Wer von Euuch hat schon mal eine alte! Katze in ein Rudel intregiert?

Manu

15 Jahre Mitglied
Hallöle,


habe ja im Moment eine Fundkatze zu Hause.Leider hat sich noch niemand gemeldet und wir haben den Besitzer auch noch nicht ausfindig machen können.

Sie hat jetzt 4 Tage im Keller gelebt.Das ist natürlich nichts auf Dauer.Ungern würde ich sie in ein Tierheim stecken,weil sie sehr anhänglich ist und jede Schmusesekunde geniest.

Also hab ich sie mit in mein Rudel (4 Hunde,6 Kater) genommen.Erst nur mit einem Hund und einer Katze.Ging soweit ganz gut.Dann 2 Katzen 2 Hunde und so weiter.Bis jetzt nach 3 Stunden alle zusammen laufen können.Unsere Katzen und Hunde wie erwartet,absolut freundlich ihr gegenüber.Nur "leider" neugierig.Sie ist zwar nicht agressiv gegenüber unseren geworden,doch sie brummt (ohne Haare zu sträuben) und schlägt auch mit den Pfoten zu,allerdings ohne Krallen.Wenn ich dann beruhigend auf sie einrede und sie streichele ist auch direkt wieder alles ok, und sie beruhigt sich.
Die Hunde und auch die anderen Katzen gehen dann auf Distance.
Der TA schätzt die Katze auf 7-10 Jahre.Ich weiß natürlich nicht,ob sie jemals Erfahrungen mit anderen Katzen oder Hunden gemacht hat.
Ich hatte bis jetzt auch immer nur sehr
junge Katzen in Pflege und die haben sich immer sehr schnell eingelebt.
Wie ist das mit alten Katzen?Mal zu Alexis schiel.......
Kann man die ins Rudel intregieren?Verhalte ich mich richtig?Ist das ein gutes Zeichen,wenn die "neue" alte! Katze sich nicht direkt auf die anderen stürzt?Das sie erst mal Panik hat,bei so einer Menge an Tieren kann ich verstehen aber wird sie sich dran gewöhnen?
Wir möchten sie schon ganz gerne solange bei uns behalten,bis sich der Besitzer findet oder wir sie gut in andere Hände vermitteln können.Oder sie vielleicht selber behalten *ggg

Kinder's ,die Situation hier ist eine echte Herausforderung für mich,glaubt mir.Vielleicht bin ich nicht der richtige Typ dafür.

Ich kenne nur liebe Katzen :)

Also,wer kann mir gute Tips geben?

Noch was:Wie merke ich,ob die Katze Freigänger ist?Ich habe nicht Eindruck dass sie unbedingt raus möchte,sie guckt zwar hier und da aus dem Fenster,aber das tun unsere anderen auch.Machen die dann irgendwie Radau an der Tür?Miauen?Knatschen?
Wenn sie nicht gerade aus dem Fenster guckt,liegt sie gemütlich im Bett oder auf Sofa.


Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
  • 20. April 2024
  • #Anzeige
Hi Manu ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 34 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Nachtrag...

also,Katze hat gerade die ersten Schritte auf einen unserer Kater zugemacht und ihn beschnüffelt.

Unsere Hunde dürfen sich ihr ziemlich nahe nähern und auch beschnüffeln,nur wenn die Hundis dann zu aufdringlich werden,faucht sie warnend und die Hundis ziehen sich zurück.

Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
Das klingt doch ganz vielversprechend! Mein alter Kater hat bei jedem Anblick eines anderen Vierbeiners einen Kleinkrieg angefangen. Klar ist die Situation für sie ungewohnt, aber so wie du es beschreibst braucht sie einfach noch ein bischen Zeit. Lass sie einfach selber bestimmen welchen Abstand die anderen halten müssen
smile.gif

Dein Rudel scheint sie ja zu verstehen, dann wird das auch mit der Zeit.
Als ich meine Katze (damals ca. 1,5 Jahre) zu meinem erwachsenen Kater geholt habe war der Sicherheitsabstand 1,5 Meter, kam der Dicke näher hat er eins auf die Nase gekriegt. Sah lustig aus wie er ununterbrochen in genau diesem Abstand hinter ihr herlief
biggrin.gif

Inzwischen lieben die beiden sich.
 
Hallo Manu,

ich habe 1999 einen damals ca. 10 Jahre alten Perserkater bekommen, als "Second-Hand" Tier. Er kannte vorher keine anderen Katzen und Hunde erst recht nicht - damals hatte ich ja noch meinen Akita Inu. "Mario" kam also zu mir, damals schwer krank, und wurde sofort mit meinen anderen 2 Katern zusammengesteckt (weil er damals nichts frass und ich mir halt dachte, der "Futterneid" bringts..). "Mario" hatte damals keinerlei Mimik, fauchte weder, noch reagierte irgendwie. Meine anderen Kater dagegen, fauchten ihn doch schon mal an - aber nach 3 Tagen war das auch vergessen.

So habe ich es eigentlich mit allen Katzen gemacht, die in mein bestehendes Rudel dazu kamen. Und hatte damit nie nennenswerte Probleme.

Ich meine, das man die Katzen ruhig ihren eigenen Kram machen lassen kann. Ich bin damit immer gut gefahren.



Liebe Grüssle

Squeeky & Queeny

ca-00-12-28-028.gif
 
wir haben mal eine uralte Katze zu unseren zwei Hunden dazugenommen, die war vorher nicht an Hunde gewöhnt. Aber nach kurzen anfänglichen Schwierigkeiten hatte die alte Miez unsere zwei voll im Griff *gggggggg*

Wenn ich so deine Beschreibung lese, würde ich mir keine Gedanken machen, das sieht doch schon sehr gut aus.

dragon7a.gif


"Solange Menschen denken, daß Hunde nichts fühlen müssen Hunde fühlen, daß Menschen nicht denken."
 
Hallöle,

es wird schlimmer mit ihr :((((


sie will nichts fressen,nicht trinken,geht nicht auf's Klo,macht aber auch sonst nirgendwo hin.

Sie läuft unruhig von Fenster zu Fenster und miaut.Geschlafen hat sie jetzt seit gestern morgen nicht.

Außerdem bekommt sie "Zitteranfälle" am ganzen Körper,die dauern ein paar Minuten,dann sind sie wieder weg.

Ich denke es ist besser sie gehen zu lassen.Oder nicht?

Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
Hi Manu,

hast Du über die Tasso-Nr. noch nicht rausbekommen?

Anscheinend ist die Katze Freilauf gewöhnt - wenn es nicht anders geht, würde ich sie rauslassen, aber halt immer Futter hinstellen, so daß sie vielleicht in der Nähe Eures Grundstücks bleibt, falls sich noch jemand meldet...

LG

elefanten_16.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe



 
Hallo Marion,

leider ist sie nirgendwo registriert.Tasso konnte mir aber den Tierarzt sagen wo sie tätowiert worden ist.Nur leider hat er die Praxis aufgegeben und die Nachfolger sagten,der Gute hätte nie aufgeschrieben welche Nummer zu welchem Besitzer gehört :(((
Die Katze kommt somit aus Nümbrecht,das leigt ca. 3/4 Stunde von uns entfernt,zumindest ist sie dort tätowiert worden.Ich habe jetzt auch allen TA's und Tierheilpraktikern dort Bescheid gegeben.Kann natürlich sein dass sie zwischendurch den Besitzer gewechselt hat oder die Besitzer vielleicht in unsere Gegend gezogen sind.
Unser Tierheim unternimmt aber leider auch gar nix,sprich vielleicht mal Anzeige mit Bild (habe ich denen zugemailt) in die Tageszeitung tun.Ich denke,weil sie so anhänglich und verschmust ist,gibt es bestimmt einen,der die Süße vermisst.

Im Moment liegt sie wieder neben mir und schläft endlich.Gefressen hat sie auch ein wenig,gerade.Vielleicht braucht sie einfach auch noch mehr Zeit sich einzugewöhnen,wie war es denn bei den anderen hier,die eine alte Katze dazu bekamen,mit dem fressen und so?

Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
weisst du was für Futter sie gewohnt war?? Welches kriegt sie jetzt bei dir? Die ganz alte die wir mal bekamen hatte von der Futterumstellung am Anfang Verstopfung. Da wirkt ein bisschen Sahne oft Wunder
biggrin.gif
biggrin.gif
und Bauchmassage, aber nur ganz sanft, damit es ihr nicht wehtut.

dragon7a.gif


"Solange Menschen denken, daß Hunde nichts fühlen müssen Hunde fühlen, daß Menschen nicht denken."
 
Hallo Solveig,


die ersten Tage wo sie hier war hat sie noch gut Dosenfutter (KiteKat & Felix) und auch Brekkies gefressen.Sie war richtig ausgehungert.

Jetzt frisst sie ganz wenig und wenn dann nur Brekkies.

Hm...Sahne,das währe noch eine Möglichkeit.

Kann es sein,dass sie sich vielleicht zwischen all den Tieren nicht wohlfühlt?Unsere lassen sie eigentlich in Ruhe obwohl sie sie aus einem gewissen Abstand immer beobachten.Ich möchte sie aber ungern wieder in den Keller packen.Wir haben da zwar einen eingerichteten Wohnraum mit Bad nebenan,aber es gibt nur ein Kellerschachtfenster,also nix wo sie richtig raus gucken kann.Und sie ist dann so gut wie den ganzen Tag alleine.Oder soll ich sie doch ins Tierheim bringen?

Ich weiß es einfach nicht :(((

Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
Hi Manu,

wenn sie so anhänglich ist, wird sie im Tierheim noch mehr leiden...
frown.gif


Ruf doch mal selber die Redaktion Eurer Zeitung an, und frag, ob die das nicht bringen können - mehr als nein sagen können sie nicht. Und für die ist es doch eigentlich auch eine gute Story...

*daumendrück*

elefanten_16.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe



 
Hi Marion,

hab schon gefragt.Leider ist das eine Kostenfrage
:(((,die machen sowas nicht umsonst und eine Anzeige oder Artikel mit Foto kostet 'ne Kleinigkeit.Für das Tierheim allerdings werden kostenlose Artikel/Anzeigen zur Verfügung gestellt.Deswegen ärgere ich mich ja auch so,dass die! nix machen.Die haben noch nicht mal gefragt,was jetzt mit der Katze werden soll,ob sie bei uns solange bleibt oder ob wir sie zu denen bringen sollen.Für die ist wohl klar,wenn die Katze bei uns bleibt,erspart das Tierheim sich die Kosten.Auch die Untersuchung der Katze beim TA ist voll mit auf unsere Kosten gegangen.

Ich würde die Anzeige ja auch bezahlen,doch im Moment ist es etwas schwierig,wegen der Kosten für Minnie's Behandlung.Alles geht nun mal nicht.Und wenn ich die Wahl habe,ist mir Minnie's Gesundheit erst mal wichtiger.
Ich gebe der Katze solange ein zu Hause,bezahle die Futterkosten und auch noch den TA,mehr geht im Moment leider nicht :((((

Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
hmmm falls es eine Verstopfung ist sind Brekkis genau das verkehrte. Frisst sie Dosenfutter wenn keine Brekkis da sind?

Im Tierheim würde es ihr nicht besser sondern schlechter gehen, da sind ja noch viel mehr Tiere und niemand hat wirklich Zeit für sie.

dragon7a.gif


"Solange Menschen denken, daß Hunde nichts fühlen müssen Hunde fühlen, daß Menschen nicht denken."
 
Hi Manu,

hast Du schon mal mit der Redaktion gesprochen?? Als ich mich selbständig gemacht habe, habe ich dort angerufen und gefragt, ob das für sie interessant wäre - eine freie Mitarbeiterin kam vorbei und sie haben einen Artikel über mich gebracht, der eine Drittel Seite eingenommen hat - inkl. Photo!

Also nicht im Anzeigenteil platzieren - da geht es vielleicht eh unter - sondern im redaktionellen Teil. Ein bißchen auf die Tränendrüse drücken, die arme Katze leidet so dermaßen und dann müßte sich doch was machen lassen, oder? Oder kennst Du vielleicht einen freien Journalisten, der die Story schreibt und versucht, sie an das Blatt zu verkaufen?

Dasselbe würde ich übrigens auch in dem Ort versuche, wo das Tier tätowiert wurde
wink.gif


LG

elefanten_16.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe



 
Hi marion


nix zu machen die schreiben keinen kostenlosen Artikel :((( und eine freie Jornalistin kenne ich leider nicht.
Hier sind den Zeitungen so rührende Geschichten über Tiere nicht so wichtig.Die schreiben nur,wenn ein Hund gebissen hat.
Habe mich vorhin nochmal mit dem Tierheim unterhalten und diese ******** machen einfach nix.Denen ist das völlig egel.Und da wundern die sich,wenn die Tiere einfach vor deren Haustür ausgesetzt werden.Ich bin jetzt zufällig ein tierlieber Mensch,andere hätten die Süße wahrscheinlich schon in einen Karton gesetzt und vor die Türe gelegt.

Ich bin im Moment einfach nur stinkend sauer *grummel


@solveig sie frisst wieder,zwar nur ein wenig,aber ich denke wenn sie hunger hat,wird sie wohl fressen,hoffe ich

Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
Unglaublich, Manu, aber irgendwie kann ich es gar nicht glauben. Die müssen doch irgendwo Ihre Artikel herbekommen - wenn die etwas über den neuen Springbrunnen auf dem Marktplatz oder den Sieg vom örtlichen Fußballteam schreiben, werden die doch auch nicht bezahlt??

Was freie Journalisten angeht - schau mal in den Gelben Seiten, bei uns stehen dort mehrere drin
wink.gif


LG

elefanten_16.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe



 
Hi Marion

klar schreiben die über manche Dinge kostenlose Artikel.Aber bei Tieren ist es sehr schwierig.Heute war z.B. der Bericht von unserem Osterfeuer drin,wo wir mit den Kindern gebacken und gesucht haben.Die sagen auch jedesmal:Wenn wir mal ein Stückchen frei haben,dann evtl. aber es kann dauern :(((



Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
Hallöle,


sie frisst!!!!!!!!!!! *freu freu


und hat so einigermaßen ihr brummeln und knurren aufgegeben :)))))

Allerdings frisst sie nur Sheba,aber da muss ich jetzt wohl durch.

Und sie war auf'm Klöli :))))

Liebe Grüße

Manu,Andreas,Tapsi,Lady,Liza & Minnie

imgProxy.asp
Minnie,blinder Hund na und?
 
aaaalso......

ich hatte mal 'nen kater der freigänger war. als wir dann in eine wohnung umgezogen sind war es die hölle!!

er fing pünktlich abends um 22 uhr an zu schreien (nicht mauzen - schreien!), das ging dann bis gegen 5 uhr morgens *nerv*
er wollte raus und hat uns das auch deutlich mitgeteilt.
nach ein paar wochen war ich so entnervt, das ich ihn bei bekannten untergebracht hab, die hatten einen garten. da hat er sich "sauwohl" gefühlt.

ich denke nicht das deine katze ein "echter" freigänger ist.
ist einfach eine umstellung, laß' ihr ein bißchen zeit!

mit meinem damaligen kater und dem hund meiner eltern hat das aneinander gewöhnen wochen gedauert!

sei' froh das es so gut läuft und laß' den tieren einfach etwas zeit, das wird schon.

was das fressen angeht:
micky war eine eine kleine "mäkelbacke"
heute sheba, morgen whiskas, übermorgen annimonda, dann wieder was anderes .....

ich hatte grundsätzlich mehrere verschiedene futtersorten im haus, weil ich nie wissen konnte wonach dem herrn heute der sinn stand.
ist zwar nervig, aber katzen sind nunmal eigensinnig
biggrin.gif


greetz
Sibse
 
na super
smile.gif
bleib mal vorerst lieber beim Dosenfutter Manu, wenn sie das gewöhnt war verträgt sie nicht gleich Trockenfutter auch wenn ihr das vielleicht schmecken würde.

dragon7a.gif


"Solange Menschen denken, daß Hunde nichts fühlen müssen Hunde fühlen, daß Menschen nicht denken."
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wer von Euuch hat schon mal eine alte! Katze in ein Rudel intregiert?“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Der Bürgermeister selber sagt ja im Bericht das die veraltete Hundeverordnung dringend überarbeitet werden muss. Zumal man als Gemeinde die Vorgaben des Bundeslandes nicht aushebeln kann. Du hast recht die haben keinem Menschen was getan , aber als gefährlicher Hund wird auch eingestuft wenn...
Antworten
4
Aufrufe
646
dasjanzons
dasjanzons
bxjunkie
Ich wünsche so Menschen nichts Gutes mehr in ihrem Leben.
Antworten
3
Aufrufe
481
golden cross
G
Senioren
Ohjaaaaaa das wissen das er am weinen ist ist wahrlich nicht schön.. Ja dann werde ich Klitschko wohl demnächst sehr viel nerven mit dem Training zum Glück bin ich Sturer Als er
Antworten
4
Aufrufe
976
Senioren
Senioren
A
Glückwunsch zum Zuwachs, aber ich verschiebe mal ins passende Unterforum. :-)
Antworten
5
Aufrufe
924
Marion
Melli84
Wenn ich das richtig verstanden habe bestand die Korrektur aus an der Leine festhalten und nein sagen? Meine Güte. Das wäre sogar ungefähr meine Wattebauschmethode. Natürlich gibt es eine paar Leute, um nicht zu sagen Spinner, die jedes Mal denken, dass ein Hund gleich einen Knacks bekommt, wenn...
Antworten
18
Aufrufe
1K
V
Zurück
Oben Unten