Verbot für unfreundlichen Hund im Büro

  • 14. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Paulemaus ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Das hat mit einem Assistenzhund nichts zu tun. Der Hund wurde offensichtlich nicht ausgebildet. Und ein "Beschützer" gegen Dritte darf ein Assistenzhund ohnehin nie sein, das wüsste sie, wenn sie irgendeine Ahnung hätte. Hunde mit starkem Schutztrieb sind auch gänzlich ungeeignet für den Einsatz. Aber toll, dass das wieder ein schlechtes Licht auf richtige Assistenzhunde wirft.
 
Mein erster Gedanke war auch, wie dieser Hund die Prüfung als Assistenzhund bestanden haben kann und wie die Hundehalterin einbezogen wurde.
 
Es gibt noch die "die" Prüfung in Deutschland. Da gibt es erst seit 2022 ein Gesetz zu dem die Rechtsverordnung erst vor ein paar Tagen kam und wer jetzt wirklich prüfen darf ist noch gar nicht bekannt. Bis dahin gab es nur freiwillige Prüfungen und die Zutrittsrechte basierten allein auf Antidiskriminierungsgesetzen. Leider waren da schon viele schwarze Schafe unterwegs, die überhaupt keine Ausbildung hatten und trotzdem versucht haben Zutrittsrechte in Anspruch zu nehmen und ihren Hund als Assistenzhund bezeichnet haben. Das schadet natürlich immer allen vernünftigen Teams, die vernünftig ausgebildete Hunde, die niemanden belästigen, mitführen wollen.
 
Ob das tatsächlich ein geprüfter Assistenzhund ist oder ob die Halterin ihn nur so deklariert hat, lässt der Artikel leider offen.

Ich frage mich, wie es für einen Hund sein mag, wenn sein Halter ständig Angst hat und den Eindruck vermittelt, dass er Schutz braucht. Ich kann mir vorstellen, dass ein Hund damit stark unter Stress kommen kann.
 
Einen Hund, der Leute anknurrt und anbellt hätte niemand durch eine Prüfung gelassen, selbst die windigsten Vereine (von denen es in Deutschland leider einige gibt) nicht.

Wenn der Hund gelernt hat auf positive Art und Weise damit umzugehen, hat er auch keinen Stress. Das Messerli Institut macht in Österreich gerade eine Studie über den Stresslevel von geprüften Assistenzhunden und die bisherigen Ergebnisse zeigen kein erhöhtes Stresslevel im Vergleich zu Familienhunden. Wie gesagt, die Aufgabe eines Assistenzhundes ist es auch niemals zu schützen. Enya liebt ihren Job und arbeitet für ihr Leben gern. Panikattacken anzeigen und dabei helfen ist für sie der tollste Task, weil es im Training dafür immer extrem tolle Verstärkung gibt.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Verbot für unfreundlichen Hund im Büro“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Die AfD zeigt starke Tendenzen, unsere Demokratie zu untergraben und gegen unsere Verfassung zu handeln. Verschiedene Medien und auch wir vom Volksverpetzer haben wiederholt auf potenziell verfassungsfeindliche Aussagen und Verhaltensweisen innerhalb der Partei hingewiesen. Und dafür liefert...
Antworten
54
Aufrufe
2K
bxjunkie
bxjunkie
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. sollte da ein "gegen Vorgehen" vorbereitet werden? Wobei EU ja nicht von D aus gekippt werden kann.....bzw muß ja erst mal verabschiedet werden (?) wenn das auch manche Politiker so denken/wünschen
Antworten
27
Aufrufe
2K
viecherei
viecherei
bxjunkie
Ich habe Kiwi mal draußen vergessen. Haben Einkäufe vom Auto ins Haus getragen, Hunde immer hinterher. Jeder dachte Kiwi sei dem jeweils anderen gefolgt, war sie nicht. Aufgefallen ist es uns erst, als beim Essen ein Bettler gefehlt hat. Hätte uns eigentlich vorher schon beim Kochen auffallen...
Antworten
16
Aufrufe
794
IgorAndersen
IgorAndersen
bxjunkie
Ich war letzten Sonntag ohne Hund dort. Lässt sich wahrscheinlich drüber streiten, aber ich finde, dass Hunde nicht mit in einen Wolfspark müssen. Das Schild, auf dem steht, dass die Polarwölfe wegen seltsamen Hundehaltern getrennt werden mussten, hat mir den Rest gegeben.
Antworten
2
Aufrufe
639
Nic69
J
Schade... na vielleicht triffst du sie ja demnächst nochmal ...
Antworten
34
Aufrufe
3K
baghira226
baghira226
Zurück
Oben Unten