Kot fressen

Sue hat, als sie zugenommen hatte, aufgehört, unterwegs ihre eigenen Haufen zu fressen, aber weiterhin alle erreichbaren fremden gefressen, und im Garten bis zuletzt auch ihre eigenen. Kaggen, sich umdrehen und es fressen war eins.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi snowflake ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich kann mich erinnern, dass bei einem Hundetreffen mal eine junge Hündin dabei war die direkt gewartet hat bis endlich was aus dem "Vorderhund" rauskam. Zu allem Überfluss war sie auch noch taub. Da half alles Rufen und Kreischen nix.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 32 Personen
Bislang dachte ich, das ist so ein Windhund-Ding, es gibt ja extra für die Windhundmaulkörbe in England Kappen zum Drüberstülpen gegen Kotfressen, das ist bei Windhunden auch ziemlich verbreitet.
Das fiel mir ein, als heute Morgen im Fernsehen in der "Geschischte des Hundes" oder so ähnlich gesagt wurde, dass 'die reinlichen Windhunde' ein hohes Ansehen genossen. Da ging mir durch den Kopf, ob genau das damals vielleicht sogar erwünscht war und selektiert wurde, weil so die Umgebung sauber blieb.
 
Also auf Greys trifft das keinesfalls zu. Weder meine 3, noch die doch recht vielen die ich kenne würden je Kacke fressen. Die laufen eher einen angewiederten 100m Bogen um Hinterlassenschaften. Die gerühmte Reinlichkeit ist bei ihnen eher das kätzische Verhalten sich ausgiebig zu putzen.
Ich kann wirklich nicht glauben, dass das ein Windhund-Ding sein soll. Eher, dass es bei Tessa durch eben einen Hund angelerntes Verhalten ist.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 7 Personen
Also auf Greys trifft das keinesfalls zu. Weder meine 3, noch die doch recht vielen die ich kenne würden je Kacke fressen. Die laufen eher einen angewiederten 100m Bogen um Hinterlassenschaften. Die gerühmte Reinlichkeit ist bei ihnen eher das kätzische Verhalten sich ausgiebig zu putzen.
Ich kann wirklich nicht glauben, dass das ein Windhund-Ding sein soll. Eher, dass es bei Tessa durch eben einen Hund angelerntes Verhalten ist.

In GB gibts gegen das Kackefressen extra ein Zubehörteil für die Kennelmaulkörbe. Für die Renngreys. Galgos gibts da ja eher wenig... ;) das Problem scheint auch bei Greys häufig zu sein, wenn die in einer größeren Gruppe leben.



Hab schon belegt, mir welche aus GB schicken zu lassen.

Gruß
tessa
 
Ich kann ziemlich genau sagen, wann gek... wird. Nicht immer, aber meistens, ca. 30min nach dem Frühstück stehts Unterkante Oberlippe.
Gibt's da bei 7 Hunden nicht auch so ein Muster? Wegen wegräumen?

Nö, leider gar nicht. Die haben feste Zeiten zum Fressen, aber kacken über den ganzen Tag verteilt, ohne Muster, nicht vorhersehbar.

Gruß
tessa
 
In GB gibts gegen das Kackefressen extra ein Zubehörteil für die Kennelmaulkörbe. Für die Renngreys. Galgos gibts da ja eher wenig... ;) das Problem scheint auch bei Greys häufig zu sein, wenn die in einer größeren Gruppe leben.



Hab schon belegt, mir welche aus GB schicken zu lassen.

Gruß
tessa

Meine, und alle die ich kenne, kamen von der Rennbahn. Leb(t)en alle in Gruppen, bei mir z.B. zu 5.
Werden wohl alles Ausnahmen gewesen sein. :lol:
 
@Nune... für ein paar Ausnahmen werden kaum alle gängigen Greyhoundshops in GB Anti-Kot-Fresschutze für Kennelmaulkörbe anbieten... ;)

Aber ist schon richtig, ich kenne auch mehr Galgos, die keinen Kot fressen als solche die es tun. Wobei... ich kenne doch ziemlich viele, die es tun. Es ist vielen Besitzern einfach oft zu peinlich, drüber zu sprechen.

Gruß
tessa
 
@Nune... für ein paar Ausnahmen werden kaum alle gängigen Greyhoundshops in GB Anti-Kot-Fresschutze für Kennelmaulkörbe anbieten... ;)

Aber ist schon richtig, ich kenne auch mehr Galgos, die keinen Kot fressen als solche die es tun. Wobei... ich kenne doch ziemlich viele, die es tun. Es ist vielen Besitzern einfach oft zu peinlich, drüber zu sprechen.

Gruß
tessa
Das wird dann eher an der Haltung dort liegen, dass die Hunde solch massive Verhaltensstörungen entwickeln, weniger an der Rasse.

Hier hat sich ja auch ein Mopskind das Kackefressen bei der Mama mit Welpen abgeguckt. Das wurde aber mit rustikalen Methoden im Keim erstickt und ist jetzt zum Glück kein Thema mehr.

Ich bleibe aber dabei, dass es nicht typisch Windhund ist, sich mit Sch.eiße vollzustopfen.
 
Nö, leider gar nicht. Die haben feste Zeiten zum Fressen, aber kacken über den ganzen Tag verteilt, ohne Muster, nicht vorhersehbar.

Gruß
tessa
dann hilft nur so ein Sackerl hinten dran wie die Fiakerrösser rund um den Stephansdom in Wien das tragen :mies:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kot fressen“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

laika
Ich habe ja auch zwei Ka*kefresser (gehabt). Igor habe ich damals ja fast nur noch mit einem speziell präparierten Maulkorb laufen lassen, weil der ständig irgendetwas aufgesammelt hatte. Thilo frisst am Liebsten Durchfall. Hier gibt es einen Hund, der geht unsere Wegstrecke und hinterlässt...
Antworten
24
Aufrufe
2K
IgorAndersen
IgorAndersen
Lilanina
Ach so :wand:bin blond. Ich dachte vor dem Katzenklo ein kleines Gitter dran :rofl:.
Antworten
14
Aufrufe
898
Lilanina
Lilanina
Freckle
Hab ich das richtig verstanden?, er frisst seine eigene Schei....? Sollte es so sein, liegt oft ein Mangel vor. Ich würde das mal tierärztlich abklären lassen.
Antworten
1
Aufrufe
746
crazygirl
crazygirl
Rinnschi
Wir hatten es aber auch mal, daß Tiptoe mit einem Mal jeden 3. - 4. Haufen Durchfall hatte, Kotprobe o.B. Als der TroFu-Sack dann alle war und ich den nächsten aufgemacht habe, war das vorbei... Ansonsten: Mein Kater hatte das auch ab und an. Es war eine Dysbakterie und wir haben es mit Symbio...
Antworten
8
Aufrufe
2K
Marion
Honesty
  • Umfrage
Nein zum Glück fressen meine Hunde anderen Hundekack nicht.
Antworten
59
Aufrufe
5K
Mrs.J
Zurück
Oben Unten