Strafe beim verstoß gegen die maulkorbpflicht in NRW

@BluelineDaddy - versuch es mal bitte bei Stephan/Canino Hundeschule. Ich kenne ihn persönlich. Er ist wirklich nett und in Ordnung, was das Training angeht. Zumal er eben auf dem Gelände von Pit Staff & Co in Köln trainiert, was dann für dich nicht weit zu fahren ist. Er macht auch Wesenstestvorbereitungskurse.


Ich danke dir vielmals!!!
Werde mich gleich direkt dort melden.
 
  • 17. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi BluelineDaddy ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 34 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Kann schon sein, dass das gleiche gemeint ist. Aber warum muss man dann dem Halter eines nicht ganz idealgewichtigen Hundes ein derbes "dein Hund ist (zu) fett" vor den Latz knallen?
Du hast es natürlich viel diplomatischer ausgedrückt :dafuer: Mir schien es gestern abends allerdings, als würde ich mit dezenten Hinweisen nicht durchdringen. Also eher so:
Ist manchmal auch eine Gratwanderung, manchen Leuten hilft man vielleicht sogar mit dem Hinweis, weil sie es selbst eben nicht wahrnehmen.
Wie sollen sie es auch wahrnehmen? Wenn mir AmStaffs und deren Mixe (Bullis sowieso) auf der Straße begegnen, überwiegt halt die "rundliche" Variante. Und diese überwiegend sichtbare Form wird deshalb leicht als Maß aller Dinge angenommen und auf den eigenen Hund übertragen. Die normalgewichtigere Fraktion wird dagegen entweder übersehen oder sogar bedauert, weil "leider die Masse fehlt". Dabei finde ich einen im Standard stehenden AmStaff vom Körperbau wunderschön.

Zur "Idealfigur"-Fraktion der KSG gehöre ich selber ja auch nicht, aber sie kommen meiner Vorstellung doch schon näher, als die auf Masse getrimmten Hunde.
 
Sancho ist 50 cm und hat 26 kilo manche sagen er wäre zu dick andere finden ihn zu jeder siht das anders und Fotos täuschen sehr oft. Geh zu Pit-Staff&co der Hundetrainer ist OK und die können Dir auch sagen was passiert wenn Dein Hund unangeleint und ohne Mauli rumläuft und es mal zu einem Vorfall kommt,denn dann wird er der Leidtragende sein und im Tierheimzwinger sitzen,während Du im warmen Wohnzimmer hockst!
Sich einen Staff in so einem BL zu holen verlangt nach sehr viel Verantwortungsbewustsein,denn wenn Du ******** baust fällt das auf alle Staffhalter zurück!
Davon abgesehen erwarte ich von jedem Hundehalter dessen Hund nicht zuverlässig abrufbar ist,das dieser angeleint ist !
 

Anhänge

Hallo,
ich war mit meiner Staff Hündin in der Welpengruppe des HSV Köln Süd. Ich fand es da sehr nett. Es waren alle Rassen vertreten und zu Beginn wurden erst mal alle laufen gelassen um zu toben (eingezäunter Platz). Erst dann begann das Training. Es wurden viele Elemente der Begleithundeprüfung trainiert aber auch die Kleinen an verschiedene Sachen gewöhnt, wie Matten, Tunnel und Wippe. Unsere hat dann auch die Maulkorb und Leinenbefreiung ohne Probleme bestanden. Verschiedene Szenen wie Regenschirm, Anbrüllen, Mann mit Hut und auf den Rücken drehen haben wir aber privat noch geübt. Da hätten wir aber bestimmt auch die Trainerin bitten können uns zu helfen. Jogger trifft man ja immer wieder mal, die kann man sozusagen in der freien Wildbahn üben.

Dein Hund wird nicht eingezogen werden, weil Du einmal ohne Leine und Maulkorb erwischt wirst. Dann ist es eine Ordnungswiedrigkeit und Du bekommst ein Knöllchen. Wenn Du Dich dann aber uneinsichtig zeigst wäre das sehr schlecht. Du müsstest glaubhaft versichern, dass es eine Ausnahme war. Wenn Du öfter erwischt würdest, dann könnte Deine Zuverlässigkeit in Frage gestellt werden und der Hund wird eingezogen.
 
Sancho ist 50 cm und hat 26 kilo manche sagen er wäre zu dick andere finden ihn zu jeder siht das anders und Fotos täuschen sehr oft. Geh zu Pit-Staff&co der Hundetrainer ist OK und die können Dir auch sagen was passiert wenn Dein Hund unangeleint und ohne Mauli rumläuft und es mal zu einem Vorfall kommt,denn dann wird er der Leidtragende sein und im Tierheimzwinger sitzen,während Du im warmen Wohnzimmer hockst!
Sich einen Staff in so einem BL zu holen verlangt nach sehr viel Verantwortungsbewustsein,denn wenn Du ******** baust fällt das auf alle Staffhalter zurück!
Davon abgesehen erwarte ich von jedem Hundehalter dessen Hund nicht zuverlässig abrufbar ist,das dieser angeleint ist !
Wahhh :girl_pinkglassesf: Mr. Bombastic :love:
Sorry für das OT..
 
Guten Morgen zusammen,

mich quält schon seit einiger Zeit eine Frage.
Ich habe einen Staff (11 Monate) der wirklich das liebste Hundkind in der ganzen Stadt ist. Er hat noch nie ein Problem mit einem anderen Hund gehabt, auch wenn die andere Partei ihn schon des Öfteren nicht leiden konnte. Er lässt sich selbst von dem Chiuaha-Spitz mix (12 Jahre, 2kg, keinen einzigen Zahn mehr) von meinem Bekannten „rund“ machen, ohne darauf einzugehen. Ich habe ihn aus dem Tierschutz und man sagte mir direkt das er gut sozialisiert sei. Das kann ich auch wie oben schon erwähnt nur bestätigen. Allerdings habe ich ein Problem. Für die Maulkorbbefreiung muss er ja einige Dinge problemlos mitmachen und genau da harkt es. Er will sobald er einen Artgenossen sieht unbedingt spielen, da kann ich machen was ich will, er blendet alles aus und will nur noch zu dem/den anderen Hund/en. So wird das mit der Maulkorbbefreiung leider nichts, obwohl er wirklich absolut GAR NICHTS aggressives an sich hat. Ich bin auch in der hundeschule, allerdings bringt mir das in der Gruppe herzlich wenig, da er unbedingt zu seinen Artgenossen will und vorher nicht mal schnuppern darf. Entsprechend entpuppt sich das ganze jedes Mal als Kampf. Er heult und fiept und will alles, aber nicht gehorchen.
So, das waren die Infos zu meinem Hund und die Begründung, warum ich ihn auf dem Feld trotzdem ohne Maulkorb und so lange niemand da ist, auch ohne Leine führe. Meine Frage wäre, was blüht mir in Hürth (NRW) für eine Strafe, wenn das Ordnungsamt mich mal ohne Maulkorb erwischt? In der hundeschule wurde mir gesagt, der Hund würde sofort weggenommen werden, weil ich mich als unzuverlässig erweise, so einen „gefährlichen“ Hund zu führen. Auch wenn ganz offensichtlich alles außer Gefahr von ihm ausgeht. Allerdings habe ich im Internet nichts dergleichen gefunden, sondern lediglich Geldstrafen die sich in den einzelnen Kommunen unterscheiden. (150€, 250€ etc.)
Das ist eine Strafe, mit der ich problemlos leben könnten. Es wurde auch nur als eine Ordnungswidrigkeit eingestuft. Aber bevor ich mich zu früh erfreue und hinterher der arme Hund darunter leiden muss, das ich mich nicht ausreichend erkundigt habe, frage ich lieber nochmal hier. Ihr werdet mir sicher eine genauere Antwort zu dem Thema geben können. Und sicher könnt ihr mir auch sagen, ob es ebenfalls bei einer reinen Geldstrafe bleibt, wenn er ohne Leine läuft (+ ohne Maulkorb).

Selbstverständlich werde ich weiterhin alles tun, um meinem kleinen so schnell wie möglich die Maulkorbbefreiung zu ermöglichen. Aber bis dahin wäre es einfach gut zu wissen, mit welchen Konsequenzen ich „spiele“, wenn er keinen Maulkorb trotz bestehender Pflicht trägt.
Grade beim Fahrrad fahren, oder am Wasser ist das doch unzumutbar...

Und eine kleine andere frage nebenbei.
Er ist 11 Monate alt und hat schon knappe 35kg. Er ist kein bisschen fett, allerdings auch noch nicht wirklich breit. Er liebt es am Fahrrad zu laufen. Selbstverständlich achte ich darauf, das ich nicht zu viel, oder zu schnell fahre. Ebenso das ich nicht konstant eine Geschwindigkeit fahre. Wie viele Kilometer täglich sind mit dem Fahrrad in Ordnung? Die Knochen und Gelenke sind ja für starke Belastung soweit ich weiß noch zu weich und deshalb sollte man von wirklichem Sport noch absehen, was ich auch mache.


Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Bluelinedaddy
 
>Sorry, da ist mir ein Beitrag ohne Antwort ausgebüxt.
Aber hier nun mit Zwischenbemerkungen:
Ich antworte mal zwischen deinen Zeilen, ok? Dann verliere ich nicht den Überblick und es wird klarer, denn eigentlich habe ich mehr Fragen als Antworten - bitte siehs mir nach, aber ich möchte das Leben mit den sog. "Listenhunden" verstehen: <


Guten Morgen zusammen,

mich quält schon seit einiger Zeit eine Frage.
Ich habe einen Staff (11 Monate) der wirklich das liebste Hundkind in der ganzen Stadt ist. Er hat noch nie ein Problem mit einem anderen Hund gehabt, auch wenn die andere Partei ihn schon des Öfteren nicht leiden konnte. Er lässt sich selbst von dem Chiuaha-Spitz mix (12 Jahre, 2kg, keinen einzigen Zahn mehr) von meinem Bekannten „rund“ machen, ohne darauf einzugehen.

>Da musste ich lächeln, aber ich hab das selbst auch schon erlebt - nur umgekehrt: Dass mein eigenes Schäfchen als Welpe auf einen Bullterrier lostürmte und dieser andere, sehr kompakte und ältere Hund meinen Wauzi sehr freundlich und geduldig empfing. ;) <

Ich habe ihn aus dem Tierschutz und man sagte mir direkt das er gut sozialisiert sei. Das kann ich auch wie oben schon erwähnt nur bestätigen. Allerdings habe ich ein Problem. Für die Maulkorbbefreiung muss er ja einige Dinge problemlos mitmachen und genau da harkt es. Er will sobald er einen Artgenossen sieht unbedingt spielen, da kann ich machen was ich will, er blendet alles aus und will nur noch zu dem/den anderen Hund/en. So wird das mit der Maulkorbbefreiung leider nichts, obwohl er wirklich absolut GAR NICHTS aggressives an sich hat. Ich bin auch in der hundeschule, allerdings bringt mir das in der Gruppe herzlich wenig, da er unbedingt zu seinen Artgenossen will und vorher nicht mal schnuppern darf. Entsprechend entpuppt sich das ganze jedes Mal als Kampf. Er heult und fiept und will alles, aber nicht gehorchen.

>Krass, oder? Inzwischen ist mein Hund ja über 9 Jahre alt und gehorcht bis auf einen Punkt gut. Doch im Alter deines Hundes gehorchte er NULL! Und niemand hätte je von einem Dackel-Jackie-Yorkie-Mix verlangt, deswegen einen Maulkorb zu tragen! <

So, das waren die Infos zu meinem Hund und die Begründung, warum ich ihn auf dem Feld trotzdem ohne Maulkorb und so lange niemand da ist, auch ohne Leine führe. Meine Frage wäre, was blüht mir in Hürth (NRW) für eine Strafe, wenn das Ordnungsamt mich mal ohne Maulkorb erwischt? In der hundeschule wurde mir gesagt, der Hund würde sofort weggenommen werden, weil ich mich als unzuverlässig erweise, so einen „gefährlichen“ Hund zu führen. Auch wenn ganz offensichtlich alles außer Gefahr von ihm ausgeht. Allerdings habe ich im Internet nichts dergleichen gefunden, sondern lediglich Geldstrafen die sich in den einzelnen Kommunen unterscheiden. (150€, 250€ etc.)

>Heftig. Warum ist das so??? Bitte entschuldige, aber ich möchte wirklich eure Hunde, aber vor allem eure Probs damit bzw eher mit der Umwelt mit ihnen verstehen. Denn hier im Viertel gibts unzählige Listenhunde, aber da sie meist Russlanddeutschen gehören, kann ich diese aufgrund der Sprachbarrieren nicht fragen. Allerdings trägt hier in HB keiner von ihnen einen Maulkorb. ??<

Das ist eine Strafe, mit der ich problemlos leben könnten. Es wurde auch nur als eine Ordnungswidrigkeit eingestuft. Aber bevor ich mich zu früh erfreue und hinterher der arme Hund darunter leiden muss, das ich mich nicht ausreichend erkundigt habe, frage ich lieber nochmal hier. Ihr werdet mir sicher eine genauere Antwort zu dem Thema geben können. Und sicher könnt ihr mir auch sagen, ob es ebenfalls bei einer reinen Geldstrafe bleibt, wenn er ohne Leine läuft (+ ohne Maulkorb).

>Ich fürchte, dass man irgendwann dann dir deinen Hund nehmen wird. Wenn du diese Maulkorbauflage nicht erfüllst, wie bescheuert sie auch immer ist. Da hab ich mal nachgehakt - die Gefahr droht. Und das würde ich an deiner Stelle sicherlich nicht riskieren... <

Selbstverständlich werde ich weiterhin alles tun, um meinem kleinen so schnell wie möglich die Maulkorbbefreiung zu ermöglichen. Aber bis dahin wäre es einfach gut zu wissen, mit welchen Konsequenzen ich „spiele“, wenn er keinen Maulkorb trotz bestehender Pflicht trägt.
Grade beim Fahrrad fahren, oder am Wasser ist das doch unzumutbar...

>Ist es bei einem harmlosen Hund. Da wünschte ich mir hier im Ghetto bei so manch anderem Hund, der nicht auf der Liste steht, echt wesentlich mehr, er würde einen Maulkorb verpasst bekommen... :( <

Und eine kleine andere frage nebenbei.
Er ist 11 Monate alt und hat schon knappe 35kg. Er ist kein bisschen fett, allerdings auch noch nicht wirklich breit. Er liebt es am Fahrrad zu laufen. Selbstverständlich achte ich darauf, das ich nicht zu viel, oder zu schnell fahre. Ebenso das ich nicht konstant eine Geschwindigkeit fahre. Wie viele Kilometer täglich sind mit dem Fahrrad in Ordnung? Die Knochen und Gelenke sind ja für starke Belastung soweit ich weiß noch zu weich und deshalb sollte man von wirklichem Sport noch absehen, was ich auch mache.


>Ok, zum Gewicht - da hab ich nicht viel Ahnung, meiner wiegt grad mal 7 kg und das ist bei ihm schon die Obergrenze *grins* Aber da haben wohl die Pittbullerfahrenen mehr Ahnung. <


Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Bluelinedaddy


>Ich wünsch dir von Herzen alles Gute und eine Lösung deiner Probleme!

Und vor allem: Viel Freude an deinem Hundeschatz! <
 
Heftig. Warum ist das so??? Bitte entschuldige, aber ich möchte wirklich eure Hunde, aber vor allem eure Probs damit bzw eher mit der Umwelt mit ihnen verstehen. Denn hier im Viertel gibts unzählige Listenhunde, aber da sie meist Russlanddeutschen gehören, kann ich diese aufgrund der Sprachbarrieren nicht fragen. Allerdings trägt hier in HB keiner von ihnen einen Maulkorb. ??

@Boxy - in Bremen ist die Haltung von Pitbulls & Staffs nicht erlaubt, bzw soweit ich weiß nur aus dem Tierschutz. Du kannst also davon ausgehen, dass die vermutlich alle illegal gehalten werden.
 
Öhm? Na, das ist mir dennoch egal, denn all die Süßen, die ich kennengelernt habe, sind wahre Schäfchen und total lieb. Ich werd mir Sicherheit niemanden verpfeifen, aber ist das echt so? Hier wimmelt es nur so vor Listenhunden!!!!
 
Öhm? Na, das ist mir dennoch egal, denn all die Süßen, die ich kennengelernt habe, sind wahre Schäfchen und total lieb. Ich werd mir Sicherheit niemanden verpfeifen, aber ist das echt so? Hier wimmelt es nur so vor Listenhunden!!!!
Ja, kannst du glauben. Egal wie lieb und nett illegal gehaltene Listenhunde sind, irgendwann hocken sie dann im TH.
 
Ja, kannst du glauben. Egal wie lieb und nett illegal gehaltene Listenhunde sind, irgendwann hocken sie dann im TH.

Naja, wenn sie denn erwischt werden.
Ich wills nicht gut reden, aber es gibt halt doch viele die damit durch kommen, also ganz pauschal sagen, dass alle illegal gehaltenen im TH landen kann man auch nicht.
 
. Ich werd mir Sicherheit niemanden verpfeifen, aber ist das echt so?

Ja und ich persönlich verpfeife jeden, den ich dabei erwische, weil ich es einfach nicht einsehe, dass ich der Depp bin, der sich an die Auflagen hält und andere immer meinen sie seien schlauer. Zumal es eben zu 90% eben genau die Halter sind, die Schindluder mit diesen Rassen treiben.
 
Darum geht es auch nicht, aber das erklärt warum du diese Hunderassen in Bremen häufig ohne Maulkorb antriffst. Wer sich illegal einen Hund anschafft, wird sich wohl kaum an die Maulkorb- und Leinenpflicht halten.
 
Uih, ihr seid krass. Hier hats noch nie Probs gegeben mit diesen Rassen.

Aber wenn ich nun der Halter wäre, sprich: Der TE , ich würd mich ja gar nimmer trauen, hier zu schreiben. Ob aber ihm und dem Hund damit geholfen ist....?
 
Uih, ihr seid krass. Hier hats noch nie Probs gegeben mit diesen Rassen.

Aber wenn ich nun der Halter wäre, sprich: Der TE , ich würd mich ja gar nimmer trauen, hier zu schreiben. Ob aber ihm und dem Hund damit geholfen ist....?
Wieso? Der hält seinen Hund ja legal
 
Also Ich finde das auch nicht gut Leute zu verpfeifen. Wenn Sie Ihren Hund Artgercht halten dann ist doch alles gut. Finde die ganzen Vorschriften ungerecht die Gesetzte müssen für alle Hunde gelten. Hier sind es immer die Kleinen Hunde die böse und bissig sind. Die müssten sofort eingezogen werden. Hier wohnt einer der kleinem Kind Finger abbiss. Der läuft immer noch ohne Maulkorb und Leine rum. Aber wehe ein Listi hätte das gemacht.
 
Also Ich finde das auch nicht gut Leute zu verpfeifen. Wenn Sie Ihren Hund Artgercht halten dann ist doch alles gut.

Das tun sie aber in der Regel nicht. Das hat seine Gründe, warum die illegal gehalten werden.
Ich hab so nen illegal gehaltenen und durchgereichten Hund damals selbst adoptiert - das Tierheim war das Beste, was diesem Hund passieren konnte.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Strafe beim verstoß gegen die maulkorbpflicht in NRW“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
und sie darf 3 Jahre keine Tiere mehr halten..3 Jahre?? Und dann ist sie der totale Tierfan oder wie? :rolleyes: Nie wieder sollte sie Tiere halten dürfen. Die Frau hat auf ihren Kater eingetreten und ihn danach durch die Luft geschleudert. Deswegen hat das Amtsgericht Krefeld sie jetzt...
Antworten
0
Aufrufe
301
bxjunkie
bxjunkie
Fact & Fiction
Dann sieht das ganze schon etwas anders aus. Das Verhalten des Jägers war dennoch falsch und wurde vom Gericht folgerichtig als falsch festgestellt. Meistens gibt es bei solchen Fällen aber zwei Seiten. Wie auch in diesem Fall.
Antworten
11
Aufrufe
1K
HSH-Halter
H
bxjunkie
Ja, so ists bei mir auch oft, ich gehe so um 4 meine große Runde, wenn mein Mann zur Arbeit fährt. Dann ne kleine Runde nachmittags und abends nach 22 Uhr nochmal. Und zwischendurch Pinkelrunden mit Kira. Oft treffe ich selbst nachmittags niemanden.... Mich würds nicht wundern, wenn mich jemand...
Antworten
9
Aufrufe
995
V
B
Eigentlich schade....... Wer weiß, was da noch an Erweiterung der Märchenstory gekommen wäre.... Da wären ja die Gebrüder Grimm direkt blass vor Neid geworden...;)
Antworten
80
Aufrufe
12K
Candavio
Candavio
Paulemaus
Ich frage mich bei sowas immer, vergessen die Leute die Zeit bzw. verschätzen sich damit oder sind sie tatsächlich einfach so dumm? Wenn ich daran denke, wie oft ich das jedes Jahr aus verschiedenen Quellen höre dass davor gewarnt wird Hunde bei Hitze im Auto zu lassen, da kann doch keiner mehr...
Antworten
1
Aufrufe
693
Roli2190
Roli2190
Zurück
Oben Unten