WT/SKN in BaWü für engl. Staffi?

  • KeLi
wollt ihr den hund von einem züchter holen? denn solche tests werden natürlich nicht mit einem welpen stattfinden.

ansonsten würde ich mich da vorher wirklich von einem fachmann beraten lassen (im rechtlichen sinne), denn was passiert, wenn der hund den test nicht besteht? auch würde ich mich vorher kundig machen, wer für die tests bei euch zuständig ist. es gibt gute prüfer und es gibt nicht so tolle.

rosi murrweiss kennt sich da sehr gut aus. ich markiere sie mal: @Murphy3101
Genau der Hund würde von einem Züchter kommen, ganz offiziell mit Papieren etc. Das hab ich auch schon gelesen das der Prüfer an sich viel ausmacht. Deshalb war meine Frage hier ob sich bei uns im Umkreis jemand damit schon Erfahrungen gemacht hat.
vielen Dank für den Tipp.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi KeLi :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • BlackCloud
Bevor ich so'n Test mit meinem Hund mache, würd ich erstmal abklären, ob das rechtlich überhaupt haltbar ist. Ich find das ne Frechheit.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • snowflake
Bevor ich so'n Test mit meinem Hund mache, würd ich erstmal abklären, ob das rechtlich überhaupt haltbar ist. Ich find das ne Frechheit.
Sie muss ihn ja nicht machen, verlangt ja niemand. Sie kann ja auch die erhöhte Steuer zahlen.
 
  • KeLi
Bevor ich so'n Test mit meinem Hund mache, würd ich erstmal abklären, ob das rechtlich überhaupt haltbar ist. Ich find das ne Frechheit.
In meinen Augen ist das nur Geldmacherei. Ich verstehe es ja wenn der Hund verhaltensauffällig werden würde, das man dann den WT macht und die Steuer entsprechend hoch setzt. Hab auch schon mit dem Veterinäramt Kontakt aufgenommen, die ebenfalls bestätigen das kein Test notwendig ist beim Kategorie 2 Hund. Aber da unsere Gemeinde den hohen Steuersatz verlangt, haben wir wohl keine andere Wahl. Im Nachbarort wird für die Rasse weder ein WT noch eine erhöhte Steuer verlangt.
 
  • Joki Staffi
In meinen Augen ist das nur Geldmacherei. Ich verstehe es ja wenn der Hund verhaltensauffällig werden würde, das man dann den WT macht und die Steuer entsprechend hoch setzt. Hab auch schon mit dem Veterinäramt Kontakt aufgenommen, die ebenfalls bestätigen das kein Test notwendig ist beim Kategorie 2 Hund. Aber da unsere Gemeinde den hohen Steuersatz verlangt, haben wir wohl keine andere Wahl. Im Nachbarort wird für die Rasse weder ein WT noch eine erhöhte Steuer verlangt.


Und selbst da ist es ne Frechheit. Die Gemeinden haben mit eingestuften Hunden auch nicht mehr Arbeit wenn die Einstufung durch ist.

Ich lebe in Sachsen-Anhalt, habe 2 Staff Mixe und beide haben einen Wesenstest (weil ich sie sonst gar nicht halten dürfte) und ich zahle für Beide den hohen Satz. Weil sie beide per Rasse auf der Liste stehen und damit die Gemeinden das dürfen.

Am Besten du holst dir da echt Hilfe.
Rosi wird sicher noch antworten, die kennt sich da gut aus.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • KeLi
Das wäre toll. Im ganzen Umkreis bei uns sind Kategorie 2 Hunde keine sogenannten Kampfhunde. Weder WT noch erhöhte Steuer fällig, nur bei Auffälligkeiten.
Hab schon mit unserem Veterinäramt Kontakt aufgenommen. Da wurde mir ebenfalls bestätigt, kein WT nötig. Unsere Gemeinde meint allerdings, wenn wir von dem erhöhten Steuersatz runter wollen müssen wir ein WT machen.
Weiß jemand ab wann man den machen kann und was das kostet?
 
  • matty
Bei uns in Brandenburg musste ich mit meinen Hunden jeweils ein Negativgutachten machen dann waren es keine Kat.2 Hunde mehr und auch die Hundesteuer hatte den normalen Satz.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „WT/SKN in BaWü für engl. Staffi?“ in der Kategorie „Wesenstest / Sachkundenachweis“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten