Schäferhund Hochzucht...

tessa

KSG-Dobi-Dompteuse™
20 Jahre Mitglied
Moin,

ich wusste echt nicht, in welche Rubrik ich schreiben soll.
Bin ja derzeit im örtlichen SV zwecks bissl Üben, hier in der OG gibt's so einige Hunde, aber nur 4 Dt. Schäferhunde, davon 3 Altdeutsche Langhaar, die sind top fit, einer davon ist 12, einer 15, gerader Rücken, und eine tolle junge Hündin, klein, kompakt, gerade.

Der 4. Ist ein 2jähriger(!) Hochzucht-Rüde mit "toller Abstammung und erstklassigen Papieren", der treibt einem die Tränen in die Augen.
Warum züchtet man sowas?
Da wird ein Bohei gemacht um Pudelfibrissen und dann wird sowas bei den DSHs verbrochen, das ist doch nicht normal.

Der Hund ist auf den Bildern nicht "gestellt", wenn der sich bewegt, möchte man hinpacken, um ihn zu stützen und der steht immer so wie ein Schluck Wasser in der Kurve.

Gruß
tessa
 

Anhänge

  • 24. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi tessa ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 15 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Grausam, und diese armen Geschöpfe sind nicht im Fokus wenn es um Qualzucht geht. Wie Menschen das schön finden können leuchtet mir genauso wenig ein.

Edit: Was sagen denn die Besitzer dazu? Finden die das normal, nicht schlimm oder was empfinden die?
 
Die Frage ist doch wirklich auch: wieso zum Teufel kauft man sowas?

Bei uns läuft ein „Retromops“ rum. Der hat einfach mal gar keinen Oberkiefer mehr. Ich schwöre, dem regnet es rein. Die Augen quellen aus dem Kopf. Und dann wird er in Mäntelchen gehüllt, dass er sich überhaupt nicht mehr bewegt.
 
Die Frage ist doch wirklich auch: wieso zum Teufel kauft man sowas?

Bei uns läuft ein „Retromops“ rum. Der hat einfach mal gar keinen Oberkiefer mehr. Ich schwöre, dem regnet es rein. Die Augen quellen aus dem Kopf. Und dann wird er in Mäntelchen gehüllt, dass er sich überhaupt nicht mehr bewegt.
Ja so ist es immer..es wird auf die Möpse und Bulldoggen hingewiesen, aber es gibt halt noch mehr Rassen die als Qualzucht gelten, die aber kein Mensch auf der Uhr hat. Wie eben diesen Schäferhund...Der mag atmen können, dafür nicht laufen und der Hund ist f*ucking 2 Jahre alt. Ich würde mich auch nicht wundern wenn die Besitzer sich über die Retromöpse, Bulldoggen etc. aufregen und denken das sie ja einen gesunden Hund haben, weil der kann ja atmen. Es ist beides gleich schrecklich und ein Verbrechen am Hund.
 
Ja so ist es immer..es wird auf die Möpse und Bulldoggen hingewiesen, aber es gibt halt noch mehr Rassen die als Qualzucht gelten, die aber kein Mensch auf der Uhr hat. Wie eben diesen Schäferhund...Der mag atmen können, dafür nicht laufen und der Hund ist f*ucking 2 Jahre alt. Ich würde mich auch nicht wundern wenn die Besitzer sich über die Retromöpse, Bulldoggen etc. aufregen und denken das sie ja einen gesunden Hund haben, weil der kann ja atmen. Es ist beides gleich schrecklich und ein Verbrechen am Hund.
So hatte ich das nicht gemeint. Ich meinte mehr, wieso Leute sich so überaus offensichtliche „Fehlkonstruktionen“ anschaffen. Egal welcher Rasse.
 
So hatte ich das nicht gemeint. Ich meinte mehr, wieso Leute sich so überaus offensichtliche „Fehlkonstruktionen“ anschaffen. Egal welcher Rasse.
Ich weiß das du das nicht so meintest ;) Aber diese Leute denken genau so leider. Mir tun die nach Luft schnappenden Frenchies etc. furchtbar leid aber diese armen Kerle die nur unter furchtbaren Schmerzen laufen können eben auch. Und die gibt es schon so lange..die kenne ich noch als Kind, abfallende Rücken galten als schick und die bekamen auch die meisten Punkte bei der Körung.
 
und dann soll der noch Sport machen???
Kann der gar nicht.
Der gehört einer älteren Dame, die nichtmal fähig ist, den Hund in seinem Zustand sicher zu führen, die ist selbst noch schlechter auf den Beinen als er.
In ihren Augen ist das ein "echter DSH", im Gegensatz zu den Altdeutschen, der ist doch stark und kräftig? Und der ist ja noch jung, die "losen Bänder" festigen sich noch.
Sagte in gleichen Atemzug, dass der Hund keine Treppen läuft, ja wie auch. Springen kann der auch nicht.
Die kommt nur zum Platz, damit der Hund mal woanders als in ihrem Garten frei laufen kann und weil sich immer ein Vereinskamerad findet, der mit dem Hund mal eine Runde durch den Wald läuft, sie kann das ja nicht.
An Arbeiten ist nicht zu denken, dabei ist der super helle und voll Power, der würde so gerne.

Gruß
tessa
 
Der mag atmen können, dafür nicht laufen und der Hund ist f*ucking 2 Jahre alt. Ich würde mich auch nicht wundern wenn die Besitzer sich über die Retromöpse, Bulldoggen etc. aufregen und denken das sie ja einen gesunden Hund haben, weil der kann ja atmen. Es ist beides gleich schrecklich und ein Verbrechen am Hund.

Wobei die französischen Bulldoggen z.B. neben der Atmung eben oft auch noch Probleme mit dem Bewegungsapparat bzw. der Wirbelsäule zusätzlich haben.

Was das, was in der Schäferhundzucht geschieht, natürlich kein bisschen besser macht.
 
Ist das die Ortsgruppe C.-W. mit dem Platz am/im Wingster Wald?

Gruselig. Ich fühle mich total zurückerinnert. Solch ein Schäferhund war leider mein Nachbarshund, vor über zehn Jahren. Der war NOCH tiefergelegter hinten. Das war auch kein normales Gangbild mehr, was man da sah. Da blutet dir das Herz. Unfassbar was der Mensch da macht.

Der hatte auch so n "dolles Leben" wie der von dir gezeigte. Der kam halt GAR NICHT raus. Geschweige denn sozial interagierend dank Hundeplatz.
 
Was das, was in der Schäferhundzucht geschieht, natürlich kein bisschen besser macht.
Eben..schlimmer geht immer. Vor allem macht es das keinen Deut besser für Hunde wie diesem, der einen wachen Verstand hat und eigentlich arbeiten will und dann nicht nur gefangen ist bei der falschen Person, sondern auch noch in seinem kranken Körper. Ich könnte kotzen bei soviel Ignoranz.
 
Der arme Hund. Der ist wirklich extrem. Der dreht auch die Pfoten vorne aus und scheint auch eine milde Form von Spreizpfoten zu haben.
Mir tun aber auch weniger krumme DSH leid, wenn man die laufen sieht, dann sieht man auch, dass die auch massive Probleme haben. Die sind oft sehr steif im Rücken. Ich frage mich wirklich, was das soll.
Und ja, ich finde auch diverse Rassen wirklich schlimm, bei mir fängt es schon beim Dackel an, dem Lauftier Hund kurze Beinchen anzuzüchten, welch ein Unsinn.

Rittmeister von Stephanitz würde sich im Grabe umdrehen, wenn der sähe, was aus dem DSH geworden ist.
 
Ist das die Ortsgruppe C.-W. mit dem Platz am/im Wingster Wald?

Gruselig. Ich fühle mich total zurückerinnert. Solch ein Schäferhund war leider mein Nachbarshund, vor über zehn Jahren. Der war NOCH tiefergelegter hinten. Das war auch kein normales Gangbild mehr, was man da sah. Da blutet dir das Herz. Unfassbar was der Mensch da macht.

Der hatte auch so n "dolles Leben" wie der von dir gezeigte. Der kam halt GAR NICHT raus. Geschweige denn sozial interagierend dank Hundeplatz.
Jepp, ist diese OG. Allerdings ist die alte Dame samt Schäferhund wohl das einzige Überbleibsel der "Altvorderen" dort, das ist ja jetzt eher so ein Frauen-mittleren-Alters-Kaffeetrink-Clübchen mit bissl Hundebespaßung, da wird geclickert, mit Leckerchen geschmissen, die Hunde laufen mit normalem Halsband auf dem Hundeplatz, da gibts gemeinsame Waldspaziergänge vorm Training, Agilitygeräte und Hoopers aber kein IPO mehr... alles in allem eine echte Verbesserung, meiner Ansicht nach.

Gruß
tessa
 
Bekommt man echte Schmerzen beim hinsehen.
Und leider gibt es kein zwischending.
Aber ich sehe tatsächlich einige von denen auch hier. Die gehen immer ohne Leine hinter ihren Besitzern her schlürfend Gassi. Man denkt immer die müssten eine Million Jahre alt sein und wenn man sich traut zu fragen, dann sind die gerade mal im besten Alter.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schäferhund Hochzucht...“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Niahji
Dr. Schmierer hat mich eben angerufen und sagte da sollte ich mir keine Gedanken machen. Natürlich KANN es später insbesondere wegen des Übergangswirbels zu Spondylose oder Cauda Equina Syndrom kommen - was man dann aber konservativ dann gut behandeln kann. Die größte Baustelle ist die Hüfte die...
Antworten
47
Aufrufe
2K
Niahji
Grazi
Das wäre ein toller Zufall, von dem du dann unbedingt berichten müsstest! ;) Grüßlies, Grazi
Antworten
3
Aufrufe
497
Grazi
bxjunkie
Unschön. Ich hoffe zwar, dass ich nie einen Unfall habe, aber wenn doch, hoffe ich, dass der Hund in der Box ist und alle Beteiligten so schlau sind ihn da drin zu lassen bis man ihn in irgendeiner geschlossenen Räumlichkeit raus lässt.
Antworten
2
Aufrufe
317
IgorAndersen
IgorAndersen
Grazi
AmStaff-Mix Macho Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. AmStaff-Mix, American Staffordshire Terrier-Mischling, größere Kinder möglich, mit Hündinnen verträglich Name: Macho Rasse: American Staffordshire Terrier x Schäferhund Geschlecht: Rüde Kastrationsstatus: (noch)...
Antworten
0
Aufrufe
359
Grazi
syba
Nein, das ist das allgemeine Angebot der unterschiedlichen Tarife. Ich kann es nicht genau lesen, aber ganz unten steht bei 1, dass die Leistungsbedingungen nur verkürzt dargestellt sind. Dann noch was zu den Operations Methoden, aber das kann ich so nicht entziffern. Du musst die genauen...
Antworten
10
Aufrufe
864
Coony
Zurück
Oben Unten