Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...

  • Mausili
„Hitzewellen sind die Manifestierung des Klimawandels“

Der Klimawandel hat die jüngste Rekord-Hitzewelle im Westen Nordamerikas 150-mal wahrscheinlicher gemacht, ergibt eine soeben erschienene Kurzstudie eines internationalen Teams.

Unklar ist noch, ob die Vorgänge einen wirklich seltenen „Ausreißer“ darstellen oder ob der Klimawandel eine neue Dynamik entwickelt. Die jüngste Extremhitze im Westen der USA und Kanadas mit Temperaturen über 49 Grad bereitet selbst Klimawissenschaftlern grundsätzliche Kopfschmerzen...



:eek:

Starkregen und Hitze – neue Details zum Klimawandel

Die globale Erderwärmung schreitet voran. Längst ist die 1-Grad-Marke überschritten. Die Folgen sind auch in Deutschland spürbar: Die Zahl der Hitzetage etwa nimmt zu, Extremwetterereignisse werden häufiger.

Doch wie sieht es konkret bis zum Ende des Jahrhunderts aus? Forschende des Climate Service Center Germany (GERICS), einer Einrichtung des Helmholtz-Zentrums Hereon, haben hierzu „Klimaausblicke“ für Regionen und Landkreise entwickelt. Damit stellen sie mögliche Klimaänderungen für die kommenden Jahrzehnte anhand von 17 Kennwerten bereit...



:eek:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili


"Seesterne zu Tode gebacken": Eine beispiellose Hitzewelle überrollt die USA und Kanada

Hitze und Trockenheit führen in westlichen US-Bundesstaaten und in Teilen Kanadas zu Extremtemperaturen, Waldbränden und Millionen toten Meerestieren. Eine Studie kommt zu dem Schluss: Die Hitzewelle wäre ohne den Klimawandel "praktisch unmöglich" gewesen...



:eek:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
CO2-Fußabdruck minimieren: Neue Studie zeigt, wie viel jede:r bewirken kann

Laut einer neuen Studie vom Institut der deutschen Wirtschaft kann jede:r Bürger:in etwas tun, um den eigenen CO2-Fußabdruck zu minimieren. Würden alle Menschen in Deutschland die Vorschläge umsetzen, könnten damit jährlich bis zu 33 Millionen Tonnen Treibhausgase eingespart werden...





Studien: Klimawandel ist für Millionen Hitzetote verantwortlich

Die Klimaerwärmung belastet die Gesundheit vieler Menschen – denn Hitzewellen und andere Extremwetter werden häufiger, länger und stärker. Forscher:innen haben festgestellt: Über ein Drittel der Hitzetode in den vergangenen Jahren hätte es ohne den Klimawandel wahrscheinlich nicht gegeben. Andere Studien führen fünf Millionen Todesfälle jährlich auf extreme Temperaturen zurück...



:eek:
 
  • Mausili
So gefährlich wird der Klimawandel in Deutschland -->> VIDEO

Die Erderwärmung schreitet unerbittlich voran. Das macht auch das Wetter an vielen Orten immer extremer. Aber wie sieht es überhaupt in Deutschland aus? Wärmere Sommer sind doch eigentlich ganz nett?...

Quelle & zum Video

:eek:
 
  • Mausili
Green Deal: Mit diesen Maßnahmen will die EU das Klima retten

Am 14. Juli stellt die EU-Kommission ihr „Fit for 55“-Maßnahmenpaket vor. Die darin vorgeschlagenen Gesetzesänderungen sollen der EU helfen, ihr Klimaziel für 2030 zu erreichen. Es lautet: 55 Prozent weniger Treibhausgase als 1990...



:clover:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili
Hecken als Klimaschützer

Eine von Hecken durchsetzte Agrarlandschaft bietet nicht nur vielen Tieren wertvollen Lebensraum und Zuflucht – sie nutzt auch dem Klima. Denn wie nun eine Studie belegt, bindet eine neu auf Ackerland angepflanzte Hecke langfristig pro Hektar fast so viel CO2 wie der Wald. Würde man allein die in den letzten 60 Jahren in Deutschland gerodeten Hecken wieder neu anpflanzen, könnten so zehn Millionen Tonnen CO2 eingespart werden...



:dafuer:
 
  • Mausili
Wirkt sich die Klimakrise auf unsere Artenvielfalt aus? -->> VIDEO

Karsten Schwanke gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen

Wirkt sich die Klimakrise auf unsere Artenvielfalt aus? Wetterexperte Karsten Schwanke beantwortet die wichtigsten Fragen
Eins ist schon jetzt klar: Die Artenkrise ist – neben der Klimakrise – eines der größten Probleme, die es gibt. Wetterexperte Karsten Schwanke beantwortet die wichtigsten Fragen zu dem Thema und erklärt, was beide Krisen miteinander zu tun haben...

Quelle & zum Video

:(

Jetzt mitmachen: Meine Stimme für Klima und Natur! -->> AKTION

Bundestagswahl: Versprechen Sie Klima und Natur Ihre Stimme!

Rekordhitze in Kanda, Starkregen und Hochwasser in Deutschland: Die Klimakrise und auch das Artensterben spitzen sich zu, aber noch können wir das Ruder herumreißen. Geben Sie deshalb jetzt Ihr persönliches Wahlversprechen ab, Ihre Stimme bei der Wahl für Klima und Natur einzusetzen. Zusammen senden wir so ein Signal an die Politik, die Doppelkrise endlich anzupacken...



 
  • Mausili
Hochwasserkatastrophe in Deutschland: Ein Weckruf der Natur

Es sind Bilder des Grauens. Die Unwetter der vergangenen Tage in Westdeutschland forderten wohl mehr als 100 Menschenleben, und nach wie vor werden viele Menschen vermisst. Die Fluten hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Eingestürzte Häuser, weggerissene Brücken und versunkene Landschaften. Noch immer ist die Gefahr nicht gebannt...



:eek:
 
  • Mausili
Laschet: Schluss mit der Klima-Heuchelei! -->> APPELL

Sturzfluten, zerstörte Dörfer, über 100 Tote: Es sind grauenhafte Szenen, die sich im Westen Deutschlands abspielen – als Folge der Klimakrise. Kanzlerkandidat Armin Laschet nimmt die Katastrophe zum Anlass, ausgerechnet die Klimapolitik seiner CDU zu loben. Dabei verhindert die Union seit Jahren effektiven Klimaschutz! Mit dieser Klima-Heuchelei darf der Kanzlerkandidat nicht durchkommen.



 
  • Mausili
Hochwasser: Wo bleibt die deutsche Klimawende

Selbst in der schlimmsten Hochwasserkatastrohe Deutschlands wird keine Klimaschutzkehrtwende von Merkel, Laschet und co. verkündet.
Ja, natürlich ist es zentral wichtig das Mitgefühl für die Opfer und Schäden der furchtbaren Hochwasserkatastrophe der letzten Tage in NRW und Rheinland-Pfalz auszusprechen und ihnen alle erdenkliche Hilfe zukommen zu lassen. Das haben die verantwortlichen Politiker*Innen Merkel, Laschet und andere gut getan...



:wand:
 
  • Mausili
Weltraumtourismus: Umweltzerstörendes Milliardärswettrennen

Branson, Musk und Bezos – Umweltzerstörendes Milliardärswettrennen gegen Umwelt & Klima.

Der britische Milliardär und „Steuervermeider“ Richard Branson ist mit Hilfe seiner Raumfahrtfirma Virgin Galactic am 11. Juli 2021 ins Weltall geflogen. Branson ist bei diesem kindischen, umweltzerstörenden Wettrennen dem Amazon-Gründer Jeff Bezos neun Tage zuvorgekommen. Die Raumfahrtfirma von Bezos, Blue Origin, hat einen bemannten Flug mit der Rakete „New Shepard“ für den 20. Juli angekündigt. „Von oben herab“ können Sie aktuell vielleicht sogar den Rauch der großen Feuer sehen, die der menschengemachte Klimawandel verursacht hat...



Wenn ich mir ueberlege, was man mit dem vielen Geld Tolles haette auf unserer geschundenen Erde bewirken koennen...


:wand:
 
  • Mausili
Starke Unwetter und Flut: Der Klimawandel ist angekommen

Die Bilder der Katastrophe gehen gerade durch die Medien: Wasserfluten, die alles mit sich reißen. Der Klimawandel macht sich bemerkbar, da sind sich Wissenschaftler:innen einig.

Es ist erschreckend, in welchem Ausmaß Unwetter in Deutschland und Nachbarländern derzeit Schäden und Tragödien verursachen. Die Katastrophe wird als Jahrhundertereignis bezeichnet...



:eek:
 
  • Mausili
Claus Kleber erklärt in 30 Sekunden, warum die Klimakrise für die Flutkatastrophe verantwortlich ist

Im heute journal vom 14.07.2021 bringt Claus Kleber auf den Punkt was manche noch immer nicht glauben wollen: Die menschengemachte Klimakrise ist Schuld an der Flutkatastrophe...





:dafuer:
 
  • Mausili
"Alle Wissenschaftler untertreiben" – Geologe warnt vor drastischem Anstieg des Meeresspiegels

Der renommierte US-Geologe Peter D. Ward hält die Prognosen zum Anstieg des Meeresspiegels für unterschätzt. Im Interview erklärt er, warum. Und welche Folgen das für uns hat...



:(
 
  • Mausili
Mit Extremwetter leben lernen

Gesellschaftlicher Druck und politischer Handlungswille nötig

Deutschland ist noch nicht gut genug auf Hochwasser, Hitzewellen und weitere Extremwetterereignisse infolge der Klimakrise vorbereitet. Flüsse bräuchten wieder natürliche Überflutungsflächen, Böden müssten entsiegelt und Frischluftschneisen geschaffen werden...



:(

Hilfe für Hochwasserbetroffene

Der NABU unterstützt die "Aktion Deutschland Hilft"

Die "Aktion Deutschland Hilft" ist ein Zusammenschluss von 23 deutschen Hilfsorganisationen. Zusammen leisten sie den betroffenen Menschen der Hochwasserkatastrophe Nothilfe. Hier können Sie für die Aktion spenden...



:fuerdich:

Eine kurze Erklärung: Wodurch verschärft sich die Hochwassergefahr?

Es regnet deutlich häufiger heftig in Mitteleuropa. Ungewöhnlich starke Niederschläge kommen heute in Deutschland doppelt so häufig vor wie vor 100 Jahren. Durch die steigenden Treibhausgase in der Atmosphäre steigen die Durchschnittstemperaturen. Warme Luft kann sehr viel mehr Wasser aufnehmen, so dass auch die potenziellen Niederschlagsmengen größer sind.

Natürliche Überschwemmungsgebiete leisten in den Flussauen einen wichtigen Beitrag zum ökologischen Hochwasserschutz. Rund 80 Prozent der natürlichen Überflutungsflächen sind an den großen Flüssen in Deutschland jedoch verlorengegangen...



:(
 
  • Mausili
Der Klimawandel wird zur Klimakrise

Tatsache ist, dass auf unserem Globus ein gravierender Klimawandel stattfindet, menschengemacht und schneller voranschreitend als vorhergesehen. Mit gewaltigen Schäden an Menschenleben und Infrastrukturen entwickelt er sich zur Klimakrise...



:(

Ressourcenschutz ist Klimaschutz – aber nicht bei Amazon

124 000 Kleider, elektrische Geräte, Bücher, CDs und andere Artikel landen aus einem der grössten Lagerhäuser von Amazon wöchentlich auf der Deponie.

Der US-amerikanische Onlineversandhändler Amazon ist eines der grössten Unternehmen weltweit. Der Vertreiber bietet um die 280 Millionen verschiedene Produkte auf seiner Plattform an, grösstenteils von externen Händlern, aber immer häufiger auch eigene. Die Artikel werden in Logistik-Zentren gelagert und auf Bestellung direkt zu den Kunden nach Hause versendet. Zusätzlich bietet Amazon die Entsorgung von zurückgeschickten und nicht verkauften Artikeln an...



:wand:
 
  • Mausili
Erdüberlastungs-Tag: Ökologische Grenze wird heute überschritten

Der Erdüberlastungstag gibt an, ab wann die Menschheit durch alle ihre ökonomischen Aktivitäten mehr Ressourcen in Anspruch nimmt, als die ökologischen Kreisläufe binnen eines Jahres auf natürliche Weise erneuern...



:eek:

„Earth Overshoot Day“ am 29. Juli – ein Weckruf für bewusstes Leben


Der “Earth Overshoot Day” fällt 2021 auf den 29. Juli. Ab diesem Tag ist das Ressourcendepot welches die Erde in einem Jahr zur Verfügung stellen kann, bereits ausgeschöpft. Wir geben praktische Tipps, um den Ressourcenverbrauch zu reduzieren.

Damit in Zukunft der „Earth Overshoot Day“ auf einen späteren Tag des Jahres fällt, müssen wir bewusster konsumieren und die Ressourcen schonen. Es braucht Verwenden von langlebigen Produkten anstatt spontane Schnäppchenkäufe in Onlineshops, damit wir nicht jetzt auf Kosten künftiger Generationen leben...



:eek:
 
  • Mausili


Bilder wie nicht von dieser Welt

28. Juli 2021 · Der Klimawandel macht sich mit Überflutungen und Hitzewellen schon jetzt bemerkbar – und zeigt, dass wir die Veränderungen künftig noch mehr an Leib und Seele spüren werden...



:eek:
 
  • Mausili


"Klima-Notfall": Tausende Wissenschaftler warnen vor "unsäglichem menschlichen Leid"

"Wir müssen unser Handeln rasch ändern", fordern Tausende Wissenschaftler weltweit. Sie erneuern ihre Warnung vor einem "Klima-Notfall" und sehen grundlegenden Handlungsbedarf. Dringend...



:eek:

„Klimanotfall“: 13.800 Wissenschaftler:innen richten erneut eine Warnung an die Menschheit

Die Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt und extreme Wetterereignisse werden häufiger – unser Planet ist in keinem guten Zustand. Jetzt haben tausende Wissenschaftler:innen aus aller Welt bereits zum zweiten Mal eine eindringliche Warnung formuliert...



:eek:
 
  • Mausili
Fünf Prinzipien für klimasichere Kommunen

Die Starkregen-Katastrophe im Westen und Süden Deutschlands demonstriert es auf drastische Weise: Das Wetter wird extremer – auch bei uns. Welche Lehren man daraus für die Zukunft ziehen sollte und wie sich Kommunen gegen künftige Ereignisse dieser Art wappnen können, haben nun deutsche Wissenschaftler in einem Statement zusammengefasst. Sie listen vor allem fünf zentrale Prinzipien auf, mit denen Kommunen und Städte klimasicherer gemacht werden können...



:fuerdich:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten