wie heisst diese sportart, an die hundesportler :)

Amstaff349

Hi
An Alle die diesen hundesport betreiben :) wie nennt man diese sportart wenn die hunde die wände bzw. Bäume hoch klettern und das mit den reifen, wenn sie sich fest beissen.
Kann mir jemand erklären was das ist bzw. Wie es heisst? Ab wann fängt man sowas an zu trainieren? Kann mich mal jemand aufklären :)
Und kann man diese sportart mit jeder rasse machen?
 
  • 24. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Amstaff349 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 19 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Also langsam kommst du mir echt komisch vor... Vielleicht bist du im falschen Forum? :rolleyes:
 
Hi
An Alle die diesen hundesport betreiben :) wie nennt man diese sportart wenn die hunde die wände bzw. Bäume hoch klettern und das mit den reifen, wenn sie sich fest beissen.
Kann mir jemand erklären was das ist bzw. Wie es heisst? Ab wann fängt man sowas an zu trainieren? Kann mich mal jemand aufklären :)
Und kann man diese sportart mit jeder rasse machen?
So wie du es beschreibst würde ich es Idiotensport bezeichnen.
Aber ich denke du meinst wall climbing.
Dafür wir eine eigenst gebaute Wand verwendet.
APBT Duffy Diamond - Wall Climbing 335 cm - Bull Sport Day 2011 - YouTube
 
In der Öffentlichkeit betrieben heißt die Sportart: "Wie vermittle ich meiner Umwelt zuverlässig, dass mein Hund brandgefährlich ist und die Landeshundegesetze zu Recht bestehen?". :)
 
Was ist Satan komisch und wenn ich mich nicht täusche habe ich irgendwo gelesen das manche hier selbst diesen sport betreiben. Wo ist das problem? Muss mich hier nicht so anpampen lassen kann es auch in anderen forum fragen :)
 
In der Öffentlichkeit betrieben heißt die Sportart: "Wie vermittle ich meiner Umwelt zuverlässig, dass mein Hund brandgefährlich ist und die Landeshundegesetze zu Recht bestehen?". :)
Wenn der Sport zu Haus oder auf einer Show statt findet ist es völlig ok. aber nicht an öffentlichen Bäumen oder Wänden.
 
Ja, wir machen sowas auch. Aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
 
Hi,

ich hatte mal gehört, dass man den Hund nicht so oft in die Reifen beissen lassen soll ...
ist angeblich schlimm für die Zähne, weil die Hunde dann irgendwann ein Nagergebiss davon bekommen ... Grüßle
 
Hi,

ich hatte mal gehört, dass man den Hund nicht so oft in die Reifen beissen lassen soll ...
ist angeblich schlimm für die Zähne, weil die Hunde dann irgendwann ein Nagergebiss davon bekommen ... Grüßle

Meinst Du das ernsthaft oder ironisch?

watson
 
Einfache Gedanken von mir, als ich hier reingelesen habe so als Einwurf:

Klar, das Bild welches Wallclimbing abgibt + die eh schon große "Vorbelastung mit Vorurteilen" in der Öffentlichkeit lassen es nicht wirklich gut aussehen, lässt sich schwer drüber streiten - da leider Fakt, aber "im Grunde" auch nix anderes als einen Hund das Bällchen herhetzen lassen, mit ihm Tau/Beisswurst zergeln etc. NUR, dass diese "Spiele" eben gesellschaftlich als "normal" und teils sogar "nötige Auslastung" angesehen werden.

Wenn ein Hund die Wand nur überspringt, die teils auch sehr hoch sein können und ich meine keine 2-teilige Hürde, dann ist das Agility, aber läuft er sie hoch und hält sein Spielzeug fest, dann ist das wieder eine ganz andere Nummer/Abteilung !
Einige mögen es hier auch so sehen - die Mehrheit da draußen leider nicht.

Auch eine Definition, dass ein Spielzeug auch eben ein einfacher Reifen sein kann - denn Spielzeuge kauft man ja normaler Weise im Tierladen - extra für Hunde "entworfen" diese Bälle :D !
Vor einigen Jahrzehnten in der Hundehaltung auch undenkbar gewesen - ein Ball für den Hund :uhh: !
Früher hieß es, man fördere das Jagen - vllt. nicht ganz unwahr.
Nun geht der Trend vom Ball weg, weil ja schon viel mit passiert und auch schlecht für die Ellebogen - nun werden Gummistöckchen auf den Markt geschmissen.
Und wenn ich an die Tauzergel denke, welche ja exakt den Sinn haben, mit dem Hund zu zergeln, also das der Hund sich "festbeisst" und zieht .... nunja ... so kann man es auch beschreiben - der Hund beisst sich ja wirklich ins Tau fest, damit er auch zergeln kann - zergeln ist übrigens auch so niedlich ausgedrückt finde ich :)

Alles eine Frage der persönlichen Definition - dem einen gefällt es, dem anderen nicht - war schon immer so und jeder sagt es auch immer wieder gern, aber trotzdem versucht man seine Meinung missionierend unter die Leute zu bringen!

Schutzdienst - ist ja auch so eine spaltende Sportart und auch SD wird nicht auf jeder öffentlichen Wiese trainiert, weil man um das "Bild" welches abgegeben wird weiss.
Hier gibt es ja auch "gute" SD´ler und die Schlechten, die über ihre Hunde wohl nur ein bisschen mehr glänzen wollen.
Es gibt aber auch, man sollte es nicht vergessen, genauso die "guten" - ich lasse meinen Hund Wallclimbing machen - Leute und eben die "klischeehaften krassen Pitbullhalter" !
Und allein wegen der "schlechten Sportler" wird eine Sportart und somit jeder der sie ausführt kurz gesagt ins schlechte Licht gerückt - bzw. hat hier zB das Wort allein, also Wallclimbing, einen so bitteren Nachgeschmack - das andere jemanden komisch finden allein NUR weil er fragt, wie sich diese Sportart nennt !

Von den anderen Threads des Users mal abgesehen !
 
Also langsam kommst du mir echt komisch vor... Vielleicht bist du im falschen Forum? :rolleyes:

Dito.
Der User (bei dem ich übrigens das Alter nicht glaube....) erfüllt genau das Bild eines Halters, das keiner braucht und auch keiner von uns Otto-Normalos sehen möchte.

Warum man so einen "Sport" machen muß, muß man nicht verstehen (ich nenne das persönlich nicht Sport, ich nenne das: Leute ohne Eier in der Hose machen auf dicke Hose).

Man könnte auch eine andere Sportart mit seinem Hund betreiben, Agility z. Bsp., macht vielen Hunden auch sehr viel Spaß, aber dann hat man ja keinen voll fett krassen Pitbull an der Leine, der Reifen zerbeißen und 5 m Wände hochspringen kann. :unsicher:
 
Also langsam kommst du mir echt komisch vor... Vielleicht bist du im falschen Forum? :rolleyes:

Dito.
Der User (bei dem ich übrigens das Alter nicht glaube....) erfüllt genau das Bild eines Halters, das keiner braucht und auch keiner von uns Otto-Normalos sehen möchte.

Warum man so einen "Sport" machen muß, muß man nicht verstehen (ich nenne das persönlich nicht Sport, ich nenne das: Leute ohne Eier in der Hose machen auf dicke Hose).

Man könnte auch eine andere Sportart mit seinem Hund betreiben, Agility z. Bsp., macht vielen Hunden auch sehr viel Spaß, aber dann hat man ja keinen voll fett krassen Pitbull an der Leine, der Reifen zerbeißen und 5 m Wände hochspringen kann. :unsicher:
Man muss überhaupt keinen Sport machen, zum Glück für viele HH ;)
Ich weiß aber auch ehrlich gesagt nicht, was daran verkehrt sein soll, wenn man es ordentlich betreibt.? Die Hunde haben sicher Spaß daran, wenn man als HH keinen falschen Ehrgeiz hat.
Du klingst ja schon fast wie Claudia Ludwig, "der Hund eignet sich doch sicher auch für Agility" :lol:
 
Midivi - ich bitte dich .. mit einem voll krassen Pitbull oder AmStaff kann man doch nicht so profanen Sport machen wie Agility, DAS sieht doch absolut tuckig aus!
Man muss einen krassen Pitbull ordentlich trimmen und bei solchen Dingen trainieren, vor allem wenn man was braucht um sich vor aller Welt zu beweisen und den Hund als Verlängerung gewisser anderer, minder ausgebildeter Körperteile zu nutzen. Da nutzt inzwischen kein 3er BMW mehr, der tief, breit, laut ist.

Und ja, für mich fällt diese Person nach seinen bisherigen Äusserungen auch in das Halterbild: Diesen Personen sollte man einen Hund dieser Rassen besser nicht geben, und schnell das Weite suchen, wenn man ihnen begegnet. :unsicher:

Ich bin ehrlich, selbst wenn dieser "Sport" mit Sinn und Verstand - von ordentlichen Haltern!! - durch geführt wird, habe ich Bauchweh dabei. Mir erschliesst sich die Sinnhaftigkeit hinter diesem Sport einfach nicht. Was ist so toll seinen Hund minutenlang an einem Seil hängend zu wissen, die Wand vorher hoch rennend? Vielleicht habe ich aber bis jetzt auch einfach nur immer die negativen Seiten dieses "Sports" gesehen und mich zu wenig damit beschäftigt. Keine Ahnung. Positive konnte ich bis dato keine entdecken. Aber ich zeige mich ja fast allem gegenüber aufgeschlossen.
 
Ich weiß was Du meinst, habe da im Netz auch schonmal ein Video gesehen.
Hat mich ein bissl an den Sport Parcours für Menschen erinnert, mit an und über Wände drüber und dran springen...Ob es aber unbedingt eine eigenständige Sportart ist...das weiß ich nicht.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „wie heisst diese sportart, an die hundesportler :)“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

DoGie
.....das hast du davon wenn dein Hund mit Katzen verträglich ist...und im schlimmsten Fall auch noch mit ihnen aufgewachsen ist.....:lol::lol::lol:
Antworten
3
Aufrufe
445
Bostonbully
Bostonbully
B
Über Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. habe ich Rally Obedience kennengelernt und ich versuche diese neue Hundesportart im Raum Karlsruhe und Südpfalz zu verbreiten. Nachdem der Hundeverein PHV Karlsruhe diese Sportart seit 2007 anbietet, biete ich jetzt auch...
Antworten
0
Aufrufe
706
B
Socke089
Schau mal Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.. ;)
Antworten
15
Aufrufe
2K
Elvis XP
Elvis XP
Anschette
Hey, das hört sich ja mal interessant an. Könnte ja auch was für mein Dackelchen sein*denk*. Aber könnte mir einer vlt son paar Begriffe bzw. Übungen erklären:confused: Gern auch per PN;)
Antworten
6
Aufrufe
1K
KleineLaura05
KleineLaura05
Katy-B
  • Umfrage
Hundesport, mit meinen und fremden Hunden die ich ausbilde. Ansonsten sind noch zu erwähnen: Ästestemmen in Verbindung mit Weitwurf der selbigen, Hellseherei (vom wem ist die Zecke nun) :D, Golfbälle einsammeln und gegen eine Cola im Vereinsheim eintauschen *gg* (Unsere Gassirunden führen um...
Antworten
73
Aufrufe
3K
SandramitVienna
SandramitVienna
Zurück
Oben Unten