Vorstellung und Frage

Rosischatz

Hallo an Alle! Ich bin Sunny und schon seit einiger Zeit hier angemeldet. Bislang habe ich gerne mitgelesen und viel von euch gelernt.
Nun ist es soweit und ich starte mein erstes Posting

Mein Cane Corso Mädchen wird im neuen Jahr 18 Monate alt und soll mittels WT zeigen, dass sie ein ganz normaler, verträglicher Hund ist. Soweit so gut. Den schafft sie mit links.

Nun zu meiner Frage an euch: ich möchte bereits jetzt einen Termin vereinbaren und habe von einem Gutachter gesagt bekommen, dass ein WT in München unter 500 Euro nicht zu haben wäre. Er selbst verlangt 550 Euro. Vorab hatte ich im WWW geschaut. Da stehen Gebühren zwischen 200 und 300 Euro. Bei seiner Ansage war ich schon irritiert.

Bitte nicht falsch verstehen, meine "Kleine" ist mir jeden Betrag wert, aber für 250 Euro, die der WT nun mehr kosten soll, kann ich einen Monat Futter vom Feinsten kaufen. Ich verstehe die Preisgestaltung nicht und eine Gebührenordnung der zertifizierten Gutachter finde ich nirgends. Gibt's so eine überhaupt?

Es gibt hier doch einige Besitzer von Liste 2 Hunden aus München. Mich würden eure Erfahrungen interessieren.

Danke für's Lesen!

Liebe Grüße Sunny
 
  • 18. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Rosischatz ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
@Crabat kann bestimmt was dazu sagen. Ich glaube eine Gebührenverordnung gibt es da gar nicht? Aber ich will nichts falsches sagen. Meine letzte absolvierte Wesensprüfung liegt zum einen sehr lange zurück und war in NRW.
Aber 550Euro ist echt happig.
 
Dafür ist der Wesenstest in Bayern aber auch echt umfassend und nicht mal eben in einer Stunde erledigt.
Ich musste mit drei Hunden und ja, ist teuer. Aber du musst ja auch nur einmal machen.

Hier in BW zahlt man nicht so viel, muss aber wenn man sich einen Welpen/Junghund anschafft zweimal hin, also auch zweimal zahlen.
Der Test ist aber eigentlich auch ein Witz – da hatte ich sogar fünfmal das Vergnügen.
 
Von wann ist denn der Eintrag, dass es 200-300€ kostet?
So wie alles momentan teurer wird, kann ich mir das schon vorstellen.
 
Insgesamt, inkl geschriebenes Gutachten und Anfahrt kommen 500 € schon hin.
Es gibt keine Gebührenordnung. 200-300 Euro sind nicht realistisch. Je nach Gutachter ab 300 € aufwärts.
 
Aaah ok. Danke für eure Antworten.

Die Beiträge waren schon aktuell. Alle aus 2021 oder 22. Ich vermute nun, dass die Journalisten copy and past gedrückt haben. Hier ein Beispiel:



@Crabat
300 Euro aufwärts hört sich besser an, als 550 Euro. Da bin ich schon erschrocken.

LG Sunny
 
300€ plus Anfahrt + Kosten für das Gutachten ergibt aber dann auch nochmal deutlich mehr.
Ich glaube, so hat Crabat es gemeint.
 
Ok. Der Gutachter wohnt bei ins um die Ecke. 10 Minuten mit dem Fahrrad. Deshalb war ich schon verwundert, dass der 550 inkl. Anfahrt verlangt.

Na, dann hilft es wohl nichts und wir beißen in den sauren Apfel. Wenigstens weiß ich jetzt Bescheid.

Dank euch allen. Liebe Grüße Sunny
 
Wir haben 2019 für den WT mit unserem CC €380 bezahlt (Nähe München).
Durch die Inflation und die generellen Preiserhöhungen könnte jetzt um die €500 schon realistisch sein.

Es hat aber wirklich einige Stunden gedauert und es wurde sehr ausführlich getestet.
 
Als ich 2019 den WT mit unserem Dogo gemacht habe, hab ich den TA der am nächsten von uns liegt kontaktiert. Er hat auch einen sehr guten Ruf.
Okay, er war sehr nett und gründlich. Aber ich hatte vorher leider nicht nach dem Preis gefragt. 670 Euro
Oberpfalz, Bayern
 
Als ich 2019 den WT mit unserem Dogo gemacht habe, hab ich den TA der am nächsten von uns liegt kontaktiert. Er hat auch einen sehr guten Ruf.
Okay, er war sehr nett und gründlich. Aber ich hatte vorher leider nicht nach dem Preis gefragt. 670 Euro
Oberpfalz, Bayern
ok, das ist happig!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Vorstellung und Frage“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

G
Gut, für diese Maus ist es schade. Dafür bekommt eine/r, der/die in Deutschland auf PS oder im TH sitzt, ein mit Sicherheit tolles Zuhause :zustimm:. Und somit wird wieder ein Platz für eine andere arme Socke als Nachrücker frei. Ist doch auch was :spitze:
Antworten
100
Aufrufe
5K
Candavio
Candavio
Bruggi
Wenn das Fell so ist, dann besorge ihr doch etwas warmes zum drüber ziehen. Gerade bei trockenem Schnee toben auch die Welpen gerne herum und es tut ihnen richtig gut. Trockene Kälte ist auch völlig ok.
Antworten
8
Aufrufe
1K
matty
J
Hallo an Alle die mich noch kennen und neu hinzugekommen sind, die Funktionen hier haben sich etwas verändert daher habe ich Schwierigkeiten zu posten. Mittlerweile sind wir nach Meck Pomm gezogen und das Rudel umfasst Dobi, Rotti und auch einen Kaukasen aus dem TS. Die drei haben sich gesucht...
Antworten
8
Aufrufe
709
hundeuschi
hundeuschi
D
Nein, das hab ich anders gelesen. Der Hund darf schon mal aussteigen, um sich zu lösen. Ich würde aber in der Situation Autobahnrastplätze sicher nicht verlassen. :hmm:
Antworten
45
Aufrufe
3K
snowflake
S
M
Das tut mir auch sehr leid, v.a., dass Ihr keine passende Unterstützung bekommen habt . Trotzdem freut es mich, dass es Menschen wie Euch gibt, die alles für ihre Hunde versuchen. Es ist beim Bulli leider ein bekanntes Problem.
Antworten
7
Aufrufe
1K
Cherry
Zurück
Oben Unten