Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wildtier-Fotosammlung

  1. Das Reh um das es ging war doch krank und leidend, oder sieht das für dich gesund aus?
     
    #1761 Coony
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. @Coony

    Nee, in dem Fall, wo von "erlöst" und "in eine besser Welt geschickt" geredet wurde, ging es um einen Waschbären, den er in einer Falle gefunden hatte.

    Das ist schon richtig so.
     
    #1762 lektoratte
  4. Hier geht es aber um ein Reh was geschossen wurde, weil es krank war und Meizu dazu den Begriff entnehmen verwendet hat...Was das mit einem Waschbär zu tun hat aus irgendeinem anderen Thread..keine Ahnung
     
    #1763 bxjunkie
  5. Der hier sieht auch merkwürdig aus, hirschlausfliegen?
     
    #1764 toubab
  6. Ne es ging um das "Entnehmen".

     
    #1765 Coony
  7. @bxjunkie @Coony

    Siehe mein Beitrag #1758

    Ich habe mich zum Vergleich auf den anderen Fall bezogen - da war's den Mitleserinnen zu gefühlig - und jetzt ist es (mit "entnehmen") - zu neutral.

    Im Fall dieses Rehs finde ich "erlösen" übrigens durchaus nicht falsch. Zahnfehlstellungen für Pflanzenfresser sind echt Mist.
     
    #1766 lektoratte
  8. "Entnehmen" ist ein neutrales Wort, das im jagdlichen Kontext für die Tötung eines Tieres benutzt wird. Das Wort benutzen auch die Wildhüter im viel gelobten Kanton Genf.
    Hätte ich "erschossen" geschrieben, wäre es auch nicht recht gewesen. Von daher mache ich mich hier nicht für irgendwen zum Deppen, sondern benutze das Wort, das ich auch privat in dem Kontext benutzen würde. Hier sagt man "entnehmen", wenn der Jäger ein Reh geschossen hat, vor allem wenn es ein Hegeabschuss war.
     
    #1767 Meizu
  9. Gut möglich. Die kommen hier immer häufiger vor.
     
    #1768 embrujo
  10. Amtssprache in kanton genf ist französisch, kaum vorstellbar das sie ausgerechnet das wort „entnehmen“ brauchen.
     
    #1769 toubab
  11. "Wildinspektor" Gottlieb Dändliker ist verantwortlich für Wild & Jagd im Kanton Genf, spricht fließend deutsch und gibt häufig deutschsprachige Interviews. Dort wird entgegen vieler Überzeugungen sehr wohl gejagt. Er nennt es Entnahme, Wildmanagement und Regulierung.
     
    #1770 Meizu

  12. Das heisst das der herr deutsch mit euch spricht, nicht der fall bei der rest der bevölkerung dort.

    Das sie dort jagen ist in der schweiz allgemein bekannt, die schiessen auf alles, holen sogar wieder angesiedelte bartgeier aus der luft und behaupten das sie das tier verwechselt haben mit....einen fuchs.
     
    #1771 toubab
  13. Wieso zum Ausgleich? Im einen wie im anderen Fall Euphemismus.
     
    #1772 snowflake
  14. Heute gegen 16 Uhr noch unterwegs gewesen. Zu sehen gab es Schweinehintern ueber dem ersten Frost.
    Schwarzwild ist hier ein großes Problem. In einem prominenten Nachbarrevier wird viel gefuettert.


     
    #1773 Mauswanderer
  15. Ich hätte es anders empfunden - die beiden fielen für mich nach Bauchgefühl nicht in dieselbe Kategorie.

    Und ich hätte gedacht bzw bin davon ausgegangen, dass einen an dem einen Wort ("entnehmen") etwas fundamental anderes stört als am anderen ("erlösen").

    Aber ich habe gerade gelernt, dass ein Euphemismus auch ein Wort sein kann, das nicht unbedingt "beschönigt", sondern nur verschleiert - und so gesehen hast du Recht! :hallo:

    Wieder was gelernt! :)
     
    #1774 lektoratte
  16. "Einschläfern" (z.B. des eigenen Tieres) ist auch ein Euphemismus.
     
    #1775 Fact & Fiction
  17. Wir können ja mal sammeln!
     
    #1776 lektoratte
  18. Kann man so sehen. Man kann es aber vllt. auch als Methode gelten lassen. Im Unterschied zu anderen möglichen Tötungsmethoden. Natürlich könnte ich auch schreiben ich hab Alex töten lassen. Aber so puristisch bin ich dann doch nicht, dass ich das für angebracht halte. Ich bezweifle auch, dass viele das so lieber lesen würden.

    Ich hätte mich übrigens im Fall des mageren Rehs überhaupt nicht an "erlösen" gestört, weil ich das sogar geglaubt hätte. Wenn man schon nicht einfach "schießen" sagen will.
     
    #1777 snowflake
  19. Foto´s sind vom Maenne, heute 6. Dezember.
    Ja Moin. :eek: Was gefaellt Jaegern und Landwirten daran gar nicht?



     
    #1778 Mauswanderer
  20. Sonnenbad

     
    #1779 toubab
  21. Zum Glück bin ich weder Landwirtin noch jägerin- ich mag Schweine!
    Hier hat Mal in Wild-Hausschwein Mix gewohnt und in meinen garstigen Momenten bin ich mir immer noch sicher das Lisa Schnitzel die bisher sozialverträglichste Mitbewohnerin war..
     
    #1780 wilmaa
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wildtier-Fotosammlung“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden