Kampfhund Kat. 2 kommt von USA nach Bayern - was kommt auf uns zu?

Melas Milo

10 Jahre Mitglied
Hallo!

Wir haben seit 2007 in den USA gelebt und dort auch Milo in unsere Familie aufgenommen. Er ist ein Dogue de Bordeaux/American Bulldog-Mix, also Kategorie 2 in Bayern.
Im Herbst kommen wir nun vermutlich wieder nach Deutschland zurück, und er mit uns :D

Wir haben ein Empfehlungsschreiben der Tiertrainerin, ein Canine Good Citizen Zertifikat (US-Wesenstest), eine Bescheinigung der Rasse auf Deutsch und Englisch und natürlich alle Impfungen und die Bescheinigung des US-Veterinäramts holen wir auch noch.

Der Hund war bereits im Urlaub in Bayern mit allem Drumherum: Aufenthaltserlaubnis der Gemeinde wo wir waren etc.

Was kommt nun auf uns zu? Laut der Homepage der bayerischen Polizei muss er ein "Negativzeugnis" bekommen, das seine Gefährlichkeit widerlegt. Ist das gleichbedeutend mit einem Wesenstest?
Von einem Rottweiler aus unserem Dorf weiß ich, dass da z.B. dunkel gekleidete/vermummte Personen auf den Hund zustürmen und mit Stöcken wedeln, schreien etc. Wer weiß Genaueres?

Milo ist so total friedlich und begegnet Menschen und anderen Hunden gelassen-gleichgültig oder interessiert, je nachdem. Wir haben wenig Bedenken dass er bei einem Wesenstest durchfällt.

Und wie ist das mit der Besteuerung? Ich hörte dass es im Ermessen der Gemeinde liegt ob der bis zu 8-fach erhöhte Satz verlangt wird oder der normale. Ein normaler Hund kostet hier 25€ im Jahr, die Gemeindemitarbeiterin kennt unsere Kampfwurst und findet ihn ganz putzig, auch da glaube ich nicht, dass die uns ein Mehrfaches aufbrummen, aber auch hier wären Erfahrungsberichte nett!

Liebe Grüße,

Mela
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Melas Milo ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 18 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hallo und servus.
Bei uns in Bayern bekommst du das Negativzeugnis von der Gemeinde.
Dazu must du den Wesenstest vorlegen. Kostet halt nochmal was.
Es ist aber Gemeindesache ob sie deinen US-Wesenstest anerkennen.:verwirrt:
Das mit der dunkel gekleideteten Gestalt beim Wesenstest kann ich nicht bestätigen. Bei uns lief er ganz ruhig und harmonisch ab.
Hängt wahrscheinlich auch vom Prüfer ab.
Setz dich doch mal mit Mir-san-Hund oder Hund und Halter in Verbindung.

Viel Glück.
Wo soll´s denn hingehen? Nach Bayern?
Servus aus Oberbayern.
Michel
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
Hallo!

Ah, jetzt weiß ich mehr. Ich mache also erst den Wesenstest und dann bekomme ich das Negativzeugnis von meiner Gemeinde - ich war da verwirrt :)

Ich glaube nicht dass der US-Wesenstest anerkannt wird, ist zwar eine nette Plakette und ne Urkunde, aber ich denke wir müssen den deutschen dennoch machen.

Wir werden vermutlich in die Nähe von Landshut in Niederbayern ziehen. Scheinbar gibts in Bayern nur wenige Soka-Halter - schade! Aber wir sind uns sicher dass es bei einem Hund nicht bleiben wird :love:

LG

Mela
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 9 Personen
Für alle rechtlichen Infos hilft dir
oder Hund und Halter kompetent weiter.
 
Vielen Dank für die vielen Tipps! Ein netter User hat mir schon per PN eine Gutachterin aus dem Raum München empfohlen, auf deren Homepage ist auch der Wesenstest beschrieben. Wenn der wirklich so abläuft, schafft Milo das mit Links! :) .
Das einzige Problem sehe ich beim Zerrspiel, dort soll geprüft werden ob er zu Übersprungshandlungen neigt. Milo macht nämlich keine Zerrspiele :D Er lässt das Seil sofort los wenn man anzieht.

Pommel, natürlich ziehen wir das durch. Milo ist ein Familienmitglied, und wir haben uns damals bewusst für einen Kat. 2-Hund entschieden und nicht für einen AmStaff oder Pit, obwohl ich die sooo toll finde :love:

Liebe Grüße,

Mela
 
...lach da scheint dir jemand Claudia empfohlen zu haben...hätte ich auch.

Wenn dein Hund keine Zerrspiele mag oder macht, stellt dies für den Test keine Probs dar. Dieses Segment des Tests ist auch nicht bindend vorgeschrieben.

Btw. in Bayern darf der Hund bei der gestellten Bedrohung während des Tests auch aggressiv reagieren ohne gleich durchgefallen zu sein.
Es gibt die Abstufungen:
- Nicht aggressiv (bei keiner Reaktion)
- Normal aggressiv (wenn der Hund nach Ende der Bedrohung nicht mehr reagiert) und
- gesteigert aggressiv ( wenn Hund nach Ende der gestellten Bedrohung nicht wieder runterkommt)
 
Ja, Claudia heißt sie, und die Homepage liest sich echt gut.

Puh, da bin ich erleichtert :) Denn Milo hat solange wir ihn haben ( seit Juni 0:cool: genau einmal ein bisschen Aggression gezeigt, und da waren im Endeffekt wir schuld, weil wir noch unerfahren waren und falsch reagiert haben! Seitdem war nie wieder was, weder gegen Mensch noch Tier.
Wir sind auch jede Woche im Hundepark und er kommt mit jedem gut aus. Nur wenn ihn die Taschenratten dauernd bespringen, das mag er nicht und knurrt wenn sie nicht aufhören.

Kinder streicheln ihn oft, sind ihm auch schon am Hals gehangen, das toleriert er ohne mit der Wimper zu zucken :lol:
 
ja ich weiss ist ot, aber ich würde sooooo erne mal ein bild von ihm sehen! :love:
 
Er ist schüchtern..*g*

web.jpg


aber manchmal bekommt man ein nettes Bild von ihm :)

web.jpg


In der Vorstellungsecke sind übrigens noch mehr Bilder!
 
he ich wohne auch landkreis landshut, habe zwar keinen soka aber vielleicht sieht man sich ja mal, sammy ist jetzt knappe 6 Monate alt und freut sich immer über neue spielkameraden
 
Das ist ja super, wir sind aus Bruckberg (wenn du das kennst) :) Allerdings wahrscheinlich erst wieder ab September, dann kommen wir aus den USA wieder!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kampfhund Kat. 2 kommt von USA nach Bayern - was kommt auf uns zu?“ in der Kategorie „Wesenstest / Sachkundenachweis“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Bostonbully
Tierschützer bringen 1000-de von Hunden aus Ungarn, meist Mischlinge und vermitteln sie in Deutschland. Argument: Sie hätten die Hunde geretet. In Ungarn kenne ich mich leider zu gut aus. 80% der Hunde wären nicht geboren, wenn es Kastrationsprogramme geben würde. Da bedient d. Tierschutz...
Antworten
38
Aufrufe
4K
M
lektoratte
Ich gönne das jedem. Auch jedem Bayern ;) Es ging darum, dass der Artikel eigentlich nicht sooo positiv ist, was die Fakten angeht. Und bei der Rechtsunsicherheit muss man genau wie bei jedem Bayern mit AmStaff sagen: „es geht solange gut, bis es schief geht“.
Antworten
19
Aufrufe
1K
Crabat
Lucie
"Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können." Tiersicherungsdienst Frank Weisskirchen Noch etwas, was man berücksichtigen sollte! Natürlich wird immer wieder erwartet (alleine schon eine Erwartung zu haben, ist für mich in dieser Situation eher befremdlich), dass Tiere nach...
Antworten
8
Aufrufe
427
Lucie
Papaschlumpf
Ne, das liegt daran, dass die zu 1000 billig produziert werden. Frag jeden Listihalter woher der Hund ist, hier in der Region sind 75% Vermehrerhunde 15% TS und der Rest von echten Züchtern. Und dann sieh dir an, wer am anderen Ende der Leine ist.... Sorry, aber in diesem Bereich bist du...
Antworten
97
Aufrufe
6K
pat_blue
pat_blue
DobiFraulein
Antworten
6
Aufrufe
682
lektoratte
lektoratte
Zurück
Oben Unten