American pocket bully Ernährung

  • CookieMonster
Hallo,
Nächste woche zieht unser welpe bei uns ein. Der züchter hat uns reico trockenfutter empfohlen. Allerdings überzeugen mich die Inhaltsstoffe nicht wirklich.
Hat jemand Erfahrung mit reico? Was füttert ihr eurem bully welpen?

LG
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi CookieMonster :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • pat_blue
Hallo,
Nächste woche zieht unser welpe bei uns ein. Der züchter hat uns reico trockenfutter empfohlen. Allerdings überzeugen mich die Inhaltsstoffe nicht wirklich.
Hat jemand Erfahrung mit reico? Was füttert ihr eurem bully welpen?

LG
Da du ihn noch nicht gekauft hast, solltest dich vorher noch mal über den teuer verkauften Mischling informieren..... die Futter Frage ist bei so einem Hund definitiv das kleinste Problem.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • IgorAndersen
Herzlich Willkommen bei uns!

Reico hat mich auch noch nie überzeugt, ich würde meinen Welpen roh ernähren. Allerdings sollte man sich damit auskennen.
Tut man das nicht, wäre ein gutes Fertigfutter die bessere Wahl.
Schau doch mal bei Arcana, Wolfsblut, Terra Canis, Orijin.

Bezüglich der Rasse American Bully wirst du hier auf wenig Verständnis stoßen. Es gibt meines Wissens nach keine seriösen Züchter für diese Rasse. Sie züchten diese Hunde nur nach Optik, mit gesundheitlich schwierigem Körperbau und bedenklichen Fellfarben und verkaufen für einen völlig überzogenen Preis. Ohne echte, relevante Gesundheitsuntersuchungen der Elterntiere.
Das heißt, dass diese Hunde mitunter ein Leben lang unter ihrem Körperbau oder den Folgen ihrer dilute-Farbe zu leiden haben. Oft kostet es die Besitzer 1000de von Euro den Hund behandeln zu lassen.

Und ja, bei der Französischen Bulldogge, Mops und Co sehen wir die Problematik ebenso.

Ich rate dir vom Kauf zurück zu treten, wenn du das nicht möchtest, dann viel Glück! Erfahrungsgemäß bleiben American Bully Besitzer nicht lange in diesem Forum, meist verlassen sie es unter wüsten Beschimpfungen.
Wenn du allerdings bleibst und uns gelegentlich mal ein Update gibst, wie es deinem Hund geht, freuen wir uns.
 
  • Carli
Erfahrungsgemäß bleiben American Bully Besitzer nicht lange in diesem Forum, meist verlassen sie es unter wüsten Beschimpfungen.
Wobei die Besitzer die Beschimpfungen ausstoßen, sollte man vielleicht noch mal ergänzen ;)
 
  • IgorAndersen
Wobei die Besitzer die Beschimpfungen ausstoßen, sollte man vielleicht noch mal ergänzen ;)

Stimmt, war sehr missverständlich formuliert!

Ja, meist sind die alteingesessenen User sehr direkt, was sie von der Rasse halten und dann schmeißen die AmBully Besitzer mit Beschimpfungen um sich.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „American pocket bully Ernährung“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten