Urlaub ohne Hund wegen Einfuhrverbot

Mu-Bu

10 Jahre Mitglied
Hallo,

meine Freundin und ich wollen uns nun einen Hund zulegen. Sehr wahrscheinlich einen Amstaff. Zum Ende des Jahres haben wir ein Haus in Dänemark gebucht. Das Problem ist, dass diese Rasse nicht eingefürt werden darf.

Nun wissen wir nicht genau wie wir verfahren sollen. Es gibt den Wunsch nach einem Welpen von meiner Freundin aus, ich würde auch gern einen aus dem TH nehmen. Es sind noch ca 4 Monate bis zu dem Urlaub.

Nur was dann tun mit dem Welpen/ Hund. Ich will einen Welpen nach gerade einmal 4 Monaten nicht gleich eine Woche "abschieben". Mitnehmen geht ja nun auch nicht, zumindest nicht legal. Und das man mir meinen Hund wegnimmt will ich auf gar keinenfall riskieren.

Bei einem Hund, der 4 Monate mit uns schon zusammengelebt hat, könnte man nun notweise andersweitig unterbringen.

Wie macht ihr das denn? Ich würde auch lieber mit meinem Hund in den Urlaub fahren, aber geht ja nun nicht. Zumindest nicht bei dem schon gebuchten Urlaub.

LG Daniel
 
  • 23. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Mu-Bu ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Den Hund nach dem Urlaub anschaffen?
 
Ganz ehrlich,
...ich würde mittlerweile überhaupt jedem Hundebesitzer abraten, in Dänemark Urlaub zu machen.
Nicht nur wegen dem "Kampfhundeeinfuhrverbot"
mittlerweile graben die Dänen uralte Gesetze aus, das Grundstückseigner berechtigt, fremde Tiere auf ihrem Grundstück zu erschiessen... :sauer:
http://forum.ksgemeinde.de/2645354-post317.html
Entweder den Hund erst nach dem Urlaub holen...
...oder umbuchen.
Erholung in den Niederlanden soll sehr schön sein, auch mit Listenhund. :)
 
Umbuchen geht leider nicht. Meine Eltern haben das Haus gebucht und werden auch fahren. Ich würde halt nur ungern auf den Urlaub verzichten, da es dieses Jahr der einzige ist.
Die kommenden Urlaube werden dann auch nach Rücksicht des Hundes ausgewählt.
Dänemark fällt da auf jedenfall raus!!! Ja, das habe ich schon gelesen gehabt... In was für einer Welt leben wir eigentlich?!...
 
Hallo,

kurz vorab hierzu:

Es gibt den Wunsch nach einem Welpen von meiner Freundin aus, ich würde auch gern einen aus dem TH nehmen.

Das Eine schließt das Andere nicht aus- es gibt auch immer wieder mal Welpen und Junghunde im Tierheim :hallo:
(Aber vielleicht schaut Ihr Euch einfach mal in einem Tierheim um und geht mal mit dem ein- oder anderen Staff spazieren- es soll schon vorgekommen sein, daß sich jemand, der eigentlich einen Welpen haben wollte, spontan verliebt und umentschieden hat ;))


Zum Urlaub:
wenn es nicht super eilig ist mit dem Hund und Ihr noch keinen konkreten Hund im Auge habt (so hört es sich ja an), würde ich auch bis nach dem Urlaub warten.

Ansonsten ist ja auch die Frage, wie lange Ihr wegfahrt- wenns jetzt nur eine Woche ist, könntet Ihr den Hund ja evtl zu jemandem geben, den er schon gut kennt (Eltern/Großeltern/Geschwister/Freunde etc) und wo es ihm nicht so viel ausmacht, getrennt zu sein.

Ich hatte beispielsweise für meinen letzten Urlaub einen guten Freund, den die Hunde kannten und mochten, bei mir zuhause einquartiert. So hatten die Hunde ihre gewohnte Umgebung und haben mich auch nicht großartig vermißt ;)
 
Ganz ehrlich,
...ich würde mittlerweile überhaupt jedem Hundebesitzer abraten, in Dänemark Urlaub zu machen.
Nicht nur wegen dem "Kampfhundeeinfuhrverbot"
mittlerweile graben die Dänen uralte Gesetze aus, das Grundstückseigner berechtigt, fremde Tiere auf ihrem Grundstück zu erschiessen... :sauer:
http://forum.ksgemeinde.de/2645354-post317.html
Entweder den Hund erst nach dem Urlaub holen...
...oder umbuchen.
Erholung in den Niederlanden soll sehr schön sein, auch mit Listenhund. :)

Der Newsletter von Tasso war völlig überzogen! Und nicht die Dänen graben diese uralten Gesetze raus, sondern Tasso.
Dänemark selber arbeitet zudem gerade an der Abschaffung des Gesetzes.
Ferner wird es in dem Newsletter nicht richtig dargestellt.
In Deutschland werden mehr Hunde von Jägern erschossen als wie in Dänemark von Grundstückbesitzern!

Damit will ich nicht dieses dumme Gesetz schönreden und auch nicht das bestehende Gesetz gegen die armen SoKas.
 
wir hatten auch unseren urlaub auch schon gebucht, als murphy einzog.. hier war die frist sogar weitaus kürzer ( 4 wochen ) mein bub war bei einer sehr netten freundin, die um die ecke wohnte, ich besuchte sie jeden tag und murphy fühlte sich dort ausgesprochen wohl. ich habe wohl weitaus mehr gelitten, als wir fuhren ...:D:D

natürlich hatte ich ein schlechtes gewissen, tägliche telefonate und ich bin ihr wohl ziemlich auf den zeiger gegangen.. :lol:
 
Ok, vielleicht doof ausgedrückt. Meine Freundin hätte gerne einen Welpen ( Züchter oder TH egal ), ich würde einen größeren/älteren bevorzugen. Habe Interesse an Tequila aus dem TH Hannover. Ich aber auch noch keinen Kontakt aufgenommen, geschweige war ich schon einmal da. Haben heute erst alle "Randbedingungen" geklärt, da er wenn wir arbeiten sind, ca 3-4 Stunden bei meinen Eltern sein wird. Da ist er dann eventuell auch mal alleine, aber meistens ist wer da. Vorallem hat er dort einen Garten in dem er sich bewegen kann.

Wir haben Freunde die selbst einen Boxer hatten und nun immer wieder auf den Boxer ihres Sohnes aufpassen. Die würden das auch tun.

Zu der Dringlichkeit; wann ist eine Anschaffung den wirklich dringlich ( außnahme sind natürlich Notfälle! ) Es ist einfach der große Wunsch, dass ich wieder einen Hund um mich habe. Fühle mich mit Hund an der Seite einfach wohler. Ein Hund bereichert meiner Meinung nach mein Leben.

Der Urlaub wäre 7 Tage, die ich aber auch auf 5 verkürzen würde. Dh. einfach früher zurückfahren.
 
was für einen hund ihr euch holt, dass ist letztendlich eure ureigene entscheidung. natürlich würde ich es toll finden, wenn es ein hund aus dem TH ist, denn immerhin sind die tierheime komplett voll und es gibt dutzende toller hunde dort.. aber entscheiden muss jeder für sich selber.
ist es ein adulter hund, dann würde ich auf keinen fall den hund für diese zeit wieder ins tierheim bringen, auf eine privat stelle ja.. das können sie eigentlich recht gut verkraften..

prima wäre es natürlich, wenn der hund die leute kennt, sprich, es keine fremden sind, denn meistens sind sie noch nicht vollständig im neuen zuhause angekommen und leiden dann doch mehr als hunde, denen noch nie etwas schlechtes widerfahren ist.. :(
 
Ich würde einfach ohne Hund in Urlaub fahren wie es Millionen anderer Hundebesitzer auch tun.
 
Erstmal gucken ob sich den ein passender Hund auch findet. Diese Woche werden wir hoffentlich nach Hannover fahren um uns Tequila mal anzuschauen.
 
Wir haben uns unseren Hund auch in einem Jahr genommen wo wir im Urlaub nicht weggefahren sind um sie wirklich gut einleben zu lassen
Dieses Jahr werden wir 2 Wochen ohne die kleine Maus in Urlaub fahren da sich mein Sohn unbedingt Ägypten ansehen will

Da ihr schon wisst, dass ihr bald nach dem Einzug des Hundes wegfahrt, würde ich auch empfehlen sich noch die 4 Monate zu gedulden und dann in Ruhe den neuen Mitbewohner aufnehmen
 
Wir haben uns unseren Hund auch in einem Jahr genommen wo wir im Urlaub nicht weggefahren sind um sie wirklich gut einleben zu lassen
Dieses Jahr werden wir 2 Wochen ohne die kleine Maus in Urlaub fahren da sich mein Sohn unbedingt Ägypten ansehen will

Da ihr schon wisst, dass ihr bald nach dem Einzug des Hundes wegfahrt, würde ich auch empfehlen sich noch die 4 Monate zu gedulden und dann in Ruhe den neuen Mitbewohner aufnehmen

gut, ist einstellungssache, aber wenn es ein hund aus dem tierheim sein soll, sehe ich persönlich es anders.. für diesen hund können 4 monate eine ewigkeit bedeuten. sollte es ein welpe sein, dann wird dieser mit sicherheit in 4 monaten auch vermittelt sein.

wir reden ( ich glaube ) von ca. 5 tagen.
 
was spielen 4 Monate +/- 1 Woche für eine grosse Rolle wenn noch nicht einmal ein Hund konkret ins Auge gefasst wurde. Nehmt euch die Zeit, überlegt die Woche in Dk noch einmal ganz genau, werdet euch einig ob Welpe oder Älterer und dann kann's losgehen.
 
Wenn ihr einen hund aus dem Tierheim wollt werden die Vermittler euch so wie so fragen was mit den hund ist, wenn ihr euch mal nicht kümmern könnt. keine verwandten die ihn für die Tage mal nehmen können?
 
Versteh ehrlich gesagt das Problem nicht so wirklich. 3-4 Monate ist doch schon ne recht ordentliche Eingewöhnungszeit und wenn der Hund dann ne Woche in Pension muss ist das doch kein Weltuntergang.

Meiner war zwei Monate da und dann vier Tage in Pension und er fand den Urlaub sogar super. Liess sich auch nicht anders planen da der süsse im TH sehr litt und ich den Urlaub schon teuer gezahlt hatte.
 
Versteh ehrlich gesagt das Problem nicht so wirklich. 3-4 Monate ist doch schon ne recht ordentliche Eingewöhnungszeit und wenn der Hund dann ne Woche in Pension muss ist das doch kein Weltuntergang.

Meiner war zwei Monate da und dann vier Tage in Pension und er fand den Urlaub sogar super. Liess sich auch nicht anders planen da der süsse im TH sehr litt und ich den Urlaub schon teuer gezahlt hatte.

Dem schließe ich mich an. Die Unterbringung bei Freunden/Verwandten ist sicherlich die beste Alternative. Das Glück habe ich selbst auch, dass meine Schwester die Hunde nimmt. Die Hunde fühlen sich dort wohl und ich habe mehr Heimweh als sonst was :) Dennoch sehe ich es nicht als Weltuntergang ohne Hund wegzufahren. Ich weiß zwar nicht, ob ich es schaffen würde, 14 Tage wegzufahren, aber 3, 4 Tage war ich schon weg und alle Beteiligten haben es schadlos überlebt :D
Ok, meine Schwester berichtet heute noch von Paul´s teuflischem Plan.
Erst musste er von der Couch gehoben werden, weil er nicht selbständig aufstand. Dann hat er in der Küche einen frisch zubereitenden Smoothie leer geschlürft (der definitiv nicht für ihn bestimmt war :p) und dann legte er sich ins Bett :lol:

Bitte nehmt keinen Welpen von privat. Gerade in Niedersachsen wird leider dermaßen viel "produziert" und das Angebot bestimmt eben die Nachfrage.

In Deutschland gibt es zu 90% immer mind. einen Wurf von Staff´s in den Tierheimen. Derzeit sitzen z.B. im Tierheim Rüsselsheim Staffkinder. Im TH Bonn sitzt ein kürzlich beschlagnahmter Wurf und in Baden Württemberg kommen demnächst auch Tierschutzwelpen auf die Welt, die dann zu vermitteln sind, wenn alt genug.

Ansonsten würde ich auch einem älteren Staff die Daumen drücken, da die zu Tausenden sitzen und auf ein Zuhause warten :hallo:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Urlaub ohne Hund wegen Einfuhrverbot“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Z
Ein sehr schöner Hundestrand ist bei Sant Marti d'Empuries nahe Escala.
Antworten
17
Aufrufe
121
Paulemaus
Paulemaus
bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. schöne Strandbilder von einem Briard, ich sehe zur Urlaubszeit fast täglich welche bei Facebook, heute ein zweiter auf der Fähre nach Bornholm, ich klicke mittlerweile weiter, früher hatte ich noch versucht aufzuklären
Antworten
38
Aufrufe
2K
Lucie
bxjunkie
Die Anleinregelung in Wohngebieten und dem Innenstadtbereich ist Gemeindesache und zwar in GANZ Deutschland. :) Für alles weitere gibt es in Bayern keine Handhabe. In Bremen oder Hamburg ist das anders, da es Bundesländer sind, keine Städte.
Antworten
8
Aufrufe
879
Crabat
Murhy
Das steht auf der Bundes Internetseite. Ich hab noch nie gehört, dass man Anmelden oder gar Kaution zahlen muss. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
12
Aufrufe
867
pat_blue
pat_blue
Bev
Hallo, danke für eure Antworten. Also ohne Papiere oder erlaubte Einreise werde ich mir auf alle Fälle mit Hund ein anderes Urlaubsland suchen, das würd ich nicht riskieren. Auch wenn ich denke, dass nie jemand diese Papiere sehen wollen würde, aber ich hätte keine ruhige Minute im Urlaub :D...
Antworten
5
Aufrufe
2K
Bev
Zurück
Oben Unten