Bitte um Büchertipps!

Bine1976

15 Jahre Mitglied
huhu ihr lieben leseratten! :hallo:

ich lese zur zeit gerne humorvolle bücher ala tommy jaud, susanne fröhlich oder z.b.: steffi wolf.
könnt ihr mir noch andere witzige autoren, bzw. ihre bücher nennen.

lg
bine :)
 
  • 17. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Bine1976 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
aaaahhh - wenn ich doch nicht so ein schlechtes gedächtniss hätte ...

die inhalte der bücher sind ja noch im köpfchen, aber weder titel geschweige denn autorenname sind noch da....

muss nachsehen... melde mich aber wieder dazu - hab geduld :hallo:
 
:verwirrt::verwirrt: wo sind meine bücher??? :verwirrt::verwirrt:

habe gerade panisch die regale nach den "witzigen" büchern abgesucht, bis mir eingefallen ist, daß ich sie zu einem sehr traurigen, langen krankenhausaufenthalt gebracht habe...

daher hier die magere ausbeute:

steffi von wollf - rostfrei (kennste sicher, oder?? - genial mit lauen passagen m.e.)
eva heller - erst die rache, dann das vergnügen (sehr nett!)
kerstin gier - in wahrheit wird viel mehr gelogen (schön!)

wenn ich die anderen bücher alle mal wiedergeholt habe, melde ich mich
bis dahin schönes stöbern nach guten büchern! :hallo:
 
steffi von wollf - rostfrei (kennste sicher, oder?? - genial mit lauen passagen m.e.
bin ich grad am lesen. ;)
habe von ihr auch schon "fremd geküsst" und "glitzerbarbie" gelesen. herrlich verrückt. :D
eva heller - erst die rache, dann das vergnügen (sehr nett!)
kerstin gier - in wahrheit wird viel mehr gelogen (schön!)
die werde ich mir auf alle fälle in der bücherei mal anschauen. :)

wenn ich die anderen bücher alle mal wiedergeholt habe, melde ich mich
bis dahin schönes stöbern nach guten büchern! :hallo:

voll lieb von dir. herzlichen dank schon mal. :hallo:
 
"Humorige Literatur"

Als erstes währen natürlich die Altmeister zu nennen
Douglas Adams und Terry Pratchet (Bereich SF-Fantasy) besonders ans Herz legen möchte ich von diesen beiden: Douglas Adams "Die letzten ihrer Art" - ein Sachbuch über bedrohte Tierarten und Terry Pratchetts "Eine Insel" (Auch für Nicht-Fantasy-Liebhaber geeignet)

Ganz toll: Matt Ruff (da am ehesten "Fool on the Hill") und Christopher Moore ( von ihm passt am ehesten "Die Bibel nach Biff" (verschiedene Literarische Gattungen)

Im Bereich "Reiseliteratur": Helge Timmerberg ("Tiger fressen keine Yogis", "In 80 Tagen um die Welt" etc.) und Bill Bryson ("Frühstück mit Bären", "Frühstück mit Kängurus", "Mein Amerika", "Straßen der Erinnerung" etc.)

Im Bereich Naturwissenschaft: "Eine kurze Geschichte von fast Allem" von Bill Byson und
"Die Gelehrten der Scheibenwelt" (und nachfolgende Bände) von Pratchett, Steward et.al.

"Mängelexemplar" von Sahra Kuttner
"Werbepause" von Augusten Burroug
"Lennon ist tot" von Alexander Osang


Andrej Sapkowski "Der letzte Wunsch (Fantasy/Grimmsche Märchen)
Harry Rowohlt "In schlucken zwei Spechte" (Philosophierend -betrunkene Interwiews)

Alles von Flann O`Brian (ist aber harter Tobak: tiefgründig, literarisch hochwertig)

Die Bücher von Nick Hornby "Fever Pitch", "Slam", "HighFidelity"
Jan Weiler "Maria ihm schmeckts nicht!" etc.)

Philipp Ardagh "Schlimmes Ende" und die nachfolgenden Bände - eigentlich Kinderbücher, aber mit das Komischste was ich je gelesen habe.

Klassische Werke: "Die genau so Geschichten" von Rudyard Kipling und natürlich die beiden "Alice" Romane von Lewis Carroll

"Die entführte Prinzessin" von Karen Duve
"Die Brautprinzessin" von William Goldman (phantastik/neuerfindung Abenteuerroman)

serielle Kurzgeschichten: "Mein Vater, sein Schwein und Ich" von Jana Scherer
"Keine Lieder über Liebe" von Heike Makatsch

Einzelne Romane wo ich jetzt gerade den Autor nicht weiß (bin zu faul die Treppe hinunterzulaufen zur Bibliothek:(
"Die wunderbare Welt der Affen"
"Das Leben der Monsterhunde"
"Das Gottesmal"
"Anonymus Rex"
"Die verschwundene Geschichte"
(Alle diese bedienen sich eher der surrealen Komik)

"Alles ist erleuchtet" von Jonathan Safran Foer (und seine anderen Bücher) - sind aber eher melancholisch-komisch

P.S.: Rot habe ich diejenigen Bücher/Autoren gekennzeichnet die (nach meiner Einschätzung) am ehesten in dein oben genanntes Leseschema passen
 
Auch wenn es nicht wirklich lustig ist (manche Stellen schon ;) :(

Alles von John Irving ist absolut lesenswert
 
Auch wenn es nicht wirklich lustig ist (manche Stellen schon ;) :(

Alles von John Irving ist absolut lesenswert

Auf jeden Fall! Den hatte ich ja ganz vergessen - aber von ihm eher die älteren Romane wie "Das Hotel New Hampshire", "Gottes Werk und Teufels Beitrag" etc.. Die späteren Bücher sind durchaus reizvoll (z.B. "Witwe für ein Jahr") aber die Komik ist sehr viel dezenter.
 
Auf jeden Fall! Den hatte ich ja ganz vergessen - aber von ihm eher die älteren Romane wie "Das Hotel New Hampshire", "Gottes Werk und Teufels Beitrag" etc.. Die späteren Bücher sind durchaus reizvoll (z.B. "Witwe für ein Jahr") aber die Komik ist sehr viel dezenter.

Also "Gottes Werk und Teufels Beitrag" finde ich nicht gerade lustig :unsicher: Aber es ist gut geschrieben. Meine Irving-Entjungferung war "Garp und wie er die Welt sah", das hat durchaus Komik. Ich finde nur, in der falschen Stimmung gelesen kann er einen depressiv machen :lol:
 
In "Garp und wie er die Welt sah" sind die lustigsten Stellen auch die grausamsten/traurigsten - ich erinnere nur an den fatalen "Nachtblindflug" mit dem Auto...
Der (schwarze) Humor ist schon einer der tragenden Pfeiler in Irvings Werk - ohne dabei je gefühllos zu sein... Also ich finde er gehört unbedingt auf die Liste - Zudem Irving eine breite Leserschaft anspricht, fast jeder mit seinen Büchern zurechtkommt - und dieses ohne daß John Irving flach zu nennen wäre.
 
Also auf jeden Fall empfehlenswert ist Terry Pratchett!!! Ist halt Fantasie, ich les die immer nach Lust und Laune, mein Freund wundert sich immer warum ich abends beim Lesen vor mich hin gnigger...:D

Ganz witzig fand ich auch die Stephanie Plum Reihe von Janet Evanovich
http://www.amazon.de/dp/3442428777/?tag=ksamazon-21
da geht es um eine Kopfgeldjägerin die für den Job eigentlich überhaupt nicht gemacht ist... ganz nette Urlaubslektüre :D

Bill Bryson - eine kurze Geschichte von fast allem wurde hier ja schon genannt, ist auch super, eine sehr komische Erzählung über Naturwissenschaft, so lernt man gerne :p die anderen Bücher von ihm sollen auch sehr gut sein, besonders wenn man z.B. Australienfan ist...

Diese beiden:
http://www.amazon.de/dp/345360119X/?tag=ksamazon-21
und
http://www.amazon.de/dp/3442470641/?tag=ksamazon-21

sind unsere Klolektüre, also ich würde die nicht abend im Bett am Stück lesen, aber so zwischendurch 2-3 Seiten bringt einen wirklich zum lachen, absolut empfehlenswert!!!

dies hier klingt auch ganz nett, hab ich aber noch nicht gelesen:
http://www.amazon.de/dp/3937088008/?tag=ksamazon-21


Das hier hat mein Papa gelesen und meinte es sei sehr gut...
http://www.amazon.de/dp/3596179785/?tag=ksamazon-21
 
Steffi von Wolff-ReeperWahn und Aufgetakelt, auch sehr lustig!
Russendisko, W. Kaminer, les ich grad, heiter und nachdenklich. Am besten zusammen mit der CD kaufen, die rockt!
 
Wie wäre es eigentlich mit einer Liste unfreiwillig komischen Bücher? Ich höre gerade (ist ein ungekürztes Hörbuch) "Die geheimnisvolle Insel" von Jules Verne. In einem Kapitel greift ein bösartiges Dugong , eine "wilde Bestie" einen Hund an und versucht ihn zu ertränken. Ich habe Tränen gelacht! (Nix gegen Jules Verne - Manche Bücher sind grossartig aber in diesem Buch schießt er einen Bock nach dem anderen.)
 
David Safier: Mieses Karma


- Hätte ich auch noch einmal gelesen daheim stehen und würde es abgeben falls du magst :D (der Hund braucht Trainingsstunden und dat kostet *seufz*)
 
David Safier: Mieses Karma


- Hätte ich auch noch einmal gelesen daheim stehen und würde es abgeben falls du magst :D (der Hund braucht Trainingsstunden und dat kostet *seufz*)


Kann verstehen warum du das abgeben möchtest :eg: Das fand ich ja so was von mies...

Ich habs einmal gelesen, da war ich krank und es hat mir den Nachmittag erhellt, dafür hats schon getaugt :D - aber nochmal lesen, weiß nicht, ist wohl Geschmackssache...

Edit: Ist aber halt auch ein Frauenbuch - von daher kein Wunder, dass du es furchtbar fandest *kicher*
 
Samuel Shem: "House of God" und "Mount Misery" kann ich noch wärmstens empfehlen
 
David Safier: Mieses Karma


- Hätte ich auch noch einmal gelesen daheim stehen und würde es abgeben falls du magst :D (der Hund braucht Trainingsstunden und dat kostet *seufz*)


Kann verstehen warum du das abgeben möchtest :eg: Das fand ich ja so was von mies...

hab es noch nicht mal bis zur Hälfte geschafft und gaaanz nach hinten ins Bücherregal geschoben!

Na toll, so krieg ich natürlich nie Geld fürs Training zusammen :(

Und so schlimm fand ichs nicht.
 
David Safier: Mieses Karma


- Hätte ich auch noch einmal gelesen daheim stehen und würde es abgeben falls du magst :D (der Hund braucht Trainingsstunden und dat kostet *seufz*)


Kann verstehen warum du das abgeben möchtest :eg: Das fand ich ja so was von mies...

Ich habs einmal gelesen, da war ich krank und es hat mir den Nachmittag erhellt, dafür hats schon getaugt :D - aber nochmal lesen, weiß nicht, ist wohl Geschmackssache...

Edit: Ist aber halt auch ein Frauenbuch - von daher kein Wunder, dass du es furchtbar fandest *kicher*

Ich habe viele typischen "Frauenbücher" im Regal stehen (genau so wie viele typische "Kinder und Jugendbücher". - Ich hab sowieso recht viele Bücher im Regal stehen...)
Eine Menge davon mag ich sogar sehr...

Mies fand ich nicht die Protagonisten und die Idee (leider nur schlecht geklaut) sondern den strukturellen Aufbau und die stilistischen Mängel.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bitte um Büchertipps!“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

L
Die Hilfesuchende ist aber lange hier nicht mehr aufgetaucht. Und hat wohl ihre Aktivitatendaten verborgen auch. Sie hatte wohl weniger Probleme mit dem Hund als mit der Schwägerin?
Antworten
28
Aufrufe
2K
Muckensturm
M
sanny89
Genau. Und ich habe ja schon geschrieben, dass meiner Hündin die Infusionen das Leben gerettet haben. Die Nierenwerte änderten sich sehr deutlich.
Antworten
31
Aufrufe
1K
matty
D
Melde dich bitte bei Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Weidemann, das geht alles auch telefonisch und per Mail. Er hat da wirklich große Erfahrung und schon so manchem geholfen! Alles Gute
Antworten
4
Aufrufe
852
bxjunkie
bxjunkie
J
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
1
Aufrufe
852
embrujo
embrujo
Amy1985
  • Umfrage
Das das nicht wahr ist kann man so auch nicht sagen. Es ist nur nicht offensichtlich.
Antworten
11
Aufrufe
1K
kitty-kyf
kitty-kyf
Zurück
Oben Unten