Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wildtier-Fotosammlung

  1. Die Krähen die uns beim Gassi immer verfolgen :D

     
    #1741 Melanie F
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das ist dreist... hier kommen die ja auch nah ran. Aber so nah dann (zum Glück) doch nicht.

    Schöne Bilder :)
     
    #1742 DobiFraulein
  4. Bei Jas auf 1-2m sogar.
    Wenn ich mich ihnen zuwende halten sie Abstand, dreh ich aber den Rücken zu ihnen wird flux Abstand gehalten.
    Ganz gruselig bin ich wohl in der Hocke - da fliegen sie weg.... sehr schade, denn ich würde gern mal die richtige Kamera mitnehmen um sie zu fotografieren und dann nicht unbedingt von oben herab :rolleyes:
     
    #1743 Melanie F
  5. Ich doofe :rolleyes: Dreh ich mich um kommen sie flux NÄHER.
    So rum...
    Kopf bei der Sache..... nicht :rolleyes:
     
    #1744 Melanie F
  6. vorher auf der Terrasse, ich habe ihn unter die Rose in Deckung umgesetzt
     
    #1745 Lucie

  7. Novemberstimmung.
     
    #1746 embrujo
  8. Gestern noch im Sonnenschein

     
    #1747 Lille
  9. Gefaellt mir gar nicht :(

     
    #1748 Mauswanderer
  10. Oh ist das dünn :eek::(
     
    #1749 mailein1989
  11. Ja :(

    Aber es wurde schon erloest
    Habe es heute vormittags fotografiert und gleich Jan gesimst. Dann war es aber erst mal weg, bis er bei mir war. Er blieb draußen und nach 2 Stunden hatte er es dann.
    Es hat eine Zahnfehlstellung bei den unteren Backenzaehnen :( Die sind nach innen geneigt und ganz spitz zugeschmirgelt, dadurch konnte es nicht mehr oder nur noch schlecht kauen. Das ist zweifach doof: einmal zu wenig Nahrung und dann zu wenig zerkaut, das ist schlecht fuer den Pansen.

    Eigentlich haben wir heute Besuch bekommen, der musste dann erst mal warten. Maenne kriegt man nicht mehr ins Haus wenn sowas ist und er es noch nicht erledigt hat.
     
    #1750 Mauswanderer
  12. Ich mag deinen Mann :)
     
    #1751 bxjunkie
  13. Schön, dass Jan es schnell entnemen konnte.

    In einem Jagdforum berichtete neulich jemand von einem Hegeabschuss. Ein Rehbock verhielt sich eigenartig, hielt den Kopf schräg. Der Jäger dachte erst an eine Erkrankung (Mittelohrentzündung, Backenzähne entzündet). Wie sich herausstellte, war dem Bock ein Teil seines Gehörns in den Kopf gewachsen und drückte auf Sehnerv und Hirn. :eek:
     
    #1752 Meizu
  14. Ok, nicht ganz so freie Natur. Wolfsgehege
     
    #1753 heisenberg
  15. Ich fand es auch schön, als ich eine Praline dem Adventskalender entnommen habe.

    "entnehmen" :rolleyes:
     
    #1754 snowflake
  16. Naja, das ist genauso "albern" wie seinen alten Hund einschläfern, erlösen wwi. Wegspritzen, töten lassen, killen, umbringen usw. wäre da auch die wahrere Ausdrucksform. Das wird hier aber, zurecht, auch keinem unter die Nase gerieben.
    Ob krankes Reh oder kranker Hund. Macht da wenig unterschied.

    Ich habe jetzt keinerlei Jagdaffinität, aber das wird langsam echt lächerlich.
     
    #1755 Nune
  17. Nö, dazwischen liegen für mich Welten.
    Erlösen und einschläfern sagen deutlich, dass das Tier danach tot ist. Jeder, der hört, dass ein Tier erlöst oder eingeschläfert wurde, weiss das.
    "Entnehmen" kann man vieles. Der Ausdruck ist nicht automatisch mit Tod verbunden. Ein Tier entnehmen klingt erst mal harmlos. An Tod denkt man da nicht automatisch.
    Für mich ist das nicht vergleichbar.
     
    #1756 Paulemaus
  18. Edit: Perlen, Säue, Zeit nicht wert.
     
    #1757 Nune
  19. Als neulich von "erlösen" und "in eine bessere Welt schicken" geschrieben wurde, war's zum Ausgleich zu gefühlsduselig und heuchlerisch und diverse Leute bekamen virtuellen Brechreiz.

    Mein Onkel sagte, soweit ich mich erinnere, grundsätzlich ganz schlicht und einfach "schießen". Wie in "Ich habe ein Reh geschossen!"

    Das beschönigt nichts, und es klingt auch nicht so, als würde man den Vorgang hinter einem Berg bürokratischer Floskeln verstecken wollen.
     
    #1758 lektoratte
  20. Beide Begriffe waren in dem Fall völlig deplatziert.
    Das Tier war weder krank noch leidend, sondern hatte nur das Pech, in eine Falle geraten zu sein. Der Waschbär wollte wahrscheinlich weder ein "besseres Leben", noch "erlöst" werden, sondern einfach nur aus der Falle wieder raus.
     
    #1759 Paulemaus
  21. @Paulemaus

    Ich stimme dir in dem Fall absolut zu.

    Nur: Wenn nach der - berechtigten - Kritik beim nächsten Mal ein bewusst neutrales Wort gewählt wird,* ist es dann eben auch wieder nicht recht.

    *das mir übrigens auch nicht so besonders gefällt, aber immerhin einfach nur den Vorgang mehr oder weniger gut beschreibt
     
    #1760 lektoratte
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wildtier-Fotosammlung“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden