allgegenwärtige: "Als Halter von so einem Hund muss/sollte man auf sein Image achten" ist nicht zu unterschätzen.
Ich denke, es hat seine guten Gründe, warum auch ausgewiesene Rassefans das Ganze eben nicht in der Öffentlichkeit ausüben, weil es unter Umständen beim unfreiwilligen Publikum "falsche Assoziationen" weckt.

Was dann für den Besitzer nur so lange cool und irgendwie hip ist, bis er deswegen wegen irgendwelcher Nichtigkeiten und der Besorgnis von überängstlichen Anwohnern das Ordnungsamt am Hacken hat.

Ich sag nur: "Die xte Meldung von Bäumen zerstörenden Kampfhunden hier in Presse - Medien"... :rolleyes:
 
Dochdoch, da macht man einen auf dicke Hose, und nicht auf "fittes Frauchen"... :p ;)

Und ernsthaft denke ich: Das hierzulande allgegenwärtige: "Als Halter von so einem Hund muss/sollte man auf sein Image achten" ist nicht zu unterschätzen.
Ich denke, es hat seine guten Gründe, warum auch ausgewiesene Rassefans das Ganze eben nicht in der Öffentlichkeit ausüben, weil es unter Umständen beim unfreiwilligen Publikum "falsche Assoziationen" weckt.

Was dann für den Besitzer nur so lange cool und irgendwie hip ist, bis er deswegen wegen irgendwelcher Nichtigkeiten und der Besorgnis von überängstlichen Anwohnern das Ordnungsamt am Hacken hat.

Ich sag nur: "Die xte Meldung von Bäumen zerstörenden Kampfhunden hier in Presse - Medien"... :rolleyes:

Da haste schon recht. Sind keine Sportarten für die Öffentlichkeit. Ist mir aber auch schon passiert, dass ich mit meinem Hund UO gemacht hab und dann von besorgten Anwohnern behauptet wurde, da richtet so ein Skinhead nen Dobermann ab. Oder beim dogsootern wurde mir mit ner Anzeige gedroht wegen Tierquälerei.:rolleyes:
 
Sind keine Sportarten für die Öffentlichkeit. Ist mir aber auch schon passiert, dass ich mit meinem Hund UO gemacht hab und dann von besorgten Anwohnern behauptet wurde, da richtet so ein Skinhead nen Dobermann ab.

:lol: :lol: :lol:
du böser kahlköpfiger hundehalter! :D :hallo:
 
Die Haare sind jetzt wieder lang:D aber die Tätowierungen haben sich noch nicht abgewaschen:eg:
 
Jaja...

Der GG hat damals auch gemeint: "Hunderasse ist mir egal, aber kein Listenhund und kein Rottweiler, sonst steck ich sofort in der Schublade: "Türke mir voll krassem Kampfhund"..."

Und dann bekamen wir einen unverträglichen Dobermann, den man jahrelang wegen der vielen frei laufenden Hunde hier nur hoch gesichert und mit Maulkorb ausführen konnte - und weil's mich im Angesicht anderer Hunde anfangs so oft in den Schlamm geworfen hat, waren die Schuhe und Klamotten entsprechend pragmatisch gewählt... :lol:

So kann's gehen... ;)

(Und da der Hund ja nunmal auch raus wollte, musste ich halt auch irgendwie vor die Tür gehen, das ließ sich ja nun nicht immer vermeiden.)

Weiß nicht, wie oft ich gefragt wurde, warum in aller Welt ich den Hund denn "so scharf gemacht" hätte... :rolleyes:

Aber immerhin: Jugendliche Nachwuchsbordsteinhelden haben in der Regel schon auf 50 m die Straßenseite gewechselt... :p:lol:
 
Jaja...

Der GG hat damals auch gemeint: "Hunderasse ist mir egal, aber kein Listenhund und kein Rottweiler, sonst steck ich sofort in der Schublade: "Türke mir voll krassem Kampfhund"..."

auch schön! :lol::lol::lol:

der skinhead mit dem dobi, der türke mit dem rotti! :p
 
Mein Sohn hat mir neulich von seinem Abend in einer italienischen Disco erzählt, wo jeder 2. seiner Freunde einen Pitbull hat, der permanent irgendwelche Wände oder Bäume hochspringen soll und das natürlich auch tut. Wenn diese Hunde überhaupt mal rauskommen, sind die schon froh, wenn es irgendetwas zu tun gibt.

Ob den Hunden Rennen, Suchen oder Agility nicht mehr Spaß machen würde als stupides Vorzeige-Hochspringen kann man mangels Ausprobieren nicht so genau sagen.

Sorry, Sport sieht für mich anders aus. Kann ja sein, dass es Leute gibt, die das als Sport (neben Laufen, Rennen, Spielen) auch noch betreiben. Dann soll das ja nicht verkehrt sein.

Mich stört nur, dass unsere Hunde von der Gesellschaft und vielen Haltern nicht als normale Hunde mit normalen Bedürfnissen wahrgenommen werden, sondern einfach benutzt werden um ein bestimmtes Image zu erwecken.

Das macht es dann für Leute wie mich noch mal schwerer, den Hund normal zu halten, Rettungsdienst, Agility oder Suchen mit ihm zu üben, weil mir keiner glaubt dass er's könnte.
 
Ehrlich gesagt, wenn ich einen Hund hätte, der Spass an solchen Sachen hätte, wäre mir ziemlich schnurz, was die "Gesellschaft" davon halten würde.
Gerade als Listenhundhalter halte ich mich an die Auflagen und achte schon darauf, dass mein Hund sich in der Öffentlichkeit nicht wie eine offene Hose benimmt.
Aber irgendwo muss auch mal Schluss sein. Manchen Menschen wäre es am Liebsten, wenn man mit den Hunden gar nicht erst das Haus verlässt.
Klar ist es dämlich, wenn die Intention dahinter ist, eine dicke Show abzuziehen.
Das Einzige was mir wichtig wäre sind gesundheitliche Aspekte bei der Sache.
 
Also ich hab mir grade nochmal so ein Video raus gesucht...ich hätte Angst das meiner sich dabei alle Knochen bricht!!!
 
Ist mir aber auch schon passiert, dass ich mit meinem Hund UO gemacht hab und dann von besorgten Anwohnern behauptet wurde, da richtet so ein Skinhead nen Dobermann ab.

Wow. Einerseits schreien sie rum, die Hunde seien gefährlich und nicht erzogen - wenn man sie dann erzieht und sogar vorzügliche UO betreibt, ist das auch verkehrt? :verwirrt:
Verstehe einer diese Leute :unsicher:
 
Xeliara, das was dein Sohn beschreibt machen nur Leute die den Sport nicht verstehen.

nearheaven, mach dir mal lieber um den Fänger sorgen.
Wenn da son Brocken von 22-25kg runter kracht und du muss ihn fangen, kann das böses aua geben. Hab mir mal was gezerrt dabei, aber gefangen hab ich ihn.
 
Ist mir aber auch schon passiert, dass ich mit meinem Hund UO gemacht hab und dann von besorgten Anwohnern behauptet wurde, da richtet so ein Skinhead nen Dobermann ab.

Wow. Einerseits schreien sie rum, die Hunde seien gefährlich und nicht erzogen - wenn man sie dann erzieht und sogar vorzügliche UO betreibt, ist das auch verkehrt? :verwirrt:
Verstehe einer diese Leute :unsicher:

Ich bin halt "Klientel":rolleyes:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „wie heisst diese sportart, an die hundesportler :)“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

DoGie
.....das hast du davon wenn dein Hund mit Katzen verträglich ist...und im schlimmsten Fall auch noch mit ihnen aufgewachsen ist.....:lol::lol::lol:
Antworten
3
Aufrufe
448
Bostonbully
Bostonbully
B
Über Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. habe ich Rally Obedience kennengelernt und ich versuche diese neue Hundesportart im Raum Karlsruhe und Südpfalz zu verbreiten. Nachdem der Hundeverein PHV Karlsruhe diese Sportart seit 2007 anbietet, biete ich jetzt auch...
Antworten
0
Aufrufe
711
B
Socke089
Schau mal Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.. ;)
Antworten
15
Aufrufe
2K
Elvis XP
Elvis XP
Anschette
Hey, das hört sich ja mal interessant an. Könnte ja auch was für mein Dackelchen sein*denk*. Aber könnte mir einer vlt son paar Begriffe bzw. Übungen erklären:confused: Gern auch per PN;)
Antworten
6
Aufrufe
1K
KleineLaura05
KleineLaura05
Katy-B
  • Umfrage
Hundesport, mit meinen und fremden Hunden die ich ausbilde. Ansonsten sind noch zu erwähnen: Ästestemmen in Verbindung mit Weitwurf der selbigen, Hellseherei (vom wem ist die Zecke nun) :D, Golfbälle einsammeln und gegen eine Cola im Vereinsheim eintauschen *gg* (Unsere Gassirunden führen um...
Antworten
73
Aufrufe
3K
SandramitVienna
SandramitVienna
Zurück
Oben Unten