Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Paderborn: Kastrationspflicht für Katzen ist da!


  1. RLP - Tierschützer in der Region beklagen großes Elend verwahrloster Katzen


    Kastrationspflicht könnte helfen - Städte und Gemeinden reagieren bislang nicht

    (Trier) Eitrige Augen, offene Wunden, ansteckende Krankheiten: Tierschützern zufolge ist das Elend verwahrloster Katzen groß. Auch in der Region sei dies ein Problem. Städte und Verbandsgemeinden kümmern sich darum nicht - obwohl sie das seit Juli könnten...



    [​IMG]
     
    #321 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Zahl der streunenden Katzen wird verringert


    Kreis Lippe. Die rot-grüne Landesregierung verdoppelt im kommenden Jahr die Mittel zur Förderung von Katzenkastrationen auf 537.600 Euro, dies teilten die lippischen SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Dennis Maelzer und Jürgen Berghahn mit...



    [​IMG]
     
    #322 Mausili

  4. Bürgermeister wollen keine Kastrationspflicht für Streunerkatzen


    Wolfhager Land. Im Wolfhager Land wird es vorerst keine Kastrationspflicht für freilaufende Katzen geben. Darauf haben sich die Bürgermeister der Altkreiskommunen in ihrer jüngsten Sitzung verständigt...



    [​IMG]
     
    #323 Mausili

  5. Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Heimtiere – Bundesregierung sieht Verhältnismäßigkeit nicht


    VIER PFOTEN fordert ein nachvollziehbares System auch für Deutschland

    Die Grünen-Fraktion hat im Bundestag eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt, um einen Einblick in die Pläne zur Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Heimtiere zu erhalten. Daraus geht hervor, dass die Bundesregierung trotz Drängen zahlreicher Tierschutzverbände, der Deutschen Tierärztekammer sowie der Mehrzahl der politischen Vertreter keine verpflichtende Kennzeichnung und Registrierung von Hunden und Katzen in Deutschland einführen will. Die Begründung lautet: Der bürokratische Aufwand sei zu hoch...



    [​IMG]
     
    #324 Mausili

  6. Interview mit Lea Schmitz vom Tierschutzbund -->> „Wildlebende Katzen leiden“


    Wer seinen Kater kastrieren lässt, schützt streunende Tiere - Lea Schmitz erklärt im Interview wie wildlebenden Katzen am besten geholfen ist und was Katzenbesitzer tun können...



    [​IMG]
     
    #325 Mausili

  7. Katzen-Kastration: Tierschutzverein Essen unterstützt Tierhalter bis Juni 2016 finanziell!


    Der Tierschutzverein Groß-Essen e.V. hat seine Unterstützungsaktion für die Kastration von Freigängerkatzen mit Besitzer bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Es gibt also weiterhin bei Vorlage der Tierarztrechnung über die erfolgte Kastration für Kater 30 Euro, für Katzen 60 Euro und für die Kennzeichnung mit einem Mikrochip 10 Euro Barauszahlung...



    [​IMG]
     
    #326 Mausili

  8. Schutz der Streunerkatzen um Katzenleid zu begrenzen -->> PETITION

    Schätzungsweise leben in Deutschland über 2,1 Mio. Streunerkatzen bzw. herrenlose Katzen - Tendenz steigend! Durch Medien, Tierfreunde und Tierschützer, wurde dieses Katzenelend in den letzen Jahren publik gemacht...



    [​IMG]
     
    #327 Mausili

  9. Tierschützer: Katzenschutzverordnung erfordert keine „Katzenzählung“ auf Kosten der Stadt!


    In Deutschland gibt es laut NRW-Regierung rund zwei Millionen freilebende Katzen. Allein auf Essener Stadtgebiet etwa 20.000, schätzen der Essener Tierschutzverein und der Katzenschutzbund e.V. Essen...



    [​IMG]
     
    #328 Mausili

  10. Katzenkastrations-Aktion 2016 startet


    CELLE. Der Tierschutz Celle Stadt und Land e.V. veranstaltet bis Ende Februar im Raum Celle Stadt und Landkreis wieder eine Kastrationsaktion für Katzen, an der sich alle Tierärzte beteiligen. Berücksichtigt werden hierbei nur die freilebende Katzen. Der Verein bittet alle Katzenfreunde, die mit dem immer wiederkehrenden Problem der freilebenden wilden Katzen konfrontiert werden, sich unbedingt zu melden...



    [​IMG]
     
    #329 Mausili

  11. Katzen in Frankfurt -->> 15.000 streunende Katzen


    Bis zu 15.000 streunende Katzen leben auf den Straßen Frankfurts - und vermehren sich unkontrolliert. Tierschützein Michaela Topell kümmert sich um Härtefälle und setzt sich auch für geregelte Kastrierungen ein...



    [​IMG]
     
    #330 Mausili

  12. Neue Pflicht für Katzenbesitzer: Tiere müssen jetzt auch registriert werden


    Schwalm-Eder. In der Stadt Borken sind alle Katzenbesitzer ab sofort verpflichtet, ihre Freigängertiere kennzeichnen, kastrieren und registrieren zu lassen...



    [​IMG]
     
    #331 Mausili

  13. Kastration von Freigänger-Katzen wird in Essen zur Pflicht


    Essen. Mit Hilfe einer Verordnung will die Stadt Essen die wachsende Zahl verwilderter Katzen eindämmen. Freigänger sollen sich nicht mehr vermehren können...



    [​IMG]
     
    #332 Mausili

  14. Kastration verhindert Tierleid


    VIER PFOTEN appelliert an alle Katzenhalter, ihre Tiere rechtzeitig kastrieren zu lassen. Denn eine wichtige Ursache für die unkontrollierte Vermehrung von Streunerkatzen sind freilaufende, unkastrierte Hauskatzen...



    [​IMG]
     
    #333 Mausili

  15. Meilenstein für den Tierschutz in Essen -->> Kastrations- und Registrierungspflicht für freilebende Katzen in Essen

    In seiner Februarratssitzung hat der Rat der Stadt Essen einstimmig eine Verordnung zum Schutz freilebender Katzen nach § 13 b Tierschutzgesetz verabschiedet. Dazu erklärt Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen:...



    [​IMG]
     
    #334 Mausili

  16. Tierschützer wollen Kastrationspflicht für streunende Katzen


    Gelsenkirchen. Der Gelsenkirchener Tierschutz fordert eine Registrierungs- und Kastrationspflicht auch für Katzen. Die Stadtverwaltung sieht noch kein Problem...



    [​IMG]
     
    #335 Mausili

  17. "Streunerkatzen" keine Fundtiere


    Das VG Gießen hat über die Frage entschieden, wer die Kosten für die Behandlung herumstreunender Katzen beim Tierarzt tragen muss.

    Eine Tierschützerin hatte im Jahr 2014 mehrere, auf einem verlassenen Gehöft lebende Katzen, um die sich niemand kümmerte, wegen deren aus ihrer Sicht schlechtem Zustand eingefangen und im Tierheim behandeln, kastrieren und chippen lassen, wofür ihr Kosten i.H.v. 1.215,59 Euro in Rechnung gestellt wurden...



    [​IMG]
     
    #336 Mausili

  18. Ab 15. April gilt Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen


    Essen. In Essen gelten ab 15. April neue Regeln für Freigänger-Katzen: Ab dann gibt es eine Registrierungs- und Kastrationspflicht für die Tiere...



    [​IMG]
     
    #337 Mausili

  19. Ein Ostergeschenk - Verbesserungen im Tierschutz!

    Bauernhofkatzen mit Freigang müssen ab 1. April 2016 kastriert werden. Kastrationspflicht für alle Freigänger-Katzen und Verbot von Wildtierverkaufsbörsen ab 1. April 2016

    Seit vielen Jahren setzt sich der Tierschutz für Verbesserungen im Heimtierbereich ein. Mit diesen zwei Verordnungsänderungen des Bundesministeriums für Gesundheit wird ein klares Zeichen für angewandten Tierschutz gesetzt. Der Verein Gegen Tierfabriken VGT begrüßt diese Änderungen...



    [​IMG]

    Neue Katzenkastrationspflicht

    Ab 1. April gibt es in Österreich ein paar Änderungen im Tierschutz. Unter anderem wird die Kastrationspflicht für Katzen auf Katzen in bäuerlicher Haltung ausgeweitet...



    [​IMG]
     
    #338 Mausili

  20. Katzenjammer bei Bauern: Ärger wegen Kastrationen


    Für Riesenaufregung sorgt die Kastrationsverordnung für Katzen, die zwar eigentlich gar nicht so neu ist, aber umformuliert wurde: Seit dem 1. April sind Landwirte dazu verpflichtet, ihre Katzen "in bäuerlicher Haltung" kastrieren zu lassen. Sündern drohen Strafen bis 7500 Euro. Während die Tierschützer jubeln, dass die seit Jahren von ihnen stets geforderte Regelung endlich durchgesetzt worden ist, gehen die Bauern empört auf die Barrikaden...



    [​IMG]
     
    #339 Mausili

  21. Vorstoß des Veterinäramtes -->> "Katzenschutzzone" in Düsseldorf: Werden die Tiere bald zwangskastriert?


    Werden Düsseldorfer Katzenbesitzer künftig gezwungen, ihre Tiere kastrieren zu lassen? Das will die Stadt Düsseldorf zumindest für die Tiere durchsetzen, die auch draußen unterwegs sind. So soll die Zahl kranker Katzen verringert werden...


    [​IMG]
     
    #340 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Paderborn: Kastrationspflicht für Katzen ist da!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden