Möhren fressen?

Andreas

Eben tippe ich einen anderen Beitrag ein und plötzlich kracht es total laut aus dem Wohnzimmer, so als ob jemand ein Brett durchbricht.

Ich renne rüber uns Sheila hat sich aus der Futterkiste für die Meerschweinchen eine Möhre geklaut, die sie genüßlich zerbeißt und kleinkaut. Es war eine große, gute, teure Öko-Möhre :(

Die Schweinchen kriegen nun am Sonntag nur Heu und Trockenfutter :(

Und vorhin hat Sheila wie eine Kuh Gras geweidet, die langen, breiten Grashalme mag sie wohl liebsten.

Habe ich einen vegetarischen Hund
biggrin.gif
? Ist das normal?

ciao
Andreas
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Andreas ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 21 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Völlig normal, bis auf die Tatsache, daß das Mundraub war!!!
Wenn sie möhren mag, gib ihr ruhig öfter welche, dann braucht sie später keine Brille!!

einen lieben gruß nelehi
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 32 Personen
Hi Andreas,

die armen Schweinchen *lächel*.

Möhren schaden nichts; ohne Fett kann der Hund sie allerdings auch nicht verwerten. Wenn Sheila Möhren mag, rasple ihr mal welche und gib ein paar Tropfen gutes Pflanzenöl darüber.

Was das grasen betrifft, so denke ich bei Atti manchmal auch, ich habe ein Schaf an der Leine. Manche Hunde fressen Gras, andere mögen es nicht. Geschadet hat es, soviel ich weiß, noch keinem Hund.
smile.gif


Gruß
Alexis

MorticiaAFVTN.JPG

-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-
 
Hallo Andreas,

Paul frißt auch Möhren! Mit den Grashalmen gibt es nur manchmal Probleme, wenn sie hinten wieder rauskommen
biggrin.gif

Viel Spaß beim rausziehen!
biggrin.gif
biggrin.gif
biggrin.gif
 
möhrchen leicht dünsten, etwas distelöl drüber und fertig ist eine gesunde und leckere mahlzeit für mensch und hund!
wink.gif


wünsche guten apetit!

arme schweinchen, aber heu und wasser ist sowieso das gesündeste!


ciao caro***

daisy.gif


online.dll

ICQ-Nummer: 119954775
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Hallo Andreas,

rohe Möhren sind für Hunde schwer verdaulich, besser blanchieren.

Die Verträglichkeit ist jedoch unterschiedlich: für Mary waren Möhren ihr liebstes Leckerli. Ich glaube, wenn man ihr ein Stück Fleisch und eine Möhre hingehalten hätte dann hätte sie die Möhre genommen (außer, das Stück Fleisch währe größer gewesen als die Möhre). Und sie hat jede Menge davon locker vertragen.

Polly hingegen mag Möhren nicht besonders. Ihr Magen übrigens auch nicht, wenn zuviel davon kommt schickt er das Zeugs wieder retour
smile.gif
smile.gif
.


-----------------------




Nächste Sitzung des AK Tierschutz am 12.12.01. 18:00 Uhr Nds. Landtag Hannover, Raum 1207
Thema: Artgerechte (?) Haltung von Zirkustieren


cu Wolf
 
Danke für die vielen Antworten, ich bin beruhigt.

Wo wir gerade bei Sheila und Fressen sind, habe ich gleich noch eine Frage.

Bislang kriegt sie Vollnahrung oder wie sich das nennt aus Beständen des Tierheims. Das wird dort palettenweise in 50 kg-Säcken angeliefert und darauf steht "HEGA". Das habe ich nirgendwo im Einzelhandel gefunden, denn die Plastiktüte voll, die ich gekriegt habe, ist gerade alle geworden. Vermutlich ist Hega eine "Hausmarke" nur für Großabnehmer, die gleich Lastwagen-weise ordern.

Ich zeig euch mal, wie es aussieht:
hega.jpg

(die Geldstücke gehören natürlich nicht zum Futter, sondern die habe ich mit auf den Scanner gelegt, damit man sieht, wie groß die Bestandteile sind)

Welchem Futter ähnelt das wohl? Oder vielleicht ist es sogar identisch mit was anderem?
(Mir fallen gerade die billigen Aldi -Kartoffelchips ein, die werden ja auch von Bahlsen hergestellt - scheint irgendwie üblich zu sein, mal billig mit einem Namen, den keiner kennt, und einmal teuer mit viel Werbung drumrum)

Übrigens mache ich immer etwas Wasser heiß, lasse das Futter mit dem Wasser aufquellen und wenn es auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, darf sie fressen.

Übrigens II:
Sheila wiegt knapp 27 kg und bekommt jeden Abend außer Sonntag ca. zwei Kaffeebecher voll von dem Futter, ist das alles so okay?

ciao
Andreas
 
...schwer zu sagen; sieht aus wie eine x-beliebige Vollnahrung. Allerdings eher wie die Sorte, die man unter Fleisch oder Dosenfutter mischt...*grübel* Hausmarke für Großabnehmer kann schon hinkommen; bei Vogelfutter gibt es das auch.

Vorher quellen lassen ist richtig, das mache ich bei Attilas Futter auch. Eine Zeitlang habe ich trocken gefüttert, aber der Kurze hatte danach immer so einen dicken Bauch...kam mir nicht koscher vor.

Was die Menge betrifft, so ist die natürlich abhängig vom Gehalt des Futters. Wenn Sheila bei normaler Aktivität ihr Gewicht hält, also weder dicker noch dünner wird, dürfte das okay sein. Allerdings füttere ich lieber zwei mal pro Tag, da mehrere kleinere Mahlzeiten m.E. besser verdaulich sind.

Sonntags hat sie Fastentag? Daran scheiden sich die Geister...
wink.gif
Zu dick ist sie doch nicht? Ich würde ihr Sonntags zumindest etwas zum knabbern anbieten, wozu sich die blanchierten Möhren mit Distelöl wunderbar eignen würden.

Gruß
Alexis

MorticiaAFVTN.JPG

-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-
 
Hallo!

Also, "Queeny" frisst auch liebend gerne Möhren...und Tomaten, Gurken, Salat, Kartoffeln, Äpfel, Mandarinen ...usw. usw. usw.
biggrin.gif
Wenn das Hundefutter also mal alle ist, dann eben was anderes
wink.gif
"Queeny" ist da nicht so wählerisch.

Das Futter was Du eingescannt hast, sieht aus wie das von "Multifit" - dicke Brocken mit Flocken oder ähnliches. Schau mal im "Fressnapf" nach...



Liebe Grüssle

Squeeky

doggy.gif
 
Möhren sind das einzige Gemüse das durch das Kochen und Einfrieren seine Vitamine nicht verliert. Wichtig ist das zufügen von Pflanzenöl, da der Hund die Vitamine Sonst nicht aufnehmen kann.
Ich koche gleich immer 5 kg Möhren und friere sie Protionsweise ein. Einfach am Abend vorher raus aus der Gefriertruhe und vor dem "servieren" einen EL kaltgepreßtes (Wichtig!!!) Pflanzenöl drunter.
Dann meint man immer meine beiden haben seit Tagen nichts zu fressen bekommen....
Andrea
Sam & Laika
 
unsere mia rupft sich die möhren selbstverständlich frisch aus dem garten...am anfang habe ich ganz blöd geguckt, weil meine schwiegermutter meinte, wenn wir schon möhren essen, dann sollen wir das grünzeug doch entsorgen. wir haben dann beobachtet, das der übeltäter unsere mia war.total goldig, wie sie geerntet hat.
sie frißt auch viel gras. der tierarzt meinte, so lange das nicht überhand nimmt, ist es ok.
wenn sie zuviel frißt, dann würde was nicht mit dem magen stimmen.
sie ißt auch am liebsten die ganz fetten dicken grünen grashalme.
einmal hat der tierarzt ihr so ein teil sogar aus dem popo gezogen. da hatte sie irgenwie durchfall und er wollte ne kotprobe und hat den halm grad mit rausgezogen.
mia hat damals einen sack futter mit aus dem tierheim bekommen. wir haben dann langsam auf royal canin umgestellt. das futter haben wir nämlich auch nirgends bekommen. ist wohl wirklich vom großhandel.
 
mein murphy bekommt jeden abend zu seiner futterration möhren+distelöl, paprika ,tomaten, apfel, banane usw. was unser gemüse(ausser kohlgemüse)und obstbestand (ausser citrusfrüchte)hergibt und es bekommt ihm gut also keine beschwerden. ansonsten bekommt er spät abends seine zwei portionsbecher BELCANDO premium oder BELCANDO lamm+reis (soll keine schleichwerbung sein).
als welpe hat er eukanuba nicht vertragen wegen konservierungsstoffe usw. daraufhin habe ich auf ein deutsches premium futter gewechselt.das ist billiger nach deut. lebensmittelrecht und ohne chem. zusätze hergestellt.
murphy ist jetzt fast ein jahr und wiegt 37 kilo
 
HalloMurpelmann,

kein Kohl ist klar weil schwer bekömmlich. Aber was spricht gegen Zitrusfrüchte ? Kleine Stücke von Clementinen, Mandarinen oder Apfelsinen haben unsere Kleinen immer gern gefressen ???


-----------------------




Nächste Sitzung des AK Tierschutz am 12.12.01. 18:00 Uhr Nds. Landtag Hannover, Raum 1207
Thema: Artgerechte (?) Haltung von Zirkustieren


cu Wolf
 
Neben Möhren frisst mein Wauzi noch gerne Spinat, Sellerie, Weintrauben und Mais (am liebsten am Kolben zum abnagen). Apfel und Salat muss ich immer schön kleinschneiden und untermengen, sonst frisst sie drumherum. Weiß jemand ob Nüsse für Hunde ungesund sind? Da ist sie auch immer ganz versessen drauf.

Gruß
Emma
 
Hallo Andreas,

bei dem Futter auf der Abbildung (auch nach der Beschreibung) dürfte es sich um eine Fertigfuttermischung aus einer der Futtermühlen der Raiffeisen-Genossenschaften handeln. Wird je nach Region anders benannt, ist bei normalen Anforderungen aber nicht das Schlechteste (allerdings mit das Preiswerteste :verlegen:))

Gruß, Sab.:verlegen:)





Tierschinder haben denselben Gesellschaftsstatus, wie Kinderschänder .... keinen.
 
servus wolf II
mein doggie ist nach auswertung eines bluttestes leicht allergisch gegen citrusfrüchte , habe ich leider vergessen zu erwähnen
 
Hallo Emma,

schädlich sind Nüsse nicht für Hunde, man muß nur aufpassen das sie nicht zuviel erwischen, da Nüsse sehr Fetthaltig sind und der Hund dadurch schnell zu nimmt.

Gruß
Andrea
Sam & Laika
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Möhren fressen?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

J
Wer mit Leidenschaft und ohne Probleme wochenlang im Garten verbuddelte und somit völlig vergammelte, schimmlige (Kau-)Knochen fressen kann, dem werden so ein paar Schimmelspörchen nix ausmachen. Also...keine Sorgen machen :dafuer:
Antworten
2
Aufrufe
683
Candavio
Candavio
snowflake
Antworten
77
Aufrufe
3K
Candavio
Candavio
lektoratte
Das ist eigentlich noch trauriger. Nicht übergriffig gemeint, aber das klingt, als solltest Du was ändern, wie auch immer. Das heißt ja nicht unbedingt, das Lebensmodell komplett umzuschmeißen, aber vielleicht gibt es Stellschrauben, an denen Du drehen kannst, pro lekto.
Antworten
3
Aufrufe
400
Lille
G
vielen danke für die Hilfe, mit der Runde gassi habe ich heute direkt nach dem fressen kommentarlos gemacht und das hat schon sehr geholfen, er wollte es drinnen noch anfangen aber sobald wir draußen waren war es gut ich werde Eure Tipps umsetzen, danke
Antworten
13
Aufrufe
950
Gelöschtes Mitglied 44567
G
E
Antworten
73
Aufrufe
4K
snowflake
snowflake
Zurück
Oben Unten