Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Gefährliche Hunde

  1. Ich brauche mal Infohalber ein paar Infos von euch , habe zwar einen Sibirier , aber er kann ganz schnell zum gefährlichen Hund werden,wenn er Beute macht.
    Diese Hunderasse hat eine Sonderstellung ,jagt leidenschaftlich von Anfang bis Ende , ist aber menschenfreundlich.
    Sagen wir mal Hund hört ausnahmsweise offline. Hund sieht Schafherde und die Dinge nehmen seinen Lauf. Husky ist somit ein gefährlicher Hund mit Auflagen (welche).
    Bei ich sag mal nichtswissenden Haltern geht Husky ins Tierheim. Weitere Vermittlung , hm
    Wie sieht das aus ?
     
    #1 Odin 13
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Welches Bundesland?
     
    #2 embrujo
  4. Ich sage mal so: Wenn ich einen Hund mit derartigem Jagdtrieb hätte, würde er sicher keine Gelegenheit bekommen, eine Schafherde aufzumischen. Da würde ich nichts riskieren.
     
    #3 Paulemaus
  5. Kommt darauf an.
    Liegt im Ermessen des zuständigen OA.
    Mit einer saftigen Geldstrafe würde ich als erstes rechnen. Ob noch Auflagen erteilt werden Oder der Hund gleich eingezogen wird hängt sicher davon ab wie hoch die Beamten das Risiko einschätzen, dass sich der Vorfall wiederholt
     
    #4 kitty-kyf
  6. Beim Sibirier offline kannste von ausgehen das sich die Angelegenheit sehr schnell wiederholt.
    Es sind Zud-Lasten- und Jagthunde. Ursprünglich auch zur Eisbärenjagt genutzt( im Rudel).Da sitzt der Trieb tief.
    Viele Nordische fristen den Rest ihres Lebens leider deshalb im Heim , weil Halter nichts wusste.
    Mir gehts deshalb darum , weil ich aus solchen Gründen eine Hundin zur Vermittlung gesehen habe.
     
    #5 Odin 13
  7. Ich auch nicht. Deshalb immer! Leine,gibt genug Dinge für geistige und körperliche Auslastung.
     
    #6 Odin 13
  8. Traurig, dass eine Hündin wegen ihrer unfähigen Besitzer im TH sitzt.
    Was ich nicht verstehe: Ich habe keine Ahnung von Huskys, weiß aber zumindest, dass sie Jagdtrieb haben. Wieso sollte ein Halter das denn nicht wissen?
     
    #7 Paulemaus
  9. Brandenburg
     
    #8 Odin 13
  10. Weil sich immer wieder Leute diese Tiere wegen ihres Aussehens kaufen. Und habe keine Ahnung vom Hund , was diese Tiere für Ansprüche stellen. Odins Vater ist beim Züchter aus dem Stand über den 2,80m Zaun gegangen.
     
    #9 Odin 13


  11. Hier stehen doch alle Maßnahmen/Auflagen drin.
     
    #10 embrujo
  12. Super dankeschön.
     
    #11 Odin 13
  13. Zu Paragraph 1 Absatz 3.
    Ich wohne im Mehrfamilienhaus, muss dann also nachweisen, dass dieser Hund Menschen nichts tut, an der Leine führen und Maulkorb anlegen?
     
    #12 Odin 13
  14. So würde ich das lesen. Aber du hast gelesen, dass man von dem Verbot unter den gegebenen Voraussetzungen befreit werden "kann"?
    Einen Anspruch darauf hast du also nicht! Du kannst versuchen, die Erlaubnis zu bekommen, mehr nicht.
     
    #13 snowflake
  15. Also sieht schlecht aus.
     
    #14 Odin 13
  16. Weimaraner- und Ridgeback-Halter wissen das auch nicht :rolleyes: hauptsache der Hund sieht hübsch aus.
     
    #15 BlackCloud
  17. War da nicht kürzlich ein Weimaraner der erschossen wurde , weil er sich ein Reh zurecht gelegt hat .
     
    #16 Odin 13
  18. Was ist hier eigentlich die Frage? :verwirrt:
     
    #17 pat_blue
  19. und die kann man auch alle über einen Kamm scheren :rede::rolleyes:
     
    #18 DobiFraulein

  20. Nö, kann man nicht. Ich hab lediglich auf die Allgemeinproblematik angesprochen, dass Modehunde oftmals eben nur geholt werden, weil sie in sind und nicht, weil sie zu einem passen. Und solange das der Fall sein wird, werden auch immer wieder bestimmte Rassen im Tierheim landen.
     
    #19 BlackCloud
  21. Überlegst du zu deinem 13 jahre alten hund eine Hündin zu holen?
     
    #20 Pyrrha80
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gefährliche Hunde“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden