Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Nachteulen-Fred

  1. Echt? Das würde ich eher andersrum sehen.
     
    #12081 Crabat
  2. Warum hättest du es anders herum gesehen?

    Bei mir waren die Sorgenpunkte bei den drei Bereichen, dass eine Affäre in eine Liebe oder Beziehung übergehen könnte, ein Escort Service zu teuer ist und ein Bordell empfand ich irgendwie als schmuddelig. Von letzterem hatte ich eher unschöne Bilder im Kopf, von jungen Osteuropäerinnen, die das eigentlich nicht wollen. Meine Sorgen gingen da von Menschenhandel bis zu schlechten hygienischen Bedingungen. Aber vielleicht hätte man sich das einfach mal ansehen müssen.
     
    #12082 Meizu
  3. Ja klar
    Aber ich kann das sicher sagen

    Dein Mann hat einen Freifahrtschein von dir bekommen und will ihn nicht? :eek:
     
    #12083 Mauswanderer
  4. Mich wundert immer wieder wie Wissenschaft arbeitet.

    Das mit der Bedurfnisbefriedigung jetzt und sofort ist glaub ich sowieso ein Thema. So wie fehlende Kompromissbereitschaft. Ich glaube die Menschen trennen sich heute auch schneller als frueher.

    Wenn der Partner wirklich gar nicht kann oder will ist das ein ganz anderes Thema, finde ich. Das kann man von keinem verlangen, komplett zu verzichten.
     
    #12084 Mauswanderer
  5. Sieht ganz so aus. :D
     
    #12085 Meizu
  6. Wer hätte sich das ansehen sollen? Du oder dein Mann? Ich glaube nicht, dass du ein gern gesehener Gast in einem Bordell wärst. :lol: Und wer weiß, vielleicht würde deinem Mann ja "schmuddelig und anrüchig" gefallen. :D
     
    #12086 silvester
  7. Bei einer Affaire oder auch einer längerfristigen Escort- "Geschäftsbeziehung" bei der man sich ja auch unterhält und persönlich wird, zusammen ausgeht, usw wäre das für mich zu emotional. Da gehts nicht nur um S.ex. Bei Affairen ist außerdem die Sache mit den Geschlechtskrankheiten.
    Wobei die Geldfrage bei Escort ja seine Sache wäre. Das wäre mir wurst.
    Hygienische Bedenken hätte ich im Bordell am allerwenigsten, genauso wie ich keine Sorge mit Geschlechtskrankheiten hätte. Persönlich wirds da auch eher wenig, die Damen wechseln ja sowieso und bleiben nicht lange in "guten" Bordellen, soviel ich weiß. Das ist so organisiert von den Betreibern. Tja, Menschenhandel...kann man nicht ausschließen. Aber das ist letztendlich nicht meine Verantwortung, wenn ER dahin gehen möchte. Ich könnte das akzeptieren und es wäre für mich iO, aber ich muss es deswegen nicht vollumfänglich mittragen und verantworten.
     
    #12087 Crabat
  8. Die Geldsache wäre mir persönlich nicht egal, wenn man bedenkt, dass manche Escort Damen ab 1.000€ die Nacht aufwärts kosten. Da wir verheiratet sind ist unser beider Gehalt ja quasi "gemeinsames Vermögen".
    So gesehen wäre ein Bordell tatsächlich die beste Lösung. Die persönliche Beziehung bei einer Affäre oder einer langfristig angelegten Escort Geschichte wäre wie gesagt auch etwas, das mir Sorgen machen würde.
    Ein Bordell habe ich, als das Gespräch darauf kam, nicht komplett ausgeschlossen. Ich hätte an dem Punkt vermutlich mehr Infos gebraucht, um mit meinen Sorgen umgehen zu können.
    Aber ich bin eigentlich ganz froh, dass es nicht zum Thema wurde. Sollte es das irgendwann werden, müssten wir gemeinsam neu schauen.
     
    #12088 Meizu
  9. Manche Paaren mit solchen Überlegungen wählen den Swingerclub oä Abmachungen. Da kann Frau dann mitgehen und es bleiben keine Ungewissheiten. Da muss man selbst auch nicht "aktiv" werden, wenn man nicht möchte. Aber soooo genau würde ich das eher nicht wissen wollen :D
     
    #12089 Crabat
  10. Ich auch nicht. :lol:
    Bei mir ist es so, dass ich die Rahmenbedingungen wissen möchte. Bei einem Bordell z.B. wie seriös wirkt der Laden, wie teuer ist es, wie oft in etwa wird er das nutzen. Eventuell noch wie es dort mit der Hygiene ist und ob die Damen regelmäßig wechseln. Alles weitere würde ich nicht wissen wollen.
     
    #12090 Meizu
  11. Ich hab mal einen Bericht gesehen, wo die Frau die Prostituierten für ihren Mann mit ausgesucht hat. Und sie hat dann immer drauf geachtet, dass die Brüste nicht zu groß sind, die Frau nicht ZU hübsch ist, usw.
    Oh Gott, wasn Stress, also...ne. :lol:
     
    #12091 Crabat
  12. :lol: Oh Gott.
    Also so weit geht mein Kontrollzwang dann doch nicht. :D Würden wir das so machen, dürfte er da meinetwegen auch Damen wählen, die hübscher sind als ich. Ich denke das wäre ein Punkt, den ich nicht wissen wollen würde. Man fängt vermutlich automatisch an sich zu vergleichen und manche dieser Damen sind ja wirklich sehr attraktiv, weit attraktiver als ich es bin.
     
    #12092 Meizu
  13. :)
     
    #12093 Meizu
  14. Wie koennt ihr das so gelassen nehmen? Ich wuerd´ durchdrehen. Mich macht das schon irre wenn Maenne mit seiner Exfrau telefoniert, dabei geht´s da immer nur um die Kinder :lol:
     
    #12094 Mauswanderer
  15. Das liest sich ein bißchen als wolltest du einen Hund in eine HuTa stecken :lol:
    Ihr habt Sorgen ey...
     
    #12095 bxjunkie
  16. Oh Gott :lol: "Hallo, F. mein Name. Ich würden meinen Mann gerne stundenweise bei Ihnen abgeben. Kann ich mir die Räumlichkeiten vorher mal ansehen und welchen Stundensatz nehmen Sie?" :D
     
    #12096 Meizu
  17. Du bist ja generell eher der eifersüchtige Typ, glaube ich. ;)
     
    #12097 Meizu
  18. :lol: Ja so hatte ich das vor Augen
     
    #12098 bxjunkie
  19. Wie kommst du darauf? :D
     
    #12099 Mauswanderer
  20. Keine Ahnung - gesundes Selbstbewusstsein? + eine gute Portion Ignoranz?

    Mein Mann hat ja jahrelang unter der Woche auswärts gearbeitet und auch dort gewohnt, auch, als das erste Kind schon da war.

    Ich hätte doch eh nie kontrollieren können, wo und wie und mit wem er da seine Abende verbringt.

    Das musste er schon selbst wissen.

    Und wenn das dazu geführt hätte, dass er sich von mir (später uns) entfernt und trennt - hätte ich das auf die Entfernung auch auf lange Sicht nie wirklich verhindern können. Das lag schon bei ihm. Immerhin ist er erwachsen und kann denken.

    Wenn es anders gekommen wäre, hätte ich ihm auch gar keinen großen Vorwurf gemacht - außer eventuell, es gar nicht anders versucht zu haben... aber was hätte ich mich da groß aufregen sollen?

    Wenn einer - so war es ja bei uns, bzw. wäre es bei uns gewesen - sich jahrelang keinen Job nahe der Heimat sucht, sich zunehmend entfremdet und es dann nichtmal schafft, darüber zu reden, statt sich am neuen Arbeitsort was anderes zu suchen... kann ihm keiner helfen.
    Dann muss er eben gehen.
    Ich wäre sicher enttäuscht gewesen, aber da man solche Defizite auch an sich selbst erst bemerkt, wenn solche Situationen tatsächlich da sind, wäre es wohl nicht zu ändern gewesen.

    Wenn es "nur" um S.ex selbst ginge, würde mich das auch nicht groß besorgen...

    Ich weiß ja, was mein Partner an mir findet und was ich ihm geben kann, und wofür wir mal geheiratet haben - und ich wüsste in dem Fall halt auch, was fehlt.

    Aber wie gesagt auch, was er woanders ganz bestimmt nicht bekommt.

    :kp:
     
    #12100 lektoratte
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nachteulen-Fred“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden