TV-Tip: Frontal 21 :Gefährlich und illegal - Schwarzhandel mit Kampfhunden

Lewis7 schrieb:
Wer gerne mehr über diesen "Herrn" wissen möchte, sollte sich mal die alten Thread anschauen oder einfach hier gucken dann unter Einsätze7Archiv --->Gemeinde der Kampfschmuser:eg:

Andreas Lehmann hängt doch nicht mit ihm zusammen, oder? :unsicher:

wer zu faul zum suchen ist:
 
  • 18. April 2024
  • #Anzeige
Hi scully ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 13 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
na ja ich seh mal das positive, die Kampfhundebestien wurden doch als arme Würste dargestellt, keine reißerischen Bilder. Man sah wie ein Mitarbeiter einer sogeesnannten Kampfbestie am OHr drückte und das arme Tier lies alles mit sich gefallen. Alle Hunde waren lieb und auch wurde im Bericht das Wort Kampfhund doch IMHO vermieden und es wurde halt Listenhunde genannt. Insgesamt war es für mich positiv.
 
....Die beiden Boddiner Hundehalter, die jetzt mit einem saftigen Bußgeld von mindestens 10000 Euro pro Person rechnen müssen, haben von Rechtswegen einen Monat lang Zeit, die in Gewahrsam genommenen Hunde selbst zu verkaufen, erklärt die zuständige Ordnungsamtsleiterin der ...



:sauer:
 
Also ich hab mir das ja jetzt gestern auch angesehen und hab sogar noch ner Freundin bescheid gesagt daß sie auch unbedingt gucken muß.

Was ich ein wenig blöd fand war die Anmoderation, die hätte etwas wenig reißerisch sein sollen bzw. etwas objektiver. Den Rest fand ich eigentlich ganz ok, jetzt weniger von dem was die erzählt haben als von den Bildern. Sie haben keine Kampfbestien gezeigt die zähnefletschend am Zaun stehen und die Leute angreifen - nein, sie haben junge (und auch ältere Hunde) gezeigt die total lieb waren und sogar mit der Leine gespielt haben (der weiße Bulli), sich untersuchen lassen haben und absolut freundlich waren. Die Bilder fand ich wirklich schön. Hetzerisch oder reißerisch wurde da nix propagiert, von wegen diese bösen Hunde usw, da ging es wirklich mal ausnahmsweise um die Vermehrer.
Was ich allerdings interessant finde: den Vermehrer Kai P. haben sie mal vor der Kamera gezeigt, ohne ihn mit Kästchen verschwommen darzustellen, als sie allerdings den Hunde (DER WAR SO SÜSS :love: ) gekauft haben könnte ich wetten daß der Typ auch dabei gesessen hat, da haben sie sein Gesicht allerdings mit Kästchen unkenntlich gemacht.

Leid taten mir die Hunde die darunter gelitten haben wie sie gehalten wurden und ich hoffe wirklich daß die zwei Welpis durchkommen. 4 bis 5 Wochen alt, weg von der Mutter und verwurmt, ... wirklich schade! Und dann gleich die Info dazu daß die Prägephase so nicht genutzt werden kann und es somit sein kann daß die Hunde schlechtes soziales Verhalten aufzeigen wenn sie größer sind, das fand ich nicht ganz so schlecht.

Alles in allem fand ich den Beitrag ganz in Ordnung, es hätte schlimmer kommen können!! Das hat auch meine Bekannte gesagt.
 
Moin,
nein, Andi Lehmann hängt nicht mit Herrn ***** zusammen....

Leider ist es in Brandenburg so, dass man so gut wie keinen Staff mehr angemeldet bekommt, die die da sind haben Bestandsrecht, aber Neuanmeldungen sind fast unmöglich...

LG
Cathrin
 
Cathrin schrieb:
Moin,
nein, Andi Lehmann hängt nicht mit Herrn ***** zusammen....

:) Hätte mich auch gewundert, dank dir Cathrin.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Einmal die Woche kam Polizei

Illegale Kampfhundezucht: "Die Situation war allen lange bekannt"

BODDIN Auch, nachdem die Polizei mit großem Aufgebot vorgestern in Boddin die illegale Kampfhunde-Zucht "ausgehoben" hat, so recht geheuer ist den Boddinern die Situation noch nicht. "Sag lieber nicht zu viel", sagt die eine Boddinerin zu einem anderen Dorfbewohner ............

 
Staffdame schrieb:
Der Moderator hat es schon reisserisch anmoderiert.
Die liebe Dame vom OA war über die Haltung der Rassen auch nicht so informiert.
Insgesammt fand ich den Artikel ok, weil er durchweg gezeigt hat, daß es auf Prägung/Sozialisierung ankommt.
Die Hunde haben sich vielen Uniformierten und Fremden gegenüber freundlich gezeigt- Keine Reißzahn Bilder.
Die Hunde total verwahrlost und bemitleidenswert- Der Artikel machte auf Tierquälerei und Geldgier aufmerksam- nicht auf böse Hunde.
Ich könnte echt platzen über den "Halter", gibt seelenruhig zu, Hunde sind in Polen billiger..-steht auch noch zu diesem schmutzigen Geschäft.
Gut fand ich auch die Abmoderation, wo jetzt sachkundige Halter gesucht werden!!!

Stimme zu.

Gesucht werden sahkundige neue Hundehater!
 
Dafür, dass sich Frontal 21 selbst seiner "harten" Recherchen rühmt, fand ich die Sendung echt schwach. Sich auf eine Anzeige zu melden und einen Hundekauf mit versteckter Kamera zu filmen, ist für mich keine wirkliche investigative Recherche. Ein echt guter Beitrag wäre es gewesen, wenn

1. die Frontal-Redaktion es geschafft hätte, aufzudecken, wo genau die Hunde herkommen.

2. explizit auf die Situation in Brandenburg hingewiesen worden wäre. Denn dort dürfen die TH ihre Listenhunde nicht innerhalb ihres Bundeslandes vermitteln. Eine Übernahme eines Tierschutzhundes ist bei denen kein "berechtigtes Interesse" was eine Ausnahmeregelung nach sich ziehen würde. So hat es mir das zuständige Referat im IM vor wenigen Tagen noch mal bestätigt.:sauer:
Das ist für mich der wahre Skandal. Das Innenministerium verursacht mit seiner fragwürdigen HVO, dass die TH voller Listenhunde sind und verbietet noch dazu eine Lösung des Problems. Es gäbe genügend TH-Leitungen in Bbg., die dazu sicher gern einen entsprechendes Statement abgegeben hätten.
 
Polizei sucht Kunden illegalen Kampfhundehandels

Tiere jetzt im Heim untergebracht

Perleberg - Die Polizei sucht nach der Entdeckung eines illegalen Handels mit Kampfhunden in der Prignitz nun nach den möglichen Abnehmern. "Die Ermittlungen laufen auch in diese Richtung”, sagte Polizeisprecher Gerhard Sedlak heute in Perleberg. ............



Die tun gerade so als ob es den Handel mit illegal eingeführten SOKAS erst seit gerstern gibt.. :(
 
Da kümmern sie sich seit 2000 nicht um die Anzeigen "habe Kampfhund zu verramschen" und jetzt passiert plötzlich was?

Klar, dass da wieder ein toller Bericht entsteht. Ich werd's mir antun, freu mich aber nicht drauf :unsicher:
lg,
Kaze
 
Prignitzer besorgten Staffordshire-Terrier - Tierarzt deklarierte Hund als "Mischling"

Von Axel Lier

Boddin - Im Dorf ist man auf die Polizei nicht gut zu sprechen. Die Leute in Boddin (Prignitz) können nicht verstehen, daß die Beamten nicht viel früher das Grundstück im Sarnower Weg 1 durchsucht haben. "Jeder ............

 
Wie ich befürchtet habe - die Boxer müssen bleiben. Da fragt man sich schon :sauer:

Ich kann auch den Tierarzt nicht verstehen, dass er sich mit einem Hundevermehrer einlässt - kann ja auch nicht wahr sein.

Der Hammer ist aber der Spruch von Ute M. am Ende, da ist sie selber illegale Hundehändlerin und weiß nicht mal, dass es Miniture Bullterrier nun mal wirklich gibt, wie blöd muss man eigentlich sein?
lg,
Kaze :rolleyes:
 
Habe eine Mail an Frontal 21 geschrieben und diese Antwort von der Redaktion bekommen, vielleicht interessiert es ja jemanden:

Sehr geehrte Frau xxx,

besten Dank für Ihre email.

Leider kann ich Ihre Kritik an unserem Bericht nicht nachvollziehen. Der Beitrag befasste sich mit der illegalen Zucht und dem illegalen Import von Hunden aus Polen nach Brandenburg. Es handelte sich dabei vor allem um Welpen und junge Hunden der sog. Kategorie 1, die nach der Verordnung des Landes weder gezüchtet, noch gehandelt werden dürfen. Der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Tierschutzbundes hat in dem Beitrag ja gerade kritisiert, dass es in Deutschland 16 verschiedene Hundeverordnungen gibt und keine einheitliche Regelung.

Ausserdem wurde im Bericht explizit gesagt, dass gerade die Hunde Leidtragende dieses illegalen Handels sind. Die Welpen waren gerade 4-5 Wochen alt, sie waren sie nicht entwurmt und nicht geimpft und wurden vor der wichtigen Prägephase verkauft. Der Experte vor Ort aber auch der Bundesgeschäftsführer des Tierschutzbundes haben im Interview bestätigt, dass gerade dies zu Verhaltensstörungen führt.

Den Schwarz-Züchtern geht es in erster Linie um Profit. Sie umgehen die Auflagen des deutschen Tierschutzgesetzes, sparen Kosten für Tierärzte, holen die Welpen vor allem aus osteuropäischen Ländern, weil sie dort billig zu erwerben sind, und sich mit hohem Gewinn weiterverkaufen lassen. Dies gilt übrigens für alle Hunderassen und der Tierschutzbund berichtet von Schwarzhandel auch in Bundesländern, wo die Zucht der Listenhunde erlaubt ist.

Die Tatsache, daß pro Jahr vier Menschen durch einen Hund zu Tode kommen, ist ein Zitat aus der Moderation.
Ich gebe Ihre Kritik an Theo Koll weiter.

Beste Grüße nach Mainz
Rita Stingl
 
Super, dass die geantwortet haben. Ich fand den Bericht gar nicht so negativ, darf ich fragen, was du an die Redaktion geschrieben hast?
lg,
Kaze
 
Klar, wenn ich die Mail bei meinen Outlookwirrwar noch finde stell ich sie gleich mal rein.
Aber war eigentlich garnicht sooo negativ was ich geschrieben hab. Mich hat halt nur geärgert, dass die immer das Wort Kampfh.... benutzt haben und z.B. was sie ja auch erwähnt hat; diese prozentual 4 Menschen die jährlich durch Hunde sterben durch KH's sterben. Kam zumindest so rüber... Außerdem hätte ich mir erhofft, dass sie es wenigstens erwähnen, dass die Rassenlisten völlig ihre Wirkung verfehlen, weil nicht denen geschadet wird die es eigentlich hätte treffen sollen...

So, jetzt mach ich mich ma auf die Suche ;)

So gefunden:

Liebes Frontal 21 Team,
ich habe den Bericht gesehen und den Artikel im Internet gelesen. Alles in allem ein ganz guter Bericht, er war nicht sooo reißerisch aufgemacht wie die sonstigen Berichte über die sogenannten "Kampfhunde" Nur manche Äußerungen waren meiner Meinung nach nicht richtig recherchiert bzw. wurden falsch dargestellt. Die Zucht und der Handel sowie die Haltung ist in Deutschland nicht grundsätzlich verboten, wie von Ihnen so dargestellt! Es ist von Bundesland zu Bundesland verschieden. Auch sind nicht in jedem Bundesland die gleichen Rassen gelistet. Was mir auch nicht so gut gefallen hat ist, dass ständig der Ausdruck "Kampfhund" gebraucht wurde. Es gibt keinen Kampfhund. Diese Rassen werden Listenhunde genannt, weil sie eben verschiedenen Gefahrenstufen zugeordnet sind. Außerdem wurde im Bericht erwähnt, dass jährlich mind. 4 Menschen durch einen Hund zu Tode kommen, was traurig ist, aber in dem Zusammenhang so rüber kam, als ob diese "4 Menschen" durch Listenhunde getötet werden, was nicht den Tatsachen entspricht.... Was ich leider auch vermisst habe in dem Bericht ist, dass das Problem nicht an den Hunden bzw. an deren Rasse liegt. Genauso kann man einen Schäferhund oder von mir aus einen kleinen Dackel so erziehen, dass er bissig und angriffslustig ist. Durch die einzelnen Listen ist das eigentliche Problem, dass Deutschland damit beseitigen wollte, kein bisschen weitergekommen. Es hat nur den normalen verantwortungsbewussten Hundehaltern dieser Rassen geschadet und sie in ein verkehrtes Licht gerückt und schadet ihnen noch heute. Die eigentlichen "Täter" denen damit das Handwerk gelegt werden sollte wurde dadurch nicht geschadet, da diese ihre Hunde sowieso nicht ordnungsgemäß anmelden und noch genauso weiter züchten wie vorher auch. Es ist also keinem damit geholfen, außer den Gemeinden, die eine erhöhte Steuer verlangen dürfen...
Alles in allem freut es mich aber trotzdem, dass wenigstens mein Arbeitgeber nicht so bei dieser Medienhetze mitmacht, objektiver berichtet und nicht nur Zähnefletschende Hunde sondern verschmuste Listenhunde gezeigt hat ;)
Liebe Grüße aus dem Mainzer Hochhaus
Kathrin Müller
 
Och, ich find den Mailwechseln ganz in Ordnung, sowohl deinen Ton :) als auch, dass sie überhaupt geantwortet haben.

Ich denke, bei den Berichten, die Richtung BILD-Zeitung und Stern-TV tendieren, ist ein Brief noch viel unnützer, die lesen ihn erst gar nicht durch und sagen später, dass "Kampfhundhalter" alle aggressiv sind ;)
lg,
Kaze
 
Kann ich so bestätigen.

Ich habe schon mehrfach an Stern-TV geschrieben - einmal sehr wütend, einmal wirklich freundliche-sachlich. Ich habe nie eine Antwort bekommen.

Auch an "Lieb und Struppg sucht" Eine lokale Servicesendung auf NDR, hab eich geschrieben und eigentlich fest mit einer Antwort gerechnet, aber keine erhalten.

Sehr gefreut hat mich, dass mein Leserbrief an die Berliner Zeitung (Reaktion auf den widerlichen Bericht "Wunderbare Kampfhunde" im Mai) tatsächich veröffentlicht wurde unter der Überschrift "Bullterrier als Kindermädchen". Das habe ich nicht erwartet. er ist zwar stark gekürzt, aber besser als nix :)

Zu sehen hier:

LG

Natalie
 
Ich denke mal, dass das ZDF mir ja nur geantwortet hat, weil ich dort arbeite *schäm*
Aber eigentlich hat die Sendeanstalt die Pflicht jeden eingeganenen Brief bzw. Mail zu beantworten. Ist eine Vorschrift bei uns ;)
Meine Mail wird ja an den Moderator weitergegeben, mal sehen, vielleicht kommt da ja noch was positives rüber??? Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden
 
Gerade kam auf Frontal ein Update:

Die Vermehrer haben einen Bußgeldbescheid vom OA bekommen und die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Einige der Hunde seien beschlagnahmt worden und der von Frontal 21 zum Schein gekaufte Welpe ist mittlerweile in einem zuverlässigen Zuhause außerhalb von Brandenburg. :)

Ich hoffe, die legen denen das Handwerk und es bleibt nicht nur bei einem Bußgeld!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tip: Frontal 21 :Gefährlich und illegal - Schwarzhandel mit Kampfhunden“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

IgorAndersen
Sehenswert! Hat mir gut gefallen. Hier in der Mediathek: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Den Monty aus Spanien zu importieren war mutig. Schön, dass er so ein tolles Zuhause gefunden hat, und das Frauchen ihn trotz seiner Zerstörungswut beim Alleinsein behält und...
Antworten
1
Aufrufe
419
IgorAndersen
IgorAndersen
heißtnero
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Meine Hübsche :love:
Antworten
88
Aufrufe
5K
heißtnero
heißtnero
guglhupf
Wer sich traut, kann sich den Film auf Türkisch auf YouTube anschauen. Aber Vorsicht, die Kampfszenen sind für Zartbesaitete nichts! Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
175
Aufrufe
8K
IgorAndersen
IgorAndersen
guglhupf
eine der schönsten artübergreifenden freundschaften. :) Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
732
guglhupf
guglhupf
guglhupf
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
499
guglhupf
guglhupf
Zurück
Oben Unten