Spiegel- Wann darf ich meine Katze töten?

Crabat

10 Jahre Mitglied


Wer ein Tier in sein Leben holt, übernimmt Verantwortung. Aber was, wenn wir bei Unfall oder Krankheit plötzlich über Leben und Tod entscheiden sollen? Wie tut man das Richtige? Und was zählt mehr: Geld oder Liebe?
 
  • 21. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Crabat ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
:( traurige Geschichte...ich hätte wohl so wie die Familie entschieden.
 
Für mich heisst er schon, wie mehr etwas kostet um so schlimmer ist das ganze auch für das tier, meistens jedenfalls.

nach so eine unfall wie hier beschrieben, hätte ich das tier sofort erlösen lassen.
 
Poor Blaudi :( Und der Autor und seine Familie - ich verabscheue diesen Moment, wo man Gott spielt. Aber oft ist es so, dass der Verstand gewinnt. Oder gewinnen muss. Denn ein Tier, dass seine Ausscheidungen nicht mehr schafft, hat (meiner Meinung nach) keine Lebensqualitaet.
 
Denn ein Tier, dass seine Ausscheidungen nicht mehr schafft, hat (meiner Meinung nach) keine Lebensqualitaet.
Sehe ich auch so. Wenn der TA mir aber 70% zusagt, das der Kater sich erholen wird, ergreife ich die Chance. Was ich unfair fand, das nach erfolgter OP das auf einmal relativiert wurde..das finde ich zum kotzen, denn dasselbe habe ich auch schon erleben müßen. GsD mit nicht so gravierenden Folgen, aber ich bin seitdem extrem misstrauisch bei solchen Aussagen.
 


Wer ein Tier in sein Leben holt, übernimmt Verantwortung. Aber was, wenn wir bei Unfall oder Krankheit plötzlich über Leben und Tod entscheiden sollen? Wie tut man das Richtige? Und was zählt mehr: Geld oder Liebe?

Was uns bei jedem Tier wichtig war, zu wissen wie gut sind die Chancen für
ein lebenswertes Leben, nach einem Eingriff.
Über die Kosten hatten wir uns nie vorrangig Gedanken gemacht.
Finanziell haben wir das immer geregelt bekommen, dann wurden andere Dinge
verschoben und es ging halt ans :gaensefueßchen: Eingemachte.
Tigger hatte in seinem letzten Jahr jeden Monat um die 500Euro nur
an Medikamenten usw. ohne Futter gekostet. War schon eine Hausnummer!
Würden wir jederzeit auch für Robin und Maik machen, das Geld das wir für
die Hunde ausgegeben hatten, hatten wir nie bereut oder hätte uns leid getan.
 
Ich nehme mal an, dass das die erste Mieze dieser Familie ist.
Ich habe bei meinem ersten Hund, mit jetzigem Kenntnisstand, auch definitiv sechs Wochen zu lange gewartet.
Wird mir garantiert nicht mehr passieren.
Und genau so wird es auch dieser Familie gehen, sofern sie nochmal ein Tier aufnehmen.
Den Miezer in diesem Fall hätte ich aber auch sofort erlöst
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spiegel- Wann darf ich meine Katze töten?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Habe auch einen großen Spiegel im Flur aber Erik interessiert sich nicht dafür. Wenn man Ihm sein Spiegelbild zeigen will guckt er mich zwar über den Spiegel an aber das war es dann auch schon. Ich erwische Ihn aber immer öffters beim TV gucken. Gerade Tier Dokus mit großen Katzen, Löwen und Co...
Antworten
51
Aufrufe
3K
Gelöschtes Mitglied 20249
G
kitty-kyf
Und Wissler, die es als Beteiligte an dem MeToo-Skandal nötiger hätte, tritt nicht zurück. Mit Zustimmung des Vorstands. Na dann weiter so, Linke.
Antworten
85
Aufrufe
4K
snowflake
snowflake
Fact & Fiction
So einen Aha-Effekt hatte ich auch. Ich litt zu der Zeit wieder an einer extrem starken Depressionsphase und habe viel geweint und war teilweise apathisch und voller negativer Gedanken. Linda hat der TK viel davon erzählt, sehr intime Dinge und sie hat auch gesagt, dass sie darunter leidet, dass...
Antworten
11
Aufrufe
1K
BlackCloud
BlackCloud
Crabat
Für ochj war das Ende toll... ich dürfte keinen DSH halten, so als Hundenanfänger.... Yeah endlich sind "wir" auch gefährlich ;)
Antworten
74
Aufrufe
4K
Pyrrha80
Pyrrha80
L
Antworten
4
Aufrufe
566
Bull_Love
B
Zurück
Oben Unten