Hilfe bei 13 Wochen jungem Welpen bitte :-)

  • snowflake
Das klingt wirklich gut. Gratuliere!
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi snowflake :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • kaukase
Das hört sich gut an. Glückwunsch.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • matty
Klingt gut und freut mich wirklich.
Übrigens, diese kleinen Rückschläge sind normal wichtig und auch notwendig, also weiter so!
 
  • Madeleinemom
Great job! Toller Vortschritt!
 
  • heisenberg
Das freut mich sehr für Euch!
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
  • Lobsi
Danke euch :)
Manchmal kommt man auf die simpelsten Dinge nicht, auch dann nicht, wenn man bereits Hunde hatte...da sieht man mal wieder sehr deutlich wie unterschiedlich die Fellnasen sind und man wirklich nicht pauschal auf manch Probleme Antworten findet.
Eine klare Ansage wie einige kritisiert haben das ich das nicht gemacht habe, wäre übrigens genau nach hinten los gegangen, da Lucy nicht aus "Frechheit" gefrustet hat, sondern, wie ich eh vermutet hatte, sich mir gegenüber einfach nicht anders mitzuteilen wusste. Eine Ansage hätte in dem Fall die Falsche bestraft und das Vertrauen wäre dann wohl bald ganz weg gewesen.
Ich unterschreibe daher jetzt aus dieser eigenen Erfahrung, wie wichtig ein guter und vor allem der richtige Trainer ist, der sich das individuell ansieht und nicht nur pauschal nach einem Ändern des Verhalten, sondern auf ändern der Ursache arbeitet.
Bei uns war es tatsächlich etwas ganz simples...ich habe zwar gewissenhaft darauf geachtet dass sie ihre Umwelt kennenlernt, auch mit Ruhe und ausgiebig und nicht zu viel und nicht zu wenig usw, aber ich habe übersehen, dass sie diese Zeit die sie bei bewussten Sozialisierungs- und Präge-Spaziergängen bekam, auch bei den einfachen und kurzen Pipi-Runden brauchte und wollte....ich hab ihr da einfach nicht ausreichend Zeit gegeben, weil ich mich daran halte wollte, 1x am Tag ausgiebig und bissl länger, dafür den Rest nur kurz und ohne Aufregung, um Überreizungen zu verhindern...
Nun lassen wir uns auch für die Geschäfte Zeit, sie kann überall nach Neuigkeiten schnuppern, ich zieh und drängel sie nicht mehr überall weg und schon passt alles :)

Mittlerweile darf es auch mal tatsächlich schnell gehen ohne das sie frustet.

Jetzt macht es uns beiden endlich wirklich Spaß draußen und unsere Beziehung hat sich noch mal deutlich verändert, denn Lucy ist nun auch viel aufmerksamer mir gegenüber und "fragt" sehr oft, was toll ist :)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe bei 13 Wochen jungem Welpen bitte :-)“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten