Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag

  • Mausili
Brände, Unfälle, Verwahrlosung: Viele Opfer der Tierindustrie sterben noch vor dem Schlachthof

Verunglückte Tiertransporter, brennende Tierfabriken und Schlachthöfe, Schweine die in Masthallen ersticken und qualvoll sterbende Tiere, weil sie nicht versorgt werden: Schlagzeilen wie diese sind leider keine Seltenheit...



:tot:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili
Tierschutz-Kontrollen erweisen sich als mangelhaft und ineffektiv

Erstmalige Auswertung von Tierschutzkontrollen in deutschen Ställen zwischen 2009 und 2020

Hamburg, 29. August 2022 – Während heute der Prozess um den sogenannten „Horror-Schlachthof“ von Bad Iburg beginnt, liegt mit dem von VIER PFOTEN in Auftrag gegebenen Report „Tierschutzkontrollen in Deutschland“ erstmals eine Auswertung der behördlichen Kontrollstatistiken in deutschen Ställen vor, die einen Zeitraum von über einem Jahrzehnt (2009 bis 2020) betrachtet...



:wut:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
Das Schweigen der Kirchen

Bei der Massentierhaltungsinitiative stünden die Landeskirchen in der Pflicht, ihre Stimme zu erheben.

Während die einen darauf hinweisen, dass die Schweiz weltweit strengste Tierschutzrichtlinien kennt, mahnen andere, dass trotzdem 70 Prozent der «Nutztiere» lebenslänglich keinen einzigen Tag Auslauf haben: So über 500’000 Schweine, die zu zehnt auf der Fläche eines Autoparkplatzes gehalten werden; 73 Millionen Hühnern steht sogar nur je die Fläche eines A4-Blatts zu. Die einen plädieren für tiefe Preise und freien Markt, andere prangern die negativen Folgen von Massenproduktion und -konsum für Mensch und Umwelt an...



:wut:
 
  • Mausili
Kreisveterinäramt setzt Tierschutz durch

(PM) – Das Veterinäramt des Kreises Warendorf hat konsequent auf Hinweise zu Verstößen gegen den Tierschutz reagiert und in einem konkreten Fall entsprechende Anordnungen getroffen. Als das Kreisveterinäramt an einem Sonntagnachmittag Mitte Mai per E-Mail Hinweise auf Missstände in einem landwirtschaftlichen Betrieb im Kreisgebiet erhielt, ist der Schweinemastbetrieb am darauffolgenden Montag bereits amtlich kontrolliert worden, wobei tatsächlich Verstöße gegen das Tierschutzgesetz festgestellt worden sind. Einige Schweine mussten auf Anordnung des Veterinäramtes getötet werden. Neun Tage später fand ein weiterer gebührenpflichtiger Kontrolltermin auf dem Hof statt, bei dem keine hochgradig kranken Schweine mehr vorgefunden wurden. Weitere unangekündigte Kontrollen im Laufe des Jahres wurden in Aussicht gestellt...



:danke2:
 
  • Mausili
Ernährungssicherheits-Studie: Mit diesen drei Maßnahmen könnten wir unseren Fleischkonsum reduzieren

Auf 80 Prozent der weltweiten landwirtschaftlichen Nutzfläche wird Tierfutter angebaut. Das gefährdet die Ernährungssicherheit, kritisieren Expert*innen

Forschende vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung warnen vor einer Ernährungskrise infolge unseres hohen Fleischkonsums. Und machen Vorschläge für effektive politische Gegenmaßnahmen...



:clover:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili
Historische Chance: Schweiz stimmt über die Massentierhaltung ab

VIER PFOTEN ruft zum Gang an die Urne auf. Schwein, Huhn und Co. brauchen Ihre Stimme.

Zürich, 19. September 2022 – In wenigen Tagen steht die Schweizer Stimmbevölkerung vor einer historischen Wahl: Die industrielle Massentierhaltung soll abgeschafft werden. Leider scheitern ökologische und tierfreundliche Anliegen oft an der Urne, weil viele Befürworterinnen und Befürworter nicht abstimmen gehen. Deshalb ruft die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN alle Stimmberechtigten dazu auf, am 25. September ihre Stimme für die Tiere einzusetzen...



:danke2:
 
  • Mausili
Bildaufnahmen zeigen tote und bereits verweste Schweine: Ermittlungen gegen Betriebe laufen

Die Tierschutzorganisation „Deutsches Tierschutzbüro“ wirft sieben Schweinemastbetrieben Tierquälerei vor. Bildaufnahmen zeigen katastrophale Missstände in den Betrieben. Staatsanwaltschaften ermitteln nun...



:tot:
 
  • Mausili


Massive Tierquälerei beim Fleischkonzern Westfleisch aufgedeckt -->> VIDEO

Dem Deutschen Tierschutzbüro e. V. wurden schockierende Aufnahmen aus sieben Zulieferbetrieben des Fleischkonzerns Westfleisch zugespielt. Die Aufnahmen sind alle in den letzten Monaten entstanden. Zu sehen sind katastrophale Haltungsbedingungen und massive Verstöße gegen das Tierschutzgesetz. Wir haben gegen alle Betriebe Strafanzeige erstattet und die zuständigen Veterinärämter informiert...



 
  • Mausili


Die Schweiz sagt Ja zur Massentierhaltung

Die Schweizer Stimmbevölkerung hat die Initiative gegen Massentierhaltung mit 63 Prozent abgelehnt. Für Millionen Tiere in dunklen, dreckigen Ställen ist es ein trauriges Resultat. Doch die Initiative bewirkte auch Gutes...



:sauer:
 
  • Mausili
Schweinemast: Massentierhaltung von Mastschweinen in der Fleischproduktion

Schweinefleisch ist das am meisten konsumierte Fleisch weltweit. Dabei zählen Schweine zu den intelligentesten Tieren. Dennoch bleibt das Leben und Sterben der Mastschweine in der Massentierhaltung für die Konsument:innen unsichtbar. ProVeg informiert über das Sozialverhalten von Schweinen und präsentiert leckere Alternativen zu Fleisch...



:fuerdich:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten