Kroatien Urlaub mit Listenhund / Registerpapiere

  • Bev
Hallo,

wir haben uns vor ca. 2 Monaten einen sogenannten Kampfhund (lt. Pass Am Staff) aus dem Tierheim geholt. Da wir eigentlich regelmäßig nach Kroatien reisen, wollte ich mich hier mal erkundigen.

Die Einreise mit Listenhund ist ja eigentlich nicht erlaubt, mein Hund hat keine FCI Papiere und sieht aber eindeutige nach Typ Bull aus und darf daher ja ohne FCI Papiere nicht nach Kroatien einreisen.

Jetzt meine Frage, ich habe gelesen man kann Registerpapiere beantragen. Gilt das dann als FCI Papiere und wie würde sowas funktionieren? Hat hier jemand Erfahrung?
Mir ist klar, dass ein Richter darüber entscheidet ob der Hund überhaupt dem Standard entspricht. Aber es wäre eventuell eine Möglichkeit um beim Reisen ein wenig flexibler zu sein.
Oder hat jemand generell Erfahrungen mit Reisen nach Kroatien mit einem Listenhund?

Freue mich schon auf eure Antworten.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Bev :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • pat_blue
Ohne Papiere würd ich mir Urlaub in Kroatien mit Hund verkneifen. Wie das mit der Anerkennung ist, weiss ich nicht. Da gibts sicher jemand der da besser Bescheid weiss
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Fact & Fiction
Jetzt meine Frage, ich habe gelesen man kann Registerpapiere beantragen. Gilt das dann als FCI Papiere und wie würde sowas funktionieren?
Zwei Bekannte von mir haben Registerpapiere für ihre jeweiligen Hunde (einmal Bullterrier, einmal AmStaff) bekommen. Man muss sich mit den jeweiligen FCI/VDH-Rasseclubs (DCBT oder GBF) in Verbindung setzen und um eine Richter-Beurteilung bitten.
 
  • Paulemaus
Ich würde aber auf jeden Fall vorher abklären, ob Kroatien auch Registerpapiere akzeptiert.
 
  • Paulemaus
Ohne Papiere würd ich mir Urlaub in Kroatien mit Hund verkneifen. Wie das mit der Anerkennung ist, weiss ich nicht. Da gibts sicher jemand der da besser Bescheid weiss

Ich habe grade noch mal nachgelesen bezüglich Kroatien. Sie wollen den Nachweis, dass der Hund aus einer kontrollierten Zucht kommt. Diesen Nachweis bekommt man mit den Registerpapieren ja nicht.

Zitat:

weil gemäß § 8 der Verordnung über gefährliche Hunde nur Hunde der Hunderassen Terrier, Typ Bull - Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Mini Bullterrier - aus kontrollierter Zucht, die einen Abstammungsnachweis des kroatischen Kynologieverbands haben und in das kroatische Zuchtbuch eingetragen sind oder einen Abstammungsnachweis des Kynologieverbands eines der Mitgliedsländer der F.C.I. haben, auf das Gebiet der Republik Kroation verbracht werden können.

 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Bev
Hallo,

danke für eure Antworten.
Also ohne Papiere oder erlaubte Einreise werde ich mir auf alle Fälle mit Hund ein anderes Urlaubsland suchen, das würd ich nicht riskieren.
Auch wenn ich denke, dass nie jemand diese Papiere sehen wollen würde, aber ich hätte keine ruhige Minute im Urlaub :D

@Paulemaus danke für deine genaue Recherche. Ich denke du hast absolut recht und diese Registerpapiere würden nicht reichen, weil eben der Abstammungsnachweis fehlt. Irgendwie scheine ich das überlesen zu haben. Dachte FCI Papiere reichen.
Und demzufolge brauche ich keine Registerpapiere, da das Reisen der einzige Gründ für mich gewesen wäre.

Werde mich mal erkundigen wie es wäre wenn ich einen Wohnsitz in Kroatien hätte. Ob wir den Hund dann dort melden können, weil die Haltung scheint ja nicht verboten zu sein, man sieht dort ja doch einige Listenhunde.
Falls jemand darüber etwas weiß, würde ich mich natürlich über Infos freuen.

Wenn das auch nicht möglich ist, dann reisen wir zukünftig mit Hund woandershin :)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kroatien Urlaub mit Listenhund / Registerpapiere“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten