Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Paderborn: Polizei erschießt freilaufenden Schäferhund




  1. Mich wundert das ja, dass sich ein Hund über eine Woche immer wieder in Autobahnnähe aufhält. Merkt ein Hund die Gefahr nicht?

    Und was mich sonst noch interessiert: Wieso bitteschön bringt man einen toten Hund ins Tierheim?
     
    #1 AlteOma
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hund ins TH vermutlich um nach Chip zu suchen, schon allein um den Besitzer für die Kosten belangen zu können :(
    Armes Tier, ob sich das nicht hätte vermeiden lassen wenn es mehr im Einfangen von Tieren geschulte Menschen gäbe? Leider passiert sowas an Sylvester immer wieder (also entlaufen und umkommen, nicht erschießen), man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen Hunde bei der Knallerei vernünftig zu sichern.
     
    #2 Dunni
  4. Hat die Polizei keine Lesegeräte? Zumal die Polizeihundestaffel ja gleich nebenan ist.

    Ich denke Schulungen helfen da nicht viel. Wenn sich ein Hund nicht mal von seinem Besitzer einfangen lassen will, dann hat man als Mensch schlechte Karten.
     
    #3 AlteOma
  5. Mal schauen auf wie viele Seiten hier ein entschlossener Schäferhund kommt
     
    #4 Meike
  6. :lol: Ich liebe Autokorrekt. :D
     
    #5 Crabat
  7. Ach manno ! :lol:
     
    #6 Meike
  8. Wo liest du denn dass der Besitzer versucht hat den Hund einzufangen und es nicht schaffte?

    Und nee, ich glaube nicht dass die normale Polizei ein Chiplesegerät rumliegen hat. Hier werden Fundhunde auch im TH oder beim Tierarzt ausgelesen.
     
    #7 Dunni
  9. Das der Spruch kommt war soo klar. :rolleyes:
    Ich finde es kacke wenn ein Hund abgeknallt wird, egal ob in der Fußgängerzone oder am Straßenrand, weil er eine potentielle Gefahr darstellt. Und auch die Rasse finde ich dabei absolut unwichtig. Das die Realität hier halt so ist kann ich nicht ändern.

    Aber wir können ja mal ein paar Seiten lang darüber diskutieren dass der Hund noch leben würde wenn der unverantwortliche Halter ihn besser gesichert hätte. Und dass er offensichtlich ein typischer Klientel-Schäferhundhalter ist der seinen Hund im Winter allein auf dem schlecht gesicherten Grundstück vegetieren lässt und ihn nicht mal sucht wenn er wegläuft. Dann kommen wir vielleicht auch hier auf völlig unnötige 50 Seiten.
     
    #8 Dunni
  10. Na dann mal los
     
    #9 Meike
  11. Im Allgemeinen hat die Polizei wohl keine Lesegeräte.
    Hier in NDS ist der Chipp ja Pflicht und dennoch sind sie auf TA oder TH angewiesen, wenn ein Hund aufgegriffen oder sonst wie gefunden wird.

    Und was das Einfangen anbelangt - Ich finde öfter Artikel, wo es gemacht wurde und gelang.
    Aber, wenn er wirklich in Panik war, der Verkehr dicht sieht das wohl schlecht aus.

    Wirklich schade!:(
     
    #10 Podifan
  12. Meike es sind die wahren Beisser ..was erwartest du denn??? Hör ma
     
    #11 Wiwwelle
  13. [​IMG]
     
    #12 guglhupf
  14. Genau das könnte Meike gemeint haben: Bei den erschossenen Staffs hörte man dich nicht schnarchen. ;)
     
    #13 snowflake
  15. Weiß nicht, ob meike das gemeint hat. Mir gings auch gar nicht um den Vorfall.vergleichbar ist das ohnehin nicht. Mich nervts nur wenn hier immer ohne Not der Eindruck erweckt wird, hier wuerden sich jede Menge dsh-hasser aufhalten. Ja, das langweilt mich schon länger.
     
    #14 guglhupf
  16. Trotzdem scheint hier der Empörungsschrei deutlich geringer zu sein....hm war ja bloß ein DSH......die ja angeblich nicht von der Polizei erschossen werden....tja ja.
     
    #15 hellraiser
  17. Leider ist das so nun mal ....kein Mensch denkt an Hasser...eher Gleichgültigkeit halt
     
    #16 Wiwwelle
  18. :( Armes Viecherl...und wird erschossen weil sein Besitzer zu blöde war auf ihn aufzupassen....
     
    #17 bxjunkie
  19. Ich denke, es ist nur menschlich, dass man sich eher von Situationen berührt fühlt, die der eigenen irgendwie ähneln, in denen man sich also quasi selbst sehen kann...

    Warum man dann darob regelrecht hysterisch werden muss, erschliesst sich mir nicht, aber erstens ist jeder Jeck anders - und zweitens bin ich ja idR nicht in dieser Weise betroffen.

    Weder bei sonen noch bei solchen Hunden. ;)

    Seitenlange und nicht immer sachliche Diskussionen über Hunde, die - natürlich völlig ungerechtfertigt - von " schießwütigen Bullen" an der Autobahn abgeknallt wurden, hatten wir hier aber auch schon.

    Allerdings war da die Sachlage entweder weniger ausführlich beschrieben, oder die Schilderungen von Zeugen waren weniger eindeutig, sodass mehr Raum für Spekulationen blieb.

    Aus dem hier verlinkten Bericht geht immerhin hervor, dass doch einiges unternommen wurde, um den Hund einzufangen. leider vergebens. Und dass er bereits mindestens einen Unfall verursacht hatte.

    Das macht das Ganze sehr tragisch, aber weniger leicht, es nur auf die Polizei zu schieben.

    Ich warte übrigens gerade noch auf das Argument, dass es niemals so viele Rettungsversuche gegeben hätte, wenn der Hund ein SoKa gewesen wäre.... Das fehlt doch eigentlich noch im Chor, oder?
     
    #18 lektoratte
  20. Auf die Gefahr hin, daß ich gerade mit "hysterisch" gemeint bin, sehe ich das wie du, lekto. Und wie dunni ..ich mach keine Unterschiede bei den Rassen, wohl aber bei den individuellen Vorfällen.
     
    #19 guglhupf
  21. Nein, nicht explizit du.

    Wenn ich mich richtig erinnere, warst du in der ursprünglichen Diskussion zwar sehr emotional, aber dabei doch (wie eigentlich meistens) nach Kräften um Objektivität bemüht. :)

    Es war eher eine generelle Anmerkung dazu, dass Menschen, die sich emotional berühren lassen, weil sie selbst in einer ähnlichen Situation sind, dann oftmals dazu neigen, nicht nur emotional, sondern hysterisch (hier im Sinne von: "übertrieben emotional und nicht mehr in der Lage zu auch nur einem Ansatz von Objektivität") zu werden.

    Und das finde ich dann, bei allem Verständnis dafür, wie es dazu kommt, erstmal eher befremdlich.
     
    #20 lektoratte
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Paderborn: Polizei erschießt freilaufenden Schäferhund“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden