1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden

  1. aber mal ne frage, gibt sich der typische bayer nicht etwas sebst in gefahr?
    wenn ehr nun in seinen lederhosen so durch den grossen wald stapft, bringt er den wolf da nicht durcheinender?
    die lederhosen sind nun einmal ein tierproduckt.
    nun kann es ja vorkommen das der wolf einen träger dieser hosen nicht mehr als mensch ansieht sondern als ganz normales wild?
    was mich zur der erkenntniss bring so ein bayrischer wolf hat nicht leicht bei der jagt, ach noch ganz vergessen wenn der mann dann noch hut mit gamsbart trägt ,da wird der wolf ja ganz irre oder?:gruebel:
     
    #2121 kerstin 1
  2. Naja, das wird er bei jeder Hackfresse anderswo ja auch ;)
     
    #2122 Crabat
  3. Ich denke, so ein Wolf hat - wie Haie, Löwen oder andere Prädatoren - auch seinen Stolz, d.h. der frisst auch nicht jeden Dahergelaufenen in Krachledener.
     
    #2123 Coony
  4. :D

    und jedem grausigen Wolf klappt die Kinnlade runter ...
    (oder der Pawlow'sche Reflex setzt ein) :gruebel:
     
    #2124 HSH2
  5. Das ist übrigens ganz ganz groß :D Einzig wahre Fassung. :)
     
    #2125 Crabat
  6. Ich sehe nicht, wieso Gehegetiere für eine stressfreie Haltung zahm sein müssen. Ich sehe nicht, wieso Menschen in die Gehege müssen.
    Ich sehe vor allem nicht, wo für die Gehegewölfe der Vorteil dabei ist.
     
    #2126 snowflake
  7. Da die Gehege lächerlich klein sind für diese Tierart, ist es eben stressfreier, wenn sie "zahm" sind. Dann kann man leichter sauber machen, füttern, versorgen, etc. Je scheuer, desto mehr Stress. Und den haben sie ja eh schon genug untereinander in Gehegen.
    Warum da fremde Menschen rein müssen ist mir auch nicht klar, insgesamt ist mir nicht klar warum man Tiere ausstellen muss. ;)
    Naja, "Bildungsauftrag" und so. :mies:
     
    #2127 Crabat
  8. Money, money, money always funny, in a rich mans world.

    Aber ohne Handaufzucht geht es wohl gar nicht, auch arbeitet so, haben aber auch Wölfe ohne Handaufzucht. Dafür haben die ein Angebot für Fotografen..... für jede Preisklasse was dabei.
     
    #2128 Coony
  9. Agrarminister will Wölfe zum Abschuss freigeben
     
    #2129 Fact & Fiction
  10. Hat er auch nur bei seiner Schwesterpartei abgekupfert:

     
    #2130 HSH2
  11. Der mit der AfD tanzt :D
     
    #2131 Fact & Fiction
  12.  
    #2132 HSH2
  13. Der tuna, juenger ist er nicht gerade geworden bei seinem hobby..
     
    #2133 toubab
  14. Hi

    "Immer wieder greifen Wölfe Schafe und Wildtiere an, was die Diskussion um eine Jagd auf die Tiere befeuert".

    Wölfe, die Wildtiere fresse geht ja mal gar nicht.

    Wie wäre es mit Lebensmittelmarken, die können die Wölfe dann bei Aldi einlösen..

    Gruss
    Matti
     
    #2134 matti
  15. Genau;;; und die lösen sie dann gegen Hirschgulasch aus dem Frostfach ein. :D:D
    Ist ne saubere Sache, und das Wild wird vom Wolf nicht gerissen.:sarkasmus:
    Fällt mir gerade ein :eg: das wär auch noch was für die Wildschweine. hä,hä, - Mais in Dosen vom Aldi- , dann bräuchten die Bauern auch nicht mehr wegen Wildschaden jammern.
    Ach was solls, schicken wir doch die ganze wilde Bagage gleich in den Zoo, dann ist Ruhe.in der Wildnis !:albern:
     
    #2135 Anaschia

  16. Zur Regulierung des wachsenden Bestands -->> Minister fordert "beschränkte Abschussfreigabe" für Wölfe


    Es gibt immer mehr Wölfe in Deutschland und sie haben keine natürlichen Feinde. Deshalb will der Bundesagrarminister ihre Anzahl mithilfe einer "beschränkten Abschussfreigabe" begrenzen. 46 Rudel leben in Deutschland, 22 davon in Brandenburg...



    [​IMG]
     
    #2136 Mausili
  17. ... und holt sich eine Abfahrt beim zuständigen Ministerium :D

     
    #2137 HSH2

  18. Vorschlag aus Berlin: Feuer frei auf Wölfe: Ist die Schonzeit vorbei?


    Der Himmel auf Erden im Revier soll für die Wölfe künftig vorbei sein, auch in Deutschland. Die unter Naturschutz stehenden Tiere sollen bei Problemen abgeschossen werden können. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) forderte in dieser Woche eine beschränkte Abschussfreigabe für Wölfe. Der Wolf sei kein jagdbares Wild, aber eine Regulierung des Bestandes müsse möglich sein, so der Minister. Das fordern seit langem auch viele Jäger in der Oberlausitz. Bislang aber vergeblich...



    [​IMG]

    Rufe nach Wolfs-Abschuss werden immer lauter

    Seit sich Wölfe in Deutschland wieder ausbreiten, streiten Wolfsgegner und Tierschützer über den richtigen Umgang mit den Wildtieren. Agrarminister Schmidt (CSU) hat jetzt eine „beschränkte Abschussfreigabe“ für Wölfe gefordert. Das heizt die Diskussion an...



    [​IMG]
     
    #2138 Mausili

  19. Bauern fordern den Abschuss von Problemwölfen


    22 Rudel mit 130 Tieren sind in Brandenburg heimisch geworden. Jetzt hat ein Wolf einen Damhirsch gerissen

    Potsdam. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass ein Wolf einem Förster eines Tages in die Arschbacke beißt." Robert Franck nimmt kein Blatt vor den Mund. "Hunde mag der Wolf auch nicht, empfindet sie als Eindringlinge. Also beim Spaziergang im Wald an die Leine mit Pfiffi." Die klaren Worte schätzen seine Zuhörer. "Die wollen ernst genommen werden mit ihren Sorgen", sagt der Rheinsberger Wolfskundler. Der Disput zwischen Artenschützern, Jägern und Nutztierhaltern verschärft sich, seit die Wolfspopulation wächst, zugleich die Zahl der Risse steigt...



    [​IMG]
     
    #2139 Mausili

  20. Wolfsdebatte: Naturschützer fordern Nutztierherdenschutz statt Abschuss von Wölfen


    Die Umweltschutzorganisation WWF bezeichnet die aktuelle Diskussion um Wolfsabschüsse als „postfaktische Phantomdebatte“ und fordert von der Politik ein klares Bekenntnis zum Existenzrecht der Wölfe in Deutschland. Der NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller erklärt, dass der Wolf nach nationalem und internationalem Recht streng geschützt ist: "In Deutschland kann es für ihn derzeit überhaupt keine Abschussquote geben, das weiß auch Minister Schmidt. Aber glücklicherweise ist er auch gar nicht zuständig für den Wolf.“...



    [​IMG]
     
    #2140 Mausili
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen