Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Tip zur Rasse?

  1. Bei uns wurde das Beinchen heben auch gefeiert, als würde ein Kleinkind seine ersten Wörter sprechen :lol:
     
    #61 Parsonfan
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das ist echt schade, stimmt. Aber immerhin habt ihr die große Hündin, die dem Kleinen alles mögliche beibringen kann. Das wird sich auch später zeigen, wenn wieder etwas mehr Menschenansammlungen möglich sind.

    Wegen Arbeit und Stress: tut mir leid :trost1: Aber wie du schreibst: Mit einem Clown, der alle zum Lachen bringt, lässt sich alles leichter ertragen.

    :applaus: dem Zwerg fürs Beinchenheben.
     
    #62 Fact & Fiction
  4. Toll, wie gut der kleine ihr tut und dass sie sich wider Erwarten durchsetzt :love: schön, dass sie sich so toll entwickelt mit ihm!

    Total herzige Bilder!
     
    #63 Yuma<3
  5. Tatsächlich soll der Kleine Stütze für die Große werden , sie ist das Sorgenkind. Wie @Yuma<3 sagt ist der Plan super aufgegangen. Sie blüht total auf mit ihm. Die böse Welt ist nur noch halb so schlimm ;)
    Und vor allem lockert er alles soweit auf , dass ich auch mit Lottas Macken besser umgehen kann.
     
    #64 heißtnero


  6. Nochmal ne kleine Bilderflut.:girl_sigh:
    Wir haben uns einen Anhänger fürs Fahrrad gekauft , damit Momme auch bei den längeren Touren für Lotta dabei sein kann, super praktisch um beiden gerecht zu werden und der Zwerg ist nur vom Gucken schon müde. Er müsste jetzt etwa 6 Monate alt sein , ich finde er ist ein ganz schöner Macker für sein Alter aber vielleicht liegt es auch daran dass Lotta so ruhig ist und ich so viel Selbstvewusstwein und Temperament nicht gewohnt bin. Ich glaube dafür dass wir so gar keine Erfahrung in der Mehrhundehaltung haben läuft es wirklich gut. Momme hatte/hat ja von Anfang an son Ressourcen Problem, alles seins, Mensch, Kauknochen, alle Näpfe, Couch, Bett......aber auch das ist verläuft so langsam reibungslos(er). Gemeinsam Fressen geht in Ruhe, Privileg Couch hat er gerade verspielt aber ich denke es ist alles im Rahmen. Ich bin gespannt vor was für Herausforderungen er uns noch stellt.
     
    #65 heißtnero

  7. Und weil ichs grad noch erwähnt hab , es geht doch auch im Frieden auf der Couch....er lernt :firstkiss:
     
    #66 heißtnero


  8. Das Kleinteil wächst und gedeiht :love:
     
    #67 heißtnero
  9. Lottas Blick im Hintergrund ist viel besser :lol:
     
    #68 MadlenBella
  10. Ja oder? Wie so`n Depp :sarkasmus:
     
    #69 heißtnero


  11. Neues vom Momme:applaus:
    Er ist nun schon fast 4 Monate bei uns und ich würde sagen so langsam haben wir uns alle gefunden :herzen: Es gibt noch so ein paar Baustellen an denen wir arbeiten aber er hat sich irgendwie wie von selbst hier eingefügt und man kann sich gar nicht mehr vorstellen wie es ohne ihr war. Natürlich hat er uns auch schon so einige Nerven gekostet:tuedelue:
    Am Wochenende waren wir das erste mal mit Womo mit ihm auf einem richtigen Campingplatz. Eine seiner "Baustellen" ist ja das lautstarke Gekläffe, was aber schon so viel besser geworden ist. Einzig bei Hundebegegnungen reagiert er noch lautstark. (Also nicht beim Spaziergang da läuft es mittlerweile gut aber wenn wir beim Camping am Platz sitzen und ein Hund kommt vorbei). Heute Morgen hab ich mich etwas geärgert weil eine Dame von nebenan rüber kam und von weitem , wirklich sehr unfreundlich rief ob das Gekläffe denn nun bald ein Ende hat:nee:
    Natürlich kann ich mir vorstellen das sowas nervt aber ehrlich gesagt hat er nur ein paar Mal gebellt und das auch nur etwa 10 Sekunden lang bis der Hund halt außer Sicht war. Also keine 24/7 Dauerbeschallung. Ich kenn das nicht weil Lotta eben so gar nicht bellt aber ist die Menschheit so intolerant geworden? Ich mein es sind eben Hunde und die machen genauso wie Kinder, Erwachsene, Kühe und was weiß ich eben Geräusche :verwirrt: Ich bin ein Mensch der schon auch an seine Umgebung denkt und möchte niemanden absichtlich , gerade im Urlaub stören aber wie gesagt mal ein kurzes Bellen ist doch jetzt keine Lärmbelästigung oder? Die übrigen Nachbarn waren auch allesamt sehr freundlich. Naja ich hoffe es war einfach eine Ausnahme , die Urlaubsaison startet jetzt und ich hoffe die netten, verständnisvollen Menschen überwiegen.:)
     
    #70 heißtnero
  12. Auf jeden Fall ist Momme ein sehr süßes Hündchen :love:
     
    #71 Fact & Fiction
  13. Also versteht mich nicht falsch ich will diese Bemerkung jetzt nicht auf die gesamte Menschheit übertragen aber irgendwie denk ich immernoch darüber nach und frage mich halt ob es der Anspruch eines Hundehalters sein sollte dass der eigene Hund nicht mehr bellen darf. Uns ist durchaus klar dass Momme immer anschlagen wird wenn sich jemand auf unser Grundstück bewegt , wir haben es ihm mittlerweile so angewöhnt dass er bellt , wir es ruhig zur Kenntnis nehmen und er durch Blickkontakt Rücksprache hält und das ist für mich völlig in Ordnung so. Er hört dann auch auf. Nur halt bei Hunden ist es noch ausbaufähig, da steigert er sich noch etwas rein.
     
    #72 heißtnero
  14. Danke schön :herzen:
     
    #73 heißtnero
  15. Mein Anspruch ist das nicht. Hunde dürfen selbstverständlich auch mal was "sagen".

    Aber du wirst immer mal auf Menschen treffen, die jede Lautäußerung eines Hundes für ein NoGo halten. Vor allem sonntags! Dagegen ist kein Kraut gewachsen.
     
    #74 Fact & Fiction
  16. Vielleicht hatte sie Kopfschmerzen - da bin ich gegen zu schrilles Bellen dann unfreiwillig auch sehr intolerant...

    Nimm’s nicht so schwer. Für die schlechte Laune anderer kannst du ja nichts! :hallo:
     
    #75 lektoratte
  17. Bei uns bellen den ganzen Tag irgendwelche Hunde. Manche sehr ausdauernd und laut.

    Keinen interessiert es bei uns Gott sei Dank.

    Zorro bellt auch gern. Ich versuche es trotzdem in Grenzen zu halten.

    Aber ich finde schon, dass ein Hund bellen dürfen soll so lange es im Normalbereich ist.

    Mich stört Hundegebell gar nicht. Außer bei meinen eigenen, weil ich eben keinen verärgern will.
     
    #76 Melli84
  18. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tip zur Rasse?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden