Kot fressen

E

EddiesFrauchen

... wurde gelöscht.
Hallo
Leider hab ich über die Suchfunktion nichts gefunden. deshalb erstelle ich das Thema hoff es ist ok.
Unser Eddie ist ein 6Monate alter Tierschutzbund aus Rumänien. Eintraumkerlchen

mir fällt nur leider immer wieder auf dass er Interesse an fremden hundekot hat( ausschließlich fremden )
Ich frage mich wieso. Er hört wirklich gut und wenn ich sehe dass er was im Maul hat kann ich auch auf Entfernung ihn mit einem NEIN dazu bringen dass er es fallen lässt. Aber es ist ekelhaft. Noch dazu bin ich schwanger und habe eine Tochter mit 18 Monaten mit der er immer spielt, da ist es eben ekelhaft .

zur Ernährung. Als wir ihn bekamen war er leicht durchtrittig, davon merkt man allerdings nicht mehr viel, wird immer besser.
Er bekommt Happy Dog welpenfutter trocken, im Wechsel mit Dosenfutter von Wolfsblut für Welpen , und 2 mal wöchentlich einen mix aus rohem Rind und schweinefleisch Innereien Karotten, süsskartoffel, einmal wöchentlich ein Ei, und täglich welpenkalk ins fütter... und hin und wieder einen Knochen vom Metzger.
Denke nicht unbedingt die schlechteste Kombi. Vertragen tut er alles super. als nen Nährstoffmangel würd ich ja fast ausschließen.

Habt ihr Tipps?
Anmerkung: er musste eine Woche AB nehmen, dass ja auch die darmflora schlagen kann, aber war vorher auch schon gelegentlich. Also nur davon kann es auch nicht sein.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi EddiesFrauchen ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 12 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Also meine Hündin hatte das damals gemacht. Ihr hat so Harzer Käse gut geholfen.

Du fütterst Schweinefleisch roh?
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
Harzerkäse. Wie kommst du da drauf? sorry falsch ausgedrückt, ne das schwein ist natürlich gekocht. Ich bessere es oben aus
 
Ich weiß dass es bei meinem TA ein Mittel dagegen gibt und ich kenne einen Hund, dem das nie abtrainiert werden konnte. Die musste mal hungern und frisst daher alles was irgendwie Fressbar sein könnte.

Ich würde wohl mal abchecken lassen ob es nicht vllt doch ein Nährstoffmangel ist.
 
Nährstoffmangel würd ich ja fast ausschließen.
Kannst du sicher auch tun.
Ich habe eine Hündin, die das gelegentlich auch noch macht. Es ist weniger geworden, dadurch aber auch unberechenbarer. D.h., wenn sie es jetzt mal wieder macht, erwischt sie mich eher kalt.
Ich barfe meine Hunde, und nur die eine von dreien neigt gelegentlich zum Kot fressen. Also sicher nichts mir Nährstoffmangel. Ich weiß nicht, warum sie es macht, ich mach mir darum auch wenig Gedanken.

Eine frühere Hündin von mir, die es nicht nur gelegentlich machte, sondern ständig, hatte allerdings sehr, sehr magere Zeiten durchlebt, bevor sie in den Tierschutz und dann zu uns kam. Bei ihr führte ich es darauf zurück. Sie gewöhnte es sich nie mehr ab. Sie war allerdings schon alt, als sie dort herausgeholt wurde, wo sie diese mageren Jahre hatte. Ihr war das vermutlich in Fleisch und Blut übergegangen, alles zu fressen, was auch nur halbwegs Nährstoffe enthalten könnte. Sie frass auch ihren eigenen Kot.

Vielleicht hat dein Kleiner ja auch schon Mangelernährung erlebt? Bei ihm wird es sich aber hoffentlich noch verwachsen.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Meine Hündin hat den eigenen Kot gegessen, als sie jung war. Ich habe auf Futter mit weniger Geschmacksverstärkern umgestellt, dann hat es aufgehört. Vielleicht ist mancher Kot aufgrund des verwerteten Futters leckerer als anderer?
 
Meine Hündin hat den eigenen Kot gegessen, als sie jung war. Ich habe auf Futter mit weniger Geschmacksverstärkern umgestellt, dann hat es aufgehört. Vielleicht ist mancher Kot aufgrund des verwerteten Futters leckerer als anderer?
 
Meine Hündin hat den eigenen Kot gegessen, als sie jung war. Ich habe auf Futter mit weniger Geschmacksverstärkern umgestellt, dann hat es aufgehört. Vielleicht ist mancher Kot aufgrund des verwerteten Futters leckerer als anderer?
Interessante Idee.
 
Mein Igor war leider ein ehemaliger spanischer Straßenköter, der hat auch zu gerne Kot (und alles mögliche andere) gefressen. Ich war dagegen machtlos, also lief er die meiste Zeit mit Maulkorb rum.

Thilo hatte Phasen, in denen er auch gerne Kot fraß, bevorzugt Durchfall bzw. leicht pastös und eindeutig Fertigfutterkot.

Er wird roh ernährt, seit ich ihm gelegentlich auch Fertigfutter gebe, hat das aufgehört.

Ich denke, dass insbesondere im Kot von Hunden, die mit Fertigfutter ernährt werden, noch viele Nähr- und Geruchsstoffe drin sind, die verlockend auf andere Hunde wirken.
Thilos Vorliebe für Durchfall spricht ja auch dafür, das ist ja Kot, in dem noch viel drin ist, weil der Darm wenig rausfiltern konnte.
 
ich schiebe und schob es auf die orale Phase beim Junghund. Bei manchen lässt es nach oder hört sogar auf, andere behalten es.

Für mich ist das wie Fingernägelkauen. Eine blöde Marotte.

du kannst hinterrennen und ein Riesengetöse machen (wie ich beim ersten Hund) und damit superinteressant. Oder du ignorierst es, schubst/schickst ihn wortlos weiter wenn du es siehst und nah dran bist und nimmst dem ganzen das Spannende (wie ich beim zweiten Hund) und hoffst darauf, dass es aufhört.
 
:wuerg: Rosi frisst ja die Haufen von Cleo und Lise.
Von Cleo schon seit ca 1,5 Jahren – ich hatte es mir so erklärt, dass wahrscheinlich Cleo durch ihr Alter nicht mehr so gut „verwertet“ und es daher für Rosi reizvoll ist. Cleo bekommt auch anderes Futter als Rosi.
Seit Lise jetzt ein anderes Futter bekommt (bis dahin bekam sie das gleiche Futter wie Rosi), frisst sie auch deren Haufen.
Mich nervt das furchtbar :wtf: auch wenn ich unbemerkt abgesetzte Haufen hier im Garten somit nicht mehr entfernen muss, dafür stets und überall eine Tüte dabei haben muss.
Ich habe keine Ahnung warum sie das macht.

Rosi frisst aber absolut keine von fremden Hunden.
 
:wuerg: Rosi frisst ja die Haufen von Cleo und Lise.
Von Cleo schon seit ca 1,5 Jahren – ich hatte es mir so erklärt, dass wahrscheinlich Cleo durch ihr Alter nicht mehr so gut „verwertet“ und es daher für Rosi reizvoll ist. Cleo bekommt auch anderes Futter als Rosi.
Seit Lise jetzt ein anderes Futter bekommt (bis dahin bekam sie das gleiche Futter wie Rosi), frisst sie auch deren Haufen.
Mich nervt das furchtbar :wtf: auch wenn ich unbemerkt abgesetzte Haufen hier im Garten somit nicht mehr entfernen muss, dafür stets und überall eine Tüte dabei haben muss.
Ich habe keine Ahnung warum sie das macht.

Rosi frisst aber absolut keine von fremden Hunden.
Meine Züchterin meinte im Rudel liegt das an der Rudelstruktur. Ich weiss aber nicht mehr, ob der oberste oder der unterste entsorgt. Wahrscheinlich der unterste...
 
Meine Züchterin meinte im Rudel liegt das an der Rudelstruktur. Ich weiss aber nicht mehr, ob der oberste oder der unterste entsorgt. Wahrscheinlich der unterste...
--> Welcher war es nun ? Ich habe dazu nix gefunden leider...

Interessante Theorien... bin durch Zufall hier auf das Thema gestossen... aber Yoshi macht das auch hier bei uns im Garten... und dann nur von Luisa den Kot... wir sind ja eh schon akribisch hinterher... man muss quasi schon mit der Tüte daneben stehen...

Aber auch interessant., dass es ggf. am Futter liegen kann... wir haben auf Wolfsblut gewechselt, weil uns das CanisApha (mit so gar nix drin quasi) für 3 Hunde zu teuer wurde auf Dauer... und seit dem fängt er wieder vermehrt damit an...

Wir haben bis dato noch keine Lösung gefunden, aber vllt. hier jetzt ?!?!

Ich lese fleissig mit !
 
Ich weiss es nimmer. Das Thema hat sich bei uns GsD erledigt. (sie wird jetzt zwei)
Wobei hier war es niemals untereinander. Wenn dann draussen und fremd
 
Ich weiss es nimmer. Das Thema hat sich bei uns GsD erledigt. (sie wird jetzt zwei)
Wobei hier war es niemals untereinander. Wenn dann draussen und fremd

Hier nur untereinander , draußen nie ,- und immer nur die vom "Leader of the Pack" ,- die K.acke von den "Underdogs" wurde geflissentlich ignoriert .


Das mit dem Harzer Käse ist ganz gut , vorher ein bisschen erhitzen , stinkt wie die S. au , aber hilft schon.
 
Meine Züchterin meinte im Rudel liegt das an der Rudelstruktur. Ich weiss aber nicht mehr, ob der oberste oder der unterste entsorgt. Wahrscheinlich der unterste...

Hier nur untereinander , draußen nie ,- und immer nur die vom "Leader of the Pack" ,- die K.acke von den "Underdogs" wurde geflissentlich ignoriert .


Das mit dem Harzer Käse ist ganz gut , vorher ein bisschen erhitzen , stinkt wie die S. au , aber hilft schon.

:gruebel: Hm... interessant
Wobei ich Rosi jetzt nicht als „Unterste“ sehen würde.
Aber eigentlich weiß ich überhaupt nicht wer hier welche Stellung unter den Hunden hat, dass ist von Situation zu Situation verschieden und für mich nicht (eher selten) klar erkennbar – ich finde sie als Gruppe sehr harmonisch, toleriere aber auch keinerlei „Unterdrückung“. Ich bevorzuge auch niemanden, aber räume jedem seiner Persönlichkeit entsprechend manchmal Sonderrechte zu (also Lise Sensibelchen, Cleo Dampflok, Rosi Blümchen)

Mit dem Harzer Käse hat hier nix gebracht.
 
Ich hab mal "gelernt", dass Kot fressen ne schlechte Angewohnheit ist.
Was ich mich bei dem Durcheinander an Futter frage ist, ob der allenfalls Magenprobleme hat. Übersäuerung vielleicht?
Welpen Futter ist in dem Alter eigentlich auch passe.
 
Naja nassfutter Trockenfutter und zwei mal die Woche Fleisch find ich jetzt nicht so Durcheinander... ich welchsle ja die Marke nicht täglich.
Hast du schon mal versucht welpenkalk in einen Hund zu bekommen mit Trockenfutter?! egal ob aufgeweicht oder normal, kann ich bei ihm knicken

magenprobleme hat er keine war erst beim TA vorstellig
 
Wenn du Welpenfutter fütterst brauchst du eigentlich keinen Welpenkalk ;)
Wobei bei einem 6 Monate alten Hund kann man auch schon Adult-Futter geben.

Bei einem futtersensiblen Hund würde ich auch weniger durcheinander füttern.
 
Naja nassfutter Trockenfutter und zwei mal die Woche Fleisch find ich jetzt nicht so Durcheinander... ich welchsle ja die Marke nicht täglich.
Hast du schon mal versucht welpenkalk in einen Hund zu bekommen mit Trockenfutter?! egal ob aufgeweicht oder normal, kann ich bei ihm knicken

magenprobleme hat er keine war erst beim TA vorstellig
Ja, das ist ein "Durcheinander", hat alles verschiedene Verdauungszeiten und braucht alles nicht gleich viel Magensäure (einfach gesagt). Darum kann es schon mal sein, dass da eine Übersäuerung passiert.
Und eine Überversorgung an Protein (Welpenfutter hat einen sehr hohen Gehalt) und eben Calcium ist auch nicht gesund.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kot fressen“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

laika
Ich habe ja auch zwei Ka*kefresser (gehabt). Igor habe ich damals ja fast nur noch mit einem speziell präparierten Maulkorb laufen lassen, weil der ständig irgendetwas aufgesammelt hatte. Thilo frisst am Liebsten Durchfall. Hier gibt es einen Hund, der geht unsere Wegstrecke und hinterlässt...
Antworten
24
Aufrufe
2K
IgorAndersen
IgorAndersen
Lilanina
Ach so :wand:bin blond. Ich dachte vor dem Katzenklo ein kleines Gitter dran :rofl:.
Antworten
14
Aufrufe
898
Lilanina
Lilanina
Freckle
Hab ich das richtig verstanden?, er frisst seine eigene Schei....? Sollte es so sein, liegt oft ein Mangel vor. Ich würde das mal tierärztlich abklären lassen.
Antworten
1
Aufrufe
746
crazygirl
crazygirl
Rinnschi
Wir hatten es aber auch mal, daß Tiptoe mit einem Mal jeden 3. - 4. Haufen Durchfall hatte, Kotprobe o.B. Als der TroFu-Sack dann alle war und ich den nächsten aufgemacht habe, war das vorbei... Ansonsten: Mein Kater hatte das auch ab und an. Es war eine Dysbakterie und wir haben es mit Symbio...
Antworten
8
Aufrufe
2K
Marion
Honesty
  • Umfrage
Nein zum Glück fressen meine Hunde anderen Hundekack nicht.
Antworten
59
Aufrufe
5K
Mrs.J
Zurück
Oben Unten