Katze misshandelt 3200Euro Strafe

bxjunkie

Bordeauxdoggen Flüsterin®
15 Jahre Mitglied
und sie darf 3 Jahre keine Tiere mehr halten..3 Jahre?? Und dann ist sie der totale Tierfan oder wie? :rolleyes: Nie wieder sollte sie Tiere halten dürfen.
Die Frau hat auf ihren Kater eingetreten und ihn danach durch die Luft geschleudert. Deswegen hat das Amtsgericht Krefeld sie jetzt verurteilt.
Weil sie vor zwei Jahren ihre Katze misshandelt hat, muss die Frau jetzt 3.200 Euro Geldstrafe zahlen. Außerdem darf sie drei Jahre lang keine Tiere halten. Das hat das Krefelder Amtsgericht am Mittwoch entschieden. Gegen die 28-Jährige wurde ein Strafbefehl verhängt.

Angeklagte fehlt bei Prozess​

Die Angeklagte ist überraschend und unentschuldigt nicht zum Prozess erschienen. Im Vorfeld hatte sie vehement bestritten, damals ihren Kater gequält zu haben. Sie sei zur Tatzeit gar nicht in der Wohnung gewesen.

Nachbar hört schreiendes Tier​

Das hatte ein Nachbar anders erlebt. Er hatte damals das Schreien des Tieres gehört und die Polizei verständigt. Die Frau hat auf ihren Kater eingetreten und ihn anschließend quer durch den Raum geschleudert. Die Beamten brachten den Kater in eine Tierklinik. Laut Anklage war das Tier abgemagert, wies mehrere Wunden auf und konnte die Hinterläufe nicht bewegen.
Die Angeklagte kann noch Einspruch einlegen
 
  • 14. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi bxjunkie ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Katze misshandelt 3200Euro Strafe“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Flipstar
Und nun..hat es dir was gebracht so zu reden? Ich finde es unglaublich grausam wenn man so etwas fertig bringt..und ja es interessiert mich wie so ein Mensch tickt und frage mich auch nach dem warum
Antworten
2
Aufrufe
633
Wiwwelle
Wiwwelle
D
Mich gruselt es nur noch bei solchen Tatsachen. Warum gibt es keine "Pit" für solche ......; - mir fällt gar kein Wort dafür ein.:mad:
Antworten
10
Aufrufe
540
H
Alexis
Sind da Geldstrafen oder Sozialstunden überhaupt eine angemessene Strae ??? würd Ich doch Nein sagen. "Dem Hunde wenn er wohl erzogen, ist selbst ein weiser Mann gewogen!" WeR ReChTsChReIbUnG fInDeT dArF sIe bEhAlTeN!
Antworten
15
Aufrufe
3K
Sabber Backe
Sabber Backe
bxjunkie
Werde ich mir bestellen bzw hab ich schon (Kindle) liest sich interessant. Das erste Buch von ihm "Das Kuscheltierdrama" hab ich auch. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Das brisante Sachbuch zum Thema Rassezucht bei Hunden und Katzen Deutschlands profiliertester...
Antworten
0
Aufrufe
459
bxjunkie
S
Die Katze einer Bekannten starb trotz Klinik, an Nierenversagen. Und die hatte sich nur ein Schokoriegel geklaut. Hat aber gereicht.
Antworten
5
Aufrufe
457
Schorschi
S
Zurück
Oben Unten